PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiedereinsteiger kurz vorgestellt



Cheska
07.08.2006, 14:24
Hallo an alle,

ich bin eine Wiederholungstäterin :peinlich:

War vor kurzen schon regelmäßig laufen gewesen, dass hat sich aber dann im Sand verlaufen...dem Bedürfniss nach mentalem Ausgleich suchend (Studim kann zermürben... Tage- udn Nächtelang am PC sitzen udn Pläne zeichnen oder Modelle bauen...) habe ich mir wieder meine Laufschuhe "angeschnallt" udn bin einfach mal wieder los...herrlich!!

Sportlich war ich nie (öhöm, man sieht es mir an...), habe aber dennoch eine relative Grundkondition, bedingt durch allerlei Aktivitäten wie TaeBo, Aerobic, usw... alles aber abgebrochen, weil ich kein Mensch bin, der auf die Dauer in wohlbehüteten Räumen gerne auf der Stelle hüpft. Bogenschießen betreibe ich noch ab und zu...

Jetzt will ich aber wieder regelmäßig mit meinem inneren Schweinehund Gassi gehen, um erstens zur glücklichen Verliererin zu werden (die Kilos müssen runter...) und (das habe ich mir gestern beim Laufen vorgenommen) um meine Strecke durchgehend joggen zu können :nick:

Laufe zur Zeit jeden 2. Tag eine Runde übers Feld. Bin immer gewillt, meine Strecke abzuwechseln, mal sind es 3,5km, mal 5, wenn ich superlaune habe, schonmal 6. Noch bin ich dabei, 1/3 zu Joggen, den Rest flott zu walken. Mein Ziel ist es zuerst, die 5km durchgehend zu Joggen. Die kilos dürften dann nebenbei auch fallen :) Mir fällt nur auf, dass ich keien Schönwettrerläuferin bin. Sonnenschein ist langweilig... mich zieht es raus, wenns windig ist, eine kalte Brise herrscht, sich Regen anbahnt, es kalt ist, usw. Nur bei Hagel oder Sturm bleibe ich daheim (ok, soetwas kam noch nie vor ;-) )

Soviel erstmal zu mir, ich freue mich, dass ich hier einen Anlaufpunkt für Nöte und Gedanken gefudnen habe. Auf gute Unterhaltsamkeit :hallo:

Anna

Cheska
07.08.2006, 16:36
Da hab ich doch gleich meinen Kilometerstand und Herstellungsort veregssen ;-)

Noch darf man ja sein alter verraten :zwinker4: , bin 21 und aus der Nähe von Darmstadt... falls ihr also mal was großes über die Felder stapfen seht ;-)

HolgerFfm
07.08.2006, 17:13
@Cheska

Na, dann mal, von Wiedereinsteiger zu Wiedereinsteigerin: Herzlich willkommen!! Willst Du zunächst allein laufen oder Dich einer Gruppe anschließen? - da gibt's doch eine große Laufgruppe in DA...

Aus eigener Erfahrung: hab Geduld mit dem Training und den Kilos - es passiert, aber es dauert (bei mir max. 1 kg pro Woche, und das nur bei langsam steigendem Trainingsumfang). Eine Laufgruppe wirkt da beflügelnd und motivierend!

Viel Vergnügen beim Laufen - vielleicht sieht man sich irgendwann einmal bei einem Volkslauf hier im Rhein-Main-Gebiet!

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Holger

Cheska
07.08.2006, 17:31
@ Holger,
Dankschööön!
Seit wann ist denn aus dem Wiedereinsteiger ein Dauerläufer geworden? (Bin ja soo neugierig auf eure Erfolgsgeschichten..:wink:)

Habe da so meine Erfahrungen mit Lauftruppen gemacht, allerdings bei mir im Ort... Ich muss nicht unbedingt wissen, wer jetzt mit wem und warum zusammen ist oder nicht o.ä....nichts gegen den Altersunterschied, aber "Kaffetrinken" kann ich auch daheim. Habe wohl noch nicht die ideale gefunden, ev. ist es in Darmstadt anders?

Allerdings möchte ich auch nicht unbedingt verschwitzt mit dem Auto nach Hause fahren wollen und bin doch eher die spontane, die sich auch mal die stöpsel in die Ohren haut und Innuendo hörend übers Feld stapft. Bin wohl nicht Lauftruppenfähig, mal brauche ich meine Ruhe, mal eben Musik zum "drannbleiben"...


Na das mit dem Volkslauf hoffe ich doch :-) Da lasse ich mir aber noch zeit :nick:


schöne Grüße in die Großstadt :wink:
Anna

HolgerFfm
08.08.2006, 13:42
Hallo Anna,

ich kenne die Darmstädter Laufgruppe auch nicht, aber ich glaube, sie ist groß genug für die unterschiedlichsten Kommunikationsbedürfnisse beim Laufen. Die Anonymität in der größeren Gruppe hat da sicher auch Vorteile gegenüber der allgegenwärtigen Nähe eines örtlichen Umfeldes, in dem jeder jeden seit Jahr(zehnt)en kennt :zwinker5:. Und wenn es perfekt für Dich ist, spontan daheim loszulaufen - na umso besser :daumen:!!

Ausreichend Zeit bis zum nächsten Volkslauf lasse ich mir auch, klaro, nur nichts überstürzen! - aber im nächsten Frühjahr sollte schon was gehen :giveme5:.

Dir auch weiterhin viel Spaß beim Laufen!

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Holger

Klaus_x
08.08.2006, 19:30
Hi Anna, :hallo:

ganz herzlich Wilkommen hier im Forum!

Prima, dass du wieder durch die Felder unterwegs bist. Und das auch noch bei jedem Wetter!

Du willst Erfolgsgeschichten hören. Ich bin vor ca 3 1/2 Jahren wieder eingestiegen, hab nach ca. 1 Jahr gut 20 kg weniger gehabt. In den 3 Jahren bin ich ziemlich viele Volksläufe gelaufen und vor zwei Wochen wurde der 11 Marathon beendet.
Damit wollte ich jetzt aber nicht angeben... geht auch nicht, da viel zu langsam. Nur, das Gleiche schaffst du auch... wenn du es willst! Etwas weniger darf es natürlich schon sein.
Auch meine Frau hat vor 3 Jahren als bis dahin absolut Ausdauersportverweigerer erst mit dem Walken und dann mit dem Laufen begonnen. Ganz ähnlich... das Gewicht purzelte zurück auf ganz weit unten. Inzwischen hat sie eine mehrere Halbmarathons gelaufen und auch drei 30 km Läufe. Super, oder?

Ach so, da gibts auch einen Nachteil. Das was so in den Kleiderschränken war, musste praktisch komplett ausgetauscht werden. Stell dich da schon mal drauf ein. :nick:

Mit deinem Training machst du schon ganz gut. Nicht zu intensiv anfangen, sondern lieber wirklich regelmäßig und langsam aufbauend. Und das geht auch super mit zwischendurch walken. Aber nach kurzer Zeit willst du nur noch laufen.... und dein innerer Schweinehund wird zum kleinen Schoßhündchen.

So eine Laufgruppe kann schon motivieren... es hilft, weil man Gleichgesinnte trifft, sich gegenseitig auf die Schulter klopft, sich anspornt oder sich auch mal - falls notwendig - in den Hintern trifft. Aber die richtige Truppe zu finden - auch vom Tempo her - ist gar nicht so einfach. Ich laufe jedenfalls auch lieber alleine oder, wenn es sich ergibt mit meiner Frau zusammen.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Erreichen deiner Laufziele!

Ganz viele Grüße
Klaus