PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuh ASICS Dynaflyte



RUNNER'S WORLD
07.10.2016, 15:45
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für Dynaflyte von ASICS zu gehören, können sich alle Laufhelden, also die RUNNER’S-WORLD-Abonnenten, bis zum 31. Oktober 2016 bewerben.

Zur Bewerbung (http://laufhelden.runnersworld.de/aktionen/lesertest-laufschuhe-asics)

Mehr Infos: runnersworld.de/lesertest

Wichtiger Hinweis für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zum ASICS Dynaflyte später alle in diesem Thema und eröffnet keinen neuen Thread.

Sportliche Grüße,
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

FMBRUN
01.11.2016, 10:36
Ich freue mich sehr, dabei zu sein! :)

cyprus
01.11.2016, 13:05
als Neuling wünsche ich euch allen zunächst mal einen schönen guten Tag und freue mich ebenfalls, bei diesem Test dabei zu sein.

Vicmaster
01.11.2016, 14:26
Hallo,

Ich freue mich ebenfalls sehr, bei diesem Test dabei sein zu dürfen und bin auch sehr gespannt auf eure Meinungen und Eindrücke.

Lg,
Vic

Sarde
01.11.2016, 20:26
Habe gerade erfahren am Lesertest dabei zu sein.
Für mich das erste mal. Bin sehr gespannt.

Schneidi86
02.11.2016, 17:58
Hallöchen alle zusammen!
Ich freue mich sehr, denn auch ich bin als Lesertesterin für den Dynaflyte ausgewählt worden :-)
Freue mich schon hier mit euch die Erfahrungen zu teilen!!!

Liebe Grüße, Schneidi86

domenc
02.11.2016, 21:13
Halli Hallo,

bin auch ein Neuling auf diesem Gebiet. Freue mich schon hoffentlich nützliche Informationen beizutragen :-)
Gruß Domenc

mikestoffel
08.11.2016, 08:53
Hi,
ich bin auch Neuling. Bin gespannt auf den Schuh und Eure Eindrücke.

Gruß
Mike

gelinehr
11.11.2016, 14:12
Das ist fast wie Weihnachten: der Postbote hat meinen Testschuh gebracht. Als erstes sticht die Sohle mit ihren verschiedenen Neonfarben ins Auge. Gerade richtig um an einem trüben Regen-Novembertag Lust auf Laufen zu machen. Ich schlüpfe in den Schuh und er passt perfekt. Anscheinend ist der Schuh für meinen Fuß geschaffen. Er sitzt super bequem und ich habe einen guten Halt. Auch nach den ersten "Gehversuchen" bin ich begeistert. Die Sohle ist angenehm weich, es läuft sich, wie auf einem Waldboden.

Vicmaster
11.11.2016, 14:40
Hi Gelinehr, das hört sich doch schon mal gut an :) Ich sitze noch im Büro und habe bereits eine Nachricht von meiner Freundin bekommen, dass ein Päckchen für mich angekommen ist, auf dem "Asics" steht. Kann es also kaum erwarten nach Hause zu kommen und meine ersten Runden in diesem herbstlich nassen Ambiente zu drehen. Genauere Ausführungen folgen also später.

Vic

fichter.julia
11.11.2016, 19:13
Juhu gerade eben ist mein asics Schuh angekommen😊
Wird morgen gleich getestet👍
Erste anprobe hat sich schon mal gut angefühlt!

Vicmaster
12.11.2016, 09:13
Sooooo, nach einem ersten Lauf in den ASICS Dynaflyte Schuhen, möchte ich meine ersten persönlichen Eindrücke mit euch teilen. Ich habe den Schuh in der Größe 44,5 gestern Abend ausgepackt und sofort bemerkt, dass er deutlich leichter ist als meine anderen beiden Paar Laufschuhe (Brooks Ghost 8 und Brooks Glycerin 13). Anhand der Laborwerte von runnersworld.de hab ich gesehen, dass der Dynaflyte dem Ghost 8 ziemlich ähnlich sein soll (bis auf die geringere Sprengung), was mich natürlich gefreut hat. Aber genug von der Theorie! Beim ersten Anprobieren merkte ich, dass ich viel "flacher" und irgendwie "tiefer" stehe als in den beiden Brooks Modellen. Ein kurzes Gehen in der Wohnung zeigte mir gleich, dass alle Beschreibungen und Erfahrungen die ich bis dahin gelesen habe, recht hatten. Trotz der flachen Ferse, läuft es sich sehr weich, fast wie auf Wolken. Ich war gespannt wie sich die flache Ferse beim Laufen bemerkbar machen würde und ob ich mit meinen 86kg bei Bergabpassagen Knieschmerzen bekommen werde. Also, raus aus der Wohnung und ab auf die Laufstrecke! (Übrigens, die Katzen haben immer noch sehr viel Spaß mit dem Schuhkarton) Nach den ersten Schritten auf nassem Kopfsteinpflaster war ich überrascht wie angenehm es sich läuft und noch ein positiver Aspekt ist mir aufgefallen: Der Schuhe ist unglaublich flexibel! Während die beiden Brooks Modelle eher etwas steifer sind, ist der Dynaflyte richtig biegsam. Da ich zu meiner Laufstrecke ein wenig durch Wiesbadens Innenstadt laufen muss, bin ich Slalomlaufen, spontanes Abbremsen und Ausweichen durchaus gewohnt. Und genau da hat sich der erste Nachteil am Asics Modell gezeigt: Der Fuß schwimmt. Die Größe des Dynaflyte ist mit 44,5 perfekt, jedoch ist er im Vorderfußbereich sehr breit (im Vergleich zu meinen Brooks Schuhen), was bei meinem schmalen Fuß dafür sorgt, dass der Fuß nicht zu hundert Prozent "fest" im Schuh sitzt, sondern bei schnellen seitlichen Laufbewegungen ein wenig rutscht. Und zwar so stark, dass ich angst hätte umzuknicken, müsste ich einmal stärker ausweichen. Sobald ich aber aus der Stadt raus war, merkte ich nichts mehr davon. Auch bei der längeren Bergabpassage am Ende der 10km Strecke war ich immer noch begeistert von der Dämpfung und dem Tragekomfort... mit einem abschließenden Fazit warte ich aber noch mehrere Läufe ab. Am Sonntag gehts ins Gelände und nächsten Samstag auf einen 15km Wettkampf. Also, abwarten und weiterlaufen :)

fichter.julia
12.11.2016, 17:44
So ich habe habe heute auch den ersten lauf mit meinem neuen asics dynaflyte gemacht,7,5km und 40min.
Ich muss sagen, das laufgefühl ist sehr angenehm. der Schuh ist weich gedämpft,aber nicht schwammig.
Man hat immer noch festen Tritt,auch auf nassem Laub.
Nur empfinde ich die fersenkappe als sehr hart,habe an einem Fuß auch eine kleine blase an der Ferse bekommen.
Hoffe das wird noch weicher, nach häufigerem Tragen.
Aber ich freue mich schon auf den nächsten Lauf mit diesem schönen,leichten Schuh😊

Sarde
12.11.2016, 22:22
Ja auch ich habe die Schuhe gestern bekommen und somit war klar heute gibt es den ersten Test.
Bei wunderschönem Wetterbedingungen starte ich mit den neuen Schuhen meine Standardlaufrunde.

Der erste Eindruck beim reinschlüpfen ist sehr positiv. Der Fuß sitzt hinten eng und vorne haben die Zehen genug platz. Normalerweise trage ich Sporteinlagen in meinen Schuhen diese habe ich jetzt beim ersten Lauf aber weggelassen. Die ersten 3 Kilometer sind Asphalt. Hierbei bemerke ich doch einen sehr direkten Kontakt vom Fuß zum Untergrund. Ich habe aktuell zwei verschiedene Laufschutypen von Asics im Einsatz den Nimbus und Cumulus. Beide Schuhe haben doch ein wenig mehr Dämpfung an der Ferse. Trotzdem macht es viel Spaß mit dem dynaflyte über den Aspahalt zu laufen. Anschließend geht es in den Wald. Unebenes Gelände mit Wurzeln oder Granulat. Es ist aber kein Problem mit diesem Schuh. Er sitzt jederzeit sicher am Fuß und fühlt sich nicht schwamig an. Der Fuß sitzt sicher im Schuh. Auch kleinere Unbeneheiten werden von der Sohle gut ausgeglichen. Kein Umknicken. Nach weiteren 7 Kilometern geht es wieder zurück auf den Asphalt mit einer kleineren Bergpassage. Hierbei macht der Schuh aufgrund seines geringem Gewicht viel Spaß. Allerdings merke ich so langsam einen leichten stechenden Schmerz in der Ferse. Kann mit der Dämpfung zusammen hängen oder der fehlenden Sporteinlage. Werde ich weiter beobachten und hier an dieser Stelle berichten. Letzendlich bin ich nach 15 Kilometer sicher und mit sehr guter Laune wieder zu hause angekommen. Ein erstes kurzes Fazit lautet : Der Schuh macht Lust auf mehr. :hurra::hurra: Ich werde Ihm jetzt einen Tag Ruhe gönnen und werde Ihn als nächstes auf der Laufbahn testen.

Bis nächte Woche

:hallo:

cyprus
12.11.2016, 22:34
das Lesen eurer Berichte macht Lust auf eigene Erfahrungen - hoffentlich kommt der Schuh auch bald in Österreich an:).

Vicmaster
14.11.2016, 10:54
Nach meinem zweiten Lauf kann ich meine Eindrücke ein wenig konkretisieren. Der Schuh begeistert mich weiterhin und das geringe Gewicht des Schuhs erstaunt mich immer wieder. Dennoch hab ich nachwievor das Problem des mangelnden Halts, welches beim ersten Traillauf allerdings weniger zum Vorschein kam. Dafür hat sich aber ein anderer Aspekt herauskristallisiert: Die Sohle des Schuhs ist viel flexibler als bei meinen beiden Brooks Modellen. Es ist nicht so, dass man jede Unebenheit am Fuß spürt,sondern eher, dass man optimal auf den Boden reagieren kann. Während der relativ harte Ghost wie ein Panzer über alle Unebenheiten drüber rollt, passt sich der Dynaflyte eher an. Wie sich das auf die Geschwindigkeit auswirkt habe ich nicht beobachtet, wird aber nachgetragen. Für die relativ glatte Sohle hatte ich einen recht guten Grip. Leider ist der Schuh den Wetterbedingungen entsprechend verschmutzt und nicht ganz so leicht zu reinigen. Weitere Eindrücke und Bilder folgen :)

Lg,
Vic

FMBRUN
15.11.2016, 16:18
Das Paket mit den Schuhen kam am Freitag im Büro an. Ich natürlich gleich mal die Schuhe probiert und damit im Büro rumgelaufen.
Der Schuh fühlt sich beim Reinschlüpfen unglaublich bequem an. Speziell die Dämpfung im Vorfuß ist hervor zu heben. Es fühlt sich an, als wäre da ein extra Luftkissen im Ballenbereich und unter den Zehen. Wirklich toll!

Am Samstag bin ich dann gleich mit den Schuhen auf meiner Hausrunde gelaufen: Flaches Gelände mit gemischten Untergründen aus Asphalt, Sand und Schotter.

Die Dämpfung des Schuhs ist auf allen Untergründen sensationell. Allerdings fand ich die Flexibilität der Laufsohle nicht so zufriedenstellend. Sie könnte flexibler sein. Das könnte aber auch daran gelegen haben, dass der Schuh erstens neu ist und zweitens, dass es ziemlich kalt war (-3°C).

Der Schuh fühlt sich von innen super an. Die Zunge ist weich gepolstert. Sehr bequem.

Das einzige Problem, das ich leider immer wieder mit Schuhen von Asics habe, ist, dass sie mir im Fersenbereich zu weit sind. Wenn sie vorne passen, schlupfe ich beim Laufen hinten raus. Das lässt sich zwar durch Schnürung unter Einbeziehung des letzten Lochs beheben, allerdings ist mir das in der Praxis zu aufwändig.

Dieses Problem liegt aber eher an meinen Füßen und nicht am Schuh, den ich ansonsten wirklich klasse finde! :)

domenc
16.11.2016, 15:39
So Leute, nun kann ich auch endlich was dazu schreiben :-)

Der erste Eindruck:
+ schönes, nicht ganz so auffälliges Design wie bei viele anderen Laufschuhen
(trotz der auffällig knalligen Sohle im gesamten nicht allzu auffällig)
+ wirklich leicht für einen gut gedämpften Schuh
+ sehr angenehmes Tragegefühl
+ passt richtig gut auf etwas breitere Füße (genau für mich)

Erster kurzer lockerer Lauf:
+ angenehme weiche Dämpfung (läuft sich fast wie auf Wolken ;-) )
+ fester Sitz falls der Fuß nicht zu schmal ist


kleine Nachteile nach den ersten Tests:
- für schmale Füße nicht so gut geeignet
- für Tempotraining evtl. etwas zu weich
Da Lauf ich lieber mit meinem New Balance Vazee prism


Die nächsten Eindrücke gibt es dann wenn die ersten längeren Läufe dran waren ;-)
Ich hoffe ich kann euch helfen.

LG domenc

cyprus
16.11.2016, 18:41
hatte die Hoffnung schon aufgegeben aber heute sind die Schuhe eingetroffen! habe sie jetzt mal nur im Haus anprobiert und muss sagen: Asics haben mir von Anfang an gut gepasst und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.
bin jetzt nur einige Male im Haus selbst hin und her gegangen, hatte aber ein tolles Gefühl. Schuhe sind extrem leicht am Fuß, wie sich die weiche Sohle beim Lauf auswirken wird, kann ich erst am Freitag feststellen. aber ich glaube, das wird ein Genuß:)!

cyprus
18.11.2016, 08:08
vorweg - ich habe scheinbar die richtigen Asics-Füße: die Schuhe sind weder zu weit noch zu eng, noch drücken sie irgendwo.
heutige Einheit waren 55 Minuten Regenerationslauf inkl. Laufschule. Untergrund Asphalt der infolge Nebels naß war, Temperatur so um die +4 Grad.
jemand vor mir hat schon geschrieben, dass er/sie wie auf Wolken gelaufen wäre. das kann ich nur bestätigen!
Geiles Gefühl, wie auf Federn teilweise. ich merk richtig, dass die Füße anfangen sich anzupassen.
dieses Anpassungsgefühl zieht sich bis vor in die großen Zehen.
durch die dicke Sohle u.die dadurch gute Dämpfung spürt man auch viele Steine u.Unebenheiten nicht, die werden richtig "gefressen".
also für's Erste bin ich sehr zufrieden mit diesen Schuhen.
morgen mehr.

cyprus
19.11.2016, 09:32
heutige Einheit rund 50 Minuten von langsam bis schnell, wechselnder Untergrund Asphalt, Sand, Schotter.
auch heute wieder ein sehr angenehmes Gefühl bei jeder Geschwindigkeit, Schuh bleibt stabil, man spürt kaum Steine durch die Sohle.
Steine u.Unebenheiten werden richtig "gefressen".
bei schnellem Tempo wirkt die Sohle mit tollem Vortrieb, habe ich so das Gefühl.
ein rundherum gelungenes Allroundtalent, würde ich meinen��

mikestoffel
21.11.2016, 08:06
Habe noch keinen bekommen:traurig:

Vicmaster
21.11.2016, 09:36
Nun kann ich auch berichten wie es sich nach 15 gelaufenen Kilometern in den Schuhen anfühlt. An einem milden Herbstsamstag fand in Rüsselsheim der 15km Lindenseelauf statt, der über Wald-/Schotter- und Asphaltwege führte. Der Tragekomfort der Schuhe war super und alle kleinen Unebenheiten wurden vom Schuh aufgenommen, sodass man wirklich das Gefühl hatte über ebenen Boden zu laufen. Auch nach 15km war der Asics immer noch angenehm zu tragen. Ich hatte keine Blasen, Druckstellen oder sonstige Beschwerden. Ob meine persönliche Bestzeit von 1h 12min 07sek den Schuhen zuzuschreiben ist, wage ich zu bezweifeln, aber sie haben sicherlich ihren Teil dazu beigetragen ;)

Lg,
Vic

DrProf
21.11.2016, 10:25
Ich höchsten Respekt vor Leuten die geschenkte Schuhe bewerten. Zeigt wie die User eingeschätzt werden.:daumen:

Obse89
21.11.2016, 13:41
Ich habe mir den Schuh im Juli schon gekauft, als er direkt bei Asics verfügbar war.

Schon auf den ersten paar Metern merkte ich dass dies ein für mich perfekter Laufschuh ist. Äußerst leicht am Fuß zu tragen aber trotzdem komfortabel gedämpft. Den Schuh trage ich sowohl bei schnellen Einheiten als auch bei langen Läufen.

Meinen letzten 10km Wettkampf bin ich mit dem Schuh in 43:42 Min gelaufen.

cyprus
22.11.2016, 08:11
heutige Einheit ca. 40 Minuten von langsam (8min) bis ganz schnell (zumind.f.mich 3:30min), Untergrund Asphalt.
gutes Gefühl, Schuh hält die Form in jeder Geschwindigkeit.
denke, dieser Asics ist für alle Personen geeignet, egal ob Leicht- oder Schwergewicht.
ob ich ihn für einen Wettkampf nehmen würde bin ich mir nicht sicher.
jedenfalls kommt der Schuh jetzt mit nach Zypern, wo ich an der www.cypruschallenge.com teilnehme. und in diesem Umfeld wird weiter getestet.

wernerkd
23.11.2016, 21:26
Der Schuh ist noch nicht bei mir eingetroffen. Daher kann ich auch noch keinen ersten Eindruck wiedergeben.:traurig:

DrProf
25.11.2016, 11:29
einfach von Anderen Kopieren, passt schon.:nick:

Vicmaster
25.11.2016, 15:24
Wow, schon der zweite, höchst qualifizierte Beitrag in diesem Thema :) Wenn dir die Bewertungen und Erfahrungen nicht gefallen, darfst du auch gerne daran vorbeilesen. Ansonsten freue ich mich auch in Zukunft über diese wertvollen Beiträge :)

Viele Grüße,
Vic

Lemmy66
26.11.2016, 08:03
Ist die Verarbeitung des Innenlebens von Asics-Laufschuhen mittlerweile besser geworden? Bei 2 Paaren der Marke Asics zeigten sich nach wenigen Wochen Auflösungserscheinungen des Innenlebens. Ein Grund, weshalb ich das Vertrauen in die Marke Asics ein wenig verloren habe.

cyprus
28.11.2016, 06:46
so - die letzten Tage hatte ich den Schuh immer wieder zum Auslaufen an. Balsam für die Füsse nach den Strapazen der Läufe hier auf Zypern.
vielleicht hat Asics auch dazu beigetragen, dass ich den Sieg in meiner Altersklasse holen konnte. denn nach wie vor behaupte ich - dieser Schuh ist ein wahres Allroundtalent und wirklich für jeden geeignet!!

fichter.julia
28.11.2016, 10:31
53695
Nach 2 Wochen Teslaufen bin ich immer noch sehr überzeugt vom Asics Dynaflyte!
Gestern war ich 1h unterwegs und ich muss sagen, meine Füße sind immer total leicht wenn ich mit diesem Schuh loslaufe.
Die Dämpfung ist echt total angenehm, aber auch nicht zu weich.
Nur finde ich die Ferse hinten immer noch hart, aber das wird bestimmt nach weiteren Läufen noch weicher.
Freue mich jetzt schon auf eine längere Einheit nächste Woche um zu Testen wie sich der Schuh nach 1,5h am Fuß so anfühlt :)

cyprus
03.12.2016, 09:42
an die Verantwortlichen dieses Tests - ich habe euch zwar schon meinen Testbogen per Mail geschickt, mich aber dann doch noch für einen Lauf heute morgen entschieden. ganz langsame 13km in 1:40h. die positive Erkenntnis daraus: auch bei -5 bis -3 Grad hält der Schuh seine Form und was noch wichtiger ist, vor allem die Füsse warm!!!
auch bei der Regeneration nach den 4 Läufen vorige Woche auf Zypern hat er mich sehr gut unterstützt, glaube ich zumindest.
ich kann diesen Schuh nur weiter empfehlen.

DrProf
04.12.2016, 06:13
Wow, schon der zweite, höchst qualifizierte Beitrag in diesem Thema :) Wenn dir die Bewertungen und Erfahrungen nicht gefallen, darfst du auch gerne daran vorbeilesen. Ansonsten freue ich mich auch in Zukunft über diese wertvollen Beiträge :)

Viele Grüße,
Vic

Nein, ich find es einfach nur blöd wie wenig Verstand uns Läufern hier zugemutet wird.:nick:

Wie soll man schon geschenkte Schuhe bewerten?

Aber das versteht schon wieder nicht Jeder von den "Beschenkten".
Einfach mal das Resthirn einschalten und hier lesen wem die Schuhe nicht gefallen, also die Geschenkten.:hihi:

Genau wie die pickeligen Jugendlichen mit ihrem Produktplacement bei YouTube

Lemmy66
04.12.2016, 08:05
Welche Aussagekraft hat ein Lesertest nach 20km? Gar keine!

Ich habe auf Verarbeitungsmängel von Asics Laufschuhen in der Vergangenheit hingewiesen, diese Verarbeitungsmängel wurden mir auch schon von anderer Seite bestätigt, nach 20km sind sie aber noch nicht sichtbar.

Eine Bitte an die Tester: Lobhudelei für ein geschenktes Produkt will keiner lesen.

Berichtet von Euren Erfahrungen mit den neuen Schuhen alle 200km und macht Photos, die den Verschleiß dokumentieren, beschreibt Eure Schuhe detailliert, wie direkt sind sie, wie lassen sie sich z.B. bei Intervallen im Tempo 3:30min/km laufen?

Natürlich ist das nur ein Vorschlag.

@DrProf: Dein Avatar ist großartig! :hihi:

hardlooper
04.12.2016, 08:33
Nur finde ich die Ferse hinten immer noch hart, aber das wird bestimmt nach weiteren Läufen noch weicher.


Hoffentlich nicht, denn das ist von asics so gewollt.

hardlooper
04.12.2016, 08:52
vielleicht hat Asics auch dazu beigetragen, dass ich den Sieg in meiner Altersklasse holen konnte


Training wird gelegentlich unterschätzt :D . Aber never mind - Du hast dem Satz das Wort "vielleicht" vorangestellt.



denn nach wie vor behaupte ich - dieser Schuh ist ein wahres Allroundtalent und wirklich für jeden geeignet!


:hihi:Wie meine Frau - nur wer das testen will, kriegt was auf die Fresse.

Aber Quatsch beiseite: Du ahnst, dass das evtl. Unsinn sein könnte? Der Bob beschrieb es in anderem Zusammenhang vor ein paar Jahren.

I wish that for just one time you could stand inside my shoes
And just for that one moment I could be you
Yes, I wish that for just one time you could stand inside my shoes
You'd know what a drag it is to see you



Written by Bob Dylan • Copyright © Bob Dylan Music Co.

Brinili
10.12.2016, 22:12
So, ich habe meine Schuhe vorgestern erst bekommen. Vom Aussehen her finde ich die Schuhe super. Mein erster Lauf mit ihnen fand ich auch gut. Die Schuhe sind schön leicht. An der Hacke oben finde ich sie ziemlich fest. Ansonsten fand ich sie super. Morgen teste ich weiter

mikestoffel
30.12.2016, 17:03
Hi,
ich habe meine erst kurz vor Weihnachten bekommen.
Sehr leichter Schuhe, enge Passform, eher was für schmalerer Füße. Nach den ersten Läufen muss ich aber feststellen, dass er mir besser gefällt als zuerst angenommen. Gleicher Schuh mit einwenig mehr Breite im vorsderen Bereich und es könnte Mein Schuh werden.

DrProf
30.12.2016, 18:53
So, ich habe meine Schuhe vorgestern erst bekommen. Vom Aussehen her finde ich die Schuhe super. Mein erster Lauf mit ihnen fand ich auch gut. Die Schuhe sind schön leicht. An der Hacke oben finde ich sie ziemlich fest. Ansonsten fand ich sie super. Morgen teste ich weiter

so, es war schon morgen, gleich in die Tonne getreten den Krempel?:haeh:

domenc
03.01.2017, 14:21
so, ein weiters Feedback nach längerem testen:

+ für lange Läufe sehr gut geeignet, da der Schuh nicht drückt und angenehm weich und leicht ist
+ auf bei etwas lockereren Waldwegen einen guten Grip und einen guten Stand

- Fersenkappe wurde nicht viel weicher (immernoch ziemlich hart)
- für Tempoläufe meiner Meinung nach etwas zu weich
- für Tartanbahn etwas zu weich, da die Bahn schon eine gewisse Dämpfung besitzt

Ich werde weiter fleißig testen und bei Bedarf noch mehr hier reinschreiben :-)

Tvaellen
05.01.2017, 18:24
Ich höchsten Respekt vor Leuten die geschenkte Schuhe bewerten. Zeigt wie die User eingeschätzt werden.:daumen:

Ich habe höchsten Respekt vor Leuten, die meinen, die ganze Welt sei bestechlich. :daumen:
Nur weil man mir Schuhe schenkt oder leiht (nein, ich habe keine bekommen und ich will auch keine),
bedeutet das noch lange nicht, dass ich zwingend ein bloßes Gefälligkeitsvotum abgebe.
Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.

hardlooper
05.01.2017, 18:41
Ich habe höchsten Respekt vor Leuten, die meinen, die ganze Welt sei bestechlich. :daumen:
Nur weil man mir Schuhe schenkt oder leiht (nein, ich habe keine bekommen und ich will auch keine),
bedeutet das noch lange nicht, dass ich zwingend ein bloßes Gefälligkeitsvotum abgebe.
Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.

Du weißt ja sicher, warum man einem Gaul ins Maul schaut.

Knippi