PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Übersäuerung = Muskelkrämpfe = Blödsinn?



MissBlümchen
23.06.2003, 14:29
Das kommt nun davon, wenn man schmerzbedingt nicht laufen kann und auf der Arbeit auch tote Hose ist – das grüne Horn hat zuviel Freizeit, die es dazu benutzt hat, Internetrecherche zu betreiben und sich wilde Theorien bezüglich der Entstehung von Unterbein-Krämpfen zusammenzuspinnen! Und zu allem Übel will es jetzt auch noch EURE Meinung dazu hören! Das Forum-Leben kann so grausam sein....

Ich schlage mich jetzt schon einige Zeit mit extrem unreiner Haut herum, und weil ich langsam keine Lust mehr hab, im Kinnbereich wie pubertierende 12-jährige auszusehen, hab’ ich heute mal im Internet gestöbert, was die Ursache von Akne sein könnte – und bin auf die These gestossen, dass Akne eine Folge von Übersäuerung des Körpers sein kann – und eine weitere Folge dieser Übersäuerung sind u.a.
MUSKELKRÄMPFE ! Ha!!! Zu dieser Übersäuerung soll es angeblich durch zuviel Fleisch, Fett, Zucker, Eiweiß kommen – was meiner Ernährungsweise schon ziemlich nahe kommt, die täglichen Obst- und Vollkornrationen hab’ ich in letzter Zeit schon ziemlich vernachlässigt, Asche über mein Horn! 8o

Diese Muskelkrämpfe in den Schienbeinen sind zuerst nach dem Leipzig-Wochenende aufgetreten....und an diesem Wochenende hab’ ich GARANTIERT keinen einzigen Nährstoff zu mir genommen, sondern bloss Fastfood- und Alkohol (böse, böse!) :drink:

Was haltet ihr von diesen Säure-Basen-Weisheiten? Ist da wirklich was dran? Hat da schon mal jemand was von gehört? Oder hab’ ich einfach zuviel Sonne abbekommen und das ist alles kompletter Quatsch?

Und wenn mein Pickel-Kinn und meine Schienbein-Krämpfe wirklich von Übersäuerung herrühren sollten...was kann ich dagegen tun? Auf dieser Seite im Internet wird dieses Basica-Zeugs empfohlen...hat da schon mal jemand Erfahrung mit gemacht? ?(

Ich weiß, das klingt ziemlich abenteuerlich...wäre aber doch eine (für mich logisch klingende) Erklärung für diese Krämpfe und die Piggel....was meint ihr? Beklopptes Horn oder eine mögliche Lösung?

Saure Grüsse vom grünen Horn!

P.S. – Natürlich werde ich TROTZDEM eine Laufanalyse machen lassen und auch weiter brav die Dehnübungen ausführen! ICH WILL DOCH BLOSS WIEDER NORMAL LAUFEN KÖNNEN!!

************
MAKE MY DAY!
************


[ Dieser Beitrag wurde von Greenhörnchen am 23.06.2003 editiert. ]

Alpi
23.06.2003, 14:56
Servus Greenie,

Übersäuerung ist der am meisten unterschätzte Ernährungsfehler, unreine Haut könnte auf jeden Fall eine Folge davon sein. Achte auf "basische" Lebensmittel, und leg Dir notfalls ein Päckchen Natron (Speisesoda) zu.

Seiten dazu gibt es haufenweise, werde mich in Bälde auf die Suche begeben!

Tschau vom Alpi :rolleyes:

Regina-Donna
23.06.2003, 15:36
Hallo Greeni!
Find´ich gut, das Du Nachforschungen anstellst, um wieder problemlos laufen zu können und ich denke, da kann was dran sein.
Aber wer hält Dich davon ab, es einfach zu probieren? Es gibt doch nichts einfacheres als sich mal ein paar Tage bewußt gesund zu ernähren!

Natürlich winken da schon die Pommes,Schokoladen und Hamburger nebst einer Flasche Bier:D :D :D und beschweren sich, das sie jetzt jemand anderer essen muss! :)) :)) :))

Also, bleib hart und probier´s aus. Soll ja nicht heißen, das Du nu ein Leben lang auf all die feinen Sachen verzichten mußt.
Aber ich denke so zwei Wochen als Testphase, das bringts!http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/grinser003.gif


Und stell Dir mal vor, wie toll Du ohne Piggel aussiehst!
Die gehen dann nämlich garantiert weg!http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aetsch018.gif



Regina:rotate:

...und der kleine beige Hund.

Laufheini
23.06.2003, 16:18
Hallo,
das mit saurer und basischer Ernährung wird seit langer Zeit immer wieder in verschiedenen Diäten und Ernärungsformen angeführt.

Messbar ist da nichts, da der Körper nichts so genau regelt wie den Säuren-Basen-Haushalt, da das absolut überlebenswichtig in jedem Augenblick ist (beinahe alle Stoffwechselvorgänge hängen von einem zu jedem Zeitpunkt konstanten pH-Wert ab). Es gibt da z.B. bei Lactatansammlung bei Sport Gegenregulationen über die Atmung und extrem leistungsfähige Abbauwege in der Leber, und die Niere wirkt auch noch intensiv mit. Alles hoch kompliziert und miteinander im Gleichgewicht.

Durch normale Ernährung (Ausgewogen Kohlenhydrate/Protein/Fett) ist da nichts zu verschieben. Die Aussagen zu "Übersäuerung" gehen zum Teil noch auf die "Säftelehre" zurück, die über die Antike bis zum Mittelalter das medizinische Geschehen bestimmte. Man wusste es nicht besser.

Unbestritten ist aber, das viele Erfahrungsmedizinsysteme (z.B. asiatische Medizin) bestimmetn Ernährungsrichtlinien Wirkungen zuschreiben, so auch auf die Haut. Einfach mal ausprobieren. Erwarte aber nicht zu viel Wirkung auf Muskelkrämpfe, ich glaube, da sind andere Sachen wichtiger.

Aber dabei nicht fanatisch werden, sonst verliert man den Spass am Leben, da oft alles schöne verteufelt wird:drink: :drink:

...das hat dann oft eher mit Selbstbestrafung zu tun!

Take it easy!:dance1: :dance1:

RunningGag2
23.06.2003, 16:53
Grüß Dich saures Horn!

Also, ob nun Übersäuerung, Übergewicht, unreine Haut, Mangelerscheinungen, Begünstigung von Krankheiten... ich glaube fest steht, dass die (populäre) Ernährungsform bestehend aus viel Fett, viel Fleisch, viel Zucker, viel industriell bearbeiteter Nahrung mit Geschmacksverstärkern usw. (hallo Maggi & Knorr) nicht viel Gutes mit sich bringt. Wie sich das letztlich äußert bzw. welcher These man sich letztlich anschließt, spielt für mich eigentlich eine untergeordnete Rolle.

Fakt ist (und ich lasse Dich jetzt an meinem waaaaahnsinnig reichhaltigen Erfahrungsschatz teilhaben :D) :

Seitdem ich rigoros beim Einkaufen die Regale mit Chips, Flips und Schokolade um"fahre" und das Zeug nicht mehr konsumiere, hat sich mein Hautbild entscheidend verbessert! :rotate:

Ich habe meine Ernährung generell umgestellt. Alles wiederzugeben würde den Rahmen jetzt sprengen, aber soviel dazu: Ich war erfolgreich!

Ich hab mal irgendwo gelesen habe, dass Currywurst (und natürlich anderes FastFood auch) süchtig macht. Und ich bilde mir sogar ein, den Entzug regelrecht durchgemacht zu haben. Mittlerweile junke ich nicht mehr nach Pizza/Pommes/Döner! Und wenn es denn mal schnell gehen soll oder ich wirklich Appetit und Lust auf eine Pommes hab, dann gibt`s die halt. Und dann schmeckt`s auch. Aber dann is auch wieder gut ;)

Alles in allem hat sich meine Lebensqualität schon verbessert, seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe: weniger Heißhungerattacken, bessere Haut, insgesamt ein fitteres Gefühl! Ich glaube schon, dass man durch Ernährung einiges steuern kann. Ob deine Muskelkrämpfe davon weggehen, kann wohl niemand prophezeien. Aber selbst wenn nicht: Du wirst trotzdem jede Menge Veränderungen bemerken, für die sich der "Wechsel" gelohnt hat!

Wie Regina schon schrieb: Zieh es einfach durch!

Wenn ich das kann, kannst Du das auch! Und wenn Du noch was wissen willst, Unterstützung oder einen Arschtritt brauchst: Du weißt, wie Du mich findest :P

Ganz lieben Gruß,

die Carmen

runbikerun
23.06.2003, 19:31
hallo greeny
möchte neuling recht geben. medizinisch ist in diese richtung nichts bewiesen. dürfte wohl eher mit placeboeffekt zu tun haben. der säure-basenhaushalt im menschlichen koerper ist wirklich sehr genau eigestellt und wird sofort korrigiert wenn da was schief liegt.
greets
klemens

biking is like paradise
running is like heaven

MissBlümchen
23.06.2003, 19:36
Aber es gibt doch diese Teststreifen aus der Apotheke (heute war auf der Arbeit aber WIRKLICH nix los...:)) ), mit denen man den PH-Wert im Körper misst....wofür sind die denn dann, wenn`s keine Übersäuerung gibt? http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/conf36.gif Placebo-Teststreifen?

Schade eigentlich....wäre aber auch zu schön gefunden, `ne Lösung zu finden...

************
MAKE MY DAY!
************

runbikerun
23.06.2003, 19:42
hi greeny
urinteststreifen sagen wie der name schon sagt etwas über die verhältnisse, so zum beispiel den ph-wert, im urin aus, nicht aber ueber den ph-wert im blut, dieser lässt sich nur ziemlich aufwändig durch eine blutgasanalyse bestimmen.
greets
klemens

biking is like paradise
running is like heaven

MissBlümchen
23.06.2003, 19:45
Ja, aber warum macht man diese Analysen überhaupt, wenn doch klar ist, dass es sowas wie Übersäuerung nicht gibt....datt verschteschnitt!! I)

************
MAKE MY DAY!
************

runbikerun
23.06.2003, 19:51
urinanalysen werden meist mit mehrfachteststreifen gemacht wobei auch andere wichtige werte im urin angezeigt werden, zb glucose, eiweiss, nitrat oder blut. der ph wert ist eigentlich nur wichtig im urin weil es menschen gibt die bei zu hohem ph im urin steine bilden, in diesem fall ist es sinnvoll den urin anzusäuern.
greets
klemens

biking is like paradise
running is like heaven

MissBlümchen
23.06.2003, 19:55
Och Mönsch....ich hab` mich heute so schön in meine Ich-bin-übersäuert-deswegen-hab-ich-Krämpfe-aber-alles-wird-gut-Theori e reingesteigert - am liebsten würd` ich jetzt mit dem Fuss aufstampfen und "Aber TROTZDEM" plärren!! :))

************
MAKE MY DAY!
************


[ Dieser Beitrag wurde von Greenhörnchen am 23.06.2003 editiert. ]

runbikerun
23.06.2003, 20:05
sprich ja auch nichts dagegen einen versuch zu wagen. es ist sicher nicht alles zwischen erde und himmel mit medizinischem gelaber erklärbar, also nur zu.:look:
wenns funktioniert werde ich dann eine ausgebreitete einzelfallbeschreibung zu veröffentlichen haben.:bounce: und krieg bestimmt den nobelpreis. also nur zu, versuchskaninchen aber bitte nach festgelegtem testprotokoll und mit dem rest der welt als gesunde vergleichsgruppe:D.
klemens

biking is like paradise
running is like heaven

MissBlümchen
23.06.2003, 20:11
Ich bin ja generell zu jeder Schandtat bereit - aber meinste wirklich, wenn Du `ne Abhandlung über "Übersäuerung durch Erdnussflips und Dosenbier und die dadurch resultierende Enstehung von Unterbein-Aussenseiten-Schmerzen" schreibst, wird Dir IRGENDWER dafür IRGENDEINEN Preis geben?? :D

************
MAKE MY DAY!
************

runbikerun
23.06.2003, 20:21
was glaubst du über was fürn blödsinn oft medizinische abhandlungen geschrieben werden die dann auch noch in medizinischen fachzeitschriften veröffentlicht werden, da stehn mir manchmal echt die haare zu berge:)). und das schönste ist, die autoren glauben auch noch daran was sie schreiben und finden ihren beitrag wesentlich zum fortbestand der menschlichen rasse. also warum nicht " die wirkung von sauren drops auf pikkelige unterbeine?( .
klemens

biking is like paradise
running is like heaven

waldlaufer
23.06.2003, 20:52
Na super,
ich habe mir das in der appotheke auch erzählen lassen u. natürlich ein basenpulver gekauft, welches den säurehaushalt wieder ins lot bring.
greeni, wollen wir gemeinsam stampfen?( :)) ;)
waldi

vitamine braucht die waldi

HcTobi
23.06.2003, 21:12
Also ich muss jetzt gestehen das ich nicht alle Antworten gelesen habe und auch nicht wirklich viel zu den Krämpfen sagen kann.

Aber ich kann von meiner Akne erzählen. Hört sich eklig an, oder? :(
Ich hab seit ich 14 bin Akne im Gesicht. Hab dann glaube bis 18 absolut alles ausprobier was so geht. Angefangen bei Clerasil bis hin zu fast fettfreier vegetarischer Ernährung (habe ich ein halbes Jahr gemacht) aber rate mal. Es hat überhaupt nix genutzt. Mit 18 bin ich dann zum hautarzt gegangen. Der hat mir dann auch verklickert wie meine Krankheit heisst (hab ich aber vergessen) und Tabletten verschrieben. Nämlich Aknosan. Jetzt bin ich 23 und ich kann schon immer längere Pausen mit diesem Medikament einlegen ohne Pickel zu bekommen. Ganz bin ich die Akne leider noch nicht los (wenn ich die Tabletten weglasse).
Geh doch einfach mal zu nem Hautarzt bevor du Dir dein Köpfchen zerbrichst. Hätte ich auch viel früher machen sollen.





Grösse: 1,80m
Gewicht: 79 KG
Schuhe: Asics Gel Kayano

Lorien
23.06.2003, 22:12
Original von Greenhörnchen:
Ich bin ja generell zu jeder Schandtat bereit - aber meinste wirklich, wenn Du `ne Abhandlung über "Übersäuerung durch Erdnussflips und Dosenbier und die dadurch resultierende Enstehung von Unterbein-Aussenseiten-Schmerzen" schreibst, wird Dir IRGENDWER dafür IRGENDEINEN Preis geben?? :D

************
MAKE MY DAY!
************





Mein Tag war heute echt blöd, aber jetzt konnte ich lachen! Danke dafür!

Habe auch meine Erfahrungen mit wiss. Arbeiten. Da gibt es noch ganz andere Dinge...

LG Lorien

M 52
23.06.2003, 23:45
Hallo Greeni,

ich tröte in das gleiche Horn wie Lorien. Du bist doch immer wieder für einen herzhaften Lacher gut. Aber denke bei Deiner wissenschaftlichen Abhandlung an eine schöne lange Testphase mit einem repräsentativen Querschnitt von Testpersonen und Doppelblindstudien (oder wie das heißt-weiß Klemens sicher besser).:)) :))

Du fragst außerdem nach Basica? Ich kenne nur Basica-Sport. Das ist ´nen echtes Teufelszeug. Habe ich direkt vor dem Köln-Marathon getrunken (gab´s auf der Marathon-Messe), weil ich meine Wasserflasche vergessen hatte. Die nächste Stunde habe ich, von gelegentlichen Laufabschnitten unterbrochen, eigentlich nur in den Büschen gestanden. Bei mir wirkte das Zeug extrem harntreibend. Aber ob es auch Kinnpickel und Unterbein-Aussenseiten-Schmerzen austreibt, kann ich Dir leider nicht sagen.
http://www.gif-art.de/gifs2341/medizin/00005531.gif

Liebe Grüße, Bogi