PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rollertour im Altmühltal



Reser
10.01.2017, 23:00
Ich plane für's Frühjahr eine Tour das schöne Altmühltal abwärts von Gunzenhausen nach Beilngries. Hier gibt es einen gut ausgebauten Fernradwanderweg den ich schon mit Kind im Anhänger und 2-Wochengepäck andersherum geradelt bin... es geht recht geruhsam zu. Die Strecke beträgt etwas über 100km.
Der Plan ist: Anreise vorzugsweise Sonntag oder Montag Abend nach Gunzenhausen und dort übernachten. Start gegen 8:00 in der Früh, damit man es gemütlich angehen kann. In Beilngries kenne ich einen Gasthof mit gutem Essen und fairen Zimmerpreisen als Zielpunkt für den Tag.
Am nächsten Tag sind es dann ~25km am neuen und alten Main-Donau Kanal entlang bis Neumarkt wo wir dann wieder Bahnanschluss haben.

Aufgrund des Radwanderweges gibt es in jedem Ort Übernachtungsmöglichkeiten und man kann jederzeit abbrechen, falls die Strecke zu lang ist.

Möchte mich jemand bei meinem Versuch die 100km Marke zu knacken begleiten? Ich würde mich freuen....

M.Gold
07.03.2017, 21:31
Unter der Woche wird es aber schwierig wenn keine Ferien sind (Kind)??
Hast du schon einen Termin.
Streckenlänge Tag 1. 80km, Tag 2. 25km. Oder geht es auch anders?
Info ........vieln Dank

Reser
10.03.2017, 22:12
Hallo M.Gold,

klasse, dass sich doch noch jemand meldet:)
Mein Ziel bei dieser Tour ist, die 100km Marke zu knacken. Das heißt, der erste Tag sind 100km! Am zweiten Tag sind's dann nochmal 25km, um den nächsten Bahnhof zu erreichen.
Einen Termin habe ich noch nicht, ich habe an April ... Anfang Mai gedacht. Ich wollte wochentags fahren, da am Wochenende bei schönem Wetter auf diesem Radwanderweg die Hölle los ist (das Gleiche gilt auch für die Ferien).
Wochenende wäre auch möglich, nur dann müssten wir das bald machen, ehe die Massen aus dem Winterschlaf erwachen. Die Tage sind ja langsam wieder lang genug für so ein Vorhaben.

Wenn dir die 100km zu viel sind, können wir gerne auch so mal was zusammen planen. Bis jetzt rollere ich noch einsam...

Viele Grüße,
Andreas

M.Gold
11.03.2017, 11:33
Hallo Andreas,
ich fahre seit gut 4,5 Jahren Roller. Bin in 3 Jahren über 3000km mit einem Micro Scooter Air unterwegs gewesen. Dann habe ich mir einem Kostka Hill 3 zugelegt, um zu testen wie sich so ein (großer) Roller fährt. Hatte in wenigen Tagen gut 450 km auf dem Tacho und war begeistert wie leicht sich so ein Roller mit 20" vorne und 16" hinten fährt. Also flugs ein Hill Pro 3 gehauft und in 4 Monaten 1400km abgespult. Bin an einigen Veranstaltungen mitgefahren. Biathlon Mannheim, LemberRace Ludwigsburg und Herbstbiathlon in Sondelfingen. Die 100 km stellen für mich kein Problem dar. Bin an einem schönen warmen (ü 30 Grad) Samstag am Bodensee von Friedrichshafen fast bis nach Romanshorn gefahren. Frau mit Fahrrad ich Roller in 5Std.5 min für 97 km.
2016 war ich gut in Form, jetzt durch den Winter ???? muss alles wieder aufgebaut werden. Bin diese Saison noch nicht so viel gefahren, weil es mir einfach zu ungemütlich und kalt war.
Wenn die Woche oder das W-ende passt, so das ich frei bekomme oder habe bin ich gerne dabei. Vielleicht finden sich ja noch ein paar Mitfahrer dann wird das ganze spaßiger.
Ich gebe dir gerne meine Mail Adresse. ma.gold22@ yahoo.de.
Gruß Matthias

Hallo M.Gold,

klasse, dass sich doch noch jemand meldet:)
Mein Ziel bei dieser Tour ist, die 100km Marke zu knacken. Das heißt, der erste Tag sind 100km! Am zweiten Tag sind's dann nochmal 25km, um den nächsten Bahnhof zu erreichen.
Einen Termin habe ich noch nicht, ich habe an April ... Anfang Mai gedacht. Ich wollte wochentags fahren, da am Wochenende bei schönem Wetter auf diesem Radwanderweg die Hölle los ist (das Gleiche gilt auch für die Ferien).
Wochenende wäre auch möglich, nur dann müssten wir das bald machen, ehe die Massen aus dem Winterschlaf erwachen. Die Tage sind ja langsam wieder lang genug für so ein Vorhaben.

Wenn dir die 100km zu viel sind, können wir gerne auch so mal was zusammen planen. Bis jetzt rollere ich noch einsam...

Viele Grüße,
Andreas

Reser
14.03.2017, 22:33
Hallo Matthias,

hast du meine eMail vom Samstag nicht erhalten oder habe ich dich verschreckt:confused:
Nach einem Check des Kalenders schaut es mit den Wochenenden in der nächsten Zeit ziemlich eng aus. Von meiner Seite ginge 25/26.03., 29/30.04., 13./14.05. und dann kommt ja schon das Mosel Treffen. Und das Wetter muss dan ja auch noch mitspielen.
Unter der Woche kann ich immer Dienstag und Donnerstag problemlos.
Um das ganze auf einen Urlaubstag zu reduzieren, könnte man die Tour in Kinding enden lassen (den Bahnhof hatte ich übersehen) und von dort mit dem Zug nach Gunzenhausen zurückfahren. Das sind nach dem Tourenplaner 102 km. Die Zugverbindung ist allerdings umständlich mit mindestens 2mal umsteigen. Außerdem verpassen wir dann das weltbeste Hirschgulasch am Hirschberg bei Beilngries:frown:.
Bis Hirschberg sind es 113km, aber dort müßten wir dann übernachten und am nächsten Tag entweder nach Neumarkt weiter fahren (RB nach Nürnberg) oder nach Kinding zurück (ICE Trasse Nürnberg-München).

Vielleicht finden sich ja bei der 1-Tages Variante leichter noch weitere Mitfahrer?

Grüße, Andreas

M.Gold
17.03.2017, 00:02
Hallo Andreas,
doch ich habe deine E-mail bekommen, hatte nur alle Hände voll zu tun, mehr in der Mail. Verschreckt hast du mich nicht, warum????? bin selber fast 50 zig.
Gruß Matthias

Hallo Matthias,

hast du meine eMail vom Samstag nicht erhalten oder habe ich dich verschreckt:confused:
Nach einem Check des Kalenders schaut es mit den Wochenenden in der nächsten Zeit ziemlich eng aus. Von meiner Seite ginge 25/26.03., 29/30.04., 13./14.05. und dann kommt ja schon das Mosel Treffen. Und das Wetter muss dan ja auch noch mitspielen.
Unter der Woche kann ich immer Dienstag und Donnerstag problemlos.
Um das ganze auf einen Urlaubstag zu reduzieren, könnte man die Tour in Kinding enden lassen (den Bahnhof hatte ich übersehen) und von dort mit dem Zug nach Gunzenhausen zurückfahren. Das sind nach dem Tourenplaner 102 km. Die Zugverbindung ist allerdings umständlich mit mindestens 2mal umsteigen. Außerdem verpassen wir dann das weltbeste Hirschgulasch am Hirschberg bei Beilngries:frown:.
Bis Hirschberg sind es 113km, aber dort müßten wir dann übernachten und am nächsten Tag entweder nach Neumarkt weiter fahren (RB nach Nürnberg) oder nach Kinding zurück (ICE Trasse Nürnberg-München).

Vielleicht finden sich ja bei der 1-Tages Variante leichter noch weitere Mitfahrer?

Grüße, Andreas

Reser
30.07.2017, 22:40
So, mit dem Frühjahr ist's aus verschiedenen Gründen nichts geworden, aber jetzt mache ich ernst. Als Termin ist der der 5.September geplant (kann sich aus Wettergründen noch leicht verschieben).

Hier die Tour Details:

60831 6083360835
Gesamtstrecke 113km

Ich plane am 5.9. gegen 8:00 in Gunzenhausen zu starten und dann in Hirschberg zu übernachten.

Wenn sich irgend jemand noch anschließen möchte, bitte möglichst bald bei mir melden!

D-Roller
31.07.2017, 15:45
Hallo Andreas,
wir (Jun + ich) wünschen dir viel Spaß und gutes Wetter. Bitte achte auf deine Gesundheit. :wink:

Reser
06.09.2017, 22:56
Gestern war es endlich soweit! Es war einfach toll!!!

Leider hat sich doch kein Mitfahrer mehr gefunden. Es hätte sich noch mehr Spaß gemacht.

Bilder zu der Tour gibt es hier:
http://forum.runnersworld.de/forum/tretroller-talk/86847-tretroller-touren-galerie-42.html#post2420529


(http://forum.runnersworld.de/forum/tretroller-talk/86847-tretroller-touren-galerie-42.html#post2420529)