PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuh Sensation 2 von 361°



LaufGrisu
29.05.2017, 15:11
Letzte Woche wurde ich "auserwählt" den Sensation 2 von 361° zu testen.

Heute kam der Schuh dann bei mir an und die von mir georderte Größe 39 passt schonmal :)

In meinen anderen Laufschuhen habe ich zwischen 38.5 und 40, daher teste ich meine Schuhe lieber im Laufschuhladen. Das hat halt den Vorteil, dass man verschiedene Größen zur Auswahl hat.

59285

Vom gestrigen Halbmarathon in Regensburg spür ich aber grade noch so einiges in den Oberschenkeln, daher gehts heute (auch wegen der Hitze) noch nicht auf die "Gasse" ..

Danke schonmal fürs lesen

Grüße aus dem sonnigen und warmen Westmittelfranken

stefanrasche
30.05.2017, 10:19
Gestern kam das Paket mit den Testschuhen bei mir an. - Herzlichen Dank!

Erster Eidruck: Groesse 47 passt bestens, entspricht derselben Groesse, die ich z.B. bei adidas trage.

Schuh sitzt gut, gibt guten Halt, dabei bequem. Angesichts der extremen Hitze muss der erste Lauf noch warten.

Beim Oeffnen des Kartons fiel der starke Geruch nach Loesungsmitteln/Farbe o.ae. negativ auf.

angykiel
30.05.2017, 16:46
Zu meiner großen Überraschung kamen die Schuhe gestern schon an. Nach dem Öffnen des Kartons war ich zwar leicht geschockt über die verquere Farbkombi, aber als langjährige Läuferin bin ich da inzwischen einiges gewohnt und weiß, dass das zu schlucken ist, wenn der Schuh denn dafür passt. Also probierte ich ihn gleich an und empfand ihn eher als zu groß. Beim Blick auf die Größenangabe stellte sich heraus, dass ich wie gewünscht einen nach US Maß 9.5er bekommen hatte, dieser aber nach europäischen Maß nicht 41 sondern 41,5 entsprach, anders als bei meinen bevorzugten Marken New Balance und Brooks. Die Maßeinheiten scheinen also nicht immer übereinzustimmen.
Obwohl ich eigentlich einen lauffreien Tag machen wollte, war meine Neugier nun zu groß, als dass ich nicht doch zumindest eine kleine Runde startete. Ich schnürte die Schuhe auch über die oberen beiden Löcher fest zu und trabte los. Anfangs wirkte der Schuh recht steif, aber mein Fuß schlüpfte nicht und scheuerte nicht, sodass er trotz des großen Zehenfreiraums insgesamt vielleicht doch nicht zu groß ist. Im Laufe der 5 km- Runde schien der Schuh immer geschmeidiger zu werden und ich fühlte mich damit immer wohler. Insofern freue ich mich nun schon sehr auf die bevorstehenden längeren Testläufe.:nick:

Runningroli
30.05.2017, 20:43
Ich habe heute meinen neuen Sensation 2 von 361° bekommen.

Abgesehen von der stark ramponierten Verpackung, macht der Schuh selbst nach dem Öffnen einen sehr ordentlichen optischen und gut verarbeiteten Eindruck.

Natürlich habe ich ihn gleich mal anprobiert. Angegeben ist Größe 43,5, bestellt war 43. Aber er fällt locker etwas größer aus und entspricht bei der Länge gefühlt etwa Größe 44. Allerdings fällt er im Vorfußbereich im Vergleich zu meinen Brooks- und Saucony-Schuhen etwas schmäler aus, was ich für mich selbst aber eher als vorteilhaft und einen besseren Halt gebend empfinde.

Ein erster Lauftest wird dann bald stattfinden.

LaufHägar
30.05.2017, 22:45
Hallo zusammen,

ich hoffe nun nicht das jetzt jeder ein eigenes Thema zum Laufschuhtest eröffnet. Deshalb poste ich hier in diesem Thema meine Erfahrungen. Ich bin nämlich ebenfalls einer der Glücklichen der den Sensation 2 von 361° testen darf. Heute hab ich mal in einer kleinen 10km Runde den Schuh (ein)gelaufen. Viel gibt es natürlich noch nicht zu berichten. Nur soviel, er hat sich recht gut angefühlt.
Ich werde kommendes Wochenende, wenn paar Kilometer mehr auf dem Schuh sind, mal was dazu schreiben.

LaufHägar
05.06.2017, 21:17
Zu meiner Person:
- 40 Jahre
- 96kg
- 183cm groß
- Schuhgröße 46
- Überpronierer
eigentliche Laufschuhe: Asics GT 3000 5 und Brooks Adrenaline GTS 15

1. Lauf: 10km / Untergrund: Asphalt / Wetter: Trocken heiss

Schuh sitzt eng am Fuß. Zunächst fühlte sich die Zehenbox recht eng an, was sich aber mit der Zeit als angenehm erwies. Ansonsten keine Besonderheiten. Abrollverhalten normal. Trotz meines hohen Gewichtes keine Probleme bzgl der Dämpfung.

2. Lauf: 8km / Untergrund: Schotterweg, Waldweg / Wetter. Trocken warm

keine wirklichen Veränderungen zum ersten Lauf. Auf Grund der geringen Profiltiefe bleiben keine Steine in der Sohle hängen.

3. Lauf: 12km / Untergrund: gemischt (Asphalt, Waldweg, Schotterweg) / Wetter: Regen

Dies war ein kompletter Lauf bei Regen und nassem Untergrund. Hier zeigte sich recht schnell, dass dieser Schuh eher nicht dafür geeignet ist. Das Obermaterial lässt sofort die Nässe durch. Nach dem Lauf waren meine Socken im oberen Bereich feucht/nass. Die feuchte Schuhsohle war beim Wechsel auf trockenen Untergrund sehr rutschig. Ich würde diesen Schuh in Zukunft nur bei trockenem Wetter tragen.

4. Lauf: 10km / Untergrund: gemischt (Asphalt, Waldweg)

Heute hatte ich während dem Laufen am Fuß im Bereich des Spanns ein Druckgefühl, was ich so bislang nicht kannte. Ich musste daher zwei Mal den rechten Schuh nachschnüren, bzw. lockerer schnüren. Ich werde das weiter beobachten.

Diese Woche werde ich den Schuh bei Fahrtenspiele und Intverallläufe auf der Tartanbahn testen. Am Ende der Woche solls dann noch ein Long Run werden. Bericht folgt dann am Sonntag.

LaufGrisu
07.06.2017, 08:24
So, inzwischen war ich 3mal mit dem Schuh unterwegs (insg ca 18km), Großteil davon auf Teer, kürzere Stücke auf feinem Schotter)

Hatte am Anfang auch das Gefühl, dass der Schuh recht eng am Ballen sitzt (ok, hab einen leichten Hallux), aber trägt sich recht angenehm.

Selbst bei meinem Laufstil (recht viel Vorfuß) dämpft der Schuh gut, und wenn ich dann mal "bergab" laufe und doch mal über die Ferse abrolle fühlt sich das sehr gut an.

Beim letzten Lauf drückte dann der Bereich der Schnürung ein wenig, mal sehen, wie sich das entwickelt.

LaufHägar
11.06.2017, 20:37
So weiter gehts mit 3 weiteren Testläufen.

5. Lauf: 6km Fahrtenspiel / Untergrund: gemischt (Asphalt, Waldweg)

Wie im meinem 4. Lauf hatte ich auch wieder ein Druck im Bereich der oberen Schnürung auf meinem Spann. Hier fiel mir auf, dass dies besonder bei schnelleren Einheiten der Fall war. Als ich dann kurz anhalten musste, stellte ich fest dass die Zunge des Schuhs immer wieder nach Äußen rutscht und auf Grund der weichen Beschaffenheit der Zunge, diese sich verformte und genau da eine Druckstelle entsehen ließ. Dies konnte ich auch zunächst durch verändern meiner Schnürung nicht verhindern. Ergo, nach 6km war Schluß für mich. Auch so hatte ich das Gefühl das der Schuh für schnelle Einheiten weniger geeignet ist.

6. Lauf: 6km / Untergrund: Asphalt / Wetter: Trocken heiss

Ruhiger Lauf ohne besondere Feststellungen. Nur das ich hier die Schnürung etwas mehr angezogen hatte und sicherlich auch aus diesem Grund gab es diesmal kein Verrutschen der Schuhzunge.

7. Lauf: 15km / Untergrund: gemischt (Asphalt, Waldweg)

Lauf war ansich wirklich angenehm aber ich muss sagen, die Schnürung, das Obermaterial der Zunge und ich werden glaube ich keine Freunde mehr. Werde nun mal wieder mit meinen eigentlich Schuhen an Start gehen und sehen, wie es sich nach einer kleinen Schuhpause danach verhält.

Fazit: Ja der Schuh ist ok und ich bin auch dankbar dass ich ihn testen durfte. Aber ich würde jetzt nicht gleich in den Laden springen und mir diesen Schuh kaufen. Da bin ich doch einfach mit meinem Asics deutlich zufriedener. Aber die Marke 361° hat sicherlich Potenzial. Bin gespannt wies damit weiter geht.

Gerne werde ich mal in paar Wochen nochmal was zum Schuh schreiben, wenn dann doch mal mehr wie 100km drauf sind.

LaufGrisu
12.06.2017, 17:14
Gestern stand ein längerer Lauf mit dem neuen Schuh an.

Zusammengekommen sind dabei 18,5km auf Asphalt, Schotter, Kopfsteinpflaster und Wald-/Feldweg.

Ab km 11 bemerkte ich leichte Schmerzen am Hallux, die wieder vergingen - aber leider gegen Ende der Einheit wieder kamen und auch am Tag drauf ist die Stelle noch empfindlich. Eine Blase hat sich zum Glück nicht entwickelt.

Aufgrund der wärmeren Temperaturen bin ich auch mal durch die Wasserlache an einem Brunnen gelaufen bzw hab mich mal mit Wasser aus den Brunnen in der Stadt abgekühlt. Hatte dabei mit dem Schuh keine Probleme.

Achja, beim Abrollen über die Ferse (was ich ja nur bergab mach) drückte mir der Schuh auch am Spann, die Zunge hat sich aber nicht verschoben.

Der Sensation2 könnte mein neuer Favorit zum ON bzw zum Brooks PureCadence werden.

59731