PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beide Knöchel geschwollen -HELP-



Psyche
13.08.2006, 18:14
Hallo!

Gestern Abend, naja es war eher bereits heute morgen, zog ich meine Socken aus und traute meine Augen kaum: beide Knöchel dick geschwollen, innen und außen! :haeh:
Leichte Schmerzen seit dem letzten Lauf, aber nur am rechten Fuß, von Fussunterseite hochziehend, am Knöchel vorbei bis ca. Mitte Außenseite Unterschenkel. Im Ruhezustand kaum merkbar.
Sah ziemlich makaber aus, da die Schwellung genau bis zum Bündchen der Socken ging. Wie zwei Hühnereier die ich rechts und links an den Knöchel gebünden hätte...
Dann hab ich erstmal Eis drauf gepackt und bin ins Bett damit.

Vorgeschichte:
Ich laufe seit ca. 6 Wochen. 4 mal die Woche á 5 km.
Seit zwei Wochen erhöht auf 7,5 km und letzten Donnerstag zum erstem Mal die 10 km, überkam mich halt...
Mache aber Sport seit meiner Jugend. Früher Badminton, dann Tae-Bo, sonstige Kurse, Krafttraining, seit Januar mehrmals wöchentlich Crosstrainer.
Größe: 169cm Gewicht: 54 kg Alter: 30 (mehr Maße jibbet jetzt net :hihi: )
Schuhe seit 4 Wochen neu, Beratung im Fachgeschäft mit Fussanalyse.

Wenn ich jetzt deswegen morgen nicht laufen kann...oder gar länger!
Ich bin leider seit letzter Woche arbeitslos und das Laufen ist das Einzigste was mich grad davon abhält den Kopf in den Sand zu stecken. Wenn ich jetzt auch noch eine längere Laufpause einlegen muss...ich will garnicht dran denken, musste heute Nacht auch vor Angst scho ein paar Tränchen drücken.
Ich bin zwar erst seit 6 Wochen dabei, aber der Laufvirus hat mich voll gepackt.

Hab jetzt Wickel mit Retterspitz getränkt aufgelegt. Knöchel abgeschwollen. Tut aber beim gehen noch leicht weh.

Was meint ihr? Sieht das nach längerer Laufpause aus????:frown:

Marienkäfer
13.08.2006, 18:24
Hab jetzt Wickel mit Retterspitz getränkt aufgelegt. Knöchel abgeschwollen. Tut aber beim gehen noch leicht weh.

Was meint ihr? Sieht das nach längerer Laufpause aus????:frown:

Sieht nach kürzerer Laufpause aus, würde ich laienhaft sagen :P

Es ist ja offenbar schon gleich besser geworden, oder?
Keine Ahnung, wie man es medizinisch nennt, aber Überlastung ist ja sicher mit im Spiel. Also mal wieder den Wochen-Umfang reduzieren. Die nächsten paar Tage Pause, wenns sein muß eine Woche...

Und nicht den Kopf in den Sand stecken, lieber eine andere Sportart zwischendurch machen.

:hallo:

rohar
13.08.2006, 18:53
Sah ziemlich makaber aus, da die Schwellung genau bis zum Bündchen der Socken ging. Wie zwei Hühnereier die ich rechts und links an den Knöchel gebünden hätte...


Seltsam, wenn's nicht so dick wäre, würde ich sagen, einfach Wassereinlagerung unterstützt durch zu engen Sockenbund, zumal es beide Beine gleichermaßen betrifft. Hochlagern (ohne die Socken) und mal abwarten, ob sich das wieder gibt, als erstes.

Martinwalkt
13.08.2006, 18:56
Es wäre keine dumme Idee das mal beim Arzt durchchecken zu lassen...

Zwar bist du nicht umgeknickt wie ich aber solche Schwellungen sind ja nicht normal. Erste Maßnahmen kühlen ist richtig. Füße hoch. Kühlung nicht zu kalt (nicht aus dem Eisfach, was zwischenlegen) und nicht zu lang und nicht den ganzen Tag lang. Nicht gleich wieder belasten und beobachten. Und wenn das wieder auftritt zum Onkel Dr. Nutzt ja nichts sich was kaputtzulaufen.


Gute Besserung von Martin

der sich gerade viel mit Knöcheln, Bändern, Dehnung und Rissen beschäftigen muss....

Psyche
13.08.2006, 19:05
Danke für die Antworten.
Wassereinlagerungen sind es nicht, die kenn ich, sehen bei mir anders aus.
Hach, ist das ärgerlich. Erst schmerzten die Knie, dann hab beide Schleimbeutel in den Armgelenken (das tat vielleicht weh) und jetzt das. Menno, ich will doch nur ein bissel laufen und nicht einen Marathon gewinnen! Bin ich so empfindlich???? Ich werde mir morgen Termin bei Orthopäden holen. Will nix riskieren und schnellstmöglich wieder auf die Piste, sonst dreh ich hier durch und verfall in Depris.