PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : S1 Fussensor - Frage



Rhodanos
30.05.2006, 18:00
Hallo zusammen, heute war ich bei uns mal kurz in der City, um mir obigen Sensor anzuschauen. Ich plane eine Anschaffung einer Polar RD200sd, da ist der ja dabei. Jetzt - stört das Teil nicht beim Laufen? Klein ist das ja gerade nicht. Wird ja irgendwie am Schnürwerk befestigt. Und wo am besten? Weiter oben am Spann, oder weiter unten? Der Verkäufer war nicht gerade so der Hit, läuft selbst nicht. Hatte aber allgemein auch wenig Ahnung :D Wobei ich das Teil bei dem Geschäft eh nicht gekauft hätte. Die verlangen den orginal Polar Preis von 230 €, und lassen auch nicht mit sich handeln. Als Mitglied eines der grössten Sportvereine hier kriege ich, an bestimmten Tagen, alleine schon ohne zu handeln 25% in einem anderen Sportgeschäft hier, ist nur etwas weiter weg. Kauf ich halt da. Rhodanos

Markus 40
30.05.2006, 18:12
eine etwas schräge Einstellung - sich bei A beraten lassen
(und sich noch über mangelnde Kompetenz beklagen)
und bei B kaufen wg. der Prozente.

Markus

Rhodanos
30.05.2006, 18:20
Warum schräg? A fand keine Beratung statt. Der Verkäufer hatte keine Ahnung, nach 5 Min durchlesen des Polar Prospekts wusste ich mehr. Da kann ich auch eine Strassenbahn fragen. B So ein Preisfuchser bin ich mit Sicherheit nicht. Die Uhr kostet 230€ Polar Preis. Beim anderen Geschäft hier im gleichen Ort, welches deutlich kleiner ist und somit auch schechtere Einkaufskonditionen hat, bekomme ich bis zu 25%. So. Sind dann so grob 185€, was mich das Teil da kostet. Hätte der Herr vom anderen Geschäft gesagt, ok, für 190 ist das ihrer, hätte ich das Teil genommen, auch bei dem. Der legt da ja auch nicht drauf. Im Web kriegt man das Teil für knapp über 160. Wenn der aber so stur ist? Sein Problem. Rhodanos

applepie
30.05.2006, 18:43
Hi Rhodanos !

In der Servicewüste Deutschland habe ich keine Skrupel bei Verkäufer A, B und C 10minuten auf eine semikompetente Beratung zu warten und schließlich im WWW zu kaufen. Aber darum geht es hier nicht.

Im Forum findest du auch einige Links zu vertrauenswürdigen Internetshops, die Polar-Uhren preiswert im Angebot haben.

Der Fußsensor stört nicht. Ich befestige ihn oben.

Um der obligaten Fragen nach der Genauigkeit auszuweichen verweise ich auf diese Quelle (behandelt wird der s625x, der aber ebenfalls den s1 nutzt):
http://users.telenet.be/wy/sport/S625X/S625X%20Accurate%20Speed-Distance%20Measuremnt.htm

Besten Gruß,
Sebastian

Rhodanos
30.05.2006, 19:32
Dankeschön. Oben heisst für mich, am Spann, richtig? Wird dann - irgendwie - ins Schnürwerk eingefädelt, richtig? Nur um hier über meine Person keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, erzähle das Ganze jetzt doch einmal. Ohne Namen zu nennen, nur den Ort: Karlsruhe, eines der grössten Sportgeschäfte hier. Polar und Webpreis im Kopf, die 25%auch (wobei ich auf die noch 2 Wochen warten müsste, bis da Einkaufstag ist) Ich hatte die RS200sd vorher noch nie gesehen, Kaufabsichten bei einigermassen passendem Preis vorhanden. Gut. Ca 15 Minuten an Polar Theke gestanden und auf Verkäufer gewartet. Fehlanzeige, kam niemand. Aber genügend Zeit, den Prospekt zu lesen. War nur jemand an der Kasse, 5m entfernt, die Frau hat mich die ganze Zeit beobachtetet. Dann zu der hin, um Beratung gebeten. (Warum kommt die da nur von selbst nicht drauf?) Nochmal ca 10 Minuten, dann kam vom UG ein Verkäufer. "Ich interessiere mich für die RS200sd, haben sie die da?" "Mit oder ohne Laufcomputer?" Häh, Laufcomputer? "Ja, ohne kostet die 149, mit 230." "Sie meinen doch den S1 Sensor, oder nicht?" "Ja, mit dem Laufcomputer" *kopfschüttel* Gut, die hatten die da. "Wie und wo wird der denn befestigt?" "Am Schuh" Aha, hätte ich jetzt nicht gedacht *inerlichkochend* "Wie sieht es denn mit der Genauigkeit aus?" "Gut, zu 90% genau" Aha. "Polar gibt aber 3% + - oder 1 % kalibriert an." Kalibriert? Das können sie vergessen." Aha. Dann kam noch die Geschichte mit dem Preis, nein, unser Haus handelt nicht. Wieder Aha. Beratung? 1h bald verplempert für nix. Rhodanos - der hofft, dass ihr der Beschreibung folgen könnt.

Hendock
30.05.2006, 20:08
Hallo!

Nein, das Ding stört nicht. Es wiegt mit Halterung so ca. 75g. Das merkst du gar nicht.
Hab mal ein Foto gemacht. Da man hier keine Fotos mehr hochladen kann, schicke ich es dir per PN. Das schwarze ist die Halterung, in die der Sensor eingeclipt wird.

Wo du das Teil nun kaufst und ob du dich im Geschäft beraten lässt um dann doch im Internet zu kaufen, musst du mit deinem Gewissen vereinbaren.

Gruß
Hendock

emt-fan
30.05.2006, 20:09
kann es mir nicht verkeifen, mal ein wenig zu verwässern. Vor allem nach applepies Beitrag:

Ich finde es auch oft sch... wie man als Kunde behandelt wird. Ich habe aber den Eindruck, dass man unterscheiden muss, ob man von Mitarbeitern bedient wird, die offensichtlich nicht so ganz verstanden haben, dass von ihrem Handeln ihr Arbeitsplatz abhängt oder vom Chef selbst, der sich als Selbständiger durchschlagen muss.
Auf der anderen Seite weiß ich wie beratungsintensiv manche Dinge sind und wie viel Zeit ich als kleine Ich-AG investiere. Dann ist es besonders toll, wenn nachher woanders gekauft wird, obwohl ich von der Beratung und bei After-Sales-Service besser als manch anderer bin. Logo, meine Preise können auch nicht sooo weit unten sein. Aber wer nicht bei mir kaufen will, soll dann bitte meine Zeit nicht, im wahrsten Sinne des Wortes, stehlen.

So, "verwässer" wieder aus.

Nichts für ungut, Hans

Hendock
30.05.2006, 20:12
Hallo!

Nein, das Ding stört nicht. Es wiegt mit Halterung so ca. 75g. Das merkst du gar nicht.
Hab mal ein Foto gemacht. Da man hier keine Fotos mehr hochladen kann, schicke ich es dir per PN. Das schwarze ist die Halterung, in die der Sensor eingeclipt wird.

Wo du das Teil nun kaufst und ob du dich im Geschäft beraten lässt um dann doch im Internet zu kaufen, musst du mit deinem Gewissen vereinbaren.

Gruß
Hendock Forget it! Per PN kann man offenbar auch keine Fotos mehr verschicken. Wenns dich interessiert, schick mir deine Mailadress per PN.

Stormbringer
31.05.2006, 11:28
"Ich interessiere mich für die RS200sd, haben sie die da?" "Mit oder ohne Laufcomputer?"
:klatsch: Humbug. Die RS200sd ist immer mit Laufsensor. :prof: "sd" steht für Speed&Distance. Um Geschwindigkeit und Entfernung zu messen, brauchst Du den S1. Ohne wäre das einfach nur RS200. Aber auch ansonsten hat der Verkäufer nicht viel Kompetenz gezeigt. Von Interesse, Dich zu beraten und etwas zu verkaufen mal ganz zu schweigen. Egal ob nun 180 Euro oder 230 Euro. Das ist eine Investition, bei der man Informationen braucht. Daher hätte ich bei so einer patzigen "Beratung" auch dann nicht mein Geld da gelassen, wenn es billiger gewesen wäre. Die sollen ruhig spüren, dass man nur verkaufen kann, wenn man sich etwas Mühe gibt.

Zur Befestigung an den Schuh: Der S1 besteht aus dem Sensor selbst und einer dünnen Schiene. Diese schiebst Du unter die Schnürsenkel hindurch. Dann ziehst die die Schnürsenkel fest und steckst den Sensor einfach drauf. Dann arretierst Du den noch mit einer Gummilasche und gut is. Die Schiene ist untern zweigeteilt, so dass die diese auch an so einer Laschenbefestigung vorbeischieben kannst. Das Gewicht des Sensors merkst Du nicht.

Gruß
Andre :hallo:

pong
31.05.2006, 20:41
Es stimmt schon, dass man das Gewicht nicht merkt, allerdings sollte man doch die Schnürung vor dem einfädeln ordentlich lockern, da durch die Schiene sich diese doch um ein ordentliches Eck strafft. Aber er funktioniert unwahrscheinlich gut, auch in engeren Gassen lässt sich mit dem Gerät ein Signal finden, was ja bei manchen GPS Handgeräten - selten aber doch - ein Ding der Unmöglichkeit ist

pong

Spawn
31.05.2006, 20:55
...er funktioniert unwahrscheinlich gut, auch in engeren Gassen lässt sich mit dem Gerät ein Signal finden, was ja bei manchen GPS Handgeräten - selten aber doch - ein Ding der Unmöglichkeit ist

pong

:haeh: :confused:


... das Ding findet auch in engeren Gassen ein Signal:hihi: , ja stimmt -> weil es nur ca. 1,2meter vom Sensor zum Empfänger am Arm braucht und >>>kein<<< GPS-Gerät ist sondern ein Bewegungssensor der die>>>Fußbewgung<<< verwertet ...:hihi: :hihi: :hihi:

[Uli]
01.06.2006, 11:07
Humbug ist einem Verkäufer mangelende Kompetenz zu unterstellen weil er der Frage nach der RS200sd mit der Frage "mit oder ohne Sensor" entgegnet. Sind nicht alle so schlau wie du :zwinker4:

Grüße - Uli -

thunder1902
01.06.2006, 11:17
@Uli-Fehr

Humbug ist einem Verkäufer mangelende Kompetenz zu unterstellen weil er der Frage nach der RS200sd mit der Frage "mit oder ohne Sensor" entgegnet. Sind nicht alle so schlau wie du

Ich setze das Wissen einfach mal voraus, das ein Verkäufer haben muß, damit ich bei dem was kaufe. Dann kann ich ja gleich im Internet bestellen, wenn dort nur "Aushilfspersonal" ohne Ausbildung arbeitet! Da gebe ich Midnightrunner zu 100% recht!

[Uli]
01.06.2006, 13:49
@Uli-Fehr
Ich setze das Wissen einfach mal voraus, das ein Verkäufer haben muß, damit ich bei dem was kaufe. Dann kann ich ja gleich im Internet bestellen, wenn dort nur "Aushilfspersonal" ohne Ausbildung arbeitet! Da gebe ich Midnightrunner zu 100% recht!Woher willst du denn wissen, dass er es nicht hat? Er ist vielleicht nur nicht so blöd, das Wissen dem Kunden zu unterstellen und fragt halt korrekterweise nach.

Grüße - Uli -

thunder1902
01.06.2006, 14:07
@Uli Fehr:
Mir ist es zu blöd mit Dir zu diskutieren..:sauer:

notch
01.06.2006, 14:23
Polar-Beratung in Fachgeschäften kann wirklich sehr abenteuerlich sein:
Die echten Fachgeschäfte haben das tolle, drehbare Verkaufsdisplay in dem alle Polar-Modelle als Dummy untergebracht sind. Tatsächlich vorhanden - angucken und ausprobieren und Bedienungsanleitung lesen - waren nur sehr wenige Modelle. Fragen zu konkreten Modellen wurden pauschal beantwortet oder z.B. nachdem der Verkäufer in einen veralteten Prospekt geguckt hat. Fragen zu "Sonic-Link" oder andere Details sollte man vielleicht besser nicht stellen.
Auch auf diesen überall sprießenden "Marathon-Verkaufs-Messen" ist der Polar-Stand nicht immer sehr ruhmreich bei der Beantwortung von Fragen (dafür um so schneller beim Beleg ausstellen für den Batteriewechsel vor dem Wettkampf).
Habe bisher nur ein Geschäft erlebt, wo der Verkäufer selber ein Polar-Uhr getragen hat - der hat mir aber eine Suunto empfohlen!
(Des Verkäufers eigene Polar-Uhr wurde von Polar im Rahmen irgendwelchen Incentives gesponsort ...)

Davon abgesehen:
Der Fachhandel hat volle Existenzberechtigung und gesicherten Umsatz, wenn er denn sein Handwerk versteht: Kompetente Beratung. Beim Laufsport sind das wohl Schuhe, Klamotten, Messgeräte, evtl. Kraftsport, sonst. Zubehör und Nahrung.
Und wenn ich mir so anschaue, welche endliche Produkt/Marken-Bandbreite der normale Laden so verkauft, ist es nicht zu viel verlangt, sich eingehend mit den Produkten auseinander zu setzen.
Ist schließlich der Beruf und kein Hobby.
Ist mir schon mehrfach passiert, dass ich in einem Fachgeschäft etwas echt teuer eingekauft habe (was man im www günstiger bekommen hätte). Weil: Intensive und exzellente Beratung, die Ware war vorrätig oder wurde in kürzester Zeit beschafft, kulante Rückgabebedingungen, spätestens beim 3. Einkauf eine gewisse Flexibilität bei der Preisgestaltung usw.
Aber diese Geschäfte, wo der der Verkäufer weiß wovon er spricht, sind extrem selten.
Die anderen Geschäfte - also die mit inkompetenten Verkäufern - zu unterstützen, lehne ich ab. Dann lieber WWW und Fernabsatzgesetz.
(Viele Versender können übrigens am Telefon ausgezeichnet beraten und glänzen mit Fachwissen.)

JustRunning
01.06.2006, 15:13
Das ist ja das schöne an diesem Forum: wenn man hier ein wenig liest und recherchiert, dann weiß man mehr als die meisten Verkäufer. Ich habe das vor dem Kauf meiner RD200sd getan und wusste sehr genau, was sie kann und was nicht. Eine Beratung hätte da nicht mehr viel neues bieten können.

Gruß,
J.R.

Rhodanos
01.06.2006, 19:06
@JustRunning - genau diese Erfahrung habe ich jetzt gerade auch gemacht. Und - dass das am Fuss ein Sensor und kein Laufcomputer ist, sollte man eigentlich.... naja, ihr wisst es schon. Rhodanos

[Uli]
01.06.2006, 21:38
@Uli Fehr:
Mir ist es zu blöd mit Dir zu diskutieren..:sauer:Nee - das heißt ich bin zu blöd mit dir zu diskutieren :D

Grüße - Uli -

pingufreundin
01.06.2006, 21:52
Humbug ist einem Verkäufer mangelende Kompetenz zu unterstellen weil er der Frage nach der RS200sd mit der Frage "mit oder ohne Sensor" entgegnet. Sind nicht alle so schlau wie du :zwinker4:

Grüße - Uli -

aber der VK hat doch nicht nach Sensor sondern Laufcomputer gefragt :tocktock: