PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verharmlosung von Depressionen



Freki
28.11.2017, 17:54
Depressionen: Viele Deutsche haben enorme Wissenslücken - SPIEGEL ONLINE (http://m.spiegel.de/gesundheit/psychologie/a-1180692.html)
Zitat: "Nach einer Analyse des Robert Koch-Instituts (RKI) zählen Depressionen inzwischen zu den häufigsten psychischen Leiden in Deutschland. Insgesamt erkranken nach Angaben der Stiftung jedes Jahr rund 5,3 Millionen Menschen in Deutschland an einer behandlungsbedürftigen Depression."

Ich finde gut, dass durch solche Veröffentlichungen die Fakten in das Bewusstsein großer Teile der Bevölkerung gerückt werden.

Lilly*
28.11.2017, 18:19
Ich finde gut, dass durch solche Veröffentlichungen die Fakten in das Bewusstsein großer Teile der Bevölkerung gerückt werden.
Ich glaube nicht, dass den Menschen das durch solche Artikel bewusst gemacht werden muss. Nenn mir eine Person, die im familiären, beruflichen oder privaten Umfeld keinen mit depressiver Erkrankung kennt. Jeder hat doch Kontakt zu irgendwelchen Betroffenen und erlebt es hautnah mit.

Freki
28.11.2017, 18:26
ein weiteres Zitat aus dem Spiegel-Artikel:
"Nur ein weiteres gutes Drittel (37 Prozent) hatte noch keinen direkten Kontakt mit der Krankheit."

"nur" oder "immerhin" ... das kannst du selbst interpretieren.

außerdem geht es nicht nur um das Wissen um die Krankheit als solche, sondern vor allem auch um die Ursachen und den richtigen Umgang .... einfach mal lesen und dran denken, dass es eben nicht alle Leute schon wissen.

Steffen42
28.11.2017, 19:14
Und was genau hat das jetzt mit Laufen zu tun, Marky?

JoelH
28.11.2017, 19:21
Und was genau hat das jetzt mit Laufen zu tun, Marky?
Das frag ich mich auch.

Rauchzeichen
28.11.2017, 19:23
Und was genau hat das jetzt mit Laufen zu tun, Marky?

Der kleine Marky ist durchs Forum gesurft und spielt Buzzword-Bingo.

Malu68
28.11.2017, 20:46
https://www.amazon.de/Handbuch-für-Forentroll-Alexander-Glück/dp/3861105357

"Nur ein weiteres gutes Drittel (37 Prozent) hatte noch keinen direkten Kontakt mit der Krankheit."

bones
28.11.2017, 21:09
Unser Haustroll schreckt vor keiner Erkrankung zurück, um sie für seine Zwecke zu instrumentalisieren.

Man schaue sich dort die Beiträge 77 und 78 an.

http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/53887-dem-krebs-davonlaufen.html

(http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/53887-dem-krebs-davonlaufen.html)

gecko
28.11.2017, 21:24
Ich glaube ja mittlerweile auch, dass zu dem Troll noch eine Reihe vermeintlich konstruktive Neuzugänge gehören, mit augenscheinlich sachdienlichen Themen, nur um die Bandbreite zu erhöhen, in der er seinen Irrsinn ausufern lassen kann. Also sozusagen "Schläfer" . Ich habe da ein paar "Neue" in Verdacht, so traurig das auch ist...

Murks
28.11.2017, 22:04
Unser Haustroll schreckt vor keiner Erkrankung zurück, um sie für seine Zwecke zu instrumentalisieren.

Man schaue sich dort die Beiträge 77 und 78 an.

http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/53887-dem-krebs-davonlaufen.html

(http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/53887-dem-krebs-davonlaufen.html)

Tja, damals wurde in unverantwortlicher Weise Mumpitz zum Thema Krebsbekämpfung durch Laufen und Alternativmedizin erzählt. Du hast damals zu Recht dagegen gehalten.

Und was hat das hiermit zu tun?

Gruß
Markus

P. S.: Bei verschiedenen Reinkarnationen des Bergischen Löwen habe ich auch was gesagt. Aber erst, nachdem er mal wieder anfing, sich durch Beleidigungen etc. zu disqualifizieren. Hier seh ich nix, außer dass das Thema mit dem Forum nichts zu tun hat.

bones
28.11.2017, 22:14
Und was hat das hiermit zu tun?


Der Krebs-Thread von Markyfreki hat genauso angefangen - harmlos. Selbst ich habe anfangs ernsthaft geantwortet. Es bringt nichts.

Freki
28.11.2017, 23:14
.

hardlooper
29.11.2017, 05:44
.

Es macht dir wirklich nichts aus, wenn du hier mal aussetzt. Meine Worte nur ein Flüstern, deine Taubheit ein Schreien. Ich kann dich fühlen aber nicht denken lassen. Dein Sperma ist in der Gosse, deine Liebe in der Spüle.

Also reitest du auf dir selbst über die Felder und machst alle diese tierischen Deals.

Dein Bertrand Russel weiß nicht, wie es sich anfühlt, dumm wie Bohnenstroh zu sein.

(frei nach I. Anderson - um den zu übersetzen, muss man schon mehr oder weniger meschugge sein)

Knippi :wink:



Nachtrag (für die dort aus der Ecke):
https://ksh.wikipedia.org/wiki/Gerald_Bostock

ruca
29.11.2017, 06:50
Ich glaube ja mittlerweile auch, dass zu dem Troll noch eine Reihe vermeintlich konstruktive Neuzugänge gehören.

Die gleiche Befürchtung habe ich auch und zumindest einen konkreten Verdacht.

Mal sehen, ob die sich bestätigen, Freki fing ja auch recht konstruktiv an...

lexy
29.11.2017, 07:10
Wenn ihr aufhören würdet, durch eure Diskussionen diesem Arsxxloch eine Plattform zu bieten, dann würde der Thread im Niemandsland versinken und es würde keinen interessieren.

gecko
29.11.2017, 07:12
ich denke es sind aktuell mindestens vier :steinigen:
@lexy: recht hast du! er hat halt schon "nachgeladen"
das führt durchaus dazu, dass man sich bei jedem neuling erst mal unwohl fühlt... aber hier bin ich jetzt auch raus

FasterRoadRacer
29.11.2017, 07:58
ich denke es sind aktuell mindestens vier :steinigen:
@lexy: recht hast du! er hat halt schon "nachgeladen"
das führt durchaus dazu, dass man sich bei jedem neuling erst mal unwohl fühlt... aber hier bin ich jetzt auch raus

Wir wissen ja, dass hinter verschiedenen Nicks ein und derselbe Autor steckt, offensichtlich schon seit Jahren. Einige Stammforis haben ja immer schnell einen Verdacht, und zwar aufgrund des Schreibstils des Autors. Ich denke mal, mit eine paar Stunden Arbeit (und der Hilfe von bones :nick:) hätte man schnell ein sogenanntes Trainingset oder Featureset erstellt. Das ganze funktioniert im Prinzip wie ein Spamfilter: Texte können klassifiziert werden. In unserem Fall würden wir eine Art sprachlichen Fingerabdruck erstellen.

Nun der Clue: taucht eine neuer Nick auf bei dem der Verdacht besteht, dass es unser Haustroll ist, können wir eine Wahrscheinlichkeit ausrechnen für "Text stammt von Haustroll" und die Vermutung somit "wissenschaftlich" untermaueren. Der Haustroll wird dann versuchen, künftig seinen Schreibstil zu ändern, was dann natürlich doppelt auffällt. Wäre das ein Spass.:teufel:

Mit wievielen Anmeldeversuchen werde ich jetzt wohl "bestraft"? :hihi:

Freki
29.11.2017, 09:15
Krebs, Depressionen und Sport können sehr wohl in einen sinnvollen Zusammenhang gebracht werden, siehe beispielsweise

Sport: Wundermittel Bewegung |*ZEIT ONLINE (http://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/02/sport-bewegung-gesundheit-therapie/komplettansicht)

Spazierengehen: Laufen hilft gegen alles |*ZEIT ONLINE (http://www.zeit.de/sport/2012-03/laufen-joggen-spazieren-medikament-bewegung)

Körper und Psyche: Körper und Seele (http://www.zeit.de/zeit-wissen/2013/03/koerper-psyche-gefuehle-gesundheit/komplettansicht)

Gegen Vorurteile, Hass und Lügen hilft Sport dagegen nur sehr bedingt, leider.
(Selbstverständlich stammt der o.g. Thread über Krebs nicht von mir.)

bannh
29.11.2017, 09:27
Depression ist Charakterschwäche.

JoelH
29.11.2017, 09:41
Man kann alles irgendwie in Zusammenhang bringen. Das nennt man dann ab und an auch Verschwörung.:klatsch::klatsch:

Fred128
29.11.2017, 10:57
Laut einer Studie arbeiten aktuell amerikanische Wissenschaftler als Spinoff aus der Weltraumforschung an Drepressionssocken. Das einzige Hindernis für den praktischen Einsatz außerhalb der Schwerelosigkeit ist momentan nur noch das Problem des ständigen Runterrutschens. :prof:

hardlooper
29.11.2017, 11:21
Das einzige Hindernis für den praktischen Einsatz außerhalb der Schwerelosigkeit ist momentan nur noch das Problem des ständigen Runterrutschens. :prof:

Sehr depressiv! Das ist kein Problem, sondern eine zu lösende Aufgabe.

Knippi

dicke_Wade
29.11.2017, 11:56
Depression ist Charakterschwäche.
Nein! Ich darf nicht beleidigen! Nein! Ich darf nicht beleidigen! Nein....

AchatSchnecke
29.11.2017, 12:12
Nein! Ich darf nicht beleidigen! Nein! Ich darf nicht beleidigen! Nein....

Das Wort, dass dir auf den Lippen liegt, fängt mit Riesen an und hört mit och auf...

gecko
29.11.2017, 12:13
bannh ist schon lange auf meiner ignor liste tommi.
der gehört auch zur freki fraktion. einfach liegen lassen...

hardlooper
29.11.2017, 12:26
Liebe Schnecke, liebe Wade,

der Beitrag bannhs war nur 'ne "Browogation" - nicht die erste hier im Forum, aber gibt Hitze im Torfofen :nick: . Da kann man dann schon mal die Pelzjacke ablegen und den sportgestählten Körper im Kompressionstight hinzeigen und auch schauen, was andere herzeigen. Hin und her - so geht's im Leben :D .

Knippi (Leihphilosoph)

Tim
29.11.2017, 12:42
Depression ist Charakterschwäche.

So einen verletzenden und dämlichen Kommentar behalt das nächste Mal in deinem Kopf. Schon gruselig genug, dass so eine Meinung darin rumschwirrt. :daumenr2:

Freki habe ich übrigens wegen unerwünschter Neuanmeldung rausgeschmissen.

dicke_Wade
29.11.2017, 14:39
bannh ist schon lange auf meiner ignor liste tommi.
der gehört auch zur freki fraktion. einfach liegen lassen...
Hast ja recht *soiftz*