PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Halbmarathon Karlsruhe "Unternehmen Sub 2 Std."



Oggenmob
17.09.2007, 14:50
Hallo zusammen,

ich hatte ja vor ca. 3 Wochen ein neues Thema unter "Trainingspläne HM" mit dem Titel "Zu viele lange Läufe vor einem HM" eröffnet.

Hier nun der versprochene Laufbericht von gestern.

Eines vorab: Ich bin trotz einger Warnungen eine Woche vorher den 10 er gelaufen. (50:05 min). Fühlte mich gut dabei und hatte danach keine Probleme.

Bin dann nochmal am Mo und Di. 45 min. locker gelaufen und wollte eigentlich auch am Do. 45 min. locker laufen.
Doch ich bin in der Nacht von Mi. auf Do. mit Halsweh aufgewacht.
Absoluter Alptraum... :geil: bin natürlich dann am Do. nicht gelaufen und hoffte, dass es nur ein Anflug eines leichten Schnupfens ist.
Habe meine Vitamin- und Zinkzufuhr nochmals erhöht und versucht mich so gut es geht zu schonen.
Am Samstag war das Halsweh dann fast weg und ich fühlte mich wohl nicht 100 % fit aber doch fit genug um meine Startunterlagen schonmal abzuholen.
Konnte somit auch einige wirklich tolle Schnäppchen in Sachen Laufkleidung machen :wink: Manchen Teile waren unverschämt günstig...
Bin dann mit 2 neuen Laufjacken und 2 neuen langarm Laufshirts nach Hause.
Gestern morgen war ich soweit beschwerdefrei und ich bin dann mit meiner Frau und meinem knapp 3-jährigen Sohn nach Karlsruhe gefahren. Die Schwägerin haben wir auch noch eingepackt.
Waren um 8.00 Uhr an der Europahalle, hatten einen guten Parkplatz und ich merkte, dass ich langsam richtig nervös wurde..
Konnte den Start kaum noch abwarten. Wetter war ja absolut klasse, wobei es am Ende doch recht warm wurde.
Ich habe mir vorgenommen mit 5:30 min zu starten und das so lange wie möglich zu halten.
Die ersten km (bis auf den ersten) liefen sehr gut. Ich fühlte mich gut und bei jedem Applaus der vom Strassenrand kam dachte ich mir (eh der meint mit Sicherheit dich :D) Die ersten 10km lief ich in 54:54 also genau im soll.
Bei km 15 zeigte die Uhr 1:22:30 und ich habe einige Gebete gen Himmel geschickt, dass mich der Mann mit dem Hammer dieses Mal verschonen möge. Km 16, 17 und 18 lief ich etwas langsamer, so 5:40. Konnte dann aber nochmals etwas zulegen. Für die zweiten 10km brauchte ich 55:35 also minimal langsamer. Die letzten 1,1 km habe ich dann nochmal versucht etwas anzuziehen, was mir zum Teil auch gelang.
Nach 1:56:28 std. bin ich dann absolut glücklich über die Ziellinie gelaufen.
Ich war wohl gestern dann den restlichen Tag etwas schlapp aber heute morgen hätte ich schon wieder laufen können, habe es mir aber verkniffen und werde morgen ein Stündchen locker laufen.:wink:

Fazit. Die langen Läufe (25, 27 und 30km) scheinen mir also etwas gebracht zu haben.

Viele Grüße
Christian

jokie55
17.09.2007, 15:06
Herzlichen Glückwunsch!

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Jetzt mal ausruhen und dann auf zum nächsten Erfolg. :nick: