PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ultrasun SPF 30 Gel + Spray



Carina13
09.07.2017, 19:08
Hallo Leute!

Habe es jetzt auch endlich mal geschafft, einen Thread zum Sonnenschutz-Test zu eröffnen.

Erster Eindruck, als ich das Päckchen bekommen habe, war, "Oh, habe ich jetzt ein Medizinprodukt erhalten?". Durch die neutral-weiße Optik war ich erstmal beeindruckt. Anders, wie die sonst quietschbunten Tiegel und Tübchen aus diversen Supermärkten und Drogerien...

Die Inhaltsstoffe führe ich hier jetzt mal nicht auf und verweise auf den Thread von RunnerSusanne mit ähnlichem Titel.:wink:

Nun war ich gespannt, ob die Versprechungen auf der Verpackung (transparent, schnell absorbierend und nicht fettend etc.) wirklich zutreffen. Bin vom Hauttyp auch eher hell, mittlerweile durch Bräunung mittel, aber bekomme bei schlechten Mittelchen auch schonmal gerne einen leichten Sonnenbrand. Von daher war ich neugierig, ob dieses Produkt nun mein Mittel der Wahl wird.
Ich habe vorher auch noch nie etwas davon gehört. Also erstmal online checken, in welcher Preiskategorie das Produkt anzusiedeln ist. Resultat: für 150 ml Gel legt man zwischen 26 und 36 Euronen hin, für 200 ml Spray auch um die 30 Euro. Das hat mich, ehrlich gesagt, geschockt. Als Studentin ist man da in seinen Mitteln doch etwas eingeschränkt. Aber wenn es hilft, mal schauen...

Leider konnte ich nun erst einen ausgiebigen Test starten, da ich die vorigen Male von Regenschauern und Gewittern überrascht wurde...:peinlich: Fazit hier: von Regen zeigen sich die Produkte relativ unbeeindruckt, soll heißen, kein Schmierfilm oder ähnliches. Soweit so gut.

Nun heute der erste richtige Test bei fast 30 Grad, Sonne ohne Ende und das noch um die Mittagszeit. Als Trainingsmittel wählte ich heute mal das Rennrad. Abwechslung schadet nicht. Also, wie auf dem Füllbehälter beschrieben, schmierte ich mir die Produkte circa eine Viertelstunde vor Trainingsbeginn auf die entsprechenden Körperpartien. Auf den rechten Arm und das rechte Bein trug ich das Gel auf, links das Spray - wegen der Vergleichbarkeit. :zwinker2: Im Gesicht landete ein Klecks Gel.

Beeindruckt war ich von dem Spray: Es ließ sich sehr leicht verreiben, war durch den Sprühkopf gut zu dosieren und zog überraschend schnell ein. Bonus: Kein Schmierfilm auf der Haut oder der Hand. Der Geruch hatte, meiner Nase nach, etwas von Desinfektion, war aber sehr schnell verflogen.
Das Gel hat mich nicht ganz so überzeugt: Es war zwar auch leicht zu dosieren und zog relativ schnell ein, hinterließ jedoch einen Film auf der Hand. Auf der Haut war dieser nach circa 5 Minuten jedoch verschwunden. Ebenso der Geruch. Beiden Produkten eigen ist ein angenehm kühlendes Gefühl beim Auftragen. Dieses könnte für meinen Geschmack, gerade bei den hohen Temperaturen, gerne noch etwas länger anhalten.

Beim Training selbst habe ich völlig vergessen, dass ich Sonnenschutz aufgetragen hatte. Trotz eifrigem Schwitzen bildete sich kein Schmierfilm auf der Haut. Top! :daumen:
Weiterer Nebeneffekt: Offenbar ist das Produkt wirklich parfümfrei, denn ich wurde mal nicht von Bremsen und anderen "Stechviechern" als Mittagessen auserkoren, was sonst Standard ist. Nachschmieren musste ich auch nicht. Habe aber, aufgrund der Mittagssonne, beide Produkte großzügig aufgetragen.
Resultat: Keine negative Wirkung der Sonne auf der Haut.

Soviel zum ersten ausgiebigen Test. Ich hoffe, die Sonne lässt mich nicht im Stich, damit noch weitere Tests folgen können.

Fazit zum Ersten: Begeisterung beim Spray, noch nicht ganz überzeugt vom Gel.
Wir werden sehen, wie sich die Sache entwickelt.
Bis dahin! :hallo: