PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und wieder eine Österreicherin



astrid14
02.06.2005, 09:19
Ich heiße Astrid, bin 36 (noch) und komme aus dem Süden von Österreich - nämlich aus Kärnten.

Ich laufe seit dem Jahr 2000 - aber mit Unterbrechungen, das heißt mal voller Euphorie fast täglich (zwischen 30 und 45 min.) und dann gibts wieder Wochen, wo ich ganz aussetze und mich absolut nicht motivieren kann. Natürlich ist da noch der Winter, wo man mich auf der Schipiste findet. Jetzt allerdings hab ich mir zum Ziel gesetzt, das Laufen wirklich konsequent in mein Leben zu integrieren und bin auf dieses Forum gestoßen und denke mir, dass es mit Gleichgesinnten leichter geht die Motivation aufrecht zu erhalten.

Liebe Grüße an Alle

Astrid

abdulhazred
02.06.2005, 10:02
Hallo Astrid! :hallo:

Wellkamm, bin auch aus Ö, aus Wien!

Grüße nach Kärnten und gutes Gelingen!

LG,
Judith

M@x
02.06.2005, 10:39
Hi Astrid,
Servus nach Kärnten von einem tiroler aus der Steiermark:P
Die erste Kärntnerin im Forum.
mein erster HM war auch in Kärnten - WörtherseeHM
und lass dich motivieren, dann gehts super:daumen:

frixi
02.06.2005, 11:02
Hallo aus Linz!

Monika

astrid14
02.06.2005, 11:43
Hallo an Alle,

und vielen Dank für Eure Begrüßung - bin ich echt die erst Kärntnerin im Forum - nun vielleicht kommt ja noch wer dazu :wink:

Liebe Grüße
Astrid

goat
02.06.2005, 12:00
Grüße aus Wiener Neustadt!!! :hallo:

lg

Ivonne

kitty
02.06.2005, 12:44
schöne grüsse aus seewalchen am attersee!! :hallo:

runningmanthorsten
02.06.2005, 12:59
der Dich hier willkommen heißt. :wink: Also: Herzlich Willkommen im Forum!

Liebe Grüße!

Thorsten.

astrid14
02.06.2005, 14:11
wer von euch wird heute fleißig sein und Laufen gehen und vor allem wie lange? Bei mir wirds wohl erst morgen wieder klappen - dafür hab ich mir für morgen mind. 1 Stunde vorgenommen :daumen:

Lg
Astrid

runningmanthorsten
02.06.2005, 14:12
wer von euch wird heute fleißig sein und Laufen gehen und vor allem wie lange? Bei mir wirds wohl erst morgen wieder klappen - dafür hab ich mir für morgen mind. 1 Stunde vorgenommen :daumen:

Lg
Astrid

Heute steht mein planmäßiger Pausetag pro Woche auf dem Programm. Mal sehen ob ich das einhalte. :gruebel:

Liebe Grüße!

Thorsten.

astrid14
02.06.2005, 14:15
Na, das freut mich, dass ich einen Leidgenossen habe, dachte schon ich bin die Einzige die pausieren muss (muss heute mit meinem Sohn englisch lernen - es gibt schöneres). Aber dafür morgen juhu!

Lg Astrid

runningmanthorsten
02.06.2005, 14:19
Na, das freut mich, dass ich einen Leidgenossen habe, dachte schon ich bin die Einzige die pausieren muss (muss heute mit meinem Sohn englisch lernen - es gibt schöneres). Aber dafür morgen juhu!

Lg Astrid

So ist es Astrid! Morgen "schlagen" wir zu! Wieviel läufst Du denn morgen? Bei mir steht ein Tempodauerlauf über 10km auf dem Programm plus ein- und auslaufen, sodaß ich auf ca. 14km komme.

Liebe Grüße!

Thorsten.

astrid14
02.06.2005, 14:25
Also kommt drauf an, wie es mir geht, aber 10 km werden es auf alle Fälle werden - ich bin ja eine Langsam-Läuferin (außer ich laufe mit meinem Bruder, da muss ich dann etwas Gas geben) - versuchen möcht ich allerdings, ob ich 12 km schaffe.

In welcher Zeit läufst du die 14 km?

Lg
Astrid

runningmanthorsten
02.06.2005, 14:29
Also kommt drauf an, wie es mir geht, aber 10 km werden es auf alle Fälle werden - ich bin ja eine Langsam-Läuferin (außer ich laufe mit meinem Bruder, da muss ich dann etwas Gas geben) - versuchen möcht ich allerdings, ob ich 12 km schaffe.

In welcher Zeit läufst du die 14 km?

Lg
Astrid

Für die 2km ein- und auslaufen brauche ich je ca. 10 Minuten und für die 10km Tempodauerlauf ca. 39-40 Minuten. Sodaß ich insgesamt auf ca. 1 Stunde komme.

Liebe Grüße!

Thorsten.

astrid14
02.06.2005, 14:49
wow so flott möcht ich auch einmal werden - wie oft in der Woche trainierst du? Es gibt ja da so viele unterschiedliche Meinungen, was am besten für den Körper ist: täglich, langsam und ca. 30 min. oder eher intensiv und länger und nur jeden 2. Tag (damit man die Speicher wieder auffüllt)?

Ich merk halt bei mir, dass wenn ich 3 Tage pausiere, ich dann irgendwie fast wieder von Vorne beginnen kann (bekomme Muskelkater in den Oberschenkeln, trotz Dehnübungen nach dem Laufen) - kann das sein, dass man so schnell wieder abbaut?

Lg
Astrid

runningmanthorsten
02.06.2005, 14:52
wow so flott möcht ich auch einmal werden - wie oft in der Woche trainierst du? Es gibt ja da so viele unterschiedliche Meinungen, was am besten für den Körper ist: täglich, langsam und ca. 30 min. oder eher intensiv und länger und nur jeden 2. Tag (damit man die Speicher wieder auffüllt)?

Ich merk halt bei mir, dass wenn ich 3 Tage pausiere, ich dann irgendwie fast wieder von Vorne beginnen kann (bekomme Muskelkater in den Oberschenkeln, trotz Dehnübungen nach dem Laufen) - kann das sein, dass man so schnell wieder abbaut?

Lg
Astrid

Das kenne ich... Wenn ich 2 Tage am Stück pausiert habe fühle ich mich am 3. Tag so, als wenn ich zum ersten Mal überhaupt laufe... Scheint also normal zu sein! Ich trainiere 5-6 Mal pro Woche, momentan zwischen 80 und 90km die Woche.

Liebe Grüße!

Thorsten.

astrid14
03.06.2005, 07:16
Das kenne ich... Wenn ich 2 Tage am Stück pausiert habe fühle ich mich am 3. Tag so, als wenn ich zum ersten Mal überhaupt laufe... Scheint also normal zu sein! Ich trainiere 5-6 Mal pro Woche, momentan zwischen 80 und 90km die Woche.

Liebe Grüße!

Thorsten.

Genauso weit will ich auch komme - mein persönliches Ziel 5-6 mal die Woche. Am Mittwoch hab ich mich dann dazu durchgerungen etwas für meine vernachlässigten Muskeln - sprich Krafttraining - zu tun und was soll ich sagen: ich hab noch heute Muskelkater (muss wohl öfter Liegestütze machen :P ).
Heute am Abend gehts dann wieder ans Laufen - freu mich schon :D
Lg
Astrid

abspecklaufbaer
03.06.2005, 10:08
Hallo Astrid,

herzlich Willkommen im Forum:hallo:
JA, das mit dem Laufen kann schon eine Sucht werden und wenn du mal Motivationsprobleme hast, dann immer Hier rein damit und du bekommst den berühmten virtuellen A....tritt und es läuft wie von alleine.

Ich selber halte es im Moment wie Thorsten, 5-6 mal die Woche laufen bei 50-100 Wochenkilometern, wobei ich noch lange nicht so schnell bin, wie Thorsten. Aber ich habe ja auch andere Vorraussetzungen. Erstens laufe ich erst seit 15 Monaten und zweitesn bin ich für mein Gewicht (89Kg) zu klein (185cm).
Ansonsten auch weiter hin viel Spaß im Forum.

Gruß
Markus,
der Heute auch noch 15-20km laufen geht.

astrid14
03.06.2005, 11:31
Hi Markus,

das ist ja das Schöne, dass ich jetzt Leute habe, die mir dann in den A... treten werden :-)

Hast du denn vor mittels Laufen Gewicht zu verlieren bzw. hast du schon was an Gewicht verloren (wobei ich finde, dass dein Gewicht für deine Größe relativ gut passen müsste oder?).

Jedenfalls hab ich mir fest vorgenommen heute, Samstag und vielleicht auch am Sonntag fleißig zu sein. Aber eher auf der langsamen Seite halt.

Lg
Astrid

runningmanthorsten
03.06.2005, 11:46
Genauso weit will ich auch komme - mein persönliches Ziel 5-6 mal die Woche. Am Mittwoch hab ich mich dann dazu durchgerungen etwas für meine vernachlässigten Muskeln - sprich Krafttraining - zu tun und was soll ich sagen: ich hab noch heute Muskelkater (muss wohl öfter Liegestütze machen :P ).
Heute am Abend gehts dann wieder ans Laufen - freu mich schon :D
Lg
Astrid

Hallo Astrid! :hallo:

Krafttraining sollte ich auch mal machen. Wenn Fitneßstudios doch nur nicht so teuer wären... :motz: :frown:

Ich werde heute nachmittag laufen. Das Wetter ist ja schön heute, auch wenn es sehr warm ist heute.

Wünsche Dir viel Spaß heute abend beim laufen!

Liebe Grüße!

Thorsten.

abspecklaufbaer
03.06.2005, 11:55
Hi Markus,

Hast du denn vor mittels Laufen Gewicht zu verlieren bzw. hast du schon was an Gewicht verloren (wobei ich finde, dass dein Gewicht für deine Größe relativ gut passen müsste oder?).

Lg
Astrid

Hy Astrid,
habe im Oktober 2003 mit fast 130kg angefangen Sport zu treiben. Erst mit Walking, welches ich dann 4 Monate fast täglich durchgezogen habe, um die Pfunde schmelzen zu lassen und die Gelenke zu schonen. Habe dann mit ca. 95kg angefangen zu laufen und hatte mein Gewicht mit Laufen, Gymnastik und Krafttraining auf 82kg reduziert.
Wobei ich durch den Schledndrian und Urlaub All Inkl. langsam wieder Richtung 90kg gegangen bin.
Sicherlich sind 89kg bei 185 nicht die Welt,zumal ich diese seit 10 Monaten halte, aber ich möchte meinen Gelenken doch was gutes tun und bis zum Oktober wieder auf 82-80kg runter sein, denn jedes Kilo zuviel ist bei einem Marathon nicht wirklich von Vorteil.
Aber da mein Marathontraining angefangen hat, gehe ich mal davon aus, das es bis dahin klappen wird.

Gruß
Markus

astrid14
03.06.2005, 11:57
Hallo Astrid! :hallo:

Krafttraining sollte ich auch mal machen. Wenn Fitneßstudios doch nur nicht so teuer wären... :motz: :frown:

Ich werde heute nachmittag laufen. Das Wetter ist ja schön heute, auch wenn es sehr warm ist heute.

Wünsche Dir viel Spaß heute abend beim laufen!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Hi Thorsten,

wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich die Übungen zuhause gemacht (Situps, Liegestütze und lauter so Zeug) und hab davon schon Muskelkater bekommen - von wegen Fitnessstudio :)

Ich hab mir gedacht, dass ich an meinen lauffreien Tagen eben ein wenig was für die Muskeln mache - obwohl es wahrscheinlich Jahre dauert, bis man was davon sieht oder? :confused:

Ich wünsch dir auch einen tollen Lauf heute - bei uns hat es so um die 22 Grad - werd erst am Abend laufen gehen.

Lg und ein schönes Weekend
Astrid

astrid14
03.06.2005, 12:06
Habe dann mit ca. 95kg angefangen zu laufen und hatte mein Gewicht mit Laufen, Gymnastik und Krafttraining auf 82kg reduziert.
Wobei ich durch den Schledndrian und Urlaub All Inkl. langsam wieder Richtung 90kg gegangen bin.

Das ist ja eine spitzenmäßige Leistung - Hut ab kann ich da nur sagen!!! Wahnsinn, was du geschafft hast - ja das glaub ich dir, dass es auf die Gelenke geht und jedes Gramm dann zu viel ist. Hab das eigentlich nie so bewußt wahrgenommen (bin 168 cm und 58 kg schwer - also normal) dann bin ich mal mit einer Freundin laufen gegangen, die doch etwas Übergewicht hat und sie konnte einfach die Hitze nicht so gut aushalten, dann hat sie auch gleich Schmerzen im Knie bekommen und natürlich war sie sehr viel langsamer.

Wie viele Marathons (ist das die richtige Mehrzahl von Marathon :gruebel: )bist denn dann schon gelaufen?

Also sollte ich doch auch Gymnastik und Krafttraining einbauen, damit der Körper schön straff wird und bleibt oder?

Wünsch dir also auch ein schönes We und fröhlich Lauf (oder wie heißt der Gruß der Läufer :D )
Astrid

abspecklaufbaer
03.06.2005, 12:06
wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich die Übungen zuhause gemacht (Situps, Liegestütze und lauter so Zeug) und hab davon schon Muskelkater bekommen - von wegen Fitnessstudio :)

Ich hab mir gedacht, dass ich an meinen lauffreien Tagen eben ein wenig was für die Muskeln mache - obwohl es wahrscheinlich Jahre dauert, bis man was davon sieht oder? :confused:

Astrid

Hallo Astrid,

es kommt ja auch immer darauf an, was du vom Krafttraining erwartest.
Ich habe z.B. die Veranlagung, das ich mit 3 mal die Woche Hanteltraining auskomme und man nach 3 Monaten schon Erfolge sieht. Kräftigungsübungen für den Körper sind ein wichtiger Bestandteil des Lauftrainings, vor allem für die Körpermitte. Auch für die Beine ist Krafttraining im gewissen Masse nicht schlecht, denn mehr Muskeln heißt mehr Kraft, mehr Kraft heißt auch, das man auf Dauer schneller laufen kann.

Marathons bin ich noch keine gelaufen, dafür aber schon 6 HMs und im Training Strecken bis 32km.
JA, Gymnastik und Krafttraining sind gut fur das Bindegewebe.

Gruß
Markus

runningmanthorsten
03.06.2005, 12:09
Hi Thorsten,

wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich die Übungen zuhause gemacht (Situps, Liegestütze und lauter so Zeug) und hab davon schon Muskelkater bekommen - von wegen Fitnessstudio :)

Ich hab mir gedacht, dass ich an meinen lauffreien Tagen eben ein wenig was für die Muskeln mache - obwohl es wahrscheinlich Jahre dauert, bis man was davon sieht oder? :confused:

Ich wünsch dir auch einen tollen Lauf heute - bei uns hat es so um die 22 Grad - werd erst am Abend laufen gehen.

Lg und ein schönes Weekend
Astrid

Bei uns sind schon ca. 25 Grad... Aber was uns nicht umbringt macht uns nur noch härter... Und so schlimm wie letzten Freitag kann es eh nicht nochmal werden...

Etwas für die Muskeln zu tun ist gut! Ich glaube, das mache ich auch mal! Danke für den Tip!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Cyberbob13
03.06.2005, 15:25
Hallo Astrid,

Nett, dich kennen zu lernen, zumal du ja eine Kärtnerin bist!
Von wo kommst du denn her?

Ich bin ein gebürtiger Spittaler, lebe, studierte und arbeite seit nunmehr fast 13 Jahren in Wien. Habe dort auch mit dem Laufsport begonnen und kann seit dem nicht mehr loslassen.

So ...

Und ab 1. Juli ziehe ich wieder in die schöne Kärtner Heimat zurück, wo das Laufen natürlich noch viel mehr Spaß macht!!!

Bin beim LC Villach "unter Vertrag", vielleicht sieht man sich ja mal auf der Strecke oder hier im Forum!

Liebe Grüße und ... keep on running!!

Christian

astrid14
06.06.2005, 11:13
Hallo Christian,

das ist aber nett, das ich jetzt doch noch einen Kärntner kennen lerne - bin zwar nicht gerade in deiner Nähe - wohne in Ferlach (Büchsenmacherstadt) und arbeite in Klagenfurt, aber ganz so weit weg ist es dann auch wieder nicht.

Wie wirst denn das aushalten, nach 13 Jahren wieder in Kärnten zu leben, wo du doch so lange in Wien warst? Von der Laufqualität wirst bei uns natürlich profitieren - kein Vergleich zu Wien vermutlich. Da kannst dann alles machen, vom Wald- übern Berglauf!!

Liebe Grüße
Astrid

astrid14
06.06.2005, 11:19
Hallo Astrid,

es kommt ja auch immer darauf an, was du vom Krafttraining erwartest.
Ich habe z.B. die Veranlagung, das ich mit 3 mal die Woche Hanteltraining auskomme und man nach 3 Monaten schon Erfolge sieht. Kräftigungsübungen für den Körper sind ein wichtiger Bestandteil des Lauftrainings, vor allem für die Körpermitte. Auch für die Beine ist Krafttraining im gewissen Masse nicht schlecht, denn mehr Muskeln heißt mehr Kraft, mehr Kraft heißt auch, das man auf Dauer schneller laufen kann.

Marathons bin ich noch keine gelaufen, dafür aber schon 6 HMs und im Training Strecken bis 32km.
JA, Gymnastik und Krafttraining sind gut fur das Bindegewebe.

Gruß
Markus

Hi Markus,

jetzt muss ich dich noch was fragen: machst du die Kräftigungsübungen nach dem Laufen oder vor dem Laufen oder ganz unabhängig vom Laufen oder an einem lauffreien Tag? Mit dem Muskelaufbau seid ihr Männer ja bevorteilt, bei mir wird man vermutlich nach 3 Jahren immer noch nichts sehen :wink: aber das ist nicht weiter tragisch, denn ich möchte einfach nur einen straffen Körper und wie du sagst, durch mehr Muskeln vielleicht auch etwas schneller beim Laufen werden :)

Lg
PS: war übrigens am Freitag dann brav 10 km Laufen

Cyberbob13
06.06.2005, 13:41
wohne in Ferlach (Büchsenmacherstadt)

Stadt? :wink:


Wie wirst denn das aushalten, nach 13 Jahren wieder in Kärnten zu leben, wo du doch so lange in Wien warst? Von der Laufqualität wirst bei uns natürlich profitieren - kein Vergleich zu Wien vermutlich. Da kannst dann alles machen, vom Wald- übern Berglauf!!

In Wien kann man auch herrlich laufen, vor allem im Prater (beleuchtete 4km-Gerade) und im Lainzer Tiergarten. Am liebsten mag ich aber die Donauinsel, wenn ich mich nicht gerade verlaufe.

Bin gestern zu einem "Long Jog" in "neue Jagdgründe" aufbrochen und habe eine Brücke über die Donau verpasst, die mich wieder zurück zum Auto bringt. :peinlich: Na ja, aus den geplanten 35km sind es dann 42km geworden, mein erster "Trainingsmarathon" sozusagen :D .

Die ortsbezogene Umstellung wird für mich wohl nicht allzu schwierig werden, da ich jede Woche 2 bzw. 3 Tage in Wien arbeiten werde. So bleibe ich die erste Wochenhälfte meinen geliebten Trainingsstrecken treu und kann in der zweiten Wochenhälfte die von dir erwähnten Bergläufe im wunderschönen Kärnten machen!!!

Liebe Grüße nach Ferlach,
Christian

abspecklaufbaer
06.06.2005, 22:57
Hi Markus,

jetzt muss ich dich noch was fragen: machst du die Kräftigungsübungen nach dem Laufen oder vor dem Laufen oder ganz unabhängig vom Laufen oder an einem lauffreien Tag? Mit dem Muskelaufbau seid ihr Männer ja bevorteilt, bei mir wird man vermutlich nach 3 Jahren immer noch nichts sehen :wink: aber das ist nicht weiter tragisch, denn ich möchte einfach nur einen straffen Körper und wie du sagst, durch mehr Muskeln vielleicht auch etwas schneller beim Laufen werden :)

Lg
PS: war übrigens am Freitag dann brav 10 km Laufen


Hy Astrid,

das ist bei nicht vom Laufen abhängig, da ich 4-6 mal die Woche laufe, kommt also alles vor. Deshalb istes bei mir auch nicht so Wichtig, ob nun vor, danach, oder an einem freien Tag.
Als ich noch 4 LAufeinhaiten die Woche gemacht habe, habe ich an den Lauffreien Tagen meine Übungen gemacht. Nun mache ich es Trozdem noch 3 mal die Woche und zwar dann, wenn ich es gerade zeitlich einbinden kann. Du weißt ja, einen straffen Körper bekommst du mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen.
Also viel Spaß beim Training.

Gruß
Markus

astrid14
07.06.2005, 13:58
Hallöchen Christian,

[/QUOTE]
na da les ich ja schöne Sachen von dir - du weißt nicht mal, dass Ferlach eine Stadt ist?!? :wink: Man sieht du bist schon zu lange in Wien lebst - wird Zeit, dass du in die Heimat zurückkehrst, wenn auch nicht so ganz.

Warst denn dieses Jahr beim Wien-Marathon mit dabei?
Dachte immer Männer hätten so ein tolles Orientierungsgefühl, dass ihnen das nicht passiert? :wink:

Ich war gestern das erste Mal 12 km am Stück Laufen - Wetter hat gepasst, war ziemlich kühl - und die Beine haben auch mit gemacht - von 42 km kann ich vorerst nur träumen. Aber was das Schönste an der ganzen Sache ist: ich hab nicht mal Muskelkater, also wird das wohl ein Zeichen dafür sein, dass es auch länger geht oder?

Liebe Grüße nach Wien + pass auf, dass dich nicht wieder verläufst :D
Astrid

astrid14
07.06.2005, 14:02
Hy Astrid,

das ist bei nicht vom Laufen abhängig, da ich 4-6 mal die Woche laufe, kommt also alles vor. Deshalb istes bei mir auch nicht so Wichtig, ob nun vor, danach, oder an einem freien Tag.
Als ich noch 4 LAufeinhaiten die Woche gemacht habe, habe ich an den Lauffreien Tagen meine Übungen gemacht. Nun mache ich es Trozdem noch 3 mal die Woche und zwar dann, wenn ich es gerade zeitlich einbinden kann. Du weißt ja, einen straffen Körper bekommst du mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen.
Also viel Spaß beim Training.

Gruß
Markus

Hallo Markus,

da bin ich ja beruhigt, dass es nicht so wichtig ist, wann ich die Übungen mache, aber vermutlich wird es halt doch wichtig sein, dass ich sie regelmäßig mache - vor allem am Anfang oder?

Danke für den Tipp, mit den vielen Wiederholungen.!

Lg
Astrid

abspecklaufbaer
07.06.2005, 23:10
Astrid,

es ist wie mit allem im Leben, so auch mit dem Training der Muskeln. Es kommt immer auf das regelmäßige an. Natürlich mußt du sehen, das du dich beim Krafttraining und dem Laufen nicht überforderst und dann keinen Spaß am Sport mehr hast. Deshalb, wenn es mal drückt. oder du mal keine Lust zum KT hast, dann setze halt einen Tag damit aus.
Ansonsten viel Spaß dabei.

Gruß
Markus