PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sport Scheck Lauf 26.06. München



MoniImLaufrausch
07.06.2005, 18:39
Hallo,

keine Ahnung, ob es dieses Thema schon gibt.... :confused:

Wer läuft mit beim Sport Scheck Lauf am 26.06. in München?

Geboten werden 10 km-Lauf und ein Halbmarathon....

Ich hab mich für den Halbmarathon angemeldet. Irgendwo hab ich gehört, dass die Strecke nicht amtlich vermessen ist und es eh keine 21,1 km sein sollen :gruebel: Ist mehr so ein Fun-Lauf :D

Liebe Grüße
Monika

Guenthi
07.06.2005, 19:46
Ich hab mich für den Halbmarathon angemeldet. Irgendwo hab ich gehört, dass die Strecke nicht amtlich vermessen ist und es eh keine 21,1 km sein sollen :gruebel: Ist mehr so ein Fun-Lauf :D

Liebe Grüße
Monika

Hallo Moni,

du bist ja richtig im Wettkampffieber :daumen:

Mit "Fun-Lauf" hast du es sehr treffend ausgedrückt, ist überhaupt nichts für Bestzeiten, dafür sind es einfach viel zu viele Teilnehmer. Du mußt die ganze Zeit aufpassen Niemandem in die Hacken zu treten. Aber so ehrgeizig sollte man es an diesem Tag nicht angehen, da hast du recht. Ist mehr ein Lauffest für die ganze Familie und der Spaß steht im Vordergrund :wink:

Bei den 21.1 km hat es im letzten Jahr heftige Proteste gegeben, viele liefen so schnell wie noch nie und dann stellte sich heraus daß einige Zuschauer die Streckenschilder verstellt hatten. Wieviele genau falsch gelaufen sind weiß ich nicht, aber es gab viele Reklamationen, da SportScheck zu wenig Streckenposten eingeteilt hatte um die Läufer wieder zurück auf den richtigen Weg zu weisen.

Also ich hatte sowieso wenig Interesse an dem Lauf und bin jetzt in der Woche eh im Urlaub, deshalb laufe ich da nicht mit. Ich wünsch dir und allen Anderen jedoch viel Spaß und gutes Wetter an dem Tag ! :)

MoniImLaufrausch
08.06.2005, 10:48
Hallo Guenthi,

naja, ist mein erster Halbmarathon. Von daher werd ich das ganze eh locker angehen und einfach nur auf ankommen schauen.... (Man läßt ja im Wettkampf dann doch immer von den anderen mitreißen). :nick:

Auch ich bin die Woche davor im Urlaub (am Lago Maggiore) und werd aber rechtzeitig zurück sein. Mal sehen, was ich am Lago Maggiore bei warmen Temperaturen und hügeliger Landschaft noch an Training zusammen bekomme.... :gruebel:

Ich auf jeden Fall freu mich auf den Lauf :daumen:

Liebe Grüße
Monika

einfach-Marcus
08.06.2005, 18:40
Ich dachte es gäbe schon nen Schrädd dafür, aber nehmen wir halt nen Neuen...

/me ist dabei, je nach Stimmung kann ich jemanden auf sub2 pacen oder aber probiere mich mit Butzen als 1:45er...

Fuxxx
08.06.2005, 21:52
Klickt Ihr hier (http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?t=10565) - da haben sich schon ein paar geoutet... ich hab's mal zusammengeschrieben; wen habe ich vergessen?

HM:
MoniImLaufrausch
einfach-Marcus
Bucki
running-smiley
Tina33
Dogiotto
Talisker
Butzen

10er:
Uschi
Fuxxx
Juergen63
Börn

HM/10er?????
Flo

Und dann war da noch die Wette, Uschi... Du wolltest 4 Wochen vor dem Start schauen, ob das noch aktuell ist... An guatn!

Gruss
Fuxxx

ArminRunner
11.06.2005, 13:37
Der Sportschecklauf in München ist, wie alle Sportscheckläufe, nicht amtlich vermessen.

2003 gab es das Problem mit den Bestzeiten, da aufgrund von verstellten Richtungsschildern die Läufer nur etwa 17 Km liefen.

2004 (27.06.) war ich selbst dabei. Echt der Horror. 1 Std vor dem Start im Startbereich aber schon ca. 5000 Läufer die sich am Start eingereit hatten. Warmlaufen also Fehlanzeige. Es ging nur darum möglichst weit nach vorne zu kommen. Trotzdem am Ende 2 1/2 Minuten Unterschied zwischen Brutto- und Nettozeit und 10 Km lang ein einziges Überholen, da sich kein Mensch an irgendwelche Schilder (1:30, 1:45, 2:00 usw.) gehalten hat, sondern sich jeder möglichst weit nach vorne am Start hinstellte.
Ich hatte im nachhinein das Gefühl der Lauf wäre auch ca. 300-500m zu lang gewesen, aber sicher bin ich mir echt nicht. Meine Kraft habe ich einfach auf den ersten 10 Km beim Dauerüberholen von langsamen Laufstreckenblockiern verbraucht.
Der absolute Hammer war dann aber das Ergebnis des Laufes. Nachzulesen bei: www.mikatiming.de
Jürgen Sonneck (Top-Läufer aus dem Münchener Bereich) der als erster die Ziellinie überquerte wurde letztlich nur 2. da ein Läufer der 6 Minuten nach ihm ins Ziel kam eine bessere Nettozeit hatte.

Es wurde auch von vielen Leuten gemutmaßt, dass der letztliche Sieger, der in 1:11:49 netto ins Ziel kam, tatsächlich eine Zeit von unter 1:05:00 laufen können muss, denn er hatte ja den ganzen Lauf mehr als 10.000 Läufer zu überholen und das auf teilweise total schmalen Wegen. Aus meiner Sicht absolut unmöglich, da auch sein Name in Läuferkreisen total unbekannt ist.

Also tippe ich, da keine Matten im Laufe des Wettkampfes zu überlaufen waren ganz einfach auf Abkürzung (evtl. ist er auch nur die 10 Km Strecke gelafuen) und wurde dann als Sieger gefeiert.

Das wollte ich hier nur mal anbringen um zu zeigen, welches Choas beim Sportschecklauf wirklich herrscht.

Fazit:

1.) Teilnahme nur als Spaß- oder Trainingslauf
2.) Strecke aufgrund fehlender amtl. Vermessung nicht Bestzeitentauglich
3.) Für Bescheißer aber sehr gut geeignet (abgekürzt werden kann in München an sehr vielen Stellen).

MoniImLaufrausch
13.06.2005, 09:23
Hallo,

irgendwie schein ich da ja ein heißes Feuer angerührt zu haben :gruebel: Eigentlich wollte ich nicht, dass dieser Thread in diese Richtung geht :nee:

@ArminRunner:
1. ich hab auch gehört, dass beim SportScheck-Lauf das totale Chaos herrschen soll....
2. naja, von bescheißen hallte ich persönlich nicht viel. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich lauf eigentlich immer nur für mich selbst. Mit einer kürzeren Strecke (oder sogar mit einer Abkürzung) bescheißt man eigentlich nur sich selbst....
3. Viele Leute auf der Strecke: ja, das Überholen kostet enorm viel kraft; aber was Dich nicht umbringt, macht Dich nur härter :daumen: und außerdem find ich es schöner, selbst zu überholen, als überholt zu werden!
Ich denk da eher an meine Muskeln. Schön fände ich es in der Tat nicht, wenn es sich derart auf der Strecke staut, dass man teilweise nur gehend vorankommt.
4. Muß es denn immer eine neue Bestzeit sein? Ich denke, die meisten hier sind eher Freizeitläufer oder Halb-Profis als komplette Profis, oder lieg ich da falsch :confused:
Man kann doch aus Spaß und Lust am Laufen dabei sein. So seh ich das zumindest :daumen:


Viele Grüße
Monika

einfach-Marcus
16.06.2005, 20:36
Wie schauts denn aus, Loid, wenn der Lauf schon ein Flop wird, dann sollten wir doch hinterher ein kleines Treffen machen um uns gegenseitig zu bemitleiden...da kann man dann auch noch ein leckeres Alkohfreies schlürfen und was Essen nebenbei...

Ich fands in dem Augustiner letztes Mal sehr gemütlich...

Uschi
16.06.2005, 22:59
Ab 11:30 Uhr haben wir (= ein Teil des Münchner-Kindl-Lauftreffs) im Wirtshaus Zum Straubinger (http://www.zumstraubinger.de/#) reserviert. Das ist nicht weit vom Marienplatz in der Blumenstraße 5 (gegenüber der neu gebauten Schranne).

Je nach Wetter werden wir unsere Lauferfolge (oder auch Misserfolge) entweder drinnen oder im zugehörigen Biergarten begießen.

Wenn jemand von den mitlaufenden Foris Lust hat, sich uns anzuschließen - wir beißen nicht! :D - dann möge er/sie das hier kundtun. Evtl. müsste man dann die Reservierung aufstocken (im Moment für 10 Personen).

Grüße
Uschi

sapsine
17.06.2005, 06:48
Moin Uschi :hallo:

tja, ich hab gestern schon überlegt, wie es wohl mit unserer Firmenlaufgruppe (plus drsl-er) so ist. :gruebel: Ich glaub, ich starte auch mal ne Umfrage und sag dann Bescheid. :)
Danke fürs Organisieren. :D

Gruß, Sapsi

einfach-Marcus
19.06.2005, 11:50
Mal ne blöde Frage: kann es sein dass man die Startunterlagen nicht am Sonntag abholen kann? Lt. Website nur bis 25.06. im Stammhaus. AUf gut deutsch: ich soll nur wegen der Unterlagen extrig nach München fahren?

Und zum Thema Umkleide/Duschen ist die Ausschreibung auch sehr zurückhaltend... als anerkannter Transpirator maximus tät ich mich danach schon ganz gern "frisch machen" ehe ich anderen Leuten in gepflegter Atmosfäre über den Weg laufe...

Weiß da jemand Näheres? Danke...

ArminRunner
20.06.2005, 20:05
@einfach-Marcus

Genau so ist es!!

Letztes Jahr hatte ich Bekannte die mir meine Startunterlagen abholten. Dieses Jahr werde ich bis mitte der Woche entscheiden ob ich mitlaufe (evtl. auch nur den 10er), dann wird es auch mir nicht erspart bleiben, extra nach München zu fahren.

Mir ist es zumindest nicht bekannt, dass man am Starttag selbst die Unterlagen abholen kann.

Zu den Duschen kann ich dir nichts Genaues sagen. Ich bin letztes Jahr ohne Dusche heim gefahren. Da das Ziel ja mitten in der Innenstadt ist, kann ich mich echt nicht an irgendwelche Duschmöglichkeiten erinnern.

Noch was: Das Laufshirt, welches du da bekommst und das du ja beim Lauf tragen musst ist ein Adidas-Funktionsshirt. Trotzdem kommen sehr viele Läufer mit blutigen Brustwarzen ins Ziel. Das Ding ist einfach neu und ungewaschen. Deshalb solltest du nicht vergessen deine Brustwarzen abzukleben oder was drunter tragen.

Marcus ich will dich ja nicht weiter beunruhigen aber zuletzt habe ich noch was vergessen zum Sportscheck-HM.
Die Km-Schilder stehen teilweise total falsch. Ich bin letztes Jahr viele Kilometer (waren wohl dann nicht mal 900m) unter 4:00min/Km gelaufen.
Ab Km 18 war dann aber jeder Km sicherlich 1200-1400 m lang (zumindest letztes Jahr) und der Weg zum Ziel wurde immer länger.

Also versuche nicht an den einzelnen Km deine Endzeit hochzurechnen. Ich war unterwegs mit einer hochgerechneten Zeit von ca. 1:37:00. Aufgrund der endlos langen letzten Km (bin kaum langsamer geworden, die Km waren zum Schluss echt viel zu lang und zuvor mehrfach zu kurz) ist nur eine 1:42:35 draus geworden (schlechtestes Ergebnis in 2004).
Deshalb: Nimm den Lauf einfach locker als schnellen Trainingslauf. Mehr ist er einfach nicht wert. Und stell dich rechtzeitig an den Start. Soweit nach vorne wie möglich, denn es hält sich da so gut wie niemand an die vorgegebenen Endzeiten. So musst du nicht 10 Km lang nur überholen und findest evtl. besser deinen Rythmus.

Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß am Sonntag!!!