PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8.7.06 Absage Härdlerlauf in Schmallenberg



blade_runner
18.06.2006, 18:13
Hallo,

bin schwer enttäuscht über die wohl endgültige Absage des Härdlerlaufes. Es geht um "Wegezoll" für die Waldbenutzung. Für mich hat Schmallenberg einen erheblichen Imageschaden erlitten.

"Liebe Sportlerin, lieber Sportler,

in unserer gestrigen Vorstandssitzung des SC-Jagdhaus wurde einstimmig beschlossen, dass der Härdlerlauf und der MTB-Mararthon „DER BERG RUFT“ nicht mehr stattfinden wird. Begründung:

Die Belastungen die dem Verein aufgebürdet werden steigen von Jahr zu Jahr und die Einnahmen stagnieren. Wenngleich die Verhandlungen mit den Teilnehmergemeinschaften, Waldbesitzern und Forst sich schwierig gestalteten, war der SC-Jagdhaus bereit ein gewisses Entgelt pro Sportler entspr. der genutzten Wegelängen zu entrichten. Doch die Forderungen von Wegebenutzungs- und Genehmigungsgebühren einiger Institutionen sprengen den Rahmen des Möglichen. Die vielen Ehrenamtlichen die bei so einer Veranstaltung gebraucht werden, müssten letztendlich Geld mitbringen damit die Abrechnung plus minus Null ausgehen sollte. Das ist dem Verein nicht zuzumuten und somit hat der Vorstand mit Bedauern das AUS für diese Veranstaltung beschlossen. Schade. Wir sind der Meinung, das wir den Läufern und den Fahrern in den letzten 20 Jahren eine gute und über die Grenzen hinaus beliebte Veranstaltung geboten haben. Danke an alle Sportlerinnen und Sportler, die in diesen 20 Jahren bei uns gestartet sind.

Mit sportlichem Gruß
Bernhard Tröster (1. Vorsitzender) "

Gruß,
blade.runner

rono
18.06.2006, 18:22
Etwas ähnliches gab es hier in der Nähe von Hannover im Deister auch. Ein Groß-Waldbesitzer (Fam. Knigge) hatte die Benutzung ganz verboten, ein anderer (Klosterkammer) enorme Benutzungsgebühren verlangt.

An sich ein totaler Irrsinn. Die Läufer sind einmal im Jahr für 1-2 Stunden im Wald, bleiben auf den Wegen, machen keinen Dreck und ärgern die Wildschweine nicht. Das Tag für Tag Horden von Mountainbikern, Reitern, Hundebesitzern, Wanderer etc. durchs Unterholz brechen, interessiert die nicht bzw. sie da haben keine Grundlage und keinen Ansprechpartner zum Abzocken.

Schade um euren Lauf.

Gruß Rono

Martinwalkt
18.06.2006, 18:23
HI Bernard,

wusste gar nicht das du hier im Forum bist. :hallo:

Ist ja schade die Sache. Aber der Rothaarsteigmarathon ist hoffentlich nicht betroffen, oder?

Gruß Martin (früher Latrop)

Der Hiddestorfer
18.06.2006, 19:48
Etwas ähnliches gab es hier in der Nähe von Hannover im Deister auch. Ein Groß-Waldbesitzer (Fam. Knigge) hatte die Benutzung ganz verboten, ein anderer (Klosterkammer) enorme Benutzungsgebühren verlangt.

An sich ein totaler Irrsinn. Die Läufer sind einmal im Jahr für 1-2 Stunden im Wald, bleiben auf den Wegen, machen keinen Dreck und ärgern die Wildschweine nicht. Das Tag für Tag Horden von Mountainbikern, Reitern, Hundebesitzern, Wanderer etc. durchs Unterholz brechen, interessiert die nicht bzw. sie da haben keine Grundlage und keinen Ansprechpartner zum Abzocken.

Schade um euren Lauf.

Gruß Rono

Nun, sicherlich sehr schade, für eure Veranstaltung.
Wie immer hat aber alles immer mind. 2 Seiten.
In einem, allerdings von der Sachlage gänzlich anders gelagerten Fall stehe ich auf der anderen Seite, allerdings ist die Rechtslage die selbe, und nicht so einfach, wie von Rono geschildert.

Grundsätzlich gilt für alles, was sich auf nicht öffentlichen Straßen und Wegen abspielt folgender Rechtsgedanke.
Wir, in diesem Falle Läufer, berufen uns bei der Benutzung von z.B. Waldwegen auf einen allgemeines Benutzungsrecht. Der Besitzer des Waldes, damit auch des Weges ,ist der Eigentümer, Eigentum ist lt. Grundgesetz schützenwert.
Wenn also durch Benutzung dem Eigentümer Schaden entsteht, auf welche Art und Weise auch immer, hat er die rechlichen Möglichkeiten die Benutzung zu verhindern oder Entgelt zu verlangen.
Aaaaber, wie immer in unserem Rechtssystem, ist dies alles eine Frage der Abwägung. Wer mit solchen Streitereien vor den Kadi ziehen möchte,Viel Spaß sag ich nur, nebst Zeit und Geduld.
Der bessere Weg ist häufig, den persönlichen und versöhnlichen Kontakt zu Entscheidern auf der anderen Seite zu suchen,die beißen meist nicht, wenn das auch nicht funktioniert, na dann gehts halt nicht, merke: auch Vereinvorstände können störrisch sein und nicht von Ihrem Thron runterkommen.
Ich weiß natürlich nicht, ob das bei euch in Schmallenberg passiert ist, grundsätzlich ist es immer schade wenn eine Veranstaltung stirbt, auch Sportveranstaltungen, sind so etwas wie ein Kulturgut(m.M.)
Gruß Lutz

runningmanthorsten
18.06.2006, 21:52
Ich hatte mich auch für den wunderschönen Lauf angemelden. Hab auch die Email bekommen das der Lauf nicht mehr stattfinden kann. Finde ich sehr sehr schade, denn es war eine landschaftlich schöne Strecke! :daumen:

Liebe Grüße!

Thorsten.

Martinwalkt
18.06.2006, 22:04
Finde ich sehr sehr schade, denn es war eine landschaftlich schöne Strecke! :daumen:

Liebe Grüße!

Thorsten.

Dann komm zum Rothaarsteigmarathon! am 21.10
(http://www.rothaarsteigmarathon.de)
Gruß Martin

runningmanthorsten
18.06.2006, 22:25
Dann komm zum Rothaarsteigmarathon! am 21.10
(http://www.rothaarsteigmarathon.de)
Gruß Martin

Der Oktober ist bei mir wieder voll verplant! Denn da mache ich immer den Active-Winterlaufcup mit!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Martinwalkt
18.06.2006, 23:02
Der Oktober ist bei mir wieder voll verplant! Denn da mache ich immer den Active-Winterlaufcup mit!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Schade da hätten wir uns mal kennenlernen können. Und auch so schöne Landschaft gibt es beim P-Weg (http://www.p-weg.de) am 9.9

Gruß Martin

runningmanthorsten
18.06.2006, 23:10
Schade da hätten wir uns mal kennenlernen können. Und auch so schöne Landschaft gibt es beim P-Weg (http://www.p-weg.de) am 9.9

Gruß Martin

Der Lauf hört sich doch interessant an! Ich denke mal in Ruhe darüber nach!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Martinwalkt
18.06.2006, 23:14
Der Lauf hört sich doch interessant an! Ich denke mal in Ruhe darüber nach!


Mach das! Sumo und ich waren letzes Jahr auch da und es hat uns gut gefallen. Wir kannten uns da aber noch nicht. Iste auch recht bergig und man bekommt ein sehr geile T-shirt mit dem Höhenprofil am Ende mit dem man echt eindruck schinden kann.

(Nur in Dänemark (http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?t=21069)sah das lächerlich aus weil bei denen immer was von 200, 300 der 500km auf den shirts stand :D)

blade_runner
19.06.2006, 08:55
Moin,

> [...] Aber der Rothaarsteigmarathon ist hoffentlich nicht betroffen, oder?

keine Ahnung. Die Frage ist sicherlich berechtigt und sollte mal an den Veranstalter addressiert werden.

> [...] Dann komm zum Rothaarsteigmarathon! am 21.10

Meine Meinung ist: Wenn Schmallenberg keine Lauftouristen möchte, gehe ich nicht zur nächstbesten dortigen Veranstaltung, sondern suche mir eine andere, wo ich willkommen bin. Aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß,
blade.runner.

blade_runner
20.06.2006, 09:11
Moin,

> [...] Aber der Rothaarsteigmarathon ist hoffentlich nicht betroffen, oder?

die Orga hat sich dazu im Gästebuch auf Ihren Internetseiten geäußert:

"Der Durchführung des Laufes steht nichts im Wege. Alle entspr.
Genehmigungen etc. liegen vor. "

Also, wer denn will, viel Spaß beim Lauf.

Gruß,
blade.runner.