PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Training nach Hfmax oder Pulsspanne?



kobold
21.02.2006, 08:58
Schon wieder 'ne Frage zum Thema "Pulswerte" ...
Da ich orientiert am "Wohlfühlpuls" laufe, ergibt sich die Frage aber nur aus rein "intellektuellem" Interesse (also sind alle gut gemeinten Empfehlungen in Richtung "Vergiss die Formeln und lauf einfach!" gar nicht nötig :zwinker2: ):

Wenn man bei der Bestimmung der Trainingsbereiche von der Hfmax ausgeht, ergeben sich ja völlig andere Pulsvorgaben als dann, wenn man den Ruhepuls und die Pulsspanne hernimmt (Karvonen-Formel). Kann jemand von euch erklären, warum die Anwendung welcher Formel zu besseren Trainingsergebnissen führen sollte?! Oder kennt ihr evtl. einen fundierten Text dazu?

Vg,
kobold

WinfriedK
21.02.2006, 11:03
Schon wieder 'ne Frage zum Thema "Pulswerte" ...
Da ich orientiert am "Wohlfühlpuls" laufe, ergibt sich die Frage aber nur aus rein "intellektuellem" Interesse (also sind alle gut gemeinten Empfehlungen in Richtung "Vergiss die Formeln und lauf einfach!" gar nicht nötig :zwinker2: ):

Wenn man bei der Bestimmung der Trainingsbereiche von der Hfmax ausgeht, ergeben sich ja völlig andere Pulsvorgaben als dann, wenn man den Ruhepuls und die Pulsspanne hernimmt (Karvonen-Formel). Kann jemand von euch erklären, warum die Anwendung welcher Formel zu besseren Trainingsergebnissen führen sollte?! Oder kennt ihr evtl. einen fundierten Text dazu?

Vg,
kobold
Ausnahmsweise mal vollständig zitiert, falls du auf die Idee kommst, deinen Text wieder zu löschen. :teufel:

1. Es ergeben sich keine "völlig andere Pulsvorgaben", sondern die Bereiche überschneiden sich zu einem großen Teil, liegen nur nach Karvonen etwas niedriger.
2. Deshalb gibt´s auch keine oder nur minimal unterschiedliche Trainingsergebnisse. Das Einbeziehen des Ruhepulses gaukelt eine größere Genauigkeit vor.
3. Erster Treffer google: http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/ausdauer.html
4. Lauf doch einfach! :zwinker2:

Gruß an die Freundin!

Plattfuss
21.02.2006, 11:15
Möglich wäre es, das ein Kobold auch ein Kojote ist.:klatsch: Wenn er es aber nicht ist, was ich annehme, dann dürfte der Kobold eventuell jetzt etwas verwirrt sein. Aber er hat vielleicht auch eine Freundin, die mit ihm, ob real oder nur virtuell glücklich ist.:zwinker2:
@Kobold. Falls du es nicht wissen solltest, dass bezog sich grade auf einen anderen Thread hier im Forum. Also nichts für ungut.:zwinker5:

WinfriedK
21.02.2006, 11:28
Möglich wäre es, das ein Kobold auch ein Kojote ist.:klatsch:
Junsa ist schuld (http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showpost.html?p=355288&postcount=34). :teufel:

Sorry für die Verwechslung!

kobold
21.02.2006, 12:03
Hi,

nachdem das "Verwechslungsproblem" bereits anderweitig geklärt wurde :D , zurück zum Thema


1. Es ergeben sich keine "völlig andere Pulsvorgaben", sondern die Bereiche überschneiden sich zu einem großen Teil, liegen nur nach Karvonen etwas niedriger. ...
3. Erster Treffer google: http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/ausdauer.html

Der Link hilft mir auf jeden Fall schonmal, danke! Hatte die Karvonen-Formel irgendwo falsch aufgeschnappt :peinlich: dachte, der Multiplikator für die Trainingsintensität sei der gleiche, also z.B. bei den "langen Läufen" ca. 70% Hfmax bzw. 0,7 x (Hfmax-RP) + RP. Dann kommen natürlich erheblich Unterschiede zwischen den Formeln raus. Mit dem Multiplikator 0,6 ergibt das Ganze erheblich mehr Sinn.


4. Lauf doch einfach! :zwinker2:

Mach' ich doch :D !!!
Heute nachmittag gibt's noch 'nen schicken Tempolauf durch den Nieselregen, und das alles ohne Rücksicht auf Karvonen & Co. :zwinker2:

Vg,
kobold
(der im übrigen weiblich ist ... :zwinker4: )

Junsa
21.02.2006, 13:16
:ichsagnx:

Junsa
21.02.2006, 13:17
kobold
(der im übrigen weiblich ist

aaaahaa! die onimöse Freundin!!! :nick:

kobold
22.02.2006, 08:18
aaaahaa! die onimöse Freundin!!! :nick:

nix isses mit "onimöser freundin" (netter Buchstabendreher übrigens :D )! bin mit kojote weder befreundet noch verwandt noch verschwägert :zwinker2: lege auch keinen wert auf eine bekanntschaft ... als kleiner kobold könnte ich von kojote am ende noch gefressen werden :teufel: