PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spät dran aber trotzdem: Laufbericht vom Regensburg Marathon



U_d_o
19.06.2006, 20:09
Hallo Foris,

nach Kurzurlaub und intensivem Schreiben / Gestalten, hab ich nun auch meinen Bericht vom Regensburg Marathon fertig. Er steht auf unserer Seite (http://marathon.pitsch-aktiv.de) und handelt vom Selbstversuch "2 Marathonläufe in 2 Wochen, knapp über 3 Stunden Laufzeit".

Reno hat ja schon einen tollen Bericht über die Veranstaltung geschrieben.
Reno der Marathonläufer - sein erstes Finish! Hier schon mal meine Anerkennung. Ich schreib aber auch noch was in und zu seinem Post. Ich hatte das Vergnügen ihn dort kennen zu lernen!

Gruß Udo

rohar
19.06.2006, 23:01
Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis Udo. :daumen:
Das war ein super packender Bericht, wie immer ein Vergnügen, von Dir zu lesen, Danke!

Krisrennt
19.06.2006, 23:59
Ach Udo

Gratulation !!!!

Das war der schönste, aufregendste und bewegendste Bericht von dir, wirklich! :daumen:

Du hast den Geist des Marathons begriffen und deshalb wirst du irgendwann auch die Sub 3 laufen, da bin ich mir ganz sicher :nick:

42bis100
20.06.2006, 07:00
Du hast den Geist des Marathons begriffen und deshalb wirst du irgendwann auch die Sub 3 laufen, da bin ich mir ganz sicher :nick:Yes! :nick:

Reno
21.06.2006, 07:48
Sehr schöner Bericht Udo.:daumen: :daumen:


Man kann so richtig mitfühlen. Zumal ich ja die ganzen Stationen auch kenne.
Eine Stelle hat mich sehr gefreut. Dass dir das Abklatschen während des Laufes auch etwas Motivation gebracht hat, macht mich richtig stolz. Das war wirklich ein schöner Moment:daumen:

Da ich weiß, dass du meinen Bericht erst nach Deinen erstellt hast, fällt mir auf, dass sehr viele Parallen bestehen. Klar, der Leistungsunterschied ist bombastisch. Aber du hattest doch auch die eine oder andere Motivationsschwäche bei den letzten Kilometern.

Einfach eine tolle Leistung 2 Marathons so kurz hintereinander zu laufen.

Was du im Gegensatz zu mir besser kannst, ist dieses Erlebnis mental zu verarbeiten. Ich bin da immer noch nicht ganz durch. Aber es wird besser.

Wir werden uns bestimmt wiedersehen, vielleicht machst du mal den pacemaker für mich, würde mich sehr freuen.

Bis bald

vo0509
21.06.2006, 13:44
Glückwunsch Udo!!

Deine Art zu schreiben und Dich mit dem Laufsport auseinander zu setzen hat mich nicht zuletzt in dieses Forum gebracht:daumen:

Es macht immer wieder Spaß, Deinen Berichten zu lauschen!

Bebe
21.06.2006, 16:25
Gratulation auch von meiner Seite, für den Lauf und den tollen Bericht.

Genauso wie Du Tips und Ratschläge an die anderen Foris weitergibst,
schreibst Du hier diesen Bericht vom Regensburg Marathon, einfach lesenswert!

Gruss Bebe

Falk99
22.06.2006, 11:03
Gratuliere dir zum tollen Lauf. Für mich ein unvorstellbar gute Zeit (und das so kurz nach Prag) :daumen: . Und danke für den Bericht, richtig zum mitlaufen.

pandadriver58
22.06.2006, 11:24
Toll gelaufen und sensationeller Bericht. Gratuliere zum zweiten Platz

Gruss Sigi

U_d_o
23.06.2006, 10:03
@all

Danke für eure lobenden Worte. Dazu finde ich selbst keine mehr ...

U_d_o
23.06.2006, 10:04
@ Reno

Es war ein schönes Erlebnis für mich, diesen Marathon mit dir zusammen zu erleben. Gemeinsames Erleben hieß für mich noch nie, dass man nebeneinander herlaufen muss. Ich hatte während keiner meiner fast 185 Laufminuten vergessen, dass du auf der Strecke bist ...

Ich hoffe auch, dass wir uns wieder begegnen.

U_d_o
23.06.2006, 10:07
Gratuliere dir zum tollen Lauf. Für mich ein unvorstellbar gute Zeit (und das so kurz nach Prag) Der Sieger, ein Kenianer, lief irgendwas mit 2:18. Das ist für mich auch eine unvorstellbar gute Zeit... Wichtig ist doch nur, dass es uns Spaß macht zu laufen - egal wie. Oder?

Krisrennt
23.06.2006, 10:18
Der Sieger, ein Kenianer, lief irgendwas mit 2:18. Das ist für mich auch eine unvorstellbar gute Zeit... Wichtig ist doch nur, dass es uns Spaß macht zu laufen - egal wie. Oder?

Und gerade das ist es, was dich so sympathisch macht - du läuft schnell (meiner Meinung nach!) und stellst dich dennoch nicht auf ein Podest...sowas finde ich klasse :daumen: