PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flüssigkeitsverlust ?



Marathon Man
03.06.2003, 18:27
hey alle zusammen,

ich habe mich eben mal hingesetzt und versucht meinen tatsächlichen flüssigkeitsverlust während des M zu ermitteln.
an den start bin ich mit ca. 89kg gegangen. als wir am späten nachmittag nach hause kamen zeigte die waage 86,2kg.
während des laufes habe ich etwa 2,5l getrunken, im ziel und auf dem weg nach hause nochmal 2l. macht zusammen also 4,5l. das muß ich noch von den 86,2 abziehen. also bleiben 81,7kg(hoffenlich hab ich mich nicht verrechnetI)). der verlust wären somit 7,3kg.
ist das viel oder wenig? kann das von euch auch jemand nachvollziehen?

msg chris

komme später wieder, heute ist spinning-tag.

Alpi
03.06.2003, 18:41
Du mußt ja eine Blase haben wie ein Elefant :D :D :D

Grietz vom Alpenfexerich

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion069.gif

UDo
03.06.2003, 21:41
Hallo Chris,

ich glaube da machst du einen kleinen Denkfehler. Ein paar Kohlenhydrate und Fettkalorien wirst du auch noch verheizt haben. :D

Uwe

Marathon Man
09.06.2003, 19:31
hey,

es gibt noch nen kleinen nachschlag ;)
heute hab ich in einem artikel in der laufzeit gelesen, das man bei 30°C etwa 1,3-1,8l/stunde(währen des laufens) an flüssigkeit verliert. bei 15°C nur 0,8-1,2l.
wenn ich von den 1,8l ausgehe kommt das ja ganz gut hin.
die paar kohlenhydrate hab ich mal weggelassen uwe:D.
die pinkelpausen hab ich allerdings nicht abgerechnet I).

msg chris

[ Dieser Beitrag wurde von Marathon Man am 09.06.2003 editiert. ]

waldlaufer
10.06.2003, 22:26
Na da brauch ich mich nicht wundern, daß ich nach 20 min fast verdurste. ich werde morgen meinen trinkgürtel mit diesen 4 süßen flaschen einweihen.
waldi http://www.smiley.de/smileys/jumping025.gif

die auch mal auf dem Treppchen steht