PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann kann man eigentlich damitrechnen abzunehmen?



der warsteiner
20.05.2003, 17:57
Hallo Fans,

ich habe mein Lauftraining unter anderem deshalb aufgenommen, um ein paar Kilo abzunehmen, die sich nicht zuletzt durch ein in meiner Heimatstadt gebrautes Getränk in letzter Zeit immer stärker bemerkbar machten.
Seit ungefähr 14 Wochen laufe ich jetzt etwa dreimal die Woche. Inzwischen bin ich soweit, daß ich eine Stunde gemütlich durch den Wald trabe.
Nebenher treibe ich noch ein wenig Ausgleichssport wie Schwimmen und Radfahren. Die Ernährung habe ich natürlich auch umgestellt.
Trotzdem habe ich in der ganzen Zeit gerade mal 1,5 Kilo abgenommen.
Gibt`s denn das ?

Der Warsteiner

HcTobi
20.05.2003, 22:03
Also ich will dir wirklich nicht von anfang an den spass bzw. sinn am laufen nehmen, vielleicht korrigiert mich ja auch jemand anderes. Ich habe noch nie durch das Laufen abgenommen, obwohl ich vor meiner Verletzung locker 5x10 Km und mehr die Woche gelaufen bin. Du musst ja auch sehen das der Körper Muskeln aufbaut, also vielleicht das Gewicht anders verteilt wird.

Vielleicht solltest Du noch ein wenig aussagen zu Deinem jetzigen Gewicht, Körpergrösse, Trainingspensum damit Dir mehr gesagt werden kann.

MFG Tobi :bounce:

DAGGI
20.05.2003, 22:06
Hallo Warsteiner!
Ich weiß ja nicht wieviel Übergewicht Du hast und seid wann, aber was man sich über Jahre angefressen hat verschwindet auch nicht so einfach in ein paar Wochen. Außerdem findet ein wechsel statt. Fett verschwindet und Muskeln kommen. Und was ist wohl schwerer?

Ich kann Dir nur einen Tipp geben. Pack die Waage bis September weg, die macht dich nur verrückt. Wiege dich doch einfach nur alle drei Monate. Du wirst schon merken, wenn die Leute dich ansprechen. Und dann gehe mal auf die Waage, oh je nur 1 Kilo? Wie sehen die Leute das? Antwort: Umstellung von Fett auf Muskeln. :P ;)

Gruß
Daggi :bounce: ;)

JoeSch
20.05.2003, 22:16
Hallo,

ich habe vor ca. 3 Monaten auch beschlossen ein paar Kilo abzunehmen. (War bei 91 kg). Hab meine Ernährung komplett umgestellt und die Pfunde sind dann auch gepurzelt. Vor knapp 3 Monaten bin ich dann mit dem laufen angefangen, nachdem ich jahrelang nicht gerannt bin. Ich laufe 3x in der Woche ca. 1 Stunde (Wochenende meistens länger).

Zusätzlich mache ich noch (leichtes) Muskeltraining auf der heimischen Hantelbank.

Mitlerweile bin ich bei ca. 76 kg.

Wenn man gerne und viel isst und nebenbei läuft, wird es schwierig, dass Fett wegzukriegen, aber mit anderer Ernährung hat es bei mir geklappt. Dann noch die eine oder andere Kalorie beim laufen verbrennen, und schon gehts bergab.

Ich fühle mich jedenfalls sehr viel wohler und laufe absolut gerne und nicht nur als Mittel zum Zweck.



Gruss aus Niedersachsen

- JÖRN - :dance2:
www.joern-s.de (http://www.joern-s.de)

Sanne
21.05.2003, 06:36
Hallo Warsteiner,

ich kann mich Daggi nur anschließen, raus mit der Waage!!! Und vor allem mach Dich nicht kirre im Kopf und denke nur an das Abnehmen. Es stimmt das Muskelmasse mehr wiegt als Fett und darum verzweifeln einige die so gern abnehmen möchten ja noch mehr und lassen es schließlich dann wieder ganz mit dem Laufen bzw. dem Sport. Auch abnehmen beginnt im Kopf!!
Und wenn, so wie Daggi sagt, nach einiger Zeit alle in Deinem Umkreis Dich ansprechen werden, und das werden sie sicher tun, wirst Du sehen was das Laufen tatsächlich bringt.
Also las Dich nicht entmutigen und schon gar nicht von diesem Ding im Bad. Bleib dabei und in ein paar Monaten schreibst Du uns dann bzgl. Deines Gewichtes noch mal wies aussieht.

Auserdem stehen immer wieder jede menge Zuschauer am Straßenrand die Dir zujubeln und Dich anfeuern weiter zu machen :D
Gruß Sanne

der warsteiner
21.05.2003, 07:59
Danke für die Tips Freunde,

die Waage ist jetzt auf dem Dachboden und vielleicht denke ich noch einmal über die Ernährung nach.

der warsteiner:))

Tom
21.05.2003, 09:38
Es geht auch leider anders herum X(

Ich habe nach meinen HH-Marathon eine schöne 3-wöchige-Ruhephase eingelegt. Nicht ganz trainingsfrei....ein wenig laufen und viel Tennis spielen. Na gut, auch ein wenig mit der Ernährung "geschlurt".

Das Ergebnis sind lockere 2 kg Zuwachs in 3 Wochen. Buhuuuuuuuuu!

Ab heute wird wieder normal trainiert und gegessen. VERSPRÒCHEN!




ciu

Tom

---------------------------------------------
Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft
(Emil Zatopek)

church
21.05.2003, 13:15
Hallo,
ich habe seit Janauar gerade mal 4 Kilos abgenommen. Aber die Leute sprechen mich auch ständig an. Bist Du sicher, das Du nur vier Kilos abgenommen hast ? Du siehst viel schlanker aus. Anscheinend hat sich meine Figur zum positen verbessert. Aber bei mir müssen auch noch 10 Kilo weg. Ich wiege bei 1,77m 79kg. Und an den Beinen sitzt immer noch ne Menge Fett. Aber ab Samstag wohne ich auf dem Land und dann fällt mir das Fallen in die Laufschuhe noch viel leichter, da ich nicht erst durch eine Siedlung laufen muss. Achso, auf meine Ernährung achte ich natürlich auch. Lg katja und viel Erfolg


Es grüßt CHURCH

miredoju
21.05.2003, 16:11
Hallo,

wenn ihr Erfolge nicht in kg seht, warum wird nicht einfach mal gemessen? Bauchumfang, Schenkel, usw. - da müßte dann doch eine Veränderung eingetreten sein....

Als Grundsatz gilt für mich - trotz aller Theorie mit Fettverbrennungszone und aerob und anaerob:

Einfach weniger Kalorien essen, als man verbraucht.......

Gruß

Michael

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/Heizer003.gif Laufen macht den Kopf frei...

HcTobi
21.05.2003, 16:35
@church du willst wirklich noch zehn Kilogramm abnehmen? Dann wiegst Du bei 1,77m nurnoch 69KG! Also Freunde verbessert mich wenn ich falsch liege, aber ich glaub das ist auch bisschen wenig,oder? Also ich bin 1,80 gross und wiege auch 79KG. Habe gelesen mein Normalgewicht liegt bei 75 KG. Also ich fühl mich so wie ich bin... :dance1:

runningmanthorsten
21.05.2003, 17:01
Ich wiege zur Zeit 65kg bei 1,76m und fühle mich pudelwohl...

Liebe Grüße!

Thorsten.

___________________________
Hurra!
Deutscher Meister ist der TBV!!!

church
21.05.2003, 18:38
Hallo Tobi,
ja ich bin mir sicher. Denn als ich so zwischen 69-72kg wog, habe ich mich wesentlich wohler als jetzt gefühlt. Da paßte ich auch noch in meine Lederhose. Und da werde ich wieder reinpassen !:) Außerdem bist Du ja ein Mann, und Männer sehen mit mehr Gewicht eh immer besser aus als Frauen. Weil Männer doch soooooo viele Muskeln haben. Oder kennst Du Männer die Cellulite haben ? Lg Katja

Es grüßt CHURCH

T-Lo
21.05.2003, 19:25
Huhu.. will auch was sagen: fette Männer und Männer, die gar nichts auf den Rippen haben, sehen genau so schrecklich aus.. nur eben mit der Cellulite, das stimmt, die hat "mann" einfach nicht ;(

Ausserdem ist das mit dem fett sein und fühlen auch so eine Sache.. es kann auch punktuell nerven und das Gesamtbild aufs empfindlichste stören.. und ich glaub, da gibt es keinen Unterschied zw Mann und Frau. Männer müssen Muskeln haben. Aber meiner dürfte auch einen Bauch kriegen, den hätte ich immer lieb http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=315


..aber mit mir selber bin ich auch streng, in dieser Hinsicht kann ich dich schon gut verstehen, Katja. Und dann schaffst du das auch!!!

Liebe Grüße, TAnja

_____________________________

Wenn man im Kopf nicht will, läuft es auch in den Beinen nicht..

waldlaufer
21.05.2003, 21:25
Ja das ist doch mit eines meiner lieblingsthemem,
also u. das kannst du mir glauben, auch ich habe meine waage rausgeschmissen, dann hat mein mann eine neue gekauft u. auf der habe ich noch nicht ein einziges amsl gestanden. fakt ist, kann ich von mir sagen, daß nach 3 monaten tägl. 30 min laufen jeder zu mir gesagt hat" du hast aber abgenommen" die waage hat aber kein gramm weniger angezeigt, an den sachen habe ich es auch bemerkt. dann bin ich weiter 3- 4x die woche gelaufen , habe die dickmacher, kuchen, schokolade, eingeschränkt bis weggelassen u. nach 1,5 jahren etliche kleidergrößen verloren. das ist nicht übertrieben u. da könnte ich wetten das die waage nicht so viel an verlust anzeigt, eben wie schon mehrfach erwähnt die muskeln

waldi

die auch mal auf dem Treppchen steht

der warsteiner
21.05.2003, 21:58
Das man mit 1,75 m 69 Kilo wiegen kann ist für mich völlig rätselhaft. Ich bin 1,80m groß und bringe 87,8 Kg auf die Waage?!

HcTobi
21.05.2003, 22:26
ooh ooh, da hab ich ja ne diskussion gestartet....aber wenn ich ehrlich bin hatte ich irgendwie übersehen das church ein mädel ist I) ...ups...man möge mir verzeihen...bitte bitte...dann passt das ja auch mit den 69 KG.... :))

M 52
21.05.2003, 23:23
Ja also

bei meinen 1,75 m sind es zur Zeit so 69-69,5 kg. Da ist mir eindeutig zuviel, da sich doch ein kleiner "Rettungsring" um die Hüften schmiegt. Ich möchte gerne so auf 66 kg -67 kg runter, stelle deswegen aber weder meine Ernährung, noch mein Training um. Ohne Laufen würde ich sicher 10-12 kg mehr drauf haben, bei den Mengen, die ich verputze.http://www.gif-art.de/gifs2341/essen/00009244.gif

Liebe Grüße, Bogi

Roxanne
22.05.2003, 08:31
Original von M 52:
bei meinen 1,75 m sind es zur Zeit so 69-69,5 kg. Da ist mir eindeutig zuviel, da sich doch ein kleiner "Rettungsring" um die Hüften schmiegt.


Rettungsringe??? Du, Bogi???? Das glaube ich nie und nimmer. :D




Bis die Tage
Christa

Phönix
22.05.2003, 08:59
Original von M 52:
Ja also

Da ist mir eindeutig zuviel, da sich doch ein kleiner "Rettungsring" um die Hüften schmiegt.

Sei nicht so pingelig, Bogi. Frau braucht doch auch was zum Anschmiegen. Du bist doch nicht nur zum Angucken da! ;)

Grüße von
Phönix

Roman74
22.05.2003, 12:18
Im Moment wiege 104,9 :D bei 195cm. Ich hätte gerne mein Idealgewicht von ca. 85 kg (also fehlen 20 ;( ).

Allerdings habe ich vor kurzem Fotos von mir gesehen, als ich ca. 18 wahr und da hatte ich noch die 85kg und sehe wirklich dürr aus - nicht gut. :(

Also werde ich mal bis zum Normalgewicht gehen und dann schauen wir weiter (95kg).

Ich glaube das die Faustformeln bei Über oder Untergrössen und bei Sportlern nicht wirklich gelten....

waldlaufer
22.05.2003, 21:07
Original von M 52:
Ja also

bei meinen 1,75 m sind es zur Zeit so 69-69,5 kg. Da ist mir eindeutig zuviel, da sich doch ein kleiner "Rettungsring" um die Hüften schmiegt. Ich möchte gerne so auf 66 kg -67 kg runter, stelle deswegen aber weder meine Ernährung, noch mein Training um. Ohne Laufen würde ich sicher 10-12 kg mehr drauf haben, bei den Mengen, die ich verputze.http://www.gif-art.de/gifs2341/essen/00009244.gif

Liebe Grüße, Bogi


Ja Bogi,
dann sehen wir dich ja nicht mehr wenn du noch abnimmst, das brauchst du nicht, glaub einer frau
;) :)) waldi

die auch mal auf dem Treppchen steht

M 52
22.05.2003, 22:39
@ Waldi

Überredet. Hab mir auch grade ´ne fette Pizza und zwei Gläschen Rotwein gegönnt. Bis vor 5 Min. hatte ich ein schlechtes Gewissen (ein kleines bischen) aber jetzt nicht mehr!:bounce: :bounce:

Liebe Grüße, Bogi

Phönix
22.05.2003, 22:47
Na Gott sei Dank, Bogi! Schön, dass Du wieder normal bist! :dance1:

Grüße von
Phönix

M 52
22.05.2003, 22:58
Hallo Phönix,

hast Du richtig erkannt. Donnerstag ist bei uns immer Pizzatag. Also absolut normal. Doch gestern habe ich nur alkoholfreies Bier getrunken (meine Frau hatte Geburtstag). Das war schon ein wenig daneben. Aber ich habe nur noch 3 Wochen bis Biel und will mich schon ein wenig zurückhalten.:D

Liebe Grüße, Bogi

Phönix
22.05.2003, 23:01
@ Bogi
Wg Laufen super, wg. Abnehmen - bescheuert.
Trotzdem: So ganz ohne Weizen in der Hand bist Du auch nicht komplett! :D

Grüße von
Phönix

HcTobi
22.05.2003, 23:26
Ich hab ne lustige Geschichte zum Thema Gewicht und Übergewicht.

Ich hab heute einen Bekannten beim Fitness getroffen der hat sich bei der Polizei beworben. Er ist 1,82 gross und hat auf seiner Bewerbung ein Gewicht von 91 KG eingetragen. So weit so gut, bis heute: Die Unterlagen kamen zurück, er hat laut Amtsarzt Übergewicht...sein normalgewicht wären wohl 84 KG.
Er hat heute also den Arzt angerufen und ihm gesagt das er schwarz auf weiss stehen hat das er einen Körperfettanteil von 15% hat (der Arzt hat ihm nichtmal die Chance gegeben ihn anzusehen). Trotzdem meint der Arzt zu ihm, wir haben enge Grenzen maximal 2KG mehr als "Normal" wären ok. Er kann sich bewerben wenn er 5KG abgenommen hat. (Das ist jetzt sein Plan)

Ist das nicht ulkig? Der Typ ist einer der sportlichsten die ich in meinem Freundeskreis kenne, trotz seiner Muskelmasse (ob ihr´s glaubt oder nicht) hat er ne Reise zum New York Marathon gebucht, aber nicht nur um zuzusehen.

Und? ist schon seltsam,oder? Ich glaub die spinnen bei der Polizei....

DAGGI
23.05.2003, 20:44
Das ist doch wohl nicht wahr, oder? http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/kopfpatsch.gif Wie will Dein Freund denn nun 5 kg Muskelmasse abnehmen? Keinen Sport mehr machen, oder was? ;)

Gruß
Daggi :bounce: ;)

T-Lo
23.05.2003, 21:05
Das ist ja krass.. ein Freund von mir ist bei der Polizei (allerdings schon laaaaange) ...tja, wie soll ich sagen.. er wiegt derzeit ca. 110kg auf 1,78m und hat etliche Bodybuilding-meisterschaften eingesackt, x-mal Gesamtsieger, bla bla bla.
Wie es scheint, hat er seinerzeit großes Glück gehabt :))

Muss aber auch sagen, dass ich mich von einem spargeligen Polizisten in bestimmten Situationen wenig beschützt fühlen würde... aber das interessiert die Bürokratie wohl wenig :(

Liebe Grüße, Tanja

_____________________________

Wenn man im Kopf nicht will, läuft es auch in den Beinen nicht..

M 52
23.05.2003, 23:15
Na ja, ich will mal lästern. Scheinbar wird bei der Einstellung ganz stur auf Regeln geachtet, weil das schon immer so war. Sobald man dann fest angestellt oder gar Beamter auf Lebenszeit ist, ist das Übergewicht bedeutungslos.

Ich habe keine Ahnung, ob das so stimmt. Ich kenne allerdings einige langgediente Polizisten, die deutlich übergewichtig sind.

Liebe Grüße, Bogi

UDo
24.05.2003, 14:32
Na, vor allem diese Pauschalregelung macht ja viel Sinn. Ein BEkannter von mir hat sich mal ber der Polizei als Polizeisprecher beworben, Einstellungsvoraussetzung war u.a. ein 5.000 Meter Lauf in einer bestimmten Zeit. Das macht doch Sinn, oder?


Gruß

Uwe

Startnummer 2114 beim Rhein-Ruhr-Marathon

waldlaufer
24.05.2003, 21:16
Na wenn das bei der polizei schon so ist, dan wäre doch unsere gesunheitsministerin wohl erst mal an der reihe ihren dicken hintern zu halbieren, die müßte doch wissen daß das die kassen auch nicht gut finden, ist doch ein gesundheitstisiko:)) :))

waldi

die auch mal auf dem Treppchen steht