PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TomTom Runner 3 oder doch eine andere?



blubba
30.05.2017, 14:41
Hallo,
nach Jahren wo ich ohne technischen schnick-schnack laufe möchte ich mir jetzt vielleicht doch eine Laufuhr zulegen :)

Nach einigem Stöbern wäre ich auf die TomTom Runner 3 Cardio+Musik gestoßen, alle Funktionen die ich mir vorstelle würde die haben - und auch optisch gefällt sie mir. Nachdem ich mir aber die Amazon Bewertungen durchgelesen habe bin ich mir nicht mehr so sicher damit, da kommt sie ja nicht gerade gut weg.

Das Band geht anscheinend sehr leicht kaputt, Akku Laufzeit nicht gerade toll (Aufladen kann man das Teil NUR am Computer?), usw... Support/Updates für ältere Modelle von TomTom gibt es angeblich auch nicht..?

Hat die wer von Euch? Seid Ihr zufrieden damit?

Oder gibt es eine andere Laufuhr die Vergleichbare Funktionen hat - Preislich bis ca. €300.-?

Little_John
30.05.2017, 14:59
Ich habe die 2er und bin zufrieden, kann das was ich brauche. Ich habe aber bei weitem noch nicht alles ausgenutzt.

Kommt halt darauf an was man damit machen will, gibt mit sichwrheit bessere Modelle und schlechtere. Für mich als Anfänger und Hobbyläufer ohne grosse Wettkampfambitionen reicht mir das was die TomTom kann.

blubba
30.05.2017, 15:10
Nein, es geht mir nicht darum was sie kann, können tut sie alles was ich mir Vorstelle.

Aber aus den Bewertungen würde ich für mich rauslesen das die Qualität nicht so Berauschend sein soll, wie eben z.B. das das Band angeblich sehr leicht kaputt gehen soll, oder das Aufladen NUR am PC möglich sein soll, Akkulaufzeit in der Praxis lediglich 3 Stunden, die Bluetooth Verbindung zu den Kopfhöreren mies sein soll,...?

Technisch - laut Hersteller - kann sie alles was ich möchte, darum geht es mir nicht - aber anscheinend ist dem nicht so...?

Little_John
30.05.2017, 15:34
Also über die BT verbindung könnte ich nichts abfälliges sagen, ich habe sie einmal getestet, nur waren meine Kopfhörer nicht geeignet.

Ob man sie anders aufladen kann. da müsste man Tom Tom fragen, ich trau es mich ehrlich gesagt nicht auszuprobieren.

Bei der Akkulaufzeit kann ich nur sagen das ich ohne Musik sicher über die 3 Stunden kommen würde. Ich habe die Uhr sehr selten länger als nötig am PC hängen. aber das werde ich nächste Woche mal beobachten.


Edit: Es gibt auf der TomTomseite ein Autoladegerät für die Uhren, da kann es dann schon gut sein das es mit einer Powerbank oder ähnlichem auch funktioniert.

Text auf der TomTomseite:
Mit dem TomTom Uhren-Ladekabel kannst du deine TomTom GPS-Uhr über jeden beliebigen USB-Anschluss aufladen und deine Songs schnell vom PC auf deine Uhr übertragen.

blubba
30.05.2017, 18:16
Danke mal für die Infos und Deine Erfahrungen, aber kann man sie auch "normal" über eine Steckdose mit dem USB Stecker laden?
Oder muss sie zum Laden übern USB Anschluss mit dem PC verbunden sein?

RunnerRoland
31.05.2017, 19:19
Die ganz ganz normal mit dem USB-Stecker an die Steckdose. :)

PinkybadBrain
16.06.2017, 12:54
Also ich hab diese Laufuhr ( meine erste im übrigen ) seid Dezember 2016 und bin damit voll auf zufrieden. Trägt sich sehr angenehm. Und macht genau was sie soll. Die Android App war am Anfang ein wenig nervig - wurde aber vor ein paar Monaten durch eine neue Version ersetzt die deutlich besser funktioniert.

Die Uhr kann man wie jedes andere USB Gerät ( Kabel ist dabei ) an einem USB Aufladegerät laden. Durchhalten tut die Uhr bei Nichtbenutzung ~ 2 Wochen ( leider kann man sie nicht abschalten ). Wenn man sie allerdings wirklich für längere Läufe nutzt und auch mehrfach in der Woche für andere Aktivitäten ( Radfahren etc. ) muss man sie schon 2 Mal in der Woche an den Strom hängen. Ist aber auch nicht so schlimm da sie relativ schnell geladen ist.

Solange man die Uhr regelmäßig mit der App / Software verbindet ist auch die GPS Ortung relativ schnell hergestellt ( zwischen 5 und 15 Sekunden wenn der Quickfix aktuell ist ) sonst kann es etwas länger dauern.

Einstellungen für die Anzeige einzelner Statistiken sind auch relativ schnell erledigt. Und das schöne ( ich hab es leider noch nicht probiert ) man kann eigene Routen definieren und diese ablaufen. Dazu braucht man dann allerdings eine Verbindung zum PC ( ein Manko wie ich finde ). Das macht es dann auch einfacher mal eine neue Route auszuprobieren ohne Angst haben zu müssen sich zu verlaufen.

Meine persönliche Meinung - für den Preis gut angelegtes Geld wenn man eine einfache Laufuhr haben will.

Achso und was ich noch vergessen hab. Die App synchronisiert auch andere Portale auf denen man angemeldet ist - mit den neuesten Daten.

Micha