PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rauchen vs. Laufen (Bin auch neu :o)



Tom22
22.06.2007, 14:48
Hallo zusammen,

auch ich bin neu hier.
Ich hab mal ein wenig bei den Anfängern mitgelesen und muß jetzt doch meinen Senf dazu geben (als Betroffener).

Ich (44J / 192cm / 98Kg / Raucher seit 25Jahren) habe mit dem Joggen vor gut vier Wochen angefangen und hatte von Beginn an das Gefühl, das nicht meine Beine mein Limit waren, sondern mein Brustkorb.
Es war so, als wenn nicht genügend Luft in die Lungen wollte.

Der Plan war, einfach ein wenig sportlicher und fitter zu werden.
Nach dem laufen hatte ich stundenlang keine Lust auf Kippen, was ich mir dann nach einer guten Woche so zu Nutzen machte, das ich nun täglich lief und das Rauchen einstellte.

Seit drei Wochen Rauche ich nicht mehr!!!

Diese drei Wochen hat es aber auch gedauert, bis ich nicht mehr die Lunge, sondern meine Beine gespührt habe.
Doch ich wollte es nicht übertreiben und kaufte mir ne Pulsuhr, nach der ich mich richtete und was soll ich sagen, es geht in riesen Schritten vorran (messbar).

Der Durchschnittspuls sinkt bei gleichem Tempo immer weiter, ich schaffe es jetzt, 6,45KM in 40min durchzulaufen.

Ich bin echt Stolz auf mich. :daumen:

Ab und an gibts dann einen Dämpfer, wenn mal wieder eine junge Frau mit nem Kinderwagen an mir vorbei joggt :frown:

Mittlerweile muß ich mich zwingen, mal einen Tag nicht zu laufen, denn ich weiß ja, das es nicht richtig ist.

Es macht spass und ich laufe noch dieses Jahr einen Halbmaraton, glaube ich :tocktock:

Gruß an alle
Tom

Winni2
22.06.2007, 15:19
Ich bin echt Stolz auf mich. :daumen:



Kannst Du auch!:daumen:

Mit dem Laufen anfangen und Aufhören zu Rauchen, das ist schon eine wirklich große Leistung! Das können Nichtraucher kaum nachvollziehen. :respekt:

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du das Nichtrauchen durchhälst.

Das Leben hat für uns Ex-Raucher auch noch ganz andere Nettigkeiten auf Lager, z.B. das gesunde, beschwerdefreie Laufen und den Stolz auf sich selbst, das schier Unüberwindbare denn doch überwunden zu haben.

knuddelsen
22.06.2007, 15:28
Das Leben hat für uns Ex-Raucher auch noch ganz andere Nettigkeiten auf Lager, z.B. das gesunde, beschwerdefreie Laufen und den Stolz auf sich selbst, das schier Unüberwindbare denn doch überwunden zu haben.

Und nicht zu vergessen, das ganze gesparte Geld! :daumen:

Winni2
22.06.2007, 15:47
Und nicht zu vergessen, das ganze gesparte Geld! :daumen:


Genau, das stecken wir statt dessen in die Anschaffung von Lauf-Tights, Lauf-Shirts, Laufschuhen.....:D

JoeyEssen
22.06.2007, 15:51
Glückwunsch und weiter machen :daumen:

Ich habe im Jahre 2000 nach 19 Jahren von einem Tag auf den anderen mit dem Rauchen aufgehört. Habe dann innerhalb von 4 Monaten 20 kg zugenommen und dann innerhalb von 3 Monaten 35 kg wieder weg ;-)

dann habe ich mit dem Laufen begonnen und gewinne über die Jahre immer mehr Spaß dran. Mittlerweile hab ich auch meinen ersten Marathon schon hinter mir (war zwar nicht zufrieden, aber egal, der nächste wird besser) und habe in den ganzen Jahren nie mehr daran gedacht weiter zu rauchen....

Kannst das als Beispiel nehmen, denn auch ich bin stolz darauf und weiß, welche Leistung du damit vollbringst! also bleib dran, vielleicht trifft man sich mal bei einem Marathon oder zumindest nen halben :winken:

wolfgangl
22.06.2007, 16:01
Hi,

herzlichen Glückwunsch zu dem Sieg über die Sucht. Du wirst sehen, dass sich noch viele weitere positive Erfahrungen dazu gesellen, wenn Du auf diesem Weg bleibst.

Ein ehemaliger Kollege hat mir erzählt, dass er nach ca. 1/2 Jahr wieder blühende Pflanzen riechen konnte, ohne ganz nah hinzugehen und Essen hat wieder nach Essen geschmeckt und nicht nach der Zigarette danach. Das waren seine Highlights.

Viel Erfolg weiterhin,

Wolfgang

Perseus
22.06.2007, 16:03
außerdem verpestet Laufen, im Gegensatz zum Rauchen, nicht die Luft!:nick:

Heme45
22.06.2007, 16:15
Hallo zusammen,

Ab und an gibts dann einen Dämpfer, wenn mal wieder eine junge Frau mit nem Kinderwagen an mir vorbei joggt :frown:

Tom

das kann ja dann nur Paula Radcliff gewesen sein :wink:

Norben
22.06.2007, 18:12
Genau, das stecken wir statt dessen in die Anschaffung von Lauf-Tights, Lauf-Shirts, Laufschuhen.....:D

Du hast ja so Recht. Habe mittlerweil 9 Paar Laufschuhe:peinlich: und Textilien ohne Ende. Es macht aber auch Spaß, immer wenn ich was sehe zu sagen: Wenn Du noch rauchen würdest, hättste weder die Kohle dazu noch das Verlangen nun die Sachen zu kaufen.

LG Norbert

Giegi
22.06.2007, 18:24
das kann ja dann nur Paula Radcliff gewesen sein :wink:


Neee, die Rennschnegge war das...

knuddelsen
22.06.2007, 20:33
Genau, das stecken wir statt dessen in die Anschaffung von Lauf-Tights, Lauf-Shirts, Laufschuhen.....:D

That's the spirit! :D

Tom22
23.06.2007, 13:46
Du hast ja so Recht. Habe mittlerweil 9 Paar Laufschuhe:peinlich: und Textilien ohne Ende. Es macht aber auch Spaß, immer wenn ich was sehe zu sagen: Wenn Du noch rauchen würdest, hättste weder die Kohle dazu noch das Verlangen nun die Sachen zu kaufen.

LG Norbert

Boaahh... 9 Paar .... alle Achtung

Nach meinen Berechnungen spare ich durch das nicht Rauchen ca. 30€ im Monat :nick: , dass aber nur, wenn ich mir monatlich für 130€ ein paar Schuhe kaufe :hihi:

Ich bin heute mit Dominik, meinem Sohn in 100min 15Km gelaufen :tocktock: 10km waren geplant, dann haben wir uns etwas verlaufen. :daumen: ich sag doch, es geht in riesen Schritten vorran

Hat echt Spass gemacht und das ohne Pause.

Ab morgen gehts dann wieder auf meine Hausstrecke 6,45Km, bisher in 38min, da werde ich als nächstes die Zeit angehen.

Und Danke für Euere Wünsche und Unterstützung.

Gruß
Tom

laufjoe
23.06.2007, 13:53
ich finde es ätzend, wenn zuschauer bei marathonläufen neben der strecke stehen und qualmen.
dazu gehört schon ein besonderes maß an rücksichtslosigkeit.

beim bonn marathon habe ich mal einen läufer gesehen, der sich im startblock noch eine reingezogen hat!
da waren alle anderen läufer ziemlich sprachlos.