PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umfrage: Marathon-Finisher in der Bitcoin-Blockchain?



feelRace
14.07.2019, 19:53
Oh mann, ich war seit einer halben Ewigkeit nicht mehr in diesem Forum und habe gerade gesehen, dass mein letzter Beitrag aus dem Jahr 2011 war.

Seitdem hat sich vieles getan, mein MARCO Marathon Rechner läuft zwar immer noch auf Hochtouren, aber nun bin ich im Bitcoin-Bereich tätig, und hätte eine Frage an Euch bzgl. Bitcoin, Blockchain und Marathon natürlich.

Ich habe die erste Anwendung auf der echten Bitcoin-Blockchain entwickelt, die tatsächlich nichts mit Bitcoin zu tun hat (also keine Währungsfunktion hat). Man muss wissen, dass eine "Blockchain" zwei grundsätzliche Eigenschaften hat: (1) keiner, wirklich niemand kann sie verändern, und (2) sie ist für die Ewigkeit ausgelegt. Wofür braucht man solche Eigenschaften außer für eine Währung?
Antwort: z.B. für Liebesschlösser an Brücken, denn Liebesschlösser (1) soll niemand entfernen können, und (2) sie symbolisieren die Liebe für alle Ewigkeit.
Somit liegt es nahe, Liebeschlösser auf die Bitcoin-Blockchain zu bringen. Dies ist mit meiner neuen Anwendung im Internet geschehen.

Nun aber zu meiner Frage:
Wenn Ihr einen Marathon gefinisht habt und so richtig stolz seid auf eure persönliche Bestzeit, würdet Ihr dann gerne Euch und euren Triumpf in der Blockchain verewigen mit eurem Namen und eurer Wettkampfzeit, für alle Ewigkeit?

Wenn ja, dann könnte ich eine solche Funktionalität in die neue o.g. Anwendung einbauen.
Lasst mich einfach eure Meinung dazu wissen.

bones
14.07.2019, 19:56
Das wird Tim aber gar nicht gefallen....

Ausserdem bist Du doch in Albanien im Immobilienbereich tätig.....

Sollte die Registrierung nicht 8,90 Bitcoins kosten?

hardlooper
14.07.2019, 20:01
I'll tip my hat to the new constitution
Take a bow for the new revolution
Smile and grin at the change all around
Pick up my guitar and play
Just like yesterday
Then I'll get on my knees and pray
I don't get fooled again, no, no
(P. Townshend)

Knippi

Katz
14.07.2019, 20:05
Reicht es nicht, für alle Ewigkeit in der Ergebnisliste zu stehen? Wo soll ich stehen? Block-was?? Was soll das denn sein? Sieger ist, wer als erster über die Linie kommt - nur das zählt.

bones
14.07.2019, 20:07
Oh mann, ich war seit einer halben Ewigkeit nicht mehr in diesem Forum und habe gerade gesehen, dass mein letzter Beitrag aus dem Jahr 2011 war.


Dein letzter Beitrag war von vor einer halben Stunde und wurde vom Moderator als Spam gelöscht.:hihi:

Katz
14.07.2019, 20:09
Der ist auch gleich weg! Auf spam steht hier keiner... Dass sich das nicht langsam mal rumspricht...

bones
14.07.2019, 20:10
In Albanien gehen die Uhren langsamer.

Rauchzeichen
14.07.2019, 20:12
In diesem speziellen Fall ist mir das hier lieber:

Now, don't hang on, nothing lasts forever but the earth and sky
It slips away
And all your money won't another minute buy
Dust in the wind
All we are is dust in the wind
All we are is dust in the wind
Dust in the wind
Everything is dust in the wind
Everything is dust in the wind
The wind

Songtext von Dust in the Wind © Sony/ATV Music Publishing LLC

jenshb
14.07.2019, 20:13
Wenn, dann will ich auf einem Chip in 7nm grosser Schrift verewigt werden, der nach alpha centauri fliegt.

hardlooper
14.07.2019, 20:22
Wenn, dann will ich auf einem Chip in 7nm grosser Schrift verewigt werden, der nach alpha centauri fliegt.

Ganz schön unverschämt diese Forderung, oder ist das nur ein Wunsch?
Da müsstest Du schon Johnny B. Goode heißen - Pech für Dich. Der ist auf den Voyager 1 und 2 auf der Reise zugange.

Knippi

NME
14.07.2019, 20:48
🖕🏻

feelRace
14.07.2019, 22:37
Reicht es nicht, für alle Ewigkeit in der Ergebnisliste zu stehen? Wo soll ich stehen? Block-was?? Was soll das denn sein? Sieger ist, wer als erster über die Linie kommt - nur das zählt.

@Katz:
Ich gebe zu, es ist nicht einfach zu verstehen. Es reicht eben nicht, lediglich in der Ergebnisliste der Marathon-Finisher zu stehen, weil die Ergebnisliste von einer "zentralen Instanz" administriert wird und diese frei über die Ergebnisliste bestimmt, auch bestimmt sie über ihre Löschung oder gar Manipulation. Sie wird auch nicht ewig halten. Eine Blockchain wird hingegen "dezentral" betrieben, d.h. kein Staat, keine Regierung, kein Unternehmen, keine Person kann hier etwas verändern (im Übrigen ist das der Unterschied zwischen dem Dollar und dem Bitcoin, das eine kann willkürlich zentral gedruckt werden, das andere nicht).
Es lässt sich hier alles nur theoretisch erklären, daher google mal nach "Liebesschloss Bitcoin - Ihr beide in der Bitcoin-Blockchain", dann dürfte es klarer sein, was es mit einer dezentral geführten Marathon-Finisherliste auf sich hat.

bones
14.07.2019, 22:40
Kann man auch mit Zuckerbergs Libra bezahlen? Oder Duckschen Talern aus Entenhausen?

feelRace
14.07.2019, 22:48
Kann man auch mit Zuckerbergs Libra bezahlen? Oder Duckschen Talern aus Entenhausen?

Es geht hier nicht um die Art des Bezahlens, sondern um das Sichern von Daten in einem dezentralen System.
Zudem ist Zuckerbergs Libra *zentral* geführt (von Facebook) und damit keine Konkurrenz zu beispielsweise Bitcoin.
Ooh ich glaube wir weichen langsam vom Thema ab, schau dir lieber nochmal den ersten Beitrag in diesem Thread an.

bones
14.07.2019, 22:54
Du willst den Leuten für jeweils 8,90 Bitcoin verkaufen, dass ihr Marathonergebnis von 4:53 Stunden auch in 250 Jahren online ist und keine Regierung, Veranstalter etc. sie ändern oder löschen kann.....richtig? :hihi:

bones
14.07.2019, 22:57
Ich z.B. konstruiere Zeitreisemaschinen. Im Jahr 2257 habe ich eine erfolgreiche Firma gegründet. Die Dinger verkaufen sich wie geschnitten Brot. Für die Marathonzeiten aus dem Jahr 2019 interessiert sich keine Sau mehr.

feelRace
14.07.2019, 23:12
Du willst den Leuten für jeweils 8,90 Bitcoin verkaufen, dass ihr Marathonergebnis von 4:53 Stunden auch in 250 Jahren online ist und keine Regierung, Veranstalter etc. sie ändern oder löschen kann.....richtig? :hihi:

Es sind 8,90 Euro, nicht 8,90 Bitcoin.

@bones: Stell dir vor, du hast endlich die sub 3:00 Std. Marke geknackt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dann so dermaßen aus'm Häuschen wärst, dass du dein Ergebnis für alle Zeiten öffentlich festnageln möchtest. Genau darum geht es hier.

bones
14.07.2019, 23:40
https://www.youtube.com/watch?v=wTP2RUD_cL0

jenshb
15.07.2019, 00:40
Ganz schön unverschämt diese Forderung, oder ist das nur ein Wunsch?
Da müsstest Du schon Johnny B. Goode heißen - Pech für Dich. Der ist auf den Voyager 1 und 2 auf der Reise zugange.

