PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trainingsplan Mittelstrecke



Runninggirl2003
19.09.2016, 12:57
Suche für meine Tochter (13J.) einen Trainer der ihr regelmäßig
auf sie abgestimmten Trainingsplan erstellt.
800 m - 5000 m
Lizenz Aoder B im Laufen wäre super.

Bei interesse mehr Info.:winken:

bones
19.09.2016, 14:26
Bei mehr Info vielleicht mehr Interesse. ;-)

Rolli
19.09.2016, 15:53
Suche für meine Tochter (13J.) einen Trainer der ihr regelmäßig
auf sie abgestimmten Trainingsplan erstellt.
800 m - 5000 m
Lizenz Aoder B im Laufen wäre super.

Bei interesse mehr Info.:winken:

Schon Klar. Trainier mit A-Lizenz sitzen vom PC und warten auf solche Anfragen bei RW von Mamis von 13-Jährigen Mädchen.

Suche ein LA-Verein in der Nähe und sei nicht so naiv.

Runninggirl2003
19.09.2016, 16:11
Das war mir klar!

Also warum so unfreundlich!?
1. bin ich keine Mami sondern wenn es dich interessiert Leistungssportlerin allerdings schwimmen trainiere15 std die Woche
in unserer Familie machen alle sehr viel Sport und ich weiß genau von was ich schreibe
2. LA Verein witzig meine Tochter ist im F Kader
3. Leider gibt es vom DLV nur Rahmentrainingspläne und unser "Trainer ist leider nur Übungsleiter"
und ist mit der Situation überfordert
4. War ein Versuch wert aber ich sehe schon nur unfreundliche, unwissende

Schade hätten ja auch Glück haben können

Rolli
19.09.2016, 16:33
Das war mir klar!

Also warum so unfreundlich!?
1. bin ich keine Mami sondern wenn es dich interessiert Leistungssportlerin allerdings schwimmen trainiere15 std die Woche
in unserer Familie machen alle sehr viel Sport und ich weiß genau von was ich schreibe
2. LA Verein witzig meine Tochter ist im F Kader
3. Leider gibt es vom DLV nur Rahmentrainingspläne und unser "Trainer ist leider nur Übungsleiter"
und ist mit der Situation überfordert
4. War ein Versuch wert aber ich sehe schon nur unfreundliche, unwissende

Schade hätten ja auch Glück haben können

Auch wenn Dir das "unfreundlich" erscheint... Der Hinweis auf LA-Verein ist der einzig korrekte. Und ob Du 15 Stunden trainierst oder nicht, so eine Frage in einem RW-Forum ist für jemanden der "genau weiß, wovon es schreibt", unpassend.

Wenn der Übungsleiter in Deinem Verein nicht glänzen soll... versuche in Nachbarverein.

Runninggirl2003
19.09.2016, 16:41
Lieber Rolli,

Nachbarverein eine gute Idee der ist genau 35 km entfernt Schwerpunkt Mehrkampf läuferisch nichts zu bieten
und wenn du nicht lesen kannst dann nochmal ich habe sehr wohl eine Ahnung wovon ich rede
oder schreibe Versuche nur jemanden zu finden der mit Verstand an die Sache rangeht und nicht nur trainiert
denn in dem Alter sollte es ein wohl dosiertes Training sein
und aufbauend in die höheren Altersklassen
aber ihr habt wohl recht diesen finde ich hier nicht!!!
Werde mich dochnochmal an den DLV wenden müssen

Rolli
19.09.2016, 16:42
aber ihr habt wohl recht diesen finde ich hier nicht!!!
Werde mich dochnochmal an den DLV wenden müssen

Jetzt hast Du es verstanden.

Runninggirl2003
19.09.2016, 16:59
Es gibt immer welche mit mehr Verstand und welche mit weniger ist nur die Frage zu welcher Art
du gehörst denn bis jetzt kam kein sinnvoller Beitrag von Dir.
Aber man soll die Hoffnung nie aufgeben so wie beim laufen.

Rolli
19.09.2016, 17:11
Es gibt immer welche mit mehr Verstand und welche mit weniger ist nur die Frage zu welcher Art
du gehörst
Ich bin der, mit bildungsferner Vergangenheit und wenig Verstand... :peinlich:

Und ich bin auch heute nicht nett... gestern aber auch nicht. :teufel:

Watstiefel
19.09.2016, 22:36
Versuche nur jemanden zu finden der mit Verstand an die Sache rangeht und nicht nur trainiert denn in dem Alter sollte es ein wohl dosiertes Training sein und aufbauend in die höheren Altersklassen
Genau so isset, und ebenso wichtig wie die Dosierung ist in diesem Alter die Ausgewogenheit von gezielten und spielerischen Trainingsformen. Zweiteres ist leider ohne Peer Group schwer richtig gut hinzukriegen. Ohne Verein ist das nicht nur ein Riesenaufwand, sondern oft mittelfristig auch eine Motivationsfrage von allen Beteiligten. Wünsche trotzdem viel Erfolg!

Lemmy66
20.09.2016, 06:28
Genau so isset, und ebenso wichtig wie die Dosierung ist in diesem Alter die Ausgewogenheit von gezielten und spielerischen Trainingsformen. Zweiteres ist leider ohne Peer Group schwer richtig gut hinzukriegen. Ohne Verein ist das nicht nur ein Riesenaufwand, sondern oft mittelfristig auch eine Motivationsfrage von allen Beteiligten. Wünsche trotzdem viel Erfolg!

Lemmy meint: Das ist sehr schön geschrieben!

Für Dein Problem, Running Girl, scheint es keine Lösung zu geben. Kinder ohne spielerisches Training im Verein zu motivieren, ist ein Ding der Unmöglichkeit! Und Deine Tochter steht kurz vor der Pubertät, bald wird sie vielleicht überhaupt keine Lust mehr auf Sport haben. Lemmy weiß, wovon er schreibt!

Was spräche gegen Mehrkampf? Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Training ist doch so schlecht nicht. Hauptsache, Deine Tochter ist überhaupt sportlich aktiv!

Und noch etwas: Dass das RW - Forum die falsche Plattform ist für Deine Frage, hast Du schon bemerkt. Lemmy bedauert die spöttischen Kommentare aus der Anonymität heraus, aber darauf wie folgt schnippisch zu reagieren:


Lieber Rolli,

Nachbarverein eine gute Idee der ist genau 35 km entfernt Schwerpunkt Mehrkampf läuferisch nichts zu bieten
und wenn du nicht lesen kannst dann nochmal ich habe sehr wohl eine Ahnung wovon ich rede
oder schreibe Versuche nur jemanden zu finden der mit Verstand an die Sache rangeht und nicht nur trainiert
denn in dem Alter sollte es ein wohl dosiertes Training sein
und aufbauend in die höheren Altersklassen
aber ihr habt wohl recht diesen finde ich hier nicht!!!
Werde mich dochnochmal an den DLV wenden müssen

hält Lemmy ebenso für falsch. Im wahren Leben würdest Du wohl nicht mit Deinem Gegenüber so reden, nur in einem anonymen Forum.

Lemmy wünscht Dir von ganzem Herzen, dass dein Plan gelingt, Deine Tochter an unseren Sport heranzuführen!

Spandelles
20.09.2016, 09:43
In welchem Bundesland wohnst Du denn?
Wenn sie im F-Kader ist, könntest Du ja beim Kreisverband mal nach nem Trainer fragen, wenn sie sich nicht eh schon um sie bemühen.

Runninggirl2003
20.09.2016, 15:13
Wir wohnen in einem 200 bayrischen Seelendorf mitten im Nirgendwo
Kreisverband leitet zum DLV weiter
und von dem haben wir bisher nur Rahmentrainingspläne bekommen
die unser Übungsleiter hätte ausbauen sollen

Sorry aber da hatten mein Mann und ich mehr Erfahrung
und wir kommen von Triathlon

Runninggirl2003
20.09.2016, 15:23
Genau so isset, und ebenso wichtig wie die Dosierung ist in diesem Alter die Ausgewogenheit von gezielten und spielerischen Trainingsformen. Zweiteres ist leider ohne Peer Group schwer richtig gut hinzukriegen. Ohne Verein ist das nicht nur ein Riesenaufwand, sondern oft mittelfristig auch eine Motivationsfrage von allen Beteiligten. Wünsche trotzdem viel Erfolg!

Thema Motivation ist bei uns keine Frage. Meine Familie und Kinder sind mit Sport großgeworden sie kennen es nicht anders
Meine Tochter muss man eher bremsen damit sie nicht zuviel macht.

Im LA Verein ist sie schon seit 7 Jahren dazu kommen 5 Jahre Leistungskader Schwimmen und Aikido
letzes Jahr entschied sie sich mehr zulaufen statt zu schwimmen und kam prompt in den F Kader

Sie fährt freiwillig bei Wind und Wetter 21 km mit dem Rad in die Schule hin und zurück
abends kann sie es kaum erwarten endlich ins Training zu gehen.
sie lernt jede Sportart sehr schnell und Spaß an allen nur laufen liebt sie einfach.

ich möchte sie nur nicht verheizen lassen nur weil sie topzeiten hinlegt.

Wir leben und lieben den Sport auch unsere Urlaube sind sportlich

Ex_Sprinter
20.09.2016, 16:47
Hallo Runninggirl2003,

auch wenn ich aus eigener Erfahrung heraus böse bin und behaupte, dass F-Kader mit 13J bedeutet, dass es gar kein Kader mit 20 sein wird ...
Bitte wende dich an den Trainer der LG Dorsten (Namen googlen - schreibe ich hier nicht im Klartext). Er ist auf Kaderebene tätig (wenn auch geogr. ganz woanders) und kann dir aufgrund seiner Vernetzung ggf. einen Ansprechpartner in BY nennen.
Oder du fragst mal im Leichtathletikforum.de nach. Dort aber bitte gaaaaanz vorsichtig - viel vorsichtiger als hier!

Viel Glück

Rolli
20.09.2016, 16:51
Ex-Sprinter, Leichathletikforum ist eine (fast) geschlossene Forum. Ich habe den Eindruck, dass sie dort nur mit sich selbst beschäftigt sind. :zwinker5:

Runninggirl2003
20.09.2016, 17:01
Hallo Ex Sprinter danke werde es im Leichtathletikforum.de mal probieren aber was heißt vorsichtig
kann ich nicht klar und deutlich sagen was ich suche?

wenn man mit 13 im Kader ist kann es durchaus sein das man es später nicht mehr ist ( F Kader heißt Förderkader)
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das es bei meinem Mann und meinem großen Sohn und mir anders war und bis
heute so ist.
Wenn der Sport völlig ohne Druck und mit Spaß gemacht wird Vorallem mit Leidenschaft kann es nur nach oben gehen und
wenn nicht hat man eine Erfahrung mehr und eine schöne Zeit gehabt ich konnte bis zu meinen Kindern gut von meinem Sport leben.

Heute gehe ich nur noch als Hobbysportlerin durch und arbeite normal.

Ex_Sprinter
20.09.2016, 17:15
Das kann ich nachvollziehen.

Bitte bedenke aber, dass sich bei sehr vielen Leichtathleten im Laufbereich die Disziplinen 'nach oben verschieben'. D.h., die 13-jährigen Sprinter der 2. Reihe werden irgendwann mal auf die Langsprints oder MD geschickt und - siehe da - sie sind aufgrund ihrer Grundschnelligkeit richtig gut. Und dann verdrängen sie die zuvor im MD-Kader befindlichen Athleten.
Eine 800m Läuferin mit DM-Endlaufambitionen tut gut daran eine hohe 12er Zeit auf 100m zu laufen... . Wo sollen auch sonst 58sec auf 400 herkommen?

Aber ggf. ist deine Tochter ja eher ein LD Talent?
Auch da ein Beispiel: ein quasi Nachbar mit Marathon-Olympiaquali war mit 14 Jahren noch der kleine, dicke beim Fussball und auf 5Km kein bisschen schneller als jeder gewöhnliche (talentierte) Leichtathlet in dem Alter... .


Aber: der Weg ist das Ziel. Und wenn's Spass macht ... alles grün!

Rolli
20.09.2016, 18:01
Das kann ich nachvollziehen.

Bitte bedenke aber, dass sich bei sehr vielen Leichtathleten im Laufbereich die Disziplinen 'nach oben verschieben'. D.h., die 13-jährigen Sprinter der 2. Reihe werden irgendwann mal auf die Langsprints oder MD geschickt und - siehe da - sie sind aufgrund ihrer Grundschnelligkeit richtig gut. Und dann verdrängen sie die zuvor im MD-Kader befindlichen Athleten.
Eine 800m Läuferin mit DM-Endlaufambitionen tut gut daran eine hohe 12er Zeit auf 100m zu laufen... . Wo sollen auch sonst 58sec auf 400 herkommen?

Aber ggf. ist deine Tochter ja eher ein LD Talent?
Auch da ein Beispiel: ein quasi Nachbar mit Marathon-Olympiaquali war mit 14 Jahren noch der kleine, dicke beim Fussball und auf 5Km kein bisschen schneller als jeder gewöhnliche (talentierte) Leichtathlet in dem Alter... .

Die Schnelligkeit kommt auch von Ausdauer und Kraft. Aber Du hast schon recht, altersbedingt sollte man unbedingt an den schnellem Muskelfaser und neurologischen Impulsen arbeiten... Also doch Sprint und Koordination.

Übrigens, ich sehe 13 Jahre, vor allem bei Mädchen, so ein Zeitpunkt, wo man sich für eine Disziplin entscheiden sollte. Die von DLV empfohlene Mehrkampf bis in die Ewigkeit verhindert Spezialisierung und Erfolge mit 18-20.

Leider muss ich immer wieder gegen die Einstellung andere Trainier kämpfen, die ihre jugendlichen Sportler nicht für die reine MD zu uns frei geben wollen... weil Mehrkampf! Und lassen sie werfen und springen mit unterdurchschnittlicher Leistung, obwohl sie gerne mit uns trainieren möchten.

bones
20.09.2016, 18:26
Mit 13 Jahren weiß man doch noch gar nicht, wo die Entwicklung hingeht. Meine Ehemalige hat in der Kindheit und frühen Jugend auch Mehrkampf gemacht. Dann kam die Spezialisierung auf Sprint bis 400 Meter, wo es in der Staffel mal zu einem 3.Platz bei norddeutschen Meisterschaften in der Jugend gereicht hat. Für ein Leichtgewicht war die Sprinterei dann aber nichts und so hat der Trainer sie auf die 800 Meter geschickt, wo sie von 3 Wettkämpfen dann immerhin 2 gewonnen hat und Landesmeisterin wurde. Leider hat sie danach über 10 Jahre Pause gemacht bis sie wieder an Wettkämpfen teilgenommen hat.:zwinker5:

Runninggirl2003
20.09.2016, 20:58
Das kann ich nachvollziehen.

Bitte bedenke aber, dass sich bei sehr vielen Leichtathleten im Laufbereich die Disziplinen 'nach oben verschieben'. D.h., die 13-jährigen Sprinter der 2. Reihe werden irgendwann mal auf die Langsprints oder MD geschickt und - siehe da - sie sind aufgrund ihrer Grundschnelligkeit richtig gut. Und dann verdrängen sie die zuvor im MD-Kader befindlichen Athleten.
Eine 800m Läuferin mit DM-Endlaufambitionen tut gut daran eine hohe 12er Zeit auf 100m zu laufen... . Wo sollen auch sonst 58sec auf 400 herkommen?

Aber ggf. ist deine Tochter ja eher ein LD Talent?
Auch da ein Beispiel: ein quasi Nachbar mit Marathon-Olympiaquali war mit 14 Jahren noch der kleine, dicke beim Fussball und auf 5Km kein bisschen schneller als jeder gewöhnliche (talentierte) Leichtathlet in dem Alter... .


Aber: der Weg ist das Ziel. Und wenn's Spass macht ... alles grün!

aus diesem Grund möchte ich ja einen Trainer mit Grips
sie ist eigentlich momentan auf allen Kurzstrecken unschlagbar allerdings auch auf den 5 km Straße hat sie schon eine ordentliche Zeit hingelegt
im August ist sie vermessene 5 in 18.45 gelaufen.
ihre Lieblingsdiziplin ist allerdings die 800 da liegt ihre Bestzeit gerade bei 2.19

die 10 darf sie erst von mir aus mit 16 laufen wenn sie möchte

das gleiche war im schwimmen über die kurzdistanz verdammt schnell wie über die LD
der Bundestrainer ist aus allen Wolken gefallen als sie ihm sagte sie läuft jetzt mehr ( 3 x die Woche)
jetzt geht sie nur noch 3 x schwimmen

Runninggirl2003
20.09.2016, 21:05
Zum Thema Mehrkampf das Komentar meiner Tochter " Da gibt es keine Kotzgrenze"
und Bällchen werfen war noch nie ihr Ding

Rolli
20.09.2016, 21:27
aus diesem Grund möchte ich ja einen Trainer mit Grips
Noch einmal auf freundlich... :P
Das hier ist falsches Forum um einen Trainier zu suchen. Dein Ansprechpartner ist und bleibt DLV. Oder privat in der Umgebung suchen.

Und lasse Dir nichts von Netzt-Trainern einreden, die Deine Tochter beim Training nicht sehen können.

D.edoC
20.09.2016, 21:47
Noch einmal auf freundlich... :P
Das hier ist falsches Forum um einen Trainier zu suchen. Dein Ansprechpartner ist und bleibt DLV. Oder privat in der Umgebung suchen.

Und lasse Dir nichts von Netzt-Trainern einreden, die Deine Tochter beim Training nicht sehen können.+1

Um das bestmögliche langfristig aus Deiner Tochter herauszuholen ist ein Trainer in der Nähe zwingend erforderlich. Genauso wie das Umfeld mit gleichaltrigen die noch spielerisch Spaß am gemeinsamen Sport haben werden. Du musst also, wenn es Dir wirklich wichtig ist Sie zu fördern einen Verein in der Umgebung suchen. Da ist dann Dein Fingerspitzengefühl gefragt. Paar Trainingsstunden zusehen und den Trainer dort etwas beschnuppern.

Runninggirl2003
20.09.2016, 21:56
Naja das mit den Gleichaltrigen ist so ne Sache.
Freunde hat sie genug aber im Sport ist sie ne Einzelkämpferin.
und wie oben schon geschrieben der nächste gute Verein liegt von uns einfach 65 km entfernt der schlechte 35
ist mit G8 schwimmen und Beruftätigkeit nicht machbar.
Schwimmen geht sie auch nach Trainingsplan vom Bundestrainer da war das ganze einfacher wie im laufen.

bones
20.09.2016, 22:47
ihre Lieblingsdiziplin ist allerdings die 800 da liegt ihre Bestzeit gerade bei 2.19



Stark.....da ist sie Landesbeste in Bayern.


BLV-Bestenliste Jugend U16 und U14 2016 (http://blv-sport.de/fileadmin/wettkampfsport/2016/bestenliste/U16-U14.htm#46)

D.edoC
20.09.2016, 23:18
Das wird sich aber sehr wahrscheinlich die nächsten jahre ändern und das nur weil den eltern 65km zu weit sind. Das Umfeld ist meiner Meinung nach sogar wichtiger als das Talent. In solchen Leistungsbereichen sowieso. Nicht nur der Trainer muss ständig vor Ort den Athleten erziehen und führen - auch die Trainings Gruppe die gemeinsame Interessen teilen muss vorhanden sein. Erfahrungen müssen ausgetauscht werden... Da kommt in einem Verein so viel zusammen... Sehr schade... da wird vermutlich ein riesengroßes Talent weg geschmissen...

Lemmy66
21.09.2016, 06:35
Das wird sich aber sehr wahrscheinlich die nächsten jahre ändern und das nur weil den eltern 65km zu weit sind. Das Umfeld ist meiner Meinung nach sogar wichtiger als das Talent. In solchen Leistungsbereichen sowieso. Nicht nur der Trainer muss ständig vor Ort den Athleten erziehen und führen - auch die Trainings Gruppe die gemeinsame Interessen teilen muss vorhanden sein. Erfahrungen müssen ausgetauscht werden... Da kommt in einem Verein so viel zusammen... Sehr schade... da wird vermutlich ein riesengroßes Talent weg geschmissen...

Gut geschrieben! Manchmal lassen eben die Lebensumstände die Entwicklung eines Talents nicht zu.

Es gibt aber auch einen anderen Blickwinkel: Irgendwo in Deutschland gibt es einen Leichtathletik-Verein, der in der Vergangenheit und auch heute in den Klassen U14 bis U20 ausgesprochen viele Talente hervorbrachte und hervorbringt, die bei Landesmeisterschaften und deutschen Junioren-Meisterschaften regelmäßig für Furore sorgen. Auch eine aktuelle Deutsche U18-Meisterin ist darunter. Werden diese Sportler älter, liest man nichts mehr von ihnen und sie verschwinden in der Versenkung. Es ist nie zu spät, sein Talent zu entwickeln, auch mit 40 Jahren kann man es noch tun.

Vielleicht gibt es in der bayrischen Provinz doch einen vereinsunabhängigen Personal Trainer in der Nähe, der sich um Deine Tochter vor Ort kümmern kann. Dennoch glaube ich: Ohne Verein lassen sich dauerhafte sportliche Erfolge schwer realisieren. Auch 35 km sind eine große Entfernung, aber vielleicht ist dieser schlechte Verein doch die einzige Option.

Spandelles
21.09.2016, 07:30
Wie wärs mit nem Sportinternat?

bones
21.09.2016, 07:33
im August ist sie vermessene 5 in 18.45 gelaufen.
ihre Lieblingsdiziplin ist allerdings die 800 da liegt ihre Bestzeit gerade bei 2.19


Die bayerische Bestenliste hatte ich gepostet, um zu zeigen, dass das es sich entweder um ein Wunderkind handelt oder aber eben die Zeiten nicht stimmen. Über 5.000 Meter wäre sie noch in der W15 topplaziert - mit weitem Abstand zur 3. auf der Liste.
Über 800 Meter sind nur 3 Mädchen unter 2:20 Min.. Danach geht es bei 2:23 Min. weiter. Wohlgemerkt in der W15.

In der W14 ist kein Mädchen, dass auch nur annähernd diese Zeiten läuft.

Georg61
21.09.2016, 08:37
Das ist doch wohl eher ein Fake hier.
Spitzenleistungen bei 800 Meter, F-Kader, kein kompetenter Trainer aber Bundestrainer beim Schwimmen, 21km mit dem Rad zur Schule, Aikido .
Das liest sich sehr abenteuerlich

D.edoC
21.09.2016, 09:26
Ich gehe davon aus, das Menschen es nicht nötig haben in einem Forum Lügengeschichten zu erzählen. Was bringt es Ihnen? Vielleicht sehe ich es ja zu sehr mit Scheuklappen... Aber klar.. was hier auf den Tisch gelegt wird ist natürlich sehr unwahrscheinlich. Schade - da will man helfen, aber im Endeffekt bringt das eh nix, weil Lügen aufgetischt werden. Kann ich nicht nachvollziehen.

Lemmy66
21.09.2016, 11:59
Ich gehe davon aus, das Menschen es nicht nötig haben in einem Forum Lügengeschichten zu erzählen. Was bringt es Ihnen? Vielleicht sehe ich es ja zu sehr mit Scheuklappen... Aber klar.. was hier auf den Tisch gelegt wird ist natürlich sehr unwahrscheinlich. Schade - da will man helfen, aber im Endeffekt bringt das eh nix, weil Lügen aufgetischt werden. Kann ich nicht nachvollziehen.

Lemmy glaubt, dass ein Messfehler vorliegt.

Eine Teilnehmerin der U18-Europameisterschaft (Jahrgang 1999) 2016 in Tiflis ist 2015 die 800m in 2:18:37min gelaufen und das Mädel ist wirklich gut.

Lemmy nimmt Dir trotzdem ab, dass Deine Tochter talentiert ist.

Runninggirl2003
21.09.2016, 12:36
Ich gehe davon aus, das Menschen es nicht nötig haben in einem Forum Lügengeschichten zu erzählen. Was bringt es Ihnen? Vielleicht sehe ich es ja zu sehr mit Scheuklappen... Aber klar.. was hier auf den Tisch gelegt wird ist natürlich sehr unwahrscheinlich. Schade - da will man helfen, aber im Endeffekt bringt das eh nix, weil Lügen aufgetischt werden. Kann ich nicht nachvollziehen.


Danke da wir aber neu nach Bayern gezogen sind und sie bis jetzt nur in Frankreich gelaufen ist wird man sie in deutschen Bestenlisten nicht finden

In den Förderkader kam sie vor den Sommerferien auf Empfehlung unseres Franz. trainers


Aber aber wenn ich jemanden der Lüge bezichtige anhand irgendwelcher Listen dann weiß ich auch nicht!
Aber zur Info mal ne deutsche Liste in der sehr wohl Mädchen und auch noch jüngere diese Zeiten laufen oder annähern

Leichtathletik-Datenbank.DE (http://www.Leichtathletik-Datenbank.de)

Jahrgang Strecke usw. eingeben und staunen so selten ist das Talent gar nicht

Runninggirl2003
21.09.2016, 13:16
Oder noch ne schnelle Jugendliche die mit 12 schon hammerzeiten über 10 lief

julia-viellehner.eu. Sie stammt übrigens auch aus Bayern der Name ist Hanna B.

aber da ich ja eigentlich auf Trainersuche bin und meine Zeit nicht mit Anfeindungen verbringen möchte

klinke ich mich aus aber vielleicht sieht man sich ja mal bei einem schnellen Wettkampf.

bones
21.09.2016, 13:17
Aber aber wenn ich jemanden der Lüge bezichtige anhand irgendwelcher Listen ....



Das sind nicht irgendwelche Listen, sondern die Bestenliste von bayerischen Verband. Danach sind die angeblichen Leistungen Deiner Tochter sehr aussergewöhnlich für den Jahrgang.

Und bis August nur in Frankreich gelaufen und dann neu nach Bayern gezogen? Dafür ist sie aber schon gut und schnell in den Sport integriert (F-Kader, Bundestrainer schwimmen).

Wo ist sie denn die 5.000 Meter gelaufen?

bones
21.09.2016, 13:21
klinke ich mich aus aber vielleicht sieht man sich ja mal bei einem schnellen Wettkampf.

Und tschüß. Den Namen Deiner Tochter werden wir ja dann die nächsten Jahren in den Bestenlisten immer auf Platz 1 sehen. Auch ohne Trainer.

Runninggirl2003
21.09.2016, 13:37
Na ja wir sind ja nunmal deutsch somit wird man auch im Ausland vom Bundestrainer gecoached schwimmt aber für einen Franz. Verein
nur auf den Franz. Meisterschaften darf man nunmal nicht als deutsche starten so wie umgekehrt und manchmal lassen es halt die beruflichen Wege es nicht zu das zu tun was man gerne hätte oder am besten wäre.

und es wurde leider nicht die gesamte Blv Liste gepostet sondern nur Block oder Mehrkampf und das ist ein Unterschied zu den nur Laufspezialisten also noch mal googlen.

und ich werde einen Teufelskreis tun und den richtigen Namen nennen da muss man ja Angst haben.

ICH HATTE EINE FRAGE GESTELLT UND BEKAM NUR EINE KLEINE BRAUCHBARE ANWORT DER REST WAR NUR MÜLL

SORRY

Spandelles
21.09.2016, 13:52
.

ICH HATTE EINE FRAGE GESTELLT UND BEKAM NUR EINE KLEINE BRAUCHBARE ANWORT DER REST WAR NUR MÜLL

SORRY

Willkommen in Deutschland!

Ich hab zwar einen Trainer, der auch Mittelstreckler trainiert, aber der will die Trainierenden um sich haben und will sie sehen. Schreiben tut der auch nix, ist halt noch Oldschool, hat alles im Kopp!
Ich wünsch euch noch viel Erfolg bei der Suche!

bones
21.09.2016, 14:02
und es wurde leider nicht die gesamte Blv Liste gepostet sondern nur Block oder Mehrkampf und das ist ein Unterschied zu den nur Laufspezialisten also noch mal googlen.


Nö, die gepostete Liste beinhaltet auch die Laufdisziplinen. Aber das paßt wohl nicht zu den ausgedachten Zeiten......:D

Rheinostfriese
21.09.2016, 14:03
In diesem Forum bekommt man für jedes richtig gesetzte Satzzeichen eine (1) hilfreiche Antwort. Die Bilanz stimmt also. :P

Rolli
21.09.2016, 14:09
Und tschüß. Den Namen Deiner Tochter werden wir ja dann die nächsten Jahren in den Bestenlisten immer auf Platz 1 sehen. Auch ohne Trainer.

Ruhig....
Die Leistung ist außergewöhnlich gut, kann aber bei Mädchen durch Frühentwicklung schon mal vor kommen. Wie sich das weiter entwickelt, ist eine andere Geschichte. Was mich aber wundert ist, dass bei 2:18 sich kein Trainer bei euch nicht gemeldet hat. Auch der Kader-Trainer nicht.

Rolli
21.09.2016, 14:12
und ich werde einen Teufelskreis tun und den richtigen Namen nennen da muss man ja Angst haben.


Damit muss Du Dich schon abfinden. Wenn die Leistung stimmt, wird der Name ganz schnell gefunden. Dafür hast Du schon zu viele Informationen Preis gegeben.
Meine aber auch...

Lemmy66
22.09.2016, 06:44
Damit muss Du Dich schon abfinden. Wenn die Leistung stimmt, wird der Name ganz schnell gefunden. Dafür hast Du schon zu viele Informationen Preis gegeben.
Meine aber auch...

Die Krake Google ist allgegenwärtig und auch im RW-Forum präsent! Pass auf Dich auf!