PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar M400 - Ist die Distanzmessung wirklich so ungenau?



meli-läufer
30.09.2016, 16:48
Hallo zusammen,

ich hatte jahrelang eine Garmin FR305 im Einsatz (mit der ich sehr zufrieden war) und messe zur Zeit nur nachträglich in gmaps meine Strecken. Ich würde mir gerne wieder eine GPS-Uhr zulegen und vom Preis-Leistungsverhältnis fand ich die Polar M400 auf dem ersten Blick am Besten.

Dann habe ich allerdings den folgenden Testbericht gefunden:

Polar M400 Review - Fellrnr.com, Running tips (http://fellrnr.com/wiki/Polar_M400)

"stunningly bad GPS-accuracy" "The M400 has the worst GPS accuracy of any device I've tested.."

Wie sind Eure Erfahrungen mit der GPS-Genauigkeit der M400?

P.S. Wenn die wirklich so ungenau ist, kann ich meine Streckenlängen doch besser schätzen:D

KlausiHH
30.09.2016, 22:13
Dieser Testbericht war mir auch aufgefallen. Also ja, die V800 ist besser. Aber die M400 hatte ich ein paar Monate und konnte wenig daran aussetzen. Die Tracks sahen sauber aus. Die Distanzen stimmten weitgehend.

KlausiHH
30.09.2016, 22:17
"the worst GPS accuracy of any device" hatte bei mir mal eine Forerunner 620. Als sie neu war, bin ich ein mal damit gelaufen und so etwas gruselig schlechtes hab ich noch nie gesehen.

Jep
30.09.2016, 22:40
Ich halte die Beschreibung im Test für nicht repräsentativ, da hat der Gute wohl ein fehlerhaftes Modell erwischt. Sicher gibt es im Wald oder in Häuserschluchten manchmal Abweichungen (die sich erstmal auf die Momentanpace auswirken), aber eine solch krasse und systematische Abweichung wie im Test kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Bin mit der Genauigkeit meiner M400 rundum zufrieden. Bei 2 verschiedenen Halbmarathons (Stadt-, offene Feld-- und Waldpassagen) lagen zB sljnx' V800 und meine M400 jeweils weniger als 100 m auseinander.

ruca
01.10.2016, 07:35
Bei 2 verschiedenen Halbmarathons (Stadt-, offene Feld-- und Waldpassagen) lagen zB sljnx' V800 und meine M400 jeweils weniger als 100 m auseinander.

Meine Erfahrung ist sogar, dass die M400 bei Wettbewerben dichter am offiziellen Vermessungsergebnis ist als die V800. Zuviel zeigen beide an, der Track der V800 sieht besser aus aber die kleinen "Abkürzungen" die die M400 hier und da nimmt, sorgen dafür, dass M400 weniger abweicht.

vanthemanAut
21.08.2017, 14:24
Passend zum Thema.

Habe meine Uhr seit Jänner und die letzten zwei Einheiten war auf den ersten Kilometern mehrmals das GPS weg. Allerdings auf einer Standartstrecke wo ich noch nie Probleme hatte.

Beispiel:
Nach 3km weg und nach ca.20 Sekunden wieder da. Das hat sich wiederholt bis ca. 6 Kilometer. Ab dann ging es wieder ganz normal.
Es hat an dem tag stark geregnet, kann ja daran liegen dachte ich mir.

Am nächsten Tag war es aber dasselbe und da war es eher trocken. Vorher war das nie ein Problem!

1.Was beeinflusst ein GPS Signal?
2.Hat damit wer Erfahrung woran es liegen könnte?

Zum Thema hier......
Strecke passt eigentlich immer genau bei mir.

Bonno
21.08.2017, 14:45
a.

Habe meine Uhr seit Jänner und die letzten zwei Einheiten war auf den ersten Kilometern mehrmals das GPS weg. Allerdings auf einer Standartstrecke wo ich noch nie Probleme hatte.


Die Erfahrung mache ich auch. Auf meiner Standardstrecke gibt es immer an der gleichen Stelle (ca. 50 Meter) Störungen. Stromleitungen o.ä. gibt es nicht. Eine Erklärung habe ich auch nicht.

Ansonsten misst meine M 400 ohne Probleme.

Sven K.
21.08.2017, 18:10
Aktualisiert Ihr regelmäßig die Satelitendaten? Lauft Ihr an Bahngleisen?

vanthemanAut
22.08.2017, 09:11
Aktualisiert habe ich noch nie etwas. Sven, wie meinst du das genau?


Ein kurzer Ausfall auf meiner Standartstrecke ist normal, aber der ist nur kurz unter einer Brücke. GPS weg und gleich wieder da. Das ist kein Ding.

Aber wie gesagt jetzt war es zu Beginn öfters und länger und eben an Stellen wo es immer geklappt hat. Mal sehen wie es heute Abend ist. Ist zwar eine andere Strecke (Intervalle) aber mal sehen.

Sven K.
22.08.2017, 18:48
Aktualisiert habe ich noch nie etwas. Sven, wie meinst du das genau?


Ein kurzer Ausfall auf meiner Standartstrecke ist normal, aber der ist nur kurz unter einer Brücke. GPS weg und gleich wieder da. Das ist kein Ding.

Aber wie gesagt jetzt war es zu Beginn öfters und länger und eben an Stellen wo es immer geklappt hat. Mal sehen wie es heute Abend ist. Ist zwar eine andere Strecke (Intervalle) aber mal sehen.

Sehr viele nutzen "nur" ihr Handy zum syncen. Man sollte aber von Zeit zu Zeit die Uhr auch mal an den PC stecken. Dann bekommt man aktuelle A-GPS-Daten. Damit geht der Fix schneller und die Uhr misst "genauer". :zwinker5:

vanthemanAut
23.08.2017, 08:27
Ok,

Danke wird ich machen!

Die letzten zwei Einheiten hat es wieder einwandfrei funktioniert.

Bonno
23.08.2017, 12:05
Aktualisiert Ihr regelmäßig die Satelitendaten? Lauft Ihr an Bahngleisen?

Ja, eigentlich immer über den PC. Nein, Bahngleise sind nicht in der Nähe; ansonsten an der Stelle auch keine Überbauung o.ä. Der Abstand der Laufstrecke zu den Häusern beträgt mindestens 30 Meter. Vielleicht wohnt da ein Amateurfunker (keine Ahnung ob das die GPS-Erfassung beeinträchtigt) ?