PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Altes Niveau wiedererreichen- in welcher Zeit?



Giulia12
18.07.2006, 20:54
hallo!

mein problem ist, dass ich audauersport nicht wirklich "ausdauernd" betreibe. ich lauf mal ein paar wochen, dann wieder nicht und so geht das dahin. dass ich damit keine form aufbauen kann ist klar. das letzte 3/4 jahr sah in etwa so aus:
nov/dez. 2005 training 4-5mal die woche. jänner, feber nichts; anfang märz 2006 dann wieder training 3-5mal die woche im hinblick auf HM anfang mai. im april zwei wochen pause wegen schmerzen. am 7. mai dann HM in genau 2h. danach sporadisch laufen und laufpause bis jetzt- hab dafür kraft trainiert, was ja ganz andere systeme im körper anspricht. bin heute im schneckentempo dahingekrochen und könnte mich ohrfeigen, dass ich nach dem HM nicht weiter aufgebaut habe... wie lange dauert es in etwa, bis ich meine HM -form wieder erlangt habe? ich meine, um dorthin zu gelangen habe ich gute 2 monate (von märz bis anf. mai) trainiert- nach einer winterpause wohlgemerkt. wenn ich jetzt also auch diese 2 monate rechne, dann müsste ich doch ende september wieder in etwa dieselbe form erreicht haben, oder liege ich da falsch?
hilft ein ganzkörperkrafttraining eigentlich beim laufen? schon, oder? da ja kräftigere muskeln ökonomischer arbeiten können....
es hilft nix, ich muss wieder trainieren, möchte ich mich nicht im Schneckenrennen messen müssen *g*
lg, giulia12

DerLetzteKilometer
18.07.2006, 21:03
ich glaube, der körper besitzt einen memory-effekt.
eine einmal erreichte form kann nach pause beim zweiten mal schneller und leichter als beim ersten mal erreicht werden.

dein thema hat gewisse verwandtschaft zu meinem aktuellen thema:
http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?p=434245#post434245

Marienkäfer
18.07.2006, 22:00
Diesmal wirst du nach den 2 Monaten den HM unter 2 h laufen. a) wegen des Momory-Effektes, und b) es wird ja kühler. Du beißt dich jetzt durch die Hitze und profitierst im Herbst davon zusätzlich :daumen:

Renn-Schnecke
19.07.2006, 15:07
Ich konnte 7 Wochen nicht laufen, da ich zwischendurch ein Kind in die Welt gesetzt habe. 5 Wochen nach der Entbindung habe ich wieder angefangen, jetzt, 8 Wochen später, kommt langsam meine Kondition wieder. Dafür laufe ich fast jeden Tag, am Sonntag immer 30 km und in der Woche 60 - 80 Kilometer.

Babsbara
19.07.2006, 15:16
Völlig Offtopic:

Mann, was ist die Baby-Schnecke süß!!!

LG an die Mama,
Babs

Alfathom
19.07.2006, 16:03
Völlig Offtopic:

Mann, was ist die Baby-Schnecke süß!!!

LG an die Mama,
Babs
Gibt es häßliche Babies :confused: - darf doch keiner sagen, mensch, ist dass ein häßliches Baby -vor allem nicht, wenn`die eigenen sind.:teufel:

Renn-Schnecke
20.07.2006, 22:02
Gibt es häßliche Babies :confused: - darf doch keiner sagen, mensch, ist dass ein häßliches Baby -vor allem nicht, wenn`die eigenen sind.:teufel: Die Natur hat da vorgesorgt und wendet einen postnatalen, hormonellen, psychisch absolut wirksamen Trick an: alle Eltern finden ihr Baby süß. Wie sonst wäre zu erklären, daß man sich darüber freut, angepinkelt, angeschrien und vollgespuckt zu werden und volle Windeln ohne jegliches Würggefühl wechselt???

@ Babs: Ich find sie auch zum Fressen süß (heute hat sie mir auf die Hand gekackt :D )

Alfathom
21.07.2006, 15:38
Die Natur hat da vorgesorgt und wendet einen postnatalen, hormonellen, psychisch absolut wirksamen Trick an: alle Eltern finden ihr Baby süß. Wie sonst wäre zu erklären, daß man sich darüber freut, angepinkelt, angeschrien und vollgespuckt zu werden und volle Windeln ohne jegliches Würggefühl wechselt???

@ Babs: Ich find sie auch zum Fressen süß (heute hat sie mir auf die Hand gekackt :D )
Als ehemaliger Zivi kann Mann sich auch an alles gewöhnen.:zwinker4: