PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Von 0 auf Sandoz Triathlon



TurboSchroegi
16.06.2006, 16:04
Habt Ihr das (http://www.tri2b.com/76-Aktuelles_Startseite-,e_18537,r_3309.htm) schon mitbekommen?

Gibt's ja nicht! Nach 0auf42 nun das hier. In 10 Wochen. Lächerlich! Ok, als Staffel. Allein der Ansatz ist m.E. strafbar. Ich find's nicht gut. :nene: Mir langt's auch. Ich glaub ich geh' wieder fischen.

Leck mich am Arsch ist die Welt krank.

Grüße Helmut

oeti
16.06.2006, 16:46
Habs einmal bei Pro7 gesehen. Wirklich drei fette Ärsche die noch nie Sport gemacht haben und (das Beste) auch jetzt gar keine Lust dazu haben. Denen haben sie wohl 100 Euros für die Teilnahme gezahlt oder ein Jahr lang gratis Mc. Was eine Staffel mit Triathlon zu tun hat ist mir auch nicht klar.

gruss oeti

WinfriedK
16.06.2006, 18:14
Was eine Staffel mit Triathlon zu tun hat ist mir auch nicht klar.
Ein Staffelteilnehmer ist natürlich kein Triathlet. Es ist aber auch nichts Verwerfliches daran, an einer Staffel teil zu nehmen. Ich habe das auch schon 2 mal gemacht und die QCR und viele andere Veranstaltungen sind sich ja auch nicht zu schade, das anzubieten.

10 Wochen Vorbereitung sind natürlich ein Witz.
Aber deshalb werde ich nicht fischen gehen oder auf den Sport, den ich ausüben will, verzichten. Ich kann meinen Sport ja trotzdem so ausüben, wie ich es will. Und was andere machen, ist mir ja so egal.... :D

Leute, ich kann euch nur raten: lauft mal in Biel oder macht was Vergleichbares. So ein Lauf macht ja sowas von gelassen und ausgeglichen, das glaubt ihr nicht.... :hihi: :hihi:

oeti
16.06.2006, 18:44
Hi Winfried!

Ich hab nichts gegen Staffeln. Schaust Dir die Sendung besser nicht an.


Leute, ich kann euch nur raten: lauft mal in Biel oder macht was Vergleichbares. So ein Lauf macht ja sowas von gelassen und ausgeglichen, das glaubt ihr nicht.... :hihi: :hihi:

Ist es so offensichtlich, dass ich frustriert bin?:peinlich: :hihi:

mayo
16.06.2006, 18:46
Jau Helmut,

gibt schon krasse Sachen.
Is wie beim Laufen.
Es gibt Läufer und Eevnthascher, sowas kommt jetzt auch ins Tria rein, wobei solche kurzen Trias ja nix aussergewöhnliches sind.

Waags bloss nicht mit fischen anzufangen, die will ich erst beim tauchen sehen.:D:D


Gruss mayo

TurboSchroegi
16.06.2006, 19:15
:wink: Fischen is ja metaphorisch ... wengleich ich tatsächlich fische - Fliegenfischen. "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" ... kennt Ihr vielleicht.

@Winfried: In Biel kann ich nicht starten, weil das hinterher so einen riesen Aufwand bedeuted hier in 1000 Thread über Biel zu posten und dazu habe ich keine Zeit :hihi: Sorry :zwinker2:

Ausserdem sieh diesen Thread bitte im Kontext von Gesellschaftskritik :D

@mayo: Tacuhen ist doch die 1. Disziplin im Tria, oder ?

Ich werd mal recherchieren ob ich nicht auch fette Ärsche kucken kann im TV. :zwinker2:

Grüße Helmut

P.S. Gestern waren eigentlich genug fette Ärsche im Freibad :nick:
P.P.S. Ärgert Ihr Euch nicht, dass die WM Spiele nur 16:9 übertragen werden? Da sieht man ja auf den 4:3 Geräten kaum mehr was :motz:

aldente
16.06.2006, 19:23
JAAAA! Scheiße mit den schwarzen Balken im TV! Bei der nächsten WM gibts bestimmt auch noch kostenlos Balken rechts und links!

TurboSchroegi
16.06.2006, 19:30
JAAAA! Scheiße mit den schwarzen Balken im TV! Bei der nächsten WM gibts bestimmt auch noch kostenlos Balken rechts und links!

Genau! Frechheit! Wenn wir dann alle die 16:9er gekauft haben, wird das Format geändert auf 28:15 oder was weiß ich - Hauptsache wieder neue Geräte kaufen.

Schuld daran sind:

a) Staffeltriathlons mit fetten Ärschen in den schönen Alpen
b) Winfried, weil dem egal ist was Andere tun und er - anstelle eine Demo gegen 16:9 Übertragungen zu organisieren, lieber in Biel läuft :zwinker2: (verzeih' mir noch einmal bitte - biiiitttteeeeee :danke: )

Grüße Helmut

krats
17.06.2006, 08:43
P.S. Gestern waren eigentlich genug fette Ärsche im Freibad :nick:

...und Rechtsverkehr auf einer Schwimmerbahn scheint auch gänzlich unbekannt. Zum Glück kam noch ein großer/kräftiger Schwimmer, dann hatte sich das Problem erledigt und die 'nette Frau' verabschiedet. :)



P.P.S. Ärgert Ihr Euch nicht, dass die WM Spiele nur 16:9 übertragen werden? Da sieht man ja auf den 4:3 Geräten kaum mehr was :motz:
Finde 16:9 wunderbar. Von mir aus könnten die ruhig anamorph ausstrahlen, dann hätten die 16:9er etwas mehr Schärfe und die 4:3er wieder ihren vollen Bildschirm. :teufel:

pandadriver58
17.06.2006, 11:38
JAAAA! Scheiße mit den schwarzen Balken im TV! Bei der nächsten WM gibts bestimmt auch noch kostenlos Balken rechts und links!

nö bei beim nächsten FIFA-World-Cup gibt es kostenlos nur noch ganz schwarze Bildschirme

Gruss Sigi - der nächste Woche bei einer Staffel mitgemacht hätte, wenn er nicht operiert würde,,,:zwinker5:

krats
17.06.2006, 11:59
nö bei beim nächsten FIFA-World-Cup gibt es kostenlos nur noch ganz schwarze Bildschirme

Nicht ganz:
http://www.fussballportal.de/wm-2006/ARD-und-ZDF-uebertragen-Grossteil-der-WM-2010-live.php
"ARD und ZDF übertragen Großteil der WM 2010 live..."

PS: Gutes Gelingen bei der OP.

TurboSchroegi
17.06.2006, 13:53
wenn er nicht operiert würde,,,:zwinker5:
´

Du, dass machen wir selbst. Die Ärzte sind jetzt zu teuer. A-Sehne, oder? Die nehmen wir komplett raus und machen dir ein paar hochmodule Kohlenstoffrovings rein :D mayo kann in der Zwischenzeit schonmal den Grill anheizen. :zwinker2: das mit der Staffel ist gesichert.

:hallo: Helmut

pandadriver58
17.06.2006, 14:14
´

Du, dass machen wir selbst. Die Ärzte sind jetzt zu teuer. A-Sehne, oder? Die nehmen wir komplett raus und machen dir ein paar hochmodule Kohlenstoffrovings rein :D mayo kann in der Zwischenzeit schonmal den Grill anheizen. :zwinker2: das mit der Staffel ist gesichert.

:hallo: Helmut

ok ich grille, du läufst mayo schwimmt - wer fährt rad ?:D

TurboSchroegi
17.06.2006, 16:07
ok ich grille, du läufst mayo schwimmt - wer fährt rad ?:D

Das kann dann ja der Notarzt machen, wenn er wieder abzieht. :hihi:

Giegi
17.06.2006, 17:14
Na, TurboSchroegi, bist Du schon am tapern oder warum um diese Zeit nicht aufm Rad und dannoch so übermütig ;-)

TurboSchroegi
17.06.2006, 20:31
warum um diese Zeit nicht aufm Rad und

Rad war am Donnerstag (94km), gestern Pause und heute morgen 1000er Intervalle (leider nur 6 St. hatte einen Termin zum Mittagessen :nick:), dann war kinderhüten angesagt, dann Familienausflug und gerade jetzt komme ich vom Schwimmen zurück. Morgen wird dann naoch ein 1h+30min Kopplung sein, evtl. Frühschwimmen. Dann tapern.

Die Form is halt jetzt so wie sie is ... habe viel getan, einiges nicht aber dafür sind die Familie und die Freunde nur sehr selten zu kurz gekommen in den letzen 7 Monaten.

Und übermütig bin ich fast immer :nick: :D

Grüße Helmut

Giegi
17.06.2006, 23:43
Helmut, das klingt 1. nach einem erfüllten Leben und 2. nach guten Voraussetzungen für Dein Projekt nächstes WE :daumen:
Hauptsache, Du bleibst über die nächste Woche hinaus übermütig :D
Aber das sieht wohl gut aus :nick:

Wie viel Trainingszeit bekommst Du denn so hin in der Wettkampfvorbereitung - ist ja auch nicht so ganz einfach neben Family, Friends und Job?

TurboSchroegi
18.06.2006, 06:37
Hi Giegi!

Egal ob WK Vorbereitung oder Eingewöhnung im November: Unterschiede in den Umfängen mache ich nicht. Ich habe auch keinen Detailtrainingsplan - nur einen, der mir sagt: "Jetzt ist GA1 Time", "Jetzt ist Intensivzeit" oder "Jetzt ist eine Rekom Woche dran". Eine Periodisierung halt.

Normal komme ich auf min. 3-4h pro Woche würd ich mal sagen, die Beste Woche waren wohl so knapp 10h. Da hatte ich Urlaub und das Wetter war toll. Schnitt wird ehr bei 4-5h liegen. Die letzten 2-3 Wochen waren es wohl eher 6h. Es waren aber auch Wochen dabei, da hatte ich neben Job und Familie etc. einfach keine Kraft mehr was zu tun - also 0h. Verletzt war ich nicht, nur einmal eine Grippe - in der Woche vor Erding :frown: Das nimmt den Körper mehr mit als ich dachte. Auch die Woche danach noch. Das hat einiges gekostet. Krafttraining habe ich garnicht untergebracht und einmal hatte ich ein richtiges Motivationsloch. Aktuell fällt's mir auch sehr schwer.

Das Zeitproblem ist halt Radfahren. Ich bin auch nur 8xxkm bisher drausen gefahren. Ich wollte allerdings 2000-2500 schaffen. :hihi: Ich bin viel weniger oft zur Arbeit und zurück (je 35km) gefahren als ich dachte. In dem Punkt habe ich die Situation total falsch eingeschätzt. :peinlich: Es fiel mir sehr schwer um spätestens 5:45 auf'm Rad zu sitzen. :tocktock: Ausserdem hat's mich angenervt immer "Lang" fahren zu müssen bei dem sch... Wetter.

Ob die "0 auf Sandoz" Staffel wohl ähnliche Probleme hat die 10 Wochen lang :D ??

Grüße Helmut

Giegi
18.06.2006, 09:48
Glaub ich kaum - die von Null auf Sandoz-Teilnehmer wissen aber, daß fürs TV der Zielschluss verlängert wird :teufel: Wundert mich eh, daß sie noch keinen von Null auf Kona machen...

Hm - 4-5 Stunden die Woche ist net so arg viel für Tria, da musst Du sicher gut mit Deiner Zeit umgehen und Schwerpunkte setzen - was ist denn Deine stärkste Disziplin? Ich wundere mich sowieso immer, wie die Leuts das schaffen, bei Vollzeitjob einigermaßen trainiert in so einen Wettkampf zu gehen. Aber das hat ja auch alles was damit zu tun, wie lange man schon trainiert - so ein von null auf irgendwas hat ja kaum eine Chance, Grundlagen hinzukriegen, und wenn man die durch jahrelanges Training schon mal hat, ist es die halbe Miete. Da kann man dann auch mit ein paar Stunden gezieltem Training ambitioniert an die Sache rangehen, auch wenn das Restleben strapaziös ist. Ist ja auch immer eine Frage der Motivation und der Ziele -
und du hast ja grad eins vor Dir. Wieso hast Du da grad ein Motviationsloch?
Das klang bisher gar nicht so bei Dir...

Jo, und Morgentraining ist nicht jedermanns Sache - ist aber auch ein bisschen Gewohnheit, glaube ich. Aber wie geht das, wenn Du 35 km zur Arbeit fährst - habt Ihr da ne Dusche???

Jedenfalls wünsch ich Dir dann mal angenehmes Tapern - und danach "kräftiges Reinhaun" nächste Woche... ich drück mal die Däumchen!

Wie ist das denn eigentlich da mit Roth - den Ironman haben die mittlerweile komplett nach FFM verlegt? Gibts da nur noch die Mitteldistanz? Bin nicht ganz auf dem laufenden... Das ist für die Rother auch net so lustig, war doch das Topevent früher...

TurboSchroegi
18.06.2006, 11:33
Hm - 4-5 Stunden die Woche ist net so arg viel für Tria, da musst Du sicher gut mit Deiner Zeit umgehen und Schwerpunkte setzen - was ist denn Deine stärkste Disziplin?

Das ist reines Training. Organisatorisches nicht mitgerechnet. Aber es stimmt schon. Viel ist es nicht, reicht aber um gut durchzukommen. Finishen ist von der Form her keine Frage. Stärkste Disziplin habe ich keine - bin gleichmäßig schwach. :D Aber Laufen klappt im Verhältnis noch am Besten. Wobei ich da heuer auch schonmal stärker war.



Wieso hast Du da grad ein Motviationsloch?
Das klang bisher gar nicht so bei Dir...


Erding vor 4 Wochen ist aufgrund der Grippe ausgefallen. Jetzt ist die Vorbereitungszeit zum "Mainevent" schon recht lang. Das nervt etwas. Der mentale Widerstand lässt nach. Das ist so wie bei einem Holzbalken der unter Last gaaaanz laaaaangsam bricht. Ich kann gut mit Druck umgehen und bin im Grunde ein sehr postiver Mensch. Deshalb klingt das manchmal so als wäre ich immer top motiviert. Ich brauch aber auch wie alle anderen sehr viel Disziplin um nicht mal was sausen zu lassen. So ist das auch nicht. Zur Zeit ist es halt etwas viel um die Ohren. Auf Roth freue ich mich schon.



Aber wie geht das, wenn Du 35 km zur Arbeit fährst - habt Ihr da ne Dusche???


Es gibt dort eine Putzkammer, in der gibt es ein Waschbecken und fließend Warm/-Kaltwasser. Dort wasche ich mich mit Waschlappen und Haarewaschen. Auf die Dauer macht's das auch nicht einfacher. Duschen wäre angenehmer.



Wie ist das denn eigentlich da mit Roth - den Ironman haben die mittlerweile komplett nach FFM verlegt? Gibts da nur noch die Mitteldistanz? Bin nicht ganz auf dem laufenden... Das ist für die Rother auch net so lustig, war doch das Topevent früher...

In Roth gibt es nächsten Sonntag die Kurzdistanz (1,5/42/10) und eine Woche später die Langdistanz (3,8/180/42,2). IRONMAN ist eine Marke. Manche Langdistanzveranstalter bezahlen Lizenzgebühren an den Lizenzinhaber und nennen Ihre Langdistanzen "IRONMAN". Für hawei kann man sich über die IRONMAN Rennen qualifizieren. Roth war früher auch eine Langdistanz unter dem IRONMAN Label. Heute nicht mehr. Heute heißt das Event "Quelle Challange Roth". Als Athleten und Zuschauermagnet hat Roth angeblich nix verloren. Es ist immer noch ein Top Event wie man hört.

Grüße Helmut

TurboSchroegi
18.06.2006, 11:48
Hm - 4-5 Stunden die Woche ist net so arg viel für Tria, .

Noch was: Vergiss nicht, dass habe ich als Schnitt geschätzt. Wie gesagt es gibt auch Wochen da mach ich nix :zwinker2:

Beispiel seit Dienstag letzter Woche:

Di: Laufen 50min
Mi: Schwimmen: 1h
Do: Rad 3:40h
Fr: nix
Sa: 1h Laufen
So: 30min Schwimmen und es kommt heute noch ca. 1:30 koppeln dazu

Das sind auf 6 Tage gesehen schon 8,5 h. Den Sonntag davor, war ich glaub ich Laufen ... 1:40 oder so - Montag war Pause .... biste schon auf 10:10h.

Grüße Helmut

P.S. Sind zwar dann 8 Tage aber von So bis So zählt eh nicht :zwinker2:

Giegi
18.06.2006, 15:41
Na, Helmut - da kommt doch ganz schön was zusammen :daumen:

Ich wollte auch nicht rumkritteln - mich interessiert das nur wirklich, wie man das hinbekommt. Hätt mich auch gewundert, wenn es i.d.R. nur 4-5 Stunden gewesen wären - und Hauptsache, das Ergebnis passt :D

Ich kenne hier so ein paar Leuts, die wegen des Sports (Tria) eben nur halbtags arbeiten - beneidenswert, nicht? Einer davon ist allerdings eben auch Profi, aber fürs Arbeit ganz abstellen langt es halt auch noch net - aber der ist noch jung, kann noch werden.

Jedenfalls sind 8-10 Stunden in der Woche richtig klasse, da muss ALLES gut organsiert werden - der Sport und das Leben. Schon klar.

Na - das mit der Waschgelegenheit bei der Arbeit ist wirklich anspruchsvoll, das würd ich mir wohl auch schenken.

Trainierst Du alleine oder ab und an auch mit anderen Leuten und/oder im Verein? Da kämen dann noch fixe Zeiten dazu, die man reinorganisieren muss...

Und danke für die Aufklärung wegen Roth - ich dachte, die hätten die Langdistanz komplett abgeschafft... meine Kumpels hier sind immer scharf auf den Slot für Hawaii, daher kommt wohl nur noch Frankfurt in Frage...

TurboSchroegi
18.06.2006, 16:11
Trainierst Du alleine oder ab und an auch mit anderen Leuten und/oder im Verein? Da kämen dann noch fixe Zeiten dazu, die man reinorganisieren muss...

Grundsätzlich alleine. Schwimmen ist allerdings im Schwimmverein. Die festen Zeiten machen's schwerer. Dort sind aber fast nur Schwimmer und ab und an 2 Trias. Dh.: Die trainieren grundsätzlich schonmal anders. Das ist blöd. Und von den Trias ist einer auf Hawai gewesen. Seine Intervallzeiten sind nicht wirklich was für mich :hihi:


daher kommt wohl nur noch Frankfurt in Frage

Ich kenn mich mit den Wettbewerben an sich nicht aus, aber die Gegend in der der IM Schweiz stattfindet (Zürichsee und hinten raus) ist super schön. Auch die Gegend IM Austria ist nicht von schlechten Eltern.

Grüße Helmut

mayo
19.06.2006, 07:12
ok ich grille, du läufst mayo schwimmt - wer fährt rad ?:D

Das kann Giegi dann machen.
Die is gard gaaaanz heftig auf em Radtrip.
Ich schwimm aber nur deswegen, weil ich dann schon mit am Grill stehe während ihr noch leiden müsst.

Und schwitzen muss ich auch nicht.
So machen wir das!!!
Ich besorg das Erdinger Weizen.


Gruss Mayo

Giegi
19.06.2006, 09:12
Ja klar, mach ich - dann muss Helmut aber bis dahin 10 Stunden in der Woche aufs Lauftraining verwenden, damit wir nicht nur Holzkohle zu futtern kriegen :hihi:

Mayo, wenn Du das Erdinger bringst, kümmer ich mich um den Sommerspritzer :nick:

mayo
19.06.2006, 17:41
Ja klar, mach ich - dann muss Helmut aber bis dahin 10 Stunden in der Woche aufs Lauftraining verwenden, damit wir nicht nur Holzkohle zu futtern kriegen :hihi:

Mayo, wenn Du das Erdinger bringst, kümmer ich mich um den Sommerspritzer :nick:


Wenn du wüsstest was wir hier im Spessart unter "Spritzer" verstehen!!!!:hihi::hihi:

Mal Spass beiseite.
So ein gaaaanz lockeres Triatreff z.B am Walchensee übern 15.8. könnt man echt mal ins Auge fassen.
Da kann man klasse MTB-lern, RR-Lern, Laufen, Schwimmen und natürlich grillen, schwätzen, Stimmung machen.

Vor lt. Stöberei hier bekomm ich wieder mal kein Feierabend.
Naja, macht nix.:nick::nick:

Gruss mayo