PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo ist mein Ar...???



Bjoernbaer
22.07.2006, 20:37
Ich musste erst einmal schauen in welche Rubrik dieses Thread passt, "Risiken beim Laufsport", na klar hier gehört es hin!!

Ich habe kürzlich mich mal genauer von vor und von hinten im Spiegel betrachtet und was sehe ich, oder besser gesagt was sehe ich nicht!?
Bin eigentlich recht zufrieden mit meinem durch Sport getrimmten Körper, doch dieser Anblick geht gar nicht!!
Ich muss mit der Lauferei aufhören und mit dem schwimmen erst recht!
Das ich immer mehr abnehme, obwohl ich schon dachte es würde nicht mehr gehen macht mir nichts aus, im Gegenteil, aber wie sieht bitteschön ein Mensch ohne Hinterteil aus??

Ja, ja einige werde jetzt sagen: "seine Probleme hätte ich gern",
doch es ist ein riesen Problem!!

Kann man sich den Po eigentlich liften lassen?:zwinker5:
Oder gibt es einen anderen Tipp?
Doch ich denke mir bleibt wirklich nichts anderes übrig als es zu akzeptieren oder mit dem Sport aufzuhören :tocktock:

Nichts für ungut.
Euer arschloser Björn :weinen:

seth2k1
22.07.2006, 20:42
Naja, da kann ich dir nur zu einem Fitness Programm raten zum Ausgleich. Es gibt Übungen für sämtliche Muskelgruppen, unter anderem auch für den Po. Vielleicht kennst du ja ein paar Leute die im Fitnessstudio aktiv sind, frag die am besten was es da für Übungen gibt oder gehe am besten selbst mal dahin.

Allgemeines Fitnesstraining ist jedenfalls nicht verkehrt, da dabei Muskelgruppen trainiert werden die man ansonsten vernachlässigt. Vorallem wenn dabei noch der Bereich Koordination mit abgedeckt wird ist es nahezu perfekt. Kommt aber auf den Trainer an.

geniesser
23.07.2006, 00:50
@Baer: :traurig:

dasselbe Thema in lustig:
http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?t=9384

flojo
23.07.2006, 11:21
Kann man sich den Po eigentlich liften lassen?:zwinker5:
Oder gibt es einen anderen Tipp?
Mir fällt da nur Radfahren ein. Und immer kräftig bergauf!

Bjoernbaer
23.07.2006, 11:31
Naja, da kann ich dir nur zu einem Fitness Programm raten zum Ausgleich. Es gibt Übungen für sämtliche Muskelgruppen, unter anderem auch für den Po. Vielleicht kennst du ja ein paar Leute die im Fitnessstudio aktiv sind, frag die am besten was es da für Übungen gibt oder gehe am besten selbst mal dahin.


Hey, Fitnessstudios sind nichts für mich, doch die ein oder andere Übung könnte ich ja auch zu Hause machen.
Nur bringt es denn wirklich etwas?
Wird er denn wieder in Erscheinung treten oder einfach nur härter.
Werde bei Zeiten mal ein paar Übungen aus dem Internet suchen und mich vielleicht aufraffen können Abends zu trainieren.

_____________


@Baer:

dasselbe Thema in lustig:

Danke, aber lustig ist es wirklich nicht!!

______________


Der Arsch ist weg, hihi

Hört sich gut an

Ob du dir das lachen erlauben kannst?:wink:
Siehst auch ganz schön schlank aus....,
na ja fährst aber auch Fahrrad.

_________________



Mir fällt da nur Radfahren ein. Und immer kräftig bergauf!

Es muss noch ein anderes Patentrezept geben, denn bergauf laufe ich des Öfteren, bringt wohl nichts...

Gruss an Alle Björn

flying-paws
23.07.2006, 11:34
:pix:

Kundalini
23.07.2006, 12:00
Mir fällt da ganz spontan ein, dass Schlittschuhläufer tolle knackige Hinterteile haben :zwinker2: , hilft Dir wahrscheinlich nur wenig jetzt, und natürlich die Elite der 100 m Sprinter, man, aber was für welche....

Eine Freundin von mir erzählte mal von ihrer eitlen Oma, die schon seit zig Jahren unter der Dusche Pogymnastik macht, weil sie ihren "runden Po" erhalten will. Dazu kneift sie die Pobacken zusammen, hält diese Position für ein paar Sekunden und läßt dann wieder locker....das ganze wiederholt sie dann ein paar mal. :)

Bjoernbaer
23.07.2006, 12:11
Diesen Anblick möchte ich dir und den Anderen doch lieber ersparen!!
:hihi:

seth2k1
23.07.2006, 12:14
In dem Thread "Kräftigungs- und Dehnprogramm für Freizeitläufer mit muskulären Dysbalancen" gibt es eine Zusammenstellungvon ein paar guten Übungen. Hier der direkte Link und runter zu "Hüfte und Gesäß" scrollen: http://www.lanklaeufer.de/stretching_kraft.htm

Bjoernbaer
23.07.2006, 12:18
Eine Freundin von mir erzählte mal von ihrer eitlen Oma, die schon seit zig Jahren unter der Dusche Pogymnastik macht, weil sie ihren "runden Po" erhalten will. Dazu kneift sie die Pobacken zusammen, hält diese Position für ein paar Sekunden und läßt dann wieder locker....das ganze wiederholt sie dann ein paar mal. :)

Ich habe mir gerade überlegt das Schicksal hinnehmen zu müssen.
Denn ich denke am Volumen wird sich nichts ändern, Aufwand und Nutzen stehen in keiner Relation.
Bleiben mir wirklich nur noch die Implantate....

flying-paws
23.07.2006, 12:53
Kannst was von meinem abhaben! :D

Krisrennt
23.07.2006, 12:57
Mein Ar*** ist immer noch da, wo er sein sollte und davon nicht allzu wenig. :teufel:

Ja, dein Problem will ich wirklich haben...

DanielaN
23.07.2006, 13:41
Na also als Frau die früher Laufen als Leistungssport betrieben hat, kann ich Dir da nur zustimmen. Mein A.... war auch komplett weg. Auch jegliche Rundung an der Hüfte so das ich von hinten bei meiner Körpergröße von über 1,80 geschlechtlich wohl nicht mehr klar zu definieren war.

Mit den Jahren wurd es dann auch von vorne schwieriger so daß ich dann da chirurgisch nachhelfen lies um das ganze wieder eindeutiger zu machen zumindest oben herum, wenn Du verstehst.

Jahrelang bin ich dann nicht gelaufen und alles hat sich mehr oder weniger wieder gerundet bis zu leichten Übergewicht. Seit 8 Wochen laufe ich wieder und was glaubst du was als erstes flacher wird ? Der A.... !

Na der einzige Trost für meine Oberweite ist, daß Silikon kein guter Energieträger für den Körper ist .... :D

Rallek
23.07.2006, 14:39
Hi!

Ich habe einen guten Tipp: Du musst ganz viel Pommes, Pizza, Schokolade und Eis essen und dafür etwas weniger Sport treiben. Dann kommt der Po wieder zum Vorschein!

Aber auch der "Rettungsring" und andere Dinge, die du wohl nicht haben willst:D

Gruss

Rallek

Bjoernbaer
23.07.2006, 14:52
Na der einzige Trost für meine Oberweite ist, daß Silikon kein guter Energieträger für den Körper ist .... :D

:P Ok, dann kein Silikon in meinen Allerwertesten!





Ich habe einen guten Tipp: Du musst ganz viel Pommes, Pizza, Schokolade und Eis essen und dafür etwas weniger Sport treiben. Dann kommt der Po wieder zum Vorschein!

Aber auch der "Rettungsring" und andere Dinge, die du wohl nicht haben willst


Kein guter Tipp!! :nene:
Ne, ne!!
Dann lieber das kleinere Übel!!!
:nick:

ZebraLady
23.07.2006, 16:06
Sportklettern macht einen perfekten A***, garantiert. Ebenso, aber nicht so schnell, und auch leider nicht im Freien, Bauch-Beine-Po-Gymnastik.

ciao,
ZebraLady

flying-paws
23.07.2006, 21:58
Wozu bracht man eigentlich einen A****?:confused:

Athabaske
24.07.2006, 05:43
Wozu bracht man eigentlich einen A****?:confused:
...zum auf die Couch sitzen???

...für den Waufzger neben Dir???

...zum abklatschen???

Mal im Ernst, für einen Breiten- bzw. Freizeitsportler finde ich es erstaunlich, dass sich der Körper derart verändert. Gut, wenn vorher alles nur Fett war, aber so ein bisschen Muskeln bekommt man ja doch durchs Laufen - tststs.

Jörg

flying-paws
24.07.2006, 08:09
...zum abklatschen???


Ok, das Argument zieht :D

Mal im Ernst - durch das Laufen habe ich strammere Waden bekommen, mehr Muskeln an den Oberarmen :confused:... aber die Mitte, die hat sich net verändert.

Viele Grüße
Corinna

kecks
24.07.2006, 08:19
Sprinttraining. Das gibt einen hübschen Hintern UND ist für das Laufen nur nützlich (Grundschnelligkeit) --> Bergsprints, Antritte, Steigerungen, Lauf-Abc (aber richtig mit Power, nicht die Läufer-Schmalspur-Variante), Sprünge, Ausfallschritte mit Gewicht (Sandsack, schwerer Rucksack mit Steinen drin, Hantelstange im Nacken)... da geht schon was, wenn Du willst.

Gegen den allg. Muskelschwund bei "Nur Laufen" hilft angeblich Schwimmen ganz gut :).

kriemhild
24.07.2006, 09:23
Ja wo isser denn? Im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke geblieben. :D

Statt hier eine Vermisstenanzeige aufzugeben, nimm lieber ein Rad und strampel ordentlich die Hügel hoch, dann befindet sich irgendwann auch auf Deiner Kehrseite wieder ein solcher.

kriemhild

Bjoernbaer
24.07.2006, 09:32
Sprinttraining. Das gibt einen hübschen Hintern UND ist für das Laufen nur nützlich (Grundschnelligkeit) --> Bergsprints, Antritte, Steigerungen, Lauf-Abc (aber richtig mit Power, nicht die Läufer-Schmalspur-Variante), Sprünge, Ausfallschritte mit Gewicht (Sandsack, schwerer Rucksack mit Steinen drin, Hantelstange im Nacken)... da geht schon was, wenn Du willst.

Gegen den allg. Muskelschwund bei "Nur Laufen" hilft angeblich Schwimmen ganz gut :).


Vielleicht hilft es bei Anderen, doch bei mir?
Fehlanzeige!
Sprinttraining mache ich regelmäßig und schwimmen ebenso......

Gruss

Bjoernbaer
24.07.2006, 09:40
Ja wo isser denn? Im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke geblieben. :D

Statt hier eine Vermisstenanzeige aufzugeben, nimm lieber ein Rad und strampel ordentlich die Hügel hoch, dann befindet sich irgendwann auch auf Deiner Kehrseite wieder ein solcher.
kriemhild

Richtig!
Tritt mir mal in den A...., ne geht ja nicht.....

Fahrrad fahren reizt mich sowieso schon so lang, hatte gestern nach der Übertragung des Ironman in Frankfurt schon leichte Depressionen.
Schwer zu beschreiben, doch ich habe geträumt dort auch mal dran teilzunehmen, wird zwar sehr schwierig, da ich schon 27 bin.
Doch wenn ich jetzt anfangen würde zu trainieren!?
Einen großen Haken gibt es aber, möchte dann natürlich ein anständiges Fahrrad und das gesamte Zubehör (Schuhe, Helm etc...), ist man doch bestimmt mit ca. 4000€ dabei!
Kann ich mir leider nicht leisten.:motz:
Ich will aber!! Ich will, ich will, ich will :frown:

Hanibal
24.07.2006, 10:13
Richtig!

Einen großen Haken gibt es aber, möchte dann natürlich ein anständiges Fahrrad und das gesamte Zubehör (Schuhe, Helm etc...), ist man doch bestimmt mit ca. 4000€ dabei!
Kann ich mir leider nicht leisten.:motz:
Ich will aber!! Ich will, ich will, ich will :frown:

Na also, du weißt schon, dass die in Frankfurt selbst gestrampelt sind und nicht Motorad gefahren sind. Für 4 TEuro meinst du sicher Motorrad + Sicherheitsbekleidung.

Wenn du "nur" radfahren willst reichen 1 TEuro locker.

Hanibal

der mit dem A*** durchs radfahren auch wenig Probs hat :D (wenigstens damit nicht)

kecks
24.07.2006, 11:31
Okay, dann rate ich Dir mal zu Krafttraining mit schweren Gewichten und wenigen Wdh. für die Rückseite (= Ausfallschrittgehen und Kniebeugen in Variation). :)

seth2k1
24.07.2006, 11:39
Okay, dann rate ich Dir mal zu Krafttraining mit schweren Gewichten und wenigen Wdh. für die Rückseite (= Ausfallschrittgehen und Kniebeugen in Variation). :)

Die Kniebeuge aber bitte nicht Tiefer als 120°, sonst schadest du eher deinen Gelenken. Ideal sind 90°.

kriemhild
24.07.2006, 12:17
Der Trainingseffekt für einen wohlgerundeten A.... ist bergauf mit einem billigen Uralt-Rad sicher um einiges höher als mit einem Hyperedelrad. Mein kürzlich verschiedenes Alt-Velo hat aus jeder Bergetappe ein intensives Krafttraining gemacht. Also keine billigen Ausreden :hihi:

kriemhild

Bjoernbaer
24.07.2006, 12:26
Hoffentlich!
Dachte es sei teurer.....
Ich werde mich in meinen Semesterferien intensiv mit dem Thema Triathlon beschäftigen!
Vor - und Nachteile, kosten, Zeitmanagement usw..
Dann werde ich mich entscheiden.
Schaun wer mal....:nick:

kobold
24.07.2006, 12:41
wo dein Arsch ist, weiß ich nicht.
Meiner ist jedenfalls im Moment bei der Arbeit! :teufel:

vg,
kobold

P.S.: Was deine Triathlonambitionen betrifft: Das würd' ich erstmal sehr locker angehen. Ein Rad für ein paar 1000 Euronen brauchst du zum Anfang garantiert nicht. Auf kurzen "Volkstriathlons" hab ich schon Leute mit Treckingrädern oder MTBs gesehen. Wenn's dann richtig Laune macht, kannst du immer noch investieren! :daumen:

Und ein schöner Ar... ist nicht alles! Schlanke, muskulöse Beine ziehen auch Blicke auf sich! :D

kriemhild
24.07.2006, 13:35
Zitat von kobold:
Und ein schöner Ar... ist nicht alles! Schlanke, muskulöse Beine ziehen auch Blicke auf sich!

Wieso das eine ODER das andere? Beides zusammen!!

kriemhild
die auch im Büro schmort - herrliche Temperaturen hier ...

diemaike
24.07.2006, 13:57
:haeh:
Wozu bracht man eigentlich einen A****?:confused::haeh:


...zum Knödeln???:D

Also Björn,

es gibt diversteste Arschformübungen für Zuhause.
Very effectiv sind u.a. die vom Pilates (andere sicher auch, aber da kenn ich mich nicht so aus). Probier mal das hier:

Auf den Rücken legen, Beine anwinkeln, Arme liegen entspannt (!) seitliche neben dem Körper.
Po in die Luft heben, bis nur noch Füße und Schultergürtel auf dem Boden liegen.
Jetzt das rechte Bein heben, ausstrecken, bis zur Senkrechte anheben. Danach das linke Bein.
Solange wiederholen, wie es geht.

Dehnen nicht vergessen!
Bringt nix? Ja dann mach das mal ein paar Mal.

Oder suck Dir ein J.Lo-Fitness-Video :D

Liebe Grüße
Maike

Athabaske
24.07.2006, 14:03
...Auf den Rücken legen, Beine anwinkeln, Arme liegen entspannt (!) seitliche neben dem Körper.
Po in die Luft heben, bis nur noch Füße und Schultergürtel auf dem Boden liegen.
Jetzt das rechte Bein heben, ausstrecken, bis zur Senkrechte anheben. Danach das linke Bein...
...darf er dazwischen das rechte Bein wieder abstellen?

Ansonsten könnte es bei einer Wiederholung bleiben - ein Steißbein kann ganz schön schmerzen.

Jörg

diemaike
24.07.2006, 14:08
Nächste Übung (eins-zwo, eins-zwo!):

Vierfüßlerstand (Hände und Knie aufm Boden). Auf graden Rücken achten!
Linkes Knie nach hinten vom Boden lösen bis der Oberschenkel eine Linie mit dem Rücken bildet. Der Unterschenkel bleibt auf 90° angewinkelt (so dass er nach oben steht). <--- "Ausgangsposition"
Jetzt das Knie nach oben "pushen", soweit dass Du nicht ins Hohkreuz gehst. Beim Absenken nicht bis ganz auf den Boden.
Übung mit jedem Bein ein paar mal wiederholen.

Alternative 1: Ausgangsposition.
Knie nicht nach oben pushen, sondern Unterschenkel nach hinten strecken und wieder anwinkeln ("wedeln" sozusagen). Oberschenkel bleibt auf Höhe des Rumpfes (eine Linie mit dem Rücken!)

Alternative 2: "Side-Kick".
Vierfüßlerstand. Bein nicht nach hinten heben, sondern zur Seite. (Sieht aus wie Fiffi beim Strullen). Oberschenkel bleibt grade, Unterschenkel "kickt" zur Seite.


DAS trainiert auch den Rücken mit:
Halbe Liegestützposition (Hände und Knie, Unterschenkel sind auf dem Boden, Rumpf bildet eine grade Linie). Entweder gleichzeitig oder abwechselnd die Fersen an den Po ziehen. Rücken grade lassen - wenn es Knieprobleme gibt, diese Übung besser sein lassen.


Tipp:
Alle Übungen lassen sich prima einfach so machen, ohne Hilfsmittel und fast überall.
15 Minuten tägelich reichen eigentlich schon (z.B. bei der Tagesschau). Aber: Dehnen nicht vergessen!

Viel Erfolg,
Maike

diemaike
24.07.2006, 14:09
...darf er dazwischen das rechte Bein wieder abstellen?

Ansonsten könnte es bei einer Wiederholung bleiben - ein Steißbein kann ganz schön schmerzen.

Jörg


Weichei:D

Athabaske
24.07.2006, 14:15
Weichei:D
...neee, keine Fettpölsterchen mehr in der Landezone :D .

Aber tolle Übungsvorschläge, Danke,

Jörg

flojo
24.07.2006, 14:48
Was deine Triathlonambitionen betrifft: Das würd' ich erstmal sehr locker angehen. Ein Rad für ein paar 1000 Euronen brauchst du zum Anfang garantiert nicht.
Eben. Ein gebrauchtes, gutes Rennrad bekommst du für ein paar hundert Euro.


Auf kurzen "Volkstriathlons" hab ich schon Leute mit Treckingrädern oder MTBs gesehen.
Aus einfachem Grund: Das Überholen macht damit viel mehr Spaß! :D Insbesondere wenn es völlig verdreckt ist, es überall am Rad knackt und quietscht und vorne und hinten Gepäckträger montiert sind :nick: Ist allerdings für die Überholten mit ihren Schickimicki-Rennrädern nicht gerade motivierend. :teufel:

kobold
24.07.2006, 16:56
Wieso das eine ODER das andere? Beides zusammen!!

kriemhild
die auch im Büro schmort - herrliche Temperaturen hier ...

:D
aber zur not ist frau ja auch mit ar... oder beinen zufrieden.
Außerdem: Ar... hin, Ar... her, aus Gründen der PC muss vielleicht doch noch mal gesagt sein, dass wir frauen uns selbstverständlich nur für die inneren Werte interessieren :zwinker5:

kobold
muss noch 2 stunden arbeiten, ist aber bald gargekocht :frown:

kecks
24.07.2006, 18:56
Nein, 90 Grad sind nicht immer ideal, da hier zwar der Anpressdruck nicht so stark ist wie bei tieferem Beugen, aber dafür wunderbar schädliche Scherkräfte Dein Knie begeistern... die meisten Leute kommen mit irgendeiner Kniebeugenvariante wunderbar zurecht, man kann da schwer pauschalisieren. Auf jeden Fall ist Verharren bei 90 Grad eine eher blöde Idee. Verharren ganz unten ist dagegen ziemlich "natürlich", machen viele Inder und Kleinkinder von ganz alleine tagtäglich so. Insofern...

ZebraLady
24.07.2006, 19:14
Ich finde, es braucht Bilder vom Ausgangszustand, und nachdem du die oben beschriebenen Übungen absolviert hast, damit man einen Fortschritt feststellen kann. Heisst das in diesem Fall überhaupt Fortschritt? Oder eher, die Rückkehr?

ciao,
ZebraLady

Bjoernbaer
24.07.2006, 20:45
:hihi:
Ich hoffe du meinst Bilder von Maike!!!
Da wäre ich nämlich auch dafür :wink:
Wie ich schon vorher geschrieben hatte, ich glaube durch die ganzen Übungen kann mann kein Volumen aufbauen, sie sind bestimmt super, wenn man schon einen Po hat und ihn dann in Form bringen möchte.
Doch ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen....und da sind wir wieder bei den Bildern....:zwinker4:

kitty
25.07.2006, 08:14
du hast probleme bärchen!! seit ich exzessiv radfahre und weniger esse hab ich innerhalb von 3 monaten 8 kg abgenommen. jetzt ist nicht nur mein ar...weg, sondern auch noch ein anderes weibliches attribut!!:weinen:

sieh es positiv: da kann nix mehr schwabbeln und hängen. ausserdem sind wir windschnittiger!:daumen:

WinfriedK
25.07.2006, 08:54
du hast probleme bärchen!!
Hehe... Björn, der Problembär! :hihi:

kitty
25.07.2006, 08:55
Hehe... Björn, der Problembär! :hihi:


naja, solange er nicht zum abschuss freigegeben wird:teufel:

Bjoernbaer
25.07.2006, 09:07
Hehe... Björn, der Problembär! :hihi:


naja, solange er nicht zum abschuss freigegeben wird

:hihi: Hey, hey, hey ihr beiden!!
Ich heiße Björn und nicht Bruno, außerdem lebe ich noch!!

Achso Kitty..., jetzt hast du mir die Illusion mit dem Fahrradfahren auch noch zerstört :frown:
Dafür ist mit meinem männlichem Attribut noch alles i.O. ...:nick:
:hallo:

Wünsch einen schönen Tag, muss gleich los eine Klausur schreiben, o gott bin ich lustlos!!
Und anstatt mich danach auszuruhen muss ich weiter kämpfen, Donnerstag steht schon die nächste ins Haus, wenn man alles auf den letzten Drücker macht. Und ihr hackt auch noch auf mir rum....:P

kekholo
25.07.2006, 09:39
hallo björn,

zum trainieren der richtigen muskelgruppen kann ich dir folgendes buch empfehlen:
:idee: Muskel-Guide. Gezieltes Krafttraining. Anatomie (Broschiert)
von Frederic Delavier kostenpunkt ca. 23EUR :daumen:


nutze das buch hauptsächlich in der wintersaison. die in dem buch aufgeführten übungen sorgen dafür das der achtersen auf jedenfall fest und ausgeprägter wird.

cu
ecki

kobold
25.07.2006, 10:52
Hi Björnbär,

toitoitoi für die Klausuren! Wird' schon!



Dafür ist mit meinem männlichem Attribut noch alles i.O. ...:nick:
:hallo:

Oh, vielleicht solltest du dann besser nicht radfahren?! Der Druck auf dein Attribut und die Temperaturerhöhung in der betreffenden Region soll sich ja negativ auf die Fortpflanzungsfähigkeit auswirken ... natürliche Empfängnisverhütung sozusagen :teufel:
SCNR,
kobold

kriemhild
25.07.2006, 11:11
Bei den Klausuren benötigt unser Björn-Bärchen bestimmt kein "männliches Attribut" in Höchstform :hihi:

kriemhild

dominik_bsl
25.07.2006, 12:11
Der Trainingseffekt für einen wohlgerundeten A.... ist bergauf mit einem billigen Uralt-Rad sicher um einiges höher als mit einem Hyperedelrad. Mein kürzlich verschiedenes Alt-Velo hat aus jeder Bergetappe ein intensives Krafttraining gemacht. Also keine billigen Ausreden :hihi:


So isses! Ich schwöre ja immer noch auf mein Schweizer Armeevelo Baujahr 1906, 1 Gang. Wenn Du da die Steigungen noch fährst oder als Steigerung desselben auch noch fährst und *dabei auf dem Sattel sitzen bleibst*, dann weisst Du zu was Du fähig bist. Ein Super-Duper-Hyper-Rad macht Dich nur schneller, aber nicht stärker!


Gruss
Dominik

kitty
25.07.2006, 13:24
Bei den Klausuren benötigt unser Björn-Bärchen bestimmt kein "männliches Attribut" in Höchstform :hihi:

kriemhild


jaja, das kommt davon, wenn man(n) so einen thread eröffnet:D

geniesser
25.07.2006, 16:12
du hast probleme bärchen!! seit ich exzessiv radfahre und weniger esse hab ich innerhalb von 3 monaten 8 kg abgenommen. jetzt ist nicht nur mein ar...weg, sondern auch noch ein anderes weibliches attribut!!:weinen:


:haeh: Du hattest einen Damenbart??

kitty
25.07.2006, 20:12
:haeh: Du hattest einen Damenbart??

mensch gregor, manchesmal glaub ich, du missverststehst mich absichtlich!:gruebel:

okay: 2 attribute, wenns dir lieber ist!:D

Athabaske
26.07.2006, 13:13
...okay: 2 attribute, wenns dir lieber ist!:D
...Ober- und Unterlippenbart also - was es nicht alles gibt:D

Jörg

dominik_bsl
26.07.2006, 13:27
...Ober- und Unterlippenbart also - was es nicht alles gibt:D

Also DAS kann man jetzt auch falsch verstehen :verdacht:

Gruss
Dominik

SchweizerTrinchen
26.07.2006, 13:51
Er hats auch so gemeint:tuschel:

Athabaske
26.07.2006, 14:03
Er hats auch so gemeint:tuschel:
...was Du nicht alles meinst, vielmehr denkst... tststs.

...oder meinst zu denken, das würde mir zu denken geben...

Dabei dachte ich tatsächlich mehr an die horizontalen Ober- und Unterlippen, wobei auch dieser Satz schon wieder Potenzial zur Auslegung hinsichtlich der deutlich erhöhten sexuellen Aktivität von Sporttreibenden hat.

Jörg

kitty
27.07.2006, 05:57
ihr seid ja sooooooooooo gemein!!!

Athabaske
27.07.2006, 06:06
ihr seid ja sooooooooooo gemein!!!
nein eigentlich sind wir seeeeeeeeeehhhhr liiiiiiieeeeeeeeeeb!

Du weist doch, was sich neckt, das liebt sich...

Jörg

flojo
11.10.2006, 20:28
Hallo Björn,

hast du dein Problem mittlerweile in den Griff bekommen? Ich stelle bei mir jetzt nämlich erschreckenderweise die selbe Problemzone fest... :frown: :haeh:

Schöne Grüße,
Florian

Momo Y
11.10.2006, 22:41
Wahrscheinlich bist du einfach zu dünn, gewaltig untergewichtig,
kann mir schlecht nen Bild machen, wie groß und wieviel Kilogramm hast du denn?

anonym1
12.10.2006, 06:11
Haha

Immer noch ne witzige Sache mit dem Hinterteil (http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?t=9384).

Inzwischen ist der Hintern wieder da.:D Kniebeugen mit der Langhantel haben geholfen.

Ja,Ja... diese Problemzonen immer.

harriersand
12.10.2006, 08:36
Haha



Inzwischen ist der Hintern wieder da.:D Kniebeugen mit der Langhantel haben geholfen.

:pix:

anonym1
12.10.2006, 09:16
:pix:

Ich sag nix dazu. (http://video.google.com/videoplay?docid=507732229697832036)

ForrestGump
12.10.2006, 09:25
:uah:

flojo
12.10.2006, 10:45
Haha

Immer noch ne witzige Sache mit dem Hinterteil (http://www.laufen-aktuell.de/laufen-aktuell/content/forum/showthread.html?t=9384).

Inzwischen ist der Hintern wieder da.:D Kniebeugen mit der Langhantel haben geholfen.

Ja,Ja... diese Problemzonen immer.
Danke! Auf so eine Nachricht hatte ich gehofft! Die Eisenbiegensaison geht für mich grad eh wieder los. :daumen:




Wahrscheinlich bist du einfach zu dünn, gewaltig untergewichtig,
kann mir schlecht nen Bild machen, wie groß und wieviel Kilogramm hast du denn?
Ganz im Gegenteil. Bei 1,80m hatte ich im letzten Jahr immer so 80 bis 82 Kilo drauf, was mir eigentlich ganz recht war. Viel davon ist in dicken Radlerbeinen verpackt. Durch ein stark erhöhtes Lauftraining sehe ich auf einmal meine Rippen wieder. Schätze, ich bin so bei 76kg, hab aber keine Waage. Nur wird der Hintern - im Vergleich zu den Beinen - viel zu klein. Ein rein ästhetisches Problem! Ich komme leider nicht mehr viel zum Radfahren - bzw. macht mir Laufen zu viel Spaß momentan.

Aber danke für die Anteilnahme :D :zwinker5:

Florian

Bjoernbaer
12.10.2006, 10:56
Hallo Björn,

hast du dein Problem mittlerweile in den Griff bekommen? Ich stelle bei mir jetzt nämlich erschreckenderweise die selbe Problemzone fest... :frown: :haeh:

Schöne Grüße,
Florian

Hallo Florian!!

Ich kann dir wirklich mut machen, obwohl ich es selbst kaum glauben kann.
Mache seit geraumer Zeit fast jeden Morgen ein kleines Workout, nicht nur für den aller wertesten, aber auch.
Und siehe da, es ist wirklich schon ein Unterschied sichtbar!!
Hätte ich echt nicht gedacht, ein wenig Kontinuität und Fleiß......
Ich habe sogar schon leichte Ansätze eines Waschbrettbauches...;o)

Also hau rein.
Jeden morgen und du bist auch gleich wach.

Viel Erfolg!
Und lass mal von dir hören, ob du auch so schnell Fortschritte machst.

Ich bin echt ein wenig stolz auf mich, wenn ich diese Mal anmerken darf.:nick:
Denn:
Nicht immer nur reden, sondern handeln.
Ich kann die Sätze nicht mehr hören, wie z.B. : ich fühle mich nicht wohl, weil....., doch dann den ganzen Tag auf der Couch sitzen.
(die Leute aus dem Forum sind natürlich nicht gemeint!!)

Gruss
Björn

flojo
12.10.2006, 11:07
hei!

Hallo Florian!!
...
Mache seit geraumer Zeit fast jeden Morgen ein kleines Workout
...
könntest du kurz sagen, welche Übungen du machst? :wink:

danke!
Florian

Bjoernbaer
12.10.2006, 12:29
hei!

könntest du kurz sagen, welche Übungen du machst? :wink:

danke!
Florian

Puh...
ist natürlich schwer, denn wie die einzelnen Übungen heißen weiß ich leider auch nicht, sofern es überhaupt Namen gibt.
Es gibt ja tausende von verschiedenen Übungen für alle möglichen Muskelgruppen, musst mal im Internet ein wenig suchen oder dir das eine oder andere Buch anschauen.

Bei mir sieht es folgendermaßen aus:
Habe vier Programme, die ich immer im Wechsel absolviere, natürlich mach ich auch den einen oder andern Tag mal gar nichts....
:wink:

1. großes Programm (nach einer DVD) mit fast allen Übungen für Muskelgruppen, die beim laufen vernachlässigt werden: Rücken, Kniebeuger, Gesäß, Rumpf und Bauch. (insgesamt 19 verschiedene Übungen)

2. Liegestütze, Bauchübung und Gesäß. (insgesamt 5 verschiedene Übungen)

3. kleines Programm (aus einem Buch), wieder Übungen für die vernachlässigten Muskelgruppen. (9 Übungen)

3. wieder 2.

4. Hanteln

und dann wieder bei 1. anfangen.

Ich schätze an meinem Programm die Abwechslung und die verschiedenen Intensitäten.

Musst dir auch ein kleinen Wochenplan zusammenstellen ein wenig ausprobieren und dann wirst du sehen, es macht sogar wiedererwartend Spass...:nick:

Hoffe dir wenigstens ein kleines bisschen geholfen zu haben
und wenn es nur ein wenig Motivation ist....:hallo:

Hawkylein
12.10.2006, 16:42
ihr habt probleme :)

bei mir ists überall seit dem laufen weniger geworden nur eben net am hinterteil. aber gymnastik übungen usw. was bjoernbaer z.b. macht hasse ich wie die pest.

marathonmaedchen
12.10.2006, 19:21
Lieber bjoernbaer,
du siehst noch ziemlich jung aus. also bei mir als frau war das so, mit 15 hab ich edda und gaby beneidet denn die hatten einen runden arsch und brüste und ich war flach vorn wie hinten, mit 18 hab ich alte jogginghosen unter den jeans getragen und watte in die bluse gesteckt, die menschen sagten trotzdem "junger mann" zu mir. mit 30 sah ich aus wie 20 und edda und gaby wie 40! jetzt bin ich 46 jahre jung, duchtrainiert und fit und bereue keine minute meines sportlichen a...armen lebens!

liebe grüße, marathonmaedchen doris
www.marathonmaedchen.de

flojo
12.10.2006, 22:26
Danke für die Hinweise Björn!
Bei dem Programm wundert es mich aber nicht, dass sich bei dir schon was tut! :) :daumen:

Der heißeste Tipp von meinem Physio (selbst reiner Kraftsportler) ist übrigens: Beinpresse mit möglichst steil gestellter Sitzlehne.

Mal sehen, wie das wird in den nächsten Wochen.

Florian