PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frust...



prikkelpitt
01.06.2003, 11:36
Bin Mitte letzter Woche am Arm operiert worden, und kann laut Arzt ganze 3 Wochen das laufen knicken. 3 Wochen!!
Kann mir mal jemand sagen was ich in der Zeit machen soll?
Hätte nicht gedacht, das mir das Laufen jetzt schon so fehlt, obwohl ich erst so kurz dabei bin.

MfG
Heinz

DAGGI
01.06.2003, 11:43
Hallo Heinz,
genieße die Zeit. Denke positiv. Du brauchst bei den heißen Temperaturen nicht laufen. Ich weiß, es ist hart, aber durch frustschieben gehen die 3 Wochen auch nicht schneller rum. Und über den jetzigen Trainingsstand mach Dir keine Sorgen, den hast Du bald wieder. !:)
Ich wünsche Dir gute Besserung und einen schönen Sonntag noch. !:)

Gruß
Daggi :bounce: ;)

Alpi
01.06.2003, 11:56
Moin Heinz,

ich würde einfach darauf pfeifen und dem Doc *räusper* http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/Heizer003.gif nimm aber den gesunden Arm :)) :)) :))

Wenn Du keine Schmerzen hast, um Gottes Willen, warum sollst Du dann nicht laufen ??? Oder läufst Du im Handstand ?? :look:

Dein Körper sagt Dir schon, wenn es Dir nicht guttut!

Baba vom Alpinikus :))

hw
01.06.2003, 12:24
@Heinz: Laß den Kopf nicht hängen! Setze dich mit einem schöne Weizenbier in den Biergarten und schaue die hübschen Frauen in den knappen Outfits an. Fast so schön wie laufen! Und in drei Wochen geht es dann mit riesen Schritten wieder aufwärts!
Gute Besserung!

@Alpi: Mit solchen Vorschlägen wäre ich vorsichtig. Falls Heinz einen ähnlichen Stil wie die meisten Läufer hat, wird er beim Laufen auch die Arme bewegen! Ich denke, daß diese Bewegungen für einen frisch operierten Arm durchaus zu belastend sein können. Hin und wieder ist es vielleicht gar nicht so verkehrt auf seinen Doc zu hören.



Gruß

Holger

Startnummer 75 beim Volksbank-Münster-Marathon

Phönix
01.06.2003, 12:32
Original von prikkelpitt:
Kann mir mal jemand sagen was ich in der Zeit machen soll?
MfG
Heinz


Fernsehen, lesen, meditieren, träumen, spazierengehen, Museen besuchen, essen, entspannen, in die Sonne legen, Musik hören, Freunde besuchen, Familie mit Anwesenheit beglücken... und natürlich auch das, was Holger vorgeschlagen hat. :))
Was sind schon drei Wochen im Leben eines Menschen?

Grüße von
Phönix

Alpi
01.06.2003, 12:56
Hallo Holger,

ich sag ja nur was ICH machen würde. Will es mir ja mit den Medizinmännern hier nicht verscherzen ... :look: :look: ... letztlich ist aber jeder selber für sich verantwortlich. Diese Verantwortung kann und darf man nicht abgeben wie einen alten Müllsack ... ;)

Wenn es dem Körper nicht guttut, dann sagt er es, dafür sind Schmerzen da.

Baba vom Alpenprofessor *ähämm* :rotate: :rotate: :rotate:

prikkelpitt
01.06.2003, 12:58
Hi und Danke für die Aufmunterung.

[/quote]

Fernsehen, lesen, meditieren, träumen, spazierengehen, Museen besuchen, essen, entspannen, in die Sonne legen, Musik hören, Freunde besuchen, Familie mit Anwesenheit beglücken... und natürlich auch das, was Holger vorgeschlagen hat. :))
Was sind schon drei Wochen im Leben eines Menschen?

Grüße von
Phönix
[/quote]

Danke für die Tips Phönix.
Museum besuchen war ich Freitag und Samstag. Bin nach München geflogen und hab das deutsche Museum besucht, war echt klasse.

Meditieren und Träumen tu ich sowieso den ganzen Tag(sagt jedenfalls meine Frau):D
Essen jetzt leider auch.



@Alpi
Der Arzt hat schon recht. Leider. Mit Arm bewegen und so is leider nich.

Aber ich werd´s schon überstehen, denke ich.

MfG
Heinz