PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuhe: ist teuer = besser?



harriersand
14.10.2007, 11:06
Hierzu ein Artikel im heutigen Tagesspiegel. Die Forscher sind noch nicht ganz fertig mit Forschen.
Lest hier (http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Sonntags;art7761,2398751)

Ulrike

Quick
14.10.2007, 12:55
Die Forschung ist halt was ganz spezielles und nur wenigen bleibt die Erleuchtung darin vorbehalten. :hihi:

Greetz
Quick

Magimaus
14.10.2007, 13:03
Fragt sich dann ob der Mensch ein objektiver Betrachter ist...
Oft genug liest man ja die sogenannten "redaktionellen Artikel" die gesponsert werden oder irgendein Doktor macht eine Studie für eine bestimmte Firma und so weiter...
Verlassen kann man sich wohl heutzutage auf nix mehr -nur auf sein eigenes Wohlfühl-Gefühl im Schuh.

Liebe Grüße
Magimaus

DerC
14.10.2007, 14:42
Hallo,

das teure Schuhe im Schnitt nicht unbedingt besser sind, ist schon seit über 20 Jahren bekannt. Im ersten Laufschuhtest der Stiftung Warentest gewann mit dem Marathon Trainer einer der billigsten Kandidaten (Preis damals etwa 100DM!). (Mal ganz abgesehen davon, dass eigentlich alle Laufschuhtests die ich bisher gelesen habe, viel zu kleine Teilnehmerzahlen haben und deshalb die Ergebnisse sehr mit Vorsicht zu genissen sind. Eine seriöse empirische Studie ist dann doch etwas anderes. :teufel:)

Wie teuer ein Schuh ist, hängt von der Marketingstrategie, der Produktpaltte, Zielgruppe etc ab. Es gibt eben Schuhe für 160 Euro, weil einige Menschen das ausgeben. Es gab übrigens in den 80ern oder frühen 90ern schon mal New Balance für 449 Dm ... damals trugen in unserer Gegend manche Neureichenkinder teure Laufschuhe, um in der Schule damit anzugeben. Irgendwann ist man da wohl aber an ne Grenze gefahren, weswegen Schuhe für 250 Euro heute eher selten oder nicht existent sind. (Dafür verpulvern Läufer ihr gelt eben für Garmins, Polar, Trinkgürtel etc etc.)

Im Vergleich zum 150-Euro-Schuh ist der Schuh für 79 Euro eben billig - allein deswegen "muss" es den teuren Schuh geben, damit andere preiswert erscheinen. Die Marge ist natürlich auch bei den biligeren Schuhen ausreichend.



Verlassen kann man sich wohl heutzutage auf nix mehr -nur auf sein eigenes Wohlfühl-Gefühl im Schuh.

So oder so ähnlich sieht es aus. Fühl mich ganz wohl in 30 Euro Markenschuhen von ebay, Auslaufmodelle sind in Preis/Leistung für mich unschlagbar. :D

Gruß
Christof

loops
14.10.2007, 15:16
(Mal ganz abgesehen davon, dass eigentlich alle Laufschuhtests die ich bisher gelesen habe, viel zu kleine Teilnehmerzahlen haben und deshalb die Ergebnisse sehr mit Vorsicht zu genissen sind. Eine seriöse empirische Studie ist dann doch etwas anderes. :teufel:)


Stimmt. Ein bisschen fragwürdig sind für mich auch immer die Testkriterien, in diesem Fall z.B., wie sich die Schuhe anfühlen und wie gut die Dämpfung ist. Klar gehört dass dazu, es gibt aber IMHO noch ein paar andere, mindestens genauso wichtige Kriterien, ohne die man unterschiedliche Laufschuhe nicht gut vergleichen kann.

Alfathom
14.10.2007, 15:19
Wobei die etablierten Marken qualitativ besser sind als Billigmarken, bzw. besser geeignet sind als welche vom Discounter. Einfach nachmachen lassen in China reicht nicht, das wird ja ausreichend bewiesen auch bei vielen anderen Produkten.
Natürlich können Läufer ohne Fuß - oder Beinfehlstellungen auch mit einen Discounterschuh 3 x in der Woche joggen, aber eben nicht leistungsmäßig.
Wobei es hier auch wieder schöne Beispiele von den Afrikanern gibt, die nur ein Paar Laufschuhe haben und trotzdem Zeiten laufen, von denen die Deutschen träumen.
Aber generell man dann doch bei den Marken gut aufgehoben, wenn ich auch Schuhe über 130,- sehr überteuert und nicht notwendig finde.
Ich werde demnächst auch mal einen Billigschuh für 15,- € erwerben, 1 x die Woche eine Rekomeinheit schadet mit Sicherheit nicht.

@Derc. Deine 10ner Zeit war aber nicht so pricklend, oder gab es Gründe ?

DerC
14.10.2007, 16:01
Aber generell man dann doch bei den Marken gut aufgehoben, wenn ich auch Schuhe über 130,- sehr überteuert und nicht notwendig finde.

Sehe ich prinzipiell auch so. Die letzten Schuhe vom Lidl sahen übrigens so billig und minderwertig aus, das war mir zu krass. Die Woolf Shoes, die sie wohl mal hatten (Berlin Racer als Lidl racer), werden da wohl eher nichtmehr verkauft, das war wohl eher ne einmalige Sache. Die werden auf ebay so für 40-60Euro neu vertickt, das werde ich vielleicht mal testen. Auf der anderen Seite kriege ich NB da regelmäßig für um die 30 Euro ... da weiß ich eben was ich habe.



@Derc. Deine 10ner Zeit war aber nicht so pricklend, oder gab es Gründe ?
Hast ne pm. Nicht 100% zufrieden, aber geht ok. Nicht genug gequält, aber 2 Wochen vorm MRT vielleicht sogar besser so.

Gruß
C.

Babsbara
14.10.2007, 18:02
So oder so ähnlich sieht es aus. Fühl mich ganz wohl in 30 Euro Markenschuhen von ebay, Auslaufmodelle sind in Preis/Leistung für mich unschlagbar. :D
Gruß
Christof

Hi,

manchmal fragt man sich aber, was heutzutage noch ein Auslaufmodell ist. Ich bin bisher u.a. den Asics Nimbus VII gelaufen, für mich ein sehr schöner Schuh, den ich nur leider etwa eine halbe Nummer zu klein gekauft hatte. Trotzdem hat er mich jetzt über 2 Jahre und knapp 1000 km auf vielen Läufen begleitet. Nun gibt es schon den Nimbus IX, und das "Auslaufmodell" Nimbus VIII wird in den meisten Shops, auch online, immer noch für denselben Preis wie der 9er angeboten: satte 154,95 €. Bei Ebay ist er als Damenschuh und in orange fast gar nicht zu finden. Ich brauche dazu noch die Größe 42 - wenn er mal irgendwo billiger war, dann sicher nicht mehr in meiner Größe.

Nach wirklich langem Suchen hab ich ihn dann im Internet für 99,95 € plus 5 € Versand gefunden. Ein Auslaufmodell für 100 € also. Für knapp 200 DM hätte ich mir früher auch kein nagelneues Modell gekauft, nur mal so nebenbei.

Zum Glück bin ich aber nach 2 Läufen super zufrieden mit dem Schuh - insofern muss ich Magimaus zustimmen. Wenn er richtig ist, kann man den Preis zumindest verschmerzen...

LG,
Babs

LidlRacer
14.10.2007, 19:11
Die Woolf Shoes, die sie [bei Lidl] wohl mal hatten (Berlin Racer als Lidl racer), werden da wohl eher nichtmehr verkauft, das war wohl eher ne einmalige Sache. Die werden auf ebay so für 40-60Euro neu vertickt, das werde ich vielleicht mal testen.

Die guten alten Lidl-Racer gibt's reichlich bei ebay für ca. 10 Euro.
Man suche nach marathontauglich* (Beschreibung durchsuchen)!

DerC
14.10.2007, 20:58
Die guten alten Lidl-Racer gibt's reichlich bei ebay für ca. 10 Euro.
Man suche nach marathontauglich* (Beschreibung durchsuchen)!
Danke für den Tip. Bei Lidl selbst hatte ich beim letzten Laufschuhangebot mal geschaut, da waren die Schuhe leider dicker und häßlicher. Demnächst gibt es wieder welche, sehen aber auch nicht so doll aus ...

Gruß
C.

tocktock
14.10.2007, 22:37
Ich würde mal sagen, ab einer gewissen Preisklasse kehrt sich dieses "besser" sein wieder um - wenn ich mir so manchen Show Schuh wie Shox und Co ansehe, die es ja mittlerweile nicht mehr gibt, aber andere Hersteller auch iher fast 200 Euro Schlappen raus haben.....leider gibts die Schuhe nicht günstiger, aber je teurer desