PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Uhr / GPS u. Footpod Unterstützung



Unheard
04.03.2018, 09:08
Hallo,

zur Zeit benutze ich die FR305 wechselweise mit GPS und dem Footpod (Suunto, aber vermutlich ist das nur ein umgelabelter Garmin). Was mich nervt:

1. Bei Benutzung des Footpod werden keine Positionsdaten aufgezeichnet, d.h. das GPS Modul geht fein schlafen

2. Das GPS kann den Footpod nicht kalibrieren

3. Der Fix dauert zu lange

Ich suche eine neue oder gebrauchte Uhr, die mit dem Garmin Training Center zusammenarbeitet und die Probleme 1-3 behebt. Pulsmessung interessiert mich nicht. Eine Erfassung der Kadenz ist ein Bonus. Problem 2 ist untergeordnet-ich habe einen guten Faktor, der für mich auf verschiedenen Strecken und mit verschiedenen Schuhen sehr gut funktioniert, d.h. die Abweichungen sind eine akzeptable Toleranz.

Datenfelder, die mich interessieren und gleichzeitig zu sehen sein sollten: Pace, zurückgelegte Distanz, Distanz zum "Virtual Partner", der mit einer kostanten Pace oder eine bereits gelaufene Strecke läuft.

Gibt's da noch was aktuelles, oder muss man auf ein älteres Modell ausweichen (wg. TC-Software)?

VG

Thomas

ickehier
04.03.2018, 09:18
Die genannten Probleme sind mir bei meiner FR305 nicht aufgefallen.
Die FR310XT hat die Punkte 1+3 aber definitiv nicht, ist darüber hinaus wasserdicht und ein klein wenig weniger klobig.

Bei mir werden die Daten automatisch vom ANT-Agent drahtlos geladen und lokal gespeichert. Das geht nicht mit allen aktuellen Modellen, da ist ein Umweg der Daten über die den Hersteller der Uhr meist obligatorisch. Aus meiner Sicht ein absolutes NOGO.

Die 310XT ist gebraucht günstig zu bekommen, ich habe 3 davon und würde mich von einer trennen.

Unheard
04.03.2018, 09:27
Ich bin interessiert!

Deine 305 kann GPS und Footpod gleichzeitig nutzen? Gab es da ein Firmware-Update?

Catch-22
04.03.2018, 09:31
Stimmt so nur eingeschränkt. Die 310XT kann zwar GPS und Footpod gleichzeitig, jedoch hat man dann nur die aktuelle Pace vom Footpod, alle anderen Pace Angaben sind vom GPS. Wenn auch alle Angaben vom Footpod will, dann werden auch mit 310XT keine GPS Daten aufgezeichnet.

ruca
04.03.2018, 09:32
Bei mir werden die Daten automatisch vom ANT-Agent drahtlos geladen und lokal gespeichert. Das geht nicht mit allen aktuellen Modellen, da ist ein Umweg der Daten über die den Hersteller der Uhr meist obligatorisch. Aus meiner Sicht ein absolutes NOGO.


Die aktuellen Garmins kann man per USB als Wechseldatenträger verbinden, dort liegen dann auch die .fit-Dateien und man kann sie ohne jede Zusatzsoftware oder online-Synch direkt herunterladen.
Wenn das TC mit .fit-Dateien umgehen kann, dann klappt alles, was gewünscht ist - nur ist minimale Handarbeit notwendig.

Gid
04.03.2018, 09:39
Die 305er kann definitiv kein GPS wenn Tempo/Distanz vom Footpod kommt. Daher auch die Frage, ob man sich in einem geschlossenen Raum befindet um den FP zu aktivieren. Alle nachfolgenden Garmins sollten das aber können. Das manuelle kalibrieren ist aber in jedem Fall genauer. GPS-Fix ist bei neueren Uhren auch deutlich schneller.

Unheard
04.03.2018, 09:59
Stimmt so nur eingeschränkt. Die 310XT kann zwar GPS und Footpod gleichzeitig, jedoch hat man dann nur die aktuelle Pace vom Footpod, alle anderen Pace Angaben sind vom GPS.
Jawoll, genau das ist gewünscht. Distanz und Pace/Runde sollen der Genauigkeit wegen vom GPS-Modul, nur die aktuelle Pace vom Footpod kommen. Das beste aus beiden Welten. Hatte ich mir auch so vorgestellt.

Unheard
04.03.2018, 10:09
Die aktuellen Garmins kann man per USB als Wechseldatenträger verbinden, dort liegen dann auch die .fit-Dateien und man kann sie ohne jede Zusatzsoftware oder online-Synch direkt herunterladen.
Wenn das TC mit .fit-Dateien umgehen kann, dann klappt alles, was gewünscht ist - nur ist minimale Handarbeit notwendig.
Das TC liest .fit, wobei ich das nur im Import sehe, aber noch nicht ausprobiert habe. Welche (einfachste) aktuelle Uhr käme denn da in Frage? Die unterstützen alle noch ANT(+)?

Unheard
04.03.2018, 10:10
Das manuelle kalibrieren ist aber in jedem Fall genauer.
Ok, das ist ja auch kein Problem.

Danke erstmal für alle Antworten im Faden!

Gid
04.03.2018, 12:10
[...]Distanz und Pace/Runde sollen der Genauigkeit wegen vom GPS-Modul, nur die aktuelle Pace vom Footpod kommen. [...]
Ein kalibrierter Footpod ist i.d.R. genauer als GPS. Bei der Kombination ist es einfach nett, Tempo und Distanz recht genau vom Footpod zu bekommen und trotzdem die mit GPS aufgezeichnete Strecke zu sehen.

Unheard
04.03.2018, 12:46
Sagen wir, *ich* kann den Pod nicht so gut kalibrieren. Die genaue Abweichung habe ich nicht mehr im Kopf. Für meine Zwecke war sie nicht signifikant, vielleicht so um die 40 Meter auf 10k. Ich denke doch, dass GPS das besser kann, mag mich aber auch irren. Ist auch egal, für Intervalle sehe ich gerne zwischendurch nach der Pace, und das geht mit dem GPS der 305 mal gar nicht.