PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : User-Bewertung des Laufschuhs Brooks Hyperion



autopost
06.01.2017, 16:58
Die folgende Diskussion bezieht sich auf den Artikel:
Brooks Hyperion (RUNNER'S-WORLD-Laufschuh-Datenbank) (http://www.runnersworld.de/laufschuhe/brooks-hyperion.395374.htm)

Ingo Hirschberger
06.01.2017, 16:58
Ich kann einem reinen Wettkampfschuh keine 5 Sterne geben, selbst wenn ich wollte. Der Hyperion ist aber z.B. nicht mit einem Saucony Type A auf eine Stufe zu stellen, denn der Type A hat nur 4mm Sprengung und der Hyperion gleich 10mm. Das Laufgefühl ist völlig unterschiedlich und man muss die Schuhe testen. Ich hatte in den letzten 13 Jahren nie Probleme in einem Brooks-Laufschuh, auch nicht im Progrid, im Type A bekam ich in der 3ten Einheit eine dicke Achillessehne. Der Hyperion stellt für mich noch einen vollwertigen Wettkampfschuh bis Marathon dar, für Läufer unter 65kg, bei Frauen entsprechend 55kg, wer schwerer ist, sollte darin nur bis 21,1km laufen. Im Gegensatz zu den ach so hochgelobten Boost-Schuhen von adidas, muss ein guter Laufschuh für mich auch bei unterschiedlichen Tempi funktionieren und da hat der Hyperion für mich die Nase vorn. In Sachen Gewicht sowieso, meiner wiegt in Größe 9,5 nur 186gr. inkl. Senkel, das paar also 372gr.

Sven Israel
28.12.2017, 21:38
Hab ihn mir gestern gekauft, heute in einer kurzen Tempo-Einheit zu 4:00 min/Km gelaufen, kein Problem...
Wiege 74 kg bei 1,90cm, bin Vorfuß-Läufer...
Melde mich in der Sache noch Mal...