Knippi

Es gibt ja diese Konzeptidee, eine Flotte von ultra leichten Satelliten (mehr oder weniger ein Chip) mit Photonensegeln auf so 20% Lichtgeschwindigkeit zu bringen, in dem man mit einer Armada an Lasern drauf hält. Da gäbe es für mehr oder weniger Geld sicherlich etwas Platz für solche überflüssigen Informationen ;-) Die Speicherung mit Blockchains braucht vermutlich auch nicht weniger Energie...

jenshb
15.07.2019, 00:41
Den Wunsch meine ich natürlich nicht so wirklich ernst...

Rich-Ffm17
15.07.2019, 05:37
Es sind 8,90 Euro, nicht 8,90 Bitcoin.

@bones: Stell dir vor, du hast endlich die sub 3:00 Std. Marke geknackt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dann so dermaßen aus'm Häuschen wärst, dass du dein Ergebnis für alle Zeiten öffentlich festnageln möchtest. Genau darum geht es hier.

Und was hätte ich dann davon? Wer in der "Öffentlichkeit" interessiert sich für mein Ergebnis? Und welche deiner ominösen "zentralen" Stellen hätte Interesse daran, mein Ergebnis zu manipulieren. Nur Leute, die mich kennen, nehmen mein Ergebnis wahr. Und da können es die wenigsten einordnen, da es zum Großteil Nichtläufer sind. Der Mensch, dem mein Ergebnis wirklich wichtig ist, bin ich selber. Und solange ich nicht dement bin, habe ich das Ergebnis gespeichert.

Wenn ich sub2 laufen würde, wäre dies die einzige Zeit, die öffentlich interessant wäre und dann bräuchte ich auch keine dezentrale Speicherung, da dann das Ergebnis an so vielen Stellen gespeichert wäre, dass es bis zum Ende des Internets gespeichert wäre.

Richard

ruca
15.07.2019, 05:39
@bones: Stell dir vor, du hast endlich die sub 3:00 Std. Marke geknackt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dann so dermaßen aus'm Häuschen wärst, dass du dein Ergebnis für alle Zeiten öffentlich festnageln möchtest. Genau darum geht es hier.

Machen wir kurz das Spielchen mit.

Ja, mit der Blockchain kannst Du Leuten, die es nicht glauben wollen, "beweisen", dass ein Eintrag zu einem gewissen Zeitpunkt so gemacht und nicht nachträglich manipuliert wurde. Nicht mehr und nicht weniger.

Probleme:

- Die Ergebnisliste ist fast immer dauerhaft beim Veranstalter und in weiteren kostenlos verfügbaren Ergebnisdatenbanken online, warum dann in so einer zusätzlichen Liste nachschlagen?
- Wem ist die Angabe der Laufzeit einer anderen Person so wichtig, dass sie diese aufwändig überprüft?
- Wenn eine Person meines Namens und meines Alters in der Ergebnisliste steht, sagt das noch lange nicht, dass ich das war, ich habe den einen oder anderen "Ergebnislisten-Zwilling"
- Wenn ich es drauf anlege, bekomme ich es auch recht problemlos hin, mit einer unberechtigten Zeit auf einer Ergebnisliste aufzutauchen. Abkürzen, Fahrrad, U-Bahn oder einem anderen Läufer meinen Chip geben...
- Verifikation eines Ergebnisses geht anders. Fotos und Videos vom Lauf, Plausibilität der Splits, Zeugen...
- viel Spaß bei der späteren Suche nach einem 5 Jahre alten Beitrag in der Bitcoin-Blockchain...



Antwort: z.B. für Liebesschlösser an Brücken, denn Liebesschlösser (1) soll niemand entfernen können, und (2) sie symbolisieren die Liebe für alle Ewigkeit.

Passendes Vorbild. Hier wird seitens der Stadt regelmäßig mit Bolzenschneidern ausgerückt weil die Brückengeländer für diese Last nicht ausgelegt sind...

kobold
15.07.2019, 06:49
Zwei, nein drei Fragen:

- Wie niedrig muss das Selbstwertgefühl eines Menschen sein, wenn man bereit ist Geld dafür zu zahlen, dass seine hobbysportlichen Leistungen für die Ewigkeit im Web dokumentiert werden? Welche Motive stehen ggf. sonst dahinter?

Wie viele Menschen sind schon mit Bolzenschneidern ausgerückt, um das beschi###ene Liebesschloss selbst zu entfernen, weil sich die für ewig gehaltene Liebe schon 6 Wochen später in Nichts aufgelöst hat?

Katz
15.07.2019, 07:05
Ui, danke für den Input! Ich lerne doch nie aus. Aber naja... Das ist wieder so etwas, was die Welt nicht braucht...

bones
15.07.2019, 08:43
Irgendwann kommt er noch mit Kryonik für Marathonläufer. Wieviele Bitcoins das wohl kostet?

Rauchzeichen
15.07.2019, 09:27
Irgendwann kommt er noch mit Kryonik für Marathonläufer. Wieviele Bitcoins das wohl kostet?

Genau, dann kann man seine Achilles-Sehne einfrieren lassen, bis die Wissenschaft eine Heilmethode gefunden hat.

JoelH
15.07.2019, 09:38
Nun aber zu meiner Frage:
[..]
Wenn Ihr einen Marathon gefinisht habt und so richtig stolz seid auf eure persönliche Bestzeit, würdet Ihr dann gerne Euch und euren Triumpf in der Blockchain verewigen mit eurem Namen und eurer Wettkampfzeit, für alle Ewigkeit?
[..]
Lasst mich einfach eure Meinung dazu wissen.
Dann müsste ich ja der Meinung sein, dass ich mich nicht weiter verbessern könnte. Und das ist bei mir eher ein negativ besetztes Ereignis. Und sowas brauch ich gar nicht.

ruca
15.07.2019, 09:42
Sowas gibt es übrigens schon - und zwar für jede Art von Nachricht:
https://cryptograffiti.info/

Dann findet man seine großartige Finisherzeit gemeinsam mit sowas:


[NAME] most definitely IS a DICK

(Nein, nicht erfunden, dafür hat jemand Bitcoin ausgegeben).

Tim
15.07.2019, 11:56
Zur Info an die Kritiker: Nach Rücksprache mit feelRace haben wir verabredet, dass er sein Thema ohne Direktverlinkungen zu irgendwelchen Angeboten im Meinungsumfrage-Forum posten kann. Und mit dem Gegenwind scheint er ja auch leben zu können.

hardlooper
15.07.2019, 12:07
@Katz:
Ich gebe zu, es ist nicht einfach zu verstehen

:D Kennick. Meine Mutter hatte einen Verehrer, der erklärte sich häufig damit, dass ihn seine Frau nicht verstünde.
Und ick war noch zu jung, um meine Mutter zu verstehen.

Knippi

bones
15.07.2019, 12:13
Zur Info an die Kritiker: Nach Rücksprache mit feelRace haben wir verabredet, dass er sein Thema ohne Direktverlinkungen zu irgendwelchen Angeboten im Meinungsumfrage-Forum posten kann. Und mit dem Gegenwind scheint er ja auch leben zu können.

Da hat er ja Glück, dass zufällig sein Nickname auch der Firmenname ist.:D

NME
15.07.2019, 12:21
Da hat er ja Glück, dass zufällig sein Nickname auch der Firmenname ist.:D

Hat halt einen Freifahrtschein bei den Forenregeln.

hardlooper
15.07.2019, 12:43
Hat halt einen Freifahrtschein bei den Forenregeln.

Das kann aber auch nur eine Vermutung sein. Kennt man doch:

"Watt, der mit der?"
oder
"Watt, die mit dem?"

Knippi

JoelH
15.07.2019, 12:47
Na ja, die einzige Werbung ist eigentlich der Link von ruca. Und der Tipp mit dem Usernamen ist von bones. Von daher haben sich hier eher einige selbst ins Knie geschossen, wenn man so will. Der TE hat eine Idee. Die haben wir auch ab und an, z.B. Schuhe shoppen. Ob das wirklich gut ist? JAJAJAJA äähh NEINNEINNEIN.

Rolli
15.07.2019, 12:52
Zwei, nein drei Fragen:

- Wie niedrig muss das Selbstwertgefühl eines Menschen sein, wenn man bereit ist Geld dafür zu zahlen, dass seine hobbysportlichen Leistungen für die Ewigkeit im Web dokumentiert werden? Welche Motive stehen ggf. sonst dahinter?

Viele. Siehe den Kampf um die Urkunde bei Wettkämpfen. (noch schlimmer die Teilnehmermadaille bei ebay)

hardlooper
15.07.2019, 12:54
Ist halt 'ne Umfrage. Momentan etwas gerupft, macht nix, die Mauser etwas vorweg genommen.

Knippi

bones
15.07.2019, 12:55
Der TE hatte bis vorgestern nur 2 Beiträge geschrieben. Den einen mit Spam hat Tim gestern gelöscht, den anderen mit Spam nicht.

feelRace
15.07.2019, 22:42
Viele. Siehe den Kampf um die Urkunde bei Wettkämpfen. (noch schlimmer die Teilnehmermadaille bei ebay)

Danke @Rolli, deine Anmerkung hat mich überzeugt, an meiner Sache in jedem Fall weiterzuarbeiten. Das sind schlagfertige Argumente, die die Idealisten nicht wahrhaben wollen, aber das Verhalten des Mainstreams genau beschreiben.

bones
16.07.2019, 08:13
So sieht übrigens Bitcoin Bargeld aus:

https://www.alamy.de/koln-deutschland-13-januar-2014-abbildung-kronkorken-von-bierflaschen-der-brauereien-bitburger-veltins-krombacher-und-warsteiner-sind-auf-einem-tisch-in-koln-deutschland-13-januar-2014-abgebildet-das-bundeskartellamt-geldbussen-brauereien-mit-1065-millionen-euro-fur-verbotene-preisabsprachen-bei-bier-foto-marius-beckerdpaalamy-live-news-image65450272.html

hardlooper
16.07.2019, 10:48
Danke @Rolli, deine Anmerkung hat mich überzeugt, an meiner Sache in jedem Fall weiterzuarbeiten. Das sind schlagfertige Argumente, die die Idealisten nicht wahrhaben wollen, aber das Verhalten des Mainstreams genau beschreiben.

Nicht aufgeben :daumen:. Dann wird es eben die Ruhmeshalle des bildungsnahen Teils der Marathonläuferschaft.
Ein wenig Klassenkampf nach unten muss sein, warso, isso, wirdso.

Knippi

feelRace
16.07.2019, 14:46
Nicht aufgeben :daumen:. Dann wird es eben die Ruhmeshalle des bildungsnahen Teils der Marathonläuferschaft.
Ein wenig Klassenkampf nach unten muss sein, warso, isso, wirdso.

Knippi

Die Intellektuellen sind meist erfolglos, siehe Dieter Bohlen etc. Denk mal drüber nach.

JoelH
16.07.2019, 15:12
Die Intellektuellen sind meist erfolglos, siehe Dieter Bohlen etc.
Du weisst aber schon, dass Bohlen ein Studium mit Diplom abgeschlossen hat?



Denk mal drüber nach.

Schon mal auf die Idee gekommen unter die Spammailversender zu gehen? Irgendwer muss da ja auch was dran verdienen.

Betreff: Sie haben gewonnen. Text: Zahlen sie 5000€ ein, dann erhalten sie 50.000€ zurück.

hardlooper
16.07.2019, 17:10
Die Intellektuellen sind meist erfolglos, siehe Dieter Bohlen etc. Denk mal drüber nach.

Ich wollte Dir ein paar Kunden zuschustern und jetzt so etwas :frown: .

Knippi

feelRace
16.07.2019, 19:09
Du weisst aber schon, dass Bohlen ein Studium mit Diplom abgeschlossen hat?

Nee, das wusste ich nicht. Jetzt muss ich alles neu überdenken.

feelRace
29.07.2019, 20:02
Viele. Siehe den Kampf um die Urkunde bei Wettkämpfen. (noch schlimmer die Teilnehmermadaille bei ebay)

Hallo Leute, Ihr seid super! Ich möchte mich auch nochmal ganz besonders bei Rolli bedanken. Er hat hier den Begriff "Urkunde" verwendet, und GENAU DARUM GEHT ES HIER! Diesen Begriff habe ich übernommen.

Eine URKUNDE und eine BLOCKCHAIN haben einfach dieselben Eigenschaften (zeitlos, nicht manipulierbar, öffentlich ausgestellt...).

Es ist alles umgesetzt und implementiert.
Wenn Ihr sehen wollt, wie Ihr eine Marathon-"Finisher-Urkunde" in die Bitcoin-Blockchain bekommt (für die Ewigkeit natürlich), dann geht zum weltbekannten MARCO Marathon Rechner (einfach googeln). Dort findet Ihr alles weitere zur "Finisher-Urkunde" in der Blockchain.

Falls Ihr Fragen habt, einfach kontaktieren.

ruca
29.07.2019, 20:30
... und der Spaß kostet nur 6,90€ :hihi:

Wie kommst Du eigentlich drauf, dass eine Urkunde nicht manipulierbar ist?

Achja: eben mal geschaut: 80 Zeichen im Klartext in die Blockchain bekomme ich beim ersten ergoogelten Bitchain-Texteingabedienst für ca. 80ct. :nick:

feelRace
29.07.2019, 20:42
Solche Texteingabedienste beziehen sich nicht auf die *original* Bitcoin-Blockchain, sondern auf abgeleitete Formen des Bitcoins. Bei you2chain ist alles ORIGINAL, zu nur 6,90 €.

bones
29.07.2019, 22:08
Ich kaufe meine Laufschuhe immer bei Dets Laufshop. Nette Leute, tolle Beratung.....im Internet unter laufshop.de zu finden.

jenshb
29.07.2019, 23:15
So wie ich das sehe, prüft keiner die Wahrhaftigkeit der Einträge bevor sie in die Chain "gemeißelt" werden. Ist das korrekt?

Rauchzeichen
30.07.2019, 06:08
Ich kaufe meine Laufschuhe immer bei Dets Laufshop. Nette Leute, tolle Beratung.....im Internet unter laufshop.de zu finden.

Wenn du die Leute gut kennst, mach ihnen doch einen Vorschlag - Bezahlung mit Bitcoin und gegen einen kleinen Aufpreis von 6,90€ wird die schnellste Zeit, die mit den ausgelatschten Vorgängerschuhen erzielt wurde, in die Blockchain eingetragen.

Wenn sie dich als Ideengeber beteiligen, werdet ihr alle Millionäre.

ruca
30.07.2019, 06:53
So wie ich das sehe, prüft keiner die Wahrhaftigkeit der Einträge bevor sie in die Chain "gemeißelt" werden. Ist das korrekt?

Was sollte das auch bringen?

Ich überquere beim Berlin-Marathon die Startlinie, gehe gemütlich ein Käffchen trinken und überquere dann 2:45h später die Ziellinie. Bevor ich dann mangels Zwischenzeiten aus der Wertung fliege, zahle ich die 6,90€ und lasse den Wert verewigen, soll er doch nachprüfen, der Wert steht ja (noch) in der Ergebnisliste und lässt sich später aus der Blockchain auch nicht mehr löschen...

JoelH
30.07.2019, 07:00
Ist doch wie bei den Schlössern an der Hohenzollernbrücke. Da müssten sicher auch einige wieder entfernt werden, weil die Liebe dann doch nicht ganz so lange gehalten hat.

klnonni
30.07.2019, 08:28
Nun aber zu meiner Frage:
Wenn Ihr einen Marathon gefinisht habt und so richtig stolz seid auf eure persönliche Bestzeit, würdet Ihr dann gerne Euch und euren Triumpf in der Blockchain verewigen mit eurem Namen und eurer Wettkampfzeit, für alle Ewigkeit?


Definiere mir bitte den Begriff "Ewigkeit"

Ausserdem stellt sich mir die Frage, wer haftet wenn in sagen wir 300 Jahren meine Nachkommen feststellen, der Eintrag ihres UrUrUr...Großvaters wird nicht mehr angezeigt?
Was und von wem werden meine Urahnen Entschädigung erhalten, dafür dass Du vertragsbrüchig geworden bist?

Alles was digital gespeichert ist, ist auch vergänglich.
Die Speichermedien verlieren irgendwann ihre Funktion, neue Speichermedien und neue Dateiformate sind nicht mehr kompatibel ect...
Und theoretisch könnte ein elektromagnetischer Sturm, die regelmäßig von der Sonne auf die Erde treffen, auch die digitalen Speicher und Computer zerstören, wenn dieser einmal besonders stark und zu ungünstiger Zeit auf die Erde trift..

Wie werden meine Daten vor Cyberkriminellen geschützt, heute, morgen und in der Ewigkeit..?

Wie willst Du nun Dein Versprechen betreffend der Ewigkeit einlösen?

JoelH
30.07.2019, 08:34
@klnonni
knackige Marketingsprüche sind das eine, schwammige AGBs das andere.

klnonni
30.07.2019, 09:02
@klnonni
knackige Marketingsprüche sind das eine, schwammige AGBs das andere.

Wollte bloß die Sinnlosigkeit verdeutlichen,
nichts ist für die Ewigkeit - noch nicht einmal die Geschichtsschreibung.

feelRace
30.07.2019, 11:35
Alles was digital gespeichert ist, ist auch vergänglich.

[...]

Wie werden meine Daten vor Cyberkriminellen geschützt, heute, morgen und in der Ewigkeit..?

Bitcoin ist für die Ewigkeit ausgelegt, obwohl Bitcoin "digital" ist.
Dies ist gerade das Besondere an der neuen Blockchain-Technologie, die es so vorher noch nicht gab und revolutionär ist, insbesondere für Währungen. Keiner möchte seine Bitcoins verlieren, auch nicht unsere Nachkommen. Wer etwas von "Blockchain" versteht, der weiß, dass durch die modernen Kryptoverfahren und den dezentralen Konsensus, die Blockchain und somit Bitcoin praktisch nicht zu knacken sind. Dies ist das hervorstechende Merkmal der Blockchain-Technologie. "Ewigkeit" bedeutet in diesem Zusammenhang: solange unsere moderne Menschen-Zivilisation besteht. Sollte unsere Zivilisation eines Tages global zerstört werden, dann ist eh alles egal, auch ob wir z.B. Gold besitzen, dann kommen selbst die Threads in diesem Forum zum Erliegen.

ruca
30.07.2019, 11:51
Wer etwas von "Blockchain" versteht, der weiß, dass durch die modernen Kryptoverfahren und den dezentralen Konsensus, die Blockchain und somit Bitcoin praktisch nicht zu knacken sind.

Stand heute. Rechne mal hoch, was für Rechenleistungen in nur 50 Jahren zur Verfügung stehen. Da werden heutige Kryptoverfahren und Schlüssellängen einen sehr schweren Stand haben. Und wehe irgendjemand findet da noch eine "Abkürzung"...



Dies ist das hervorstechende Merkmal der Blockchain-Technologie. "Ewigkeit" bedeutet in diesem Zusammenhang: solange unsere moderne Menschen-Zivilisation besteht.

Nö, selbst wenn die Bitcoin-Blockchain-Technologie "ewig" ungeknackt bleibt, muss sie auch weiterhin verwendet werden um später noch ausgelesen werden zu können. Wenn aber Bitcoin in Zukunft ausstribt (sei es wegen Verbot, besserer Alternative oder Währungscrash), wirst Du in 50 Jahren gar keine Software mehr haben, um den Kram auszulesen.

feelRace
30.07.2019, 12:24
Stand heute. Rechne mal hoch, was für Rechenleistungen in nur 50 Jahren zur Verfügung stehen. Da werden heutige Kryptoverfahren und Schlüssellängen einen sehr schweren Stand haben.

Mensch ruca, du alter Skeptiker, alles geht doch mit der Zeit.
Wenn sich die Rechenleistungen in 50 Jahren erhöhen (was sie tun werden), dann ziehen die Kryptoverfahren und die Schlüssellängen im gleichen Maße mit. Da wird m.E. niemand "einen sehr schweren Stand" haben.

klnonni
30.07.2019, 12:51
"Ewigkeit" bedeutet in diesem Zusammenhang: solange unsere moderne Menschen-Zivilisation besteht.

:hihi:

Ich schätze mal bereits in 150 Jahren wird unsere Kultur im naturkundlichen Museum als Beginn des Computerzeitalters ausgestellt und unsere heutige Spitzentechnologie wird bei den Menschen für Erheiterung sorgen, so ähnlich wie es die Darstellung der Bronzezeitepoche heute bei den Museumsbesuchern nur ein mitleidiges Schmunzeln auslöst.

Es ist leider der Überheblichkeit der Menschheit geschuldet, die glaubt ihre Epoche wäre die "Zivilisation" schlecht hin.
Letztlich sind wir, ob wir es glauben wollen oder nicht, nur ein Teil der Natur und ebend dessen Kräften hilflos ausgeliefert.
Auch wenn wir glauben die Natur beherschen zu können, so wissen wir gar nicht wie sehr unsere Entwicklung doch eigentlich durch äußere Einflüsse gesteuert abläuft.

NIchts ist EWIG,
auch wenn der Mensch noch weitere 100.000 Jahre die Erde mit seiner Hochkultur beglückt,
die Menschen in der Zukunft werden uns nicht näher stehen als es uns heute unsere nächsten Verwanden die Menschenaffen sind.
Ob sich dann in der Ewigkeit irgend jemand dafür interessiert wie schnell ich meinen HM gelaufen bin?

Träume weiter

NME
30.07.2019, 12:54
Ich fände es besser, Du würdest ein Haus in Second Life (wer kennt das noch?) bauen und die Urkunden da an die Wände hängen lassen. Das sollte auf jeden Fall für die Ewigkeit sein.

dicke_Wade
30.07.2019, 13:08
Ob sich dann in der Ewigkeit irgend jemand dafür interessiert wie schnell ich meinen HM gelaufen bin?
Deine direkten Nachfahren vielleicht. Ansonsten juckts doch keine Sau, solange es kein Fabelweltrekord war :D

Außerdem, die meisten Menschen interessieren sich nicht mal für allgemeine Geschichte. Wieso dann für eine Laufzeit irgendeines Bekloppten in der Vergangenheit? :hihi:

Gruss Tommi

JoelH
30.07.2019, 13:14
auch wenn der Mensch noch weitere 100.000 Jahre die Erde mit seiner Hochkultur beglückt,

:hihi::hihi:


Träume weiter
:daumen: