PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : User-Bewertung des Laufschuhs Nike Free RN Distance



autopost
06.12.2016, 11:05
Die folgende Diskussion bezieht sich auf den Artikel:
Nike Free RN Distance (RUNNER'S-WORLD-Laufschuh-Datenbank) (http://www.runnersworld.de/laufschuhe/nike-free-rn-distance.374198.htm)

Lars H.
06.12.2016, 11:05
,,In der Sohle sammeln sich Steinchen" halte ich für eine Untertreibung. Ich laufe mit dem Schuh regelmäßg durch einen nahegelegenen Park und muss sagen, dass gerade jetzt, wo es matschig und kalt wird sich doch sehr viel im Schuh verfängt und nur mechanisch entfernt werden kann.
Ich halte dies jedoch für das einzige Manko am Schuh. Hab ihn erst im Alltag getragen, um die Füße dran zu gewöhnen und mit dem Schuh das Laufen langsam angefangen, um gleich die "Kleinen Muskelbereiche" mit anzusprechen und den eigenen Stabilitätsapparat mit zu trainieren. Bin jetzt bei ca 45-60min angelangt und kann mich (bis auf die Steinchen) nicht beschweren. Vermutlich wirds bald nen Trail-Schuh als Alternative geben, damit auch Schotter- und Waldwege möglich werden.

hardlooper
06.12.2016, 11:31
,,In der Sohle sammeln sich Steinchen" halte ich für eine Untertreibung. Ich laufe mit dem Schuh regelmäßg durch einen nahegelegenen Park und muss sagen, dass gerade jetzt, wo es matschig und kalt wird sich doch sehr viel im Schuh verfängt und nur mechanisch entfernt werden kann.


Gut, dass das nicht nicht unter den Teppich gekehrt wird :nick: . Sonne Scheiße (http://www.directupload.net/file/d/4561/kz2pdphr_jpg.htm) aber auch - anderen Schuhherstellern ist dazu bisher auch nichts eingefallen.

ankle2018
13.03.2018, 11:10
Meine Bewertung bildet den ersten Eindruck beim Anprobieren und Gehen ab. Gibt es denn schon einen Nachfolger dieses Schuhs? Kürzlich probierte ich den Nike Free RN Distance bei der Laufmesse in Kandel (Bienwald M., 11.03.2018) an. Er passte so angegossen wie meine Lieblingssocken :-). Beim Blick auf die Außensohle dachte ich natürlich auch an die Steinchen, die sich darin möglicherweise verfangen. Eine Frage hätte ich aber noch in Bezug auf den Grip - wie schaut es da bei Nässe und wechselndem Untergrund (Bodenprofil) aus? Eine Strecke mit (nassen) Asphalt und/oder Parkwegen/Wald mit gelegentlichen Steinen im Boden sollte er schon überstehen ... Vielleicht gibt es aber alternative Modelle mit ähnlicher Sprengung (ca. 5mm) und guten Grip für wechselnden Untergrund.