PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufuhr für Marathon-Training nur Intervall



Sangria-Bocholt
13.02.2017, 19:32
Hallo ich suche eine Laufuhr für das Marathon-Training für meinen ersten Marathon. Bin bislang nur Halbmarathon gelaufen und will jetzt mal einen ganzen in Angriff nehmen. Ich habe eine Applewatch 2 aber mit der kann ich kein Intervalltraining machen bzw muss selbst immer auf die Zeiten oder Distanzen achten, was mich nervt... daher suche ich eine Uhr speziell für das Intervall-Training... sollte daher nicht zu teuer sein (max. 250€) und am besten mit dem Nike+ Portal verknüpfbar sein...
Hatte schon viele Uhren (Polar V800, Fenix3, Garmin FR630) aber mit allen war ich nicht 100% zufrieden...
Mit der AW2 kann ich sehr gut im Alltag und in normalen Trainingseinheiten leben... aber mir fehlen die INTERVALLE ... ok fehlen :-) no pain no gain :-)

Also welche Uhren könntet Ihr mir empfehlen, wenn ich nicht mein Budget sprengen (und meine Frau sauer machen) oder die AW2 verkaufen will... TOMTOM? (Und wenn ja welche..? Blicke bei denen fast nicht durch...)

Viele Grüße und ich freue mich auf gute Ratschläge und fiese Kommentare zur AW.... :hallo:

hardlooper
13.02.2017, 20:01
Hatte schon viele Uhren (Polar V800, Fenix3, Garmin FR630) aber mit allen war ich nicht 100% zufrieden...


Da kann man Deiner Frau direkt gratulieren - so im übertragenen Sinne.

Knippi

jenshb
13.02.2017, 20:01
Wie stellst Du Dir das den vor, den Spezial Super Dubba Intervallmodus? Ich lauf meine Intervalle auf der Bahn und drücke bei meiner V800 halt einfach ne Taste und sehe so nachher, wieviel ich zu schnell gelaufen bin. Oder ich schau bei 400m halt mal drauf, wo ich liege. Während ich Intervalle laufe, hab ich normal recht wenig Lust auf die Uhr zu schaun.

Sangria-Bocholt
13.02.2017, 20:06
Das weiß ich ja, ich möchte nach Möglichkeit die Intervalle auf der Straße Radweg laufen... und da weiß ich eben nicht wo 400m oder 800m vorbei sind... also einfach ein Signal, dass das Intervall vorbei ist...(ich will ja auch nicht immer auf die Uhr sehen müssen wie bislang ...)
Mit ner Laufbahn hätte ich da kein Problem... dann würde auch die AW reichen... aber ich habe keine Laufbahn :-( und die Laufbahn ist teurer als ne Uhr...

und ja meine Frau rauft sich bei jeder neuen Laufuhr die Haare ...

IamTheDj
13.02.2017, 20:10
Ich hätte noch eine Tom Tom Runner (sehr selten von meiner Frau verwendet) im Kasten liegen, ich müsste morgen mal schauen ob man mit dieser Intervalle einstellen kann (bei meiner Garmin 910xt geht es), falls du Interesse hast.

Ob sie mit dem Nike+ Portal verknüpfbar ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Edit: Wurde im Juli 2015 gekauft, hätte also auch noch ein paar Monate Garantie.

M.E.D.
13.02.2017, 20:43
Das weiß ich ja, ich möchte nach Möglichkeit die Intervalle auf der Straße Radweg laufen... und da weiß ich eben nicht wo 400m oder 800m vorbei sind... ...
Auf dem Radweg brauchst du gar keine Uhr.

Meine Intervalle richten sich nach den Straßenlaternen.
Zehn Laternen mit Vollgas, dann bis zur nächsten im Trab, dann wieder bis zur xxten auf Tempo... usw.
:idee2:

Sangria-Bocholt
13.02.2017, 20:51
auch ne super Idee, echt hatte ich bislang nicht auf dem Schirm... aber außerhalb zwischen den Feldern gibt es die nicht... und Bäume haben nicht immer den gleichen Abstand.. oder ich muss doch ne Laufbahn suchen...

jenshb
13.02.2017, 20:57
Mir fällt noch die pace race Funktion ein, die ich für TDLs oder Wettkämpfe gerne nehme: Strecke und Zeit vorgeben, die Uhr piepst dann, wenn man durch ist und man hat eine schnelle Info wieviele s man aktuell vor oder hinter der eigenen Vorgabe ist

M.E.D.
13.02.2017, 20:59
auch ne super Idee, echt hatte ich bislang nicht auf dem Schirm... aber außerhalb zwischen den Feldern gibt es die nicht... und Bäume haben nicht immer den gleichen Abstand.. oder ich muss doch ne Laufbahn suchen...
Dann sind deine Intervalle halt nicht exakt 400 Meter lang. Das wird den Trainingseffekt in keinster Weise schmälern.

Aber mal ganz ehrlich:

Geht es dir wirklich um Intervalltraining?
Oder suchst du nur nach einem Vorwand um den Kauf einer weiteren Uhr (http://cicero.de/stil/mehr-als-ein-tick-leidenschaft-uhren-sammeln/54947) zu rechtfertigen?

sasale
13.02.2017, 21:00
Die M400 von Polar kann die Intervalle. Man kann sie nach km oder nach Zeit einstellen. Sie piept wenn das Intervall zu Ende ist. Mit Nike ist sie nicht verknüpft. Wenn Nike GPX importieren kann kannst du es aber manuell importieren
Gruß
Sascha

haxedesboesen
13.02.2017, 21:04
Ich hab die FR 230. Da kann man die Intervalle einstellen, sogar mit Countdown der letzten Sekunden des jeweiligen Abschnittes.

Bezüglich Budget: ich weiß nicht, wo du zu Hause bist, aber zumindest in Österreich gibt es derzeit immer wieder reduzierte Laufuhren (denn jetzt, wo es wärmer wird, muss man ja schließlich wieder die Leute anlocken, die sich um 1000 € neu einkleiden, um dann nach einem 10 km Lauf die Sachen wieder in die Ecke zu schmeißen :teufel:). Vielleicht findest ja irgendwo ein Schnäppchen. Oder, sofern du die FR630 noch hast, schau mal nach, ob es diese Funktion nicht auch bei der dabei ist. Würd mich wundern, wenn Garmin diese Funktion nur bei einem der relativ günstigen Modelle verbaut hätte, wo ich diese Funktion für ambitionierte Hobbyläufer für nützlich (!) halte ...

immerbergauf
13.02.2017, 21:22
Was hast du gegen die FR630??? Die ist doch optimal zum laufen. Für Marathons und Ultras bestens geeignet. Genug Spielerei hat sie doch an Bord.

Dirk

kobold
13.02.2017, 21:32
@Sangria: Hab mir gerade mal die Liste der von dir erstellten Themen angeschaut - kommst du vor lauter Handel mit gebrauchten Pulsuhren und Nachdenken über Neuanschaffungen überhaupt zum Laufen? :hihi:

VquadratdurchR
13.02.2017, 21:33
Wenns nur darum geht ne 1000m Strecke auf dem Radweg halbwegs genau abzustecken, dann geht das einfach mit Google Earth, gpsies oder nem ordentlich eigestellten Radtacho.

Sangria-Bocholt
13.02.2017, 21:55
@Kobold... bin eben nen privater Produkttester :-)

Sangria-Bocholt
13.02.2017, 22:00
mein Hobby ist nun mal nicht nur Laufen sondern auch Technik... aber dein Post stimmt mich wirklich nachdenklich... wenn ich die Zeit, die ich für die Suche bzw. den Verkauf von Produkten in das Trainings fließen lassen würde... dann wäre meine Zeiten besser ...oh mein GOTTTTTTT:confused::klatsch::D

anna_r
14.02.2017, 09:46
also Du hast Sorgen...
Wenn Dir fast die ganzen aktuellen Top-Modelle nicht gefallen haben und Du eh mit der Apple watch durch die Gegend rennst (und vermutlich das Handy dabei hast) nimm doch ismoothrun als App. Unterstützt die AW und ist zumindest günstiger als noch ne Uhr zu kaufen.
IVs können selbst die günstigsten Garmins - oder was für ne tolle Intervall funktion soll das denn sein?
Was man so alles für Sorgen haben kann...

LG Anna

Spandelles
14.02.2017, 10:23
Schneller wird man durch schnell laufen, nicht durch mehr Uhren.
Denn machste halt 5 Minuten-Läufe auf dem Radweg, merkst Dir bis wohin Du gekommen bist und freust Dich beim nächsten Mal, dass Du weiter gekommen bist.

RunningPotatoe
14.02.2017, 16:47
Was ist denn aus deiner V800 geworden ? Die konnte das doch super, Stichwort Intervalltimer 1 und 2.

Sangria-Bocholt
14.02.2017, 17:43
@anna_r das Programm kannte ich gar nicht.. besten Dank für die Info:: dann reicht ja maximal ne Hülle :-)
TOP ich liebe das Forum!

@runningPotatoe... die V800 ging weg, da das Synchronisieren mittel Bluetooth mir viel zu lange gedauert hat und die Smartwatch-Fkt. zu gering waren... damals... aber nun ja wie schon alle geschrieben haben... wenn man sonst keine Sorgen hat.

RunningPotatoe
14.02.2017, 20:39
Tja, hoffentlich endet deine Uhrentauschgeschichte nicht wie bei Hans im Glück. :wink: :winken: