PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichtathletik EM Thread



TurboSchroegi
10.08.2006, 17:16
Weils nirgends Anders so recht hinpassen will:

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_280167.html

Ich lach' mich tot :hihi:

Marienkäfer
10.08.2006, 20:51
:hihi: machmalmit :hihi:

[Uli]
10.08.2006, 21:01
Was findet ihr da eigentlich zum lachen?


Fragend - Uli -

Marienkäfer
10.08.2006, 21:17
Was findet ihr da eigentlich zum lachen?


Fragend - Uli -

Den Gesang der tiefen Stimmen der Mädchen - und die trockene Art, wie das erzählt wird :D Als wenn es ein Artikel über Politik oder Wirtschaft wäre. So selbstverständlich.

Verstehe aber auch, wenn es manche Menschen eher tragisch finden.

WinfriedK
11.08.2006, 11:19
Auf die tiefen Stimmen angesprochen erklärte damals ein DDR-Trainer: "Unsere Mädchen sind hier zum Schwimmen und nicht zum Singen."
Das ist schon witzig... :D


Maßlos verärgert äußerte sich die 400-m-Hürden-Vierte Claudia Marx über die alarmierend hohe Zahl von 70 verweigerten Dopingkontrollen britischer Athleten.
"Wir werden selbst beim Einkaufen von Kontrolleuren zum Test gebeten, und die Engländer kriegen es nicht mal im Trainingslager hin", schimpfte die Berlinerin.
...
Langstreckenkollegin Sabrina Mockenhaupt hatte sich bereits zuvor über "dunkle Stimmen und Bartstoppeln" bei osteuropäischen Läuferinnen gewundert.
Eine Beobachtung, die Hensel teilt, doch er sagt: "Auch wenn es mich zornig macht, dass Athleten aus anderen Ländern sich in den Wochen vor dem Saisonhöhepunkt keinem Wettkampf stellen, in der entscheidenden Phase nicht kontrollierbar sind und dann wie Phönix aus der Asche auftauchen, demonstriert unser Team in Göteborg, dass es konkurrenzfähig ist. Unsere Athleten lassen sich nicht irritieren."
... das allerdings weniger.
Warum dürfen Athleten, die sich Kontrollen verweigern oder entziehen, überhaupt starten? Das macht nicht den Eindruck, als ob es da irgend jemand ernst meint mit dem Kampf gegen Doping.

Alfathom
11.08.2006, 12:31
Das ist schon witzig... :D


... das allerdings weniger.
Warum dürfen Athleten, die sich Kontrollen verweigern oder entziehen, überhaupt starten? Das macht nicht den Eindruck, als ob es da irgend jemand ernst meint mit dem Kampf gegen Doping.
Na vielleicht hat jetzt das britische Pfund den Dollar als erste Schmiergeldwährung abgelöst.:teufel:

[Uli]
11.08.2006, 12:40
Warum dürfen Athleten, die sich Kontrollen verweigern oder entziehen, überhaupt starten? Das macht nicht den Eindruck, als ob es da irgend jemand ernst meint mit dem Kampf gegen Doping.Nix genaues weiß man ja nicht - eine tatsächlich verweigerte Kontrolle ist gleichbedeutend mit einer positiven Probe und zieht eine 2-jährige Sperre nach sich. Keine Ahnung wie sich das bei den angeblich 70 Kontrollen verhalten hat ...

Grüße - uli -