PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pfitzinger Multiple Distance Schedule 1



Brotspinne79
11.07.2016, 14:21
Nach langer Verletzung in 2015 und sehr behutsamen Aufbau in 2016 freue ich mich, endlich mal wieder einen Trainingsplan angehen zu können.

Zielrennen ist der Kö-HM am 3. September, Zielzeit weiß ich noch nicht. Da ich nicht nur einen HM, sondern auch kürzere Rennen laufen will, probiere ich einmal den genannten Plan aus.

Leistungsstand kann ich schlecht einschätzen, heute früh bin ich in einem 9km-Lauf 3*1km @ 3:45 gelaufen. Pause waren je 3 min.

Ich berichte hier mal über den abwechslungsreichen TP (WKM: 48-66, 4 TE pro Woche) innerhalb dessen ich auch ein 3000m-Rennen laufen will (Sportabzeichen, Ziel: 11:30).

Viele Grüße, Uli

Brotspinne79
16.07.2016, 09:48
So, die erste TP-Woche liegt hinter mir und es macht irrsinnigen Spaß, nach einer Pause von einem Jahr und einem halbjährigen Grundlagentraining wieder etwas schnellere Einheiten zu laufen.

Montag 10km GA mit 6*12s Bergsprints und 6*100m strides
Dienstag 15km Endurance (Vorgabe 13km)
Mittwoch: Rest
Donnerstag: LT threshold 11km mit 3*2km LT (3m TP) @4:40, 4:25, 4:10, 4:15, 4:21, 4:21
Freitag: Rest
Samstag: 16km hügelig (Vorgabe 14km)

Alles außer den LT-Intervallen bin ich ohne Uhr gelaufen.

Nächste Woche stehen 2 Sätze 4*200m @800m pace mit 200m TP und 4 min SP sowie 12/10/9 min LT mit 4 min TP an und ich habe keine Ahnung, mit welcher pace ich das laufen kann oder soll. Mal schauen.

Brotspinne79
20.07.2016, 09:27
Die
2 Sätze 4*200m @800m pace mit 200m TP und 4 min SP

haben sehr viel Spaß gemacht - die Ermüdung fühlt sich weitaus besser an, als nach langen langsamen Läufen. Nach den Hügelsprints sind die Beine zwar müde, aber richtig durchgelockert. Nach langen Läufen fühlen sich die Beine eher starr und knarzig, irgendwie holzig an.

Die Zeiten waren 44', 41', 42', 43' und 44', 46', 47', 49'. Am Ende war es schon schwer. Mal sehen, ob es daran liegt, dass ich anfangs zu schnell war oder ob ich mich an diese Einheit gewöhnen muss.

Edit: Ich habe gerade gesehen, dass 41' auf 200m nur 3:25/km sind. Ihr (diejenigen, die TDL in 3:20 über 15km oder so machen) seid ja komplett irre, das ist doch nahezu Sprintgeschwindigkeit!

Steffen42
20.07.2016, 10:13
Ja, so geht es mir auch. Wenn ich mal eine 2 bei der Pace vorne sehe und denke, was ich für ein toller Hecht bin: keine Sekunde später bin ich wieder auf dem Boden der Realität angekommen. Andere laufen das nicht 10 Meter sondern 42 km.