PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lesertest Roclite 275 von Inov-8



tsnellen
30.03.2019, 21:09
So,

ich habe den Schuh weiter getestet.

Ich war am Mittwoch im "Gebirge". 12 km mit insgesamt 200 Höhenmetern. Hier kommt der Schuh meiner Meinung nach am besten zur Geltung, gerade bei steinigem Untergrund. Keine Probleme mit dem Schuh, weder berghoch noch bergrunter. Auch schnellere Richtungswechsel waren kein Problem. Nach dem Lauf keine Druckstellen oder Blasen o.ä.

Heute bin ich mit dem Schuh einen 10er Wettkampf gelaufen. Bad Bentheimer Waldlauf. Hat mit dem Schuh immerhin zu einer 43er Zeit gereicht. Ich habe aber irgendwann schon gemerkt, dass ich keinen leichten Rennschuh am Fuß habe. Ich habe den Schuh gewogen. 320 gr bei Schuhgröße 45.

Nach nunmehr ca. 35 km mit dem Schuh ist mir noch nichts neagtives aufgefallen. Wie bereits schon erwähnt, würde ich diesen Schuh nicht bei einem Straßenlauf anziehen. In einem anderen Bericht habe ich gelesen, dass die Schnürsenkel zu lang sind. Dieses Problem habe ich nicht, da ich generell mit Doppelknoten laufe.

Wenn Inov-8 jetzt noch am Design arbeitet, kriegt der Schuh eine uneingeschränkte Kaufempfehlung als Trailschuh.

Dieses Jahr ist bei mir u.a. noch der Teutolauf in Lengerich und der Steinhart 500 in Steinfurt geplant, also Läufe mit Trailschuhbedingungen. Stand jetzt kann ich mehr sehr gut vorstellen, den Schuh dabei zu tragen.

Schöne Läufe,

Toby