PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufuhr - für "Hobbyläufer"



peterlauf1
09.08.2017, 14:38
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer Laufuhr (GPS).
Ich laufe 3-5 x Woche ca. 10km.
Ich laufe fast ausschließlich im Wald, ab und zu mal auch entlang einer Landstraße, aber selten.
Nun möchte ich gerne meine Laufdaten etwas auswerten und versuchen besser zu werden.

Was mir wichtig ist:
-guter Empfang im Wald
-schneller Empfang
-Intervall-Trainings
-Ant3+ für Brustgurt-Koppelung / Herzfrequenzmessung
-möchte sie im Alltag weiter tragen

Welche Uhren könnt ihr empfehlen?
Die Suunto Ambit 3 klingt ja toll und soll sehr genau sein.
Aber welche von denen?
Oder könnt ihr mir etwas anderes empfehlen?

Mein Preisrahmen ist max. 300€, aber wenn es günstiger geht, nehme ich diese auch gerne!

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße

Sportscat
09.08.2017, 14:53
Hallo, was ein Hobbyläufer unter Anführungszeichen ist, ist mir nicht ganz klar. Aber ich denke, hier sind wir praktisch alle Hobbyläufer. Egal. Ich laufe mit einer Garmin Fenix3 und bin speziell mit dem Empfang und der schnellen GPS Findung sehr zufrieden, das war bei älteren Uhren echt ein Problem. Ansonsten kann die ja echt alles messen, was messbar ist. Ich finde sie auch im Alltag optisch sehr schön. An deiner Stelle würde ich ein bisschen den Gebrauchtmarkt durchforsten, da gibt es immer gute Angebote für kaum benutzte, sehr hochwertige Uhren.

jenshb
09.08.2017, 16:21
Warum muß es Ant3+ für den Gurt sein?

klnonni
09.08.2017, 17:17
@Peterlau1

Hallo,
im Netz gibt es viele gute Testberichte zu Laufuhren und auch hier bei Runnersworld wurden schon viele Laufuhren getestet.
Sicherlich hast Du aber schon einige Testberichte gelesen, vermute Du möchtest Erfahrungsberichte hören.

Nun ich habe eine Laufuhr von TOMTOM.
Je nach dem was man für Wünsche hat, gibt es von TOMTOM Uhren mit integrierter Pulsmessung mit oder ohne MP3-Player-Funktion.

Ich wollte nicht mehr mit mein Handy am Arm Laufen und in der dunklen Jahreszeit laufe ich gerne mit Musik.
An der TOMTOM Cardio+Music -Variante bei den Laufuhren hat mir gefallen, dass ich sowohl über Bluetooth Musik hören kann als auch unabhängig von einem Brustgurt bin bei der Pulsaufzeichnung.

In vielen Testberichten habe ich viel negatives über die Pulsmessung am Handgelenk gelesen und war deshalb skeptisch.
Letzlich hatte ich Ende letzten Jahres das große Glück bei einer Onlineshop-Aktion die Uhr für nur 99,-€ kaufen zu können.
Trotz meiner zweifel kaufte ich die Uhr - hatte schliesslich 14 Tage Rückgaberecht.

Bei meinen ersten zwei Läufen mit der Uhr zeichnete ich meine HF sowohl über Brustgurt und Handy, als auch direkt über die Uhr auf (Handgelenksmessung).
Als Ergebnis beider Läufe kam eine beinah perfekte gleich führende HF-Messung herraus (max +/- 1-2 Schläge unterschied)
Meine Zweifel an der HF durch die Uhr waren verflogen und bis heute habe ich deren Kauf nicht bereut.

Pro:
Dank GPS-Fix-Funktion holt sich die Uhr bei jedem Onlineanschluss die GPS-Sateliten-Daten der nächste 3 Tage, dadurch muss man nie länger als max 5 Sekunden auf einen GPS-Empfang warten.
Sehr schnelles und sehr genaues GPS - selbst bei Schneefall, Regen und sogar Gewitter hatte ich immer durchgängig GPS.
Dabei war es egal ob ich unter Hochspannungsleitungen, Eisenbahnstrecken, Kanäle, Seen oder im Wald gelaufen bin.
Bluetooth-Koplung ging auch mit billig Kopfhörern (von Lidl) problemlos und der Empfang war immer gut.
Pulsdaten waren immer in ihren Werten schlüssig und nachvollziebar ( Pulsanstieg bei Steigerungen der Wegstrecke oder bei Beschleunigungen), daher vermutlich immer ausreichend genau.
Automatische Pausenerkennung: Wenn man sich länger als 3 Sekunden nicht bewegt, schaltet die Uhr die Aufzeichnung in Pausenmodus und startet selbstständig wenn sie wieder eine Bewegung erkennt.
Gute aber gewöhnungsbedürftige Internet-Seite zur Laufauswertung, Läufe können in die gängisten Online-Portale automatisch übertragen werden (Zu Runtastic müssen die Daten jedoch manuell hochgeladen werden)
Routenfunktion

Contra
Die Akku-Ladung der Uhr soll laut TOMTOM um die 10h Laufaufzeichnung halten. Da halten andere Uhren länger
Bei der Musik-Variante, soll die Laufaufzeichnung (incl. HF-Messung, GPS-Route, Schrittfrequenz und Musik-Funktion) immer noch bei 5h liegen, bei mir waren es unter nutzung aller spielereien gerade einmal 2,5h.
Ich selbst bin schon 3h mit der Uhr gelaufen ohne das der Akku-entladen war, musste aber dabei auf Musik verzichten.
Wie lange die Uhr insgesamt ohne Musik durchhält habe ich noch nie ausgetestet - so lange bin ich noch nie gelaufen.
Genauigkeit der Pulsmessung hängt vermutlich von der Person ab, welche die Uhr verwendet - muss man bei sich testen.

Fazit:
Läufer mit Läufen über 2,5h müssen bei der TOMTOM auf ihren Läufen zumindest auf Musik über die Uhr verzichten.
Bei der Version ohne Musik oder bei abgeschalteter Musik-Funktion darf man nur nicht länger als max 10h mit der Uhr Läufe aufzeichnen (lt. Hersteller)
Man bekommt eine Uhr mit der man eine sehr genaue Strecken- und HF-Aufzeichnung erhält, nicht zu letzt durch den sehr zuverläßigen GPS-Empfang!
Ob man die ganzen spielereien eines Fitnessträcker braucht die in der Uhr integriert ist sei dahin gestellt.

Preis für die TOMTOM Runner 3 ohne Musik-Funktion um die 120,-€ mit Musik-Funktion um die 180,-€ (in Angeboten oft günstiger)

War ein bischen lang aber wolltest ja Informationen

Gruss
Markus


PS
Man kann auch einen seperaten Brustgurt verwenden in dem man diesen mit der Uhr koppelt -wenn man den will.

knorki
09.08.2017, 18:15
Garmin Forerunner 230!

peterlauf1
09.08.2017, 20:45
Danke schonmal :-)
Den ANT3+ Empfänger wollte ich zwecks Brustgurt haben!

knorki
11.08.2017, 10:49
Hast du dich schon entschieden?

peterlauf1
16.08.2017, 21:45
Leider nein ich schwanke zwischen der Forerunner 235 und der SUUNTO Ambit3 Sport
was würdet ihr nehmen?

knorki
20.08.2017, 18:12
Hmm, verstehe ich bei deinen Anforderungen nicht.

Wieso dann nicht Forerunner 230 vs Suunto Ambit 3 Run?

konny77
23.08.2017, 13:32
Ambit3 hat keinen Ant+ Support, wenn das immer noch wichtig ist. Ansonsten aber eine gute Uhr. Ich würde eher die Sport Variante nehmen als die Run, da der Preisunterschied aktuell bei gerade mal 15€ liegt und sie die Einschränkungen der Run nicht hat.