PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hicham El Guerrouj zurückgetreten



Der Hiddestorfer
23.05.2006, 13:30
Hier stehts:
http://www.eurosport.de/leichtathletik/sport_sto890391.shtml

TurboSchroegi
23.05.2006, 13:32
Hat die Kohle wohl zusammen der Gute ... oder?

fatzert1971
23.05.2006, 13:36
Ich persönlich finde es schade, dass er zurückgetreten ist. Ich finde seinen Laufstil und die Leichtigkeit mit der er in der letzten Runde beschleunigte einfach klasse.
Trotzdem kann ich ihn verstehen, wenn er sagt, dass nach 20 Jahren Leistungssport die Grenze erreicht ist.

@TurboSchroegi: Warum muss immer diese "Der hat genug Geld" Masche kommen? In anderen Sportarten wird auch viel Geld verdient. Der Mann hat sehr viel geleistet und sein Geld hart erarbeitet, so wie viele andere auch.
Da braucht kein Neid aufzukommen, weil alle diese Sportler auch sehr viele Opfer bringen.

Fernand

TurboSchroegi
23.05.2006, 16:12
Warum muss immer diese "Der hat genug Geld" Masche kommen? In anderen Sportarten wird auch viel Geld verdient. Der Mann hat sehr viel geleistet und sein Geld hart erarbeitet, so wie viele andere auch.
Da braucht kein Neid aufzukommen, weil alle diese Sportler auch sehr viele Opfer bringen.


Du, das ist keine Masche. Im Gegenteil: Ich gönn's ihm. Hat meinen vollsten Respekt wenn es einer mit 31 soweit gebracht hat aufhören zu können. Ausserdem bin ich jenseits der Neidgrenze.

Grüße Helmut

jonson
23.05.2006, 18:57
Ich finds sehr schade.
Einer der weingen der mit den den Kenianern gespielt hat.
Sein Laufstil war grandios und diese Beschleunigung !!


Hoffe auf einen würdigen Nachfolger :confused:

Grüße aus Tirol
jonny

MarkusH
24.05.2006, 08:06
Hicham El Guerrouj war einer der ganz Grossen, mit einem perfekten Laufstil.
Mich hat er immer begeistert.

Der Leichtathletik wird etwas fehlen.

geniesser
28.05.2006, 11:32
Er ist zwar zurückgetreten, aber um fit zu bleiben, will er gelegentlich an Marathons teilnehmen. Hat sich so um 2:25 vorgestellt.

:klatsch: :geil:

Sperling
04.06.2006, 12:17
Einer der ganz Großen!
Durfte ihn in Athen erleben und das war der Hammer, wie er seine 1500m gewonnen hat und dann noch Bekele zersägt hat.

Der Mann hat eine Zeit aufgestellt, die noch lange bestehen bleiben wird! Und in seiner Heimat ist er eh der Volksheld überhaupt.

Aber ich denke, dass er den richtigen Zeitpunkt gewählt hat. Athen war ein Highlight und dann war er verletzt. Daher gut gemacht! :D