PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Hilfe für den Wiedereinstieg



DONOTTO
24.05.2006, 16:59
Servus ich hoffe es kann mir hier jemand helfen.
Ich schreib das erste mal hier, und hoffe das ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.
Bei mir wurde letztes Jahr im Dezember ein Meniskusschaden festgestellt:klatsch: , und es wurde dann im Februar diese Jahres eine OP am Meniskus durchgeführt. Vor dem Meniskusschaden bin ich so ca. 4-5 die Woche gelaufen im Schnitt so ca. 60 km die Woche. Zwei Marathons habe ich auch schon geschaft, mit einer Bestzeit von 3:36 Std. Ich konnte also seit letzten November nicht mehr richtig Trainieren. Die Zeit ohne Training war die Hölle:sauer: . Nach dem ich dann wieder das O.K vom Doctor hatte, habe ich versucht das Lauftraining wieder aufzunehmen, aber es klappte leider nicht so wie erhofft. Die ersten Trainings liefen wirklich super. Aber jetzt stecke ich in einer Motivationskrise und weissnicht mehr weiter. Ich finde ständig Ausreden um nicht"Laufen gehen zu dürfen":sauer: . Es gibt hier bestimmt jemand der mir helfen kann. Ich hoffe auf eure Hilfe.

marme
24.05.2006, 17:11
Zieh deine Schuhe an und raus mit dir! :sauer:


Ich hoffe auf eure Hilfe.

Gern geschehen:D
Marme

marme
24.05.2006, 17:18
So ein Loch hat, denk ich, jeder mal. Vielleicht sagt dein Körper dir: "mach mal langsam". und der Kopf zieht nach. Zwingen lässt sich da nichts.
Evtl. hilft es, dir ein kurzfristiges Ziel zu setzen, z.B. 10er in 4 Wochen oder HM. Damit hättest du einen Grund zu laufen. Erwarte nicht nach der Verletzung da anzuknüpfen, wo du im November warst. das wird seine Zeit brauchen.

Beste Grüsse
Marme

DONOTTO
24.05.2006, 17:36
Servus Marme,

vielen Dank für die Motiviation. Es hilft sehr wenn wenn dir jemand gut zuredet:zwinker5: .

geniesser
24.05.2006, 18:26
hi, und willkommen im Forum *kopfkratz* Mitglied seit 2003?? Und jetzt kein Bock? *Kick:nene: * Raus und renne! :D

DONOTTO
24.05.2006, 18:43
Ich hoffe genau das kommt bald wieder (Schuhe an und raus).
Mit besten Dank

Snapperhead83
24.05.2006, 22:34
Versuche mal ein bißchen Abwechslung in deinen Trainingsalltag reinzubringen. Dann macht jede Einheit für sich wieder mehr Spaß. Es kommt nicht unbedingt auf die Anzahl der Kilometer an, sondern vor allem darum, wie du dein Training gestaltest. 4 Einheiten könnte man in eine Einheit Dauerlauf, eine Einheit Tempodauerlauf, eine Einheit Intervalltraining und eine Einheit regenerativer Lauf aufteilen. So mache ich das und komme auf durchschnittlich 50 Kilometer pro Woche. Nach einer schnellen Einheit freut man sich auf den Dauerlauf, nach dem Intervalltraining auf den regenerativen Lauf u.s.w. Wichtig ist auch, daß man nicht immer die gleichen Strecken und auf den gleichen Belägen läuft. Auch hier bringt Abwechslung eine ganze Menge. Eine Motivationsschub könnte auch ein oder mehrere Wettkämpfe auf die du hintrainierst. Vielleicht hast du auch ein Zeitziel für eine bestimmte Strecke. Für mich ist das Training (die) Pflicht und der Wettkampf die Kür. Versuche eine ähnliche Einstellung zum Laufen zu finden. Wenn gar nichts mehr hilft, schließe dich einer Laufgruppe an. Da können sich die Läufer untereinander motivieren und Ausreden sind schwieriger.

MfG Snapperhead83

DONOTTO
25.05.2006, 08:05
Vielen Dank vielleicht ist das genau das Richtige. Ein Halbmarathon im Spätsommer währe wolle eine gute Motivation und Training nach Plan ist ja da auch von Nutzen.

Laufreiner
25.05.2006, 10:23
Such dir doch mal Laufstrecken aus die du noch nicht kennst. Einfach um dann mal (laufend) die Gegend kennenzulernen. Ich wette du trainierst dann
nicht so verbissen und bist im Kopf freier. Trainingseffekte kommen dann von ganz alleine.

Worf
25.05.2006, 11:28
Hallo Donotto,

mir geht es ähnlich wie dir (allerdings ohne Operation), auch mit 2 Marathons... Bin auch in einem Neuanfang. Daher laufe ich zur Zeit nur 2-3 mal in der Woche Strecken mit 5-6 km länge. Dafür fahre ich aber noch Inlineskates, Rennrad, MTB und gehe Schwimmen.

Lauf wenig, dann freust du dich um so mehr auf den nächsten Lauf. Der Rest kommt dann wieder von allein.

Gruß
Worf

DONOTTO
25.05.2006, 13:33
Hallo Worf ,
vielen Dank für die Aufmunterung. Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Neuanfang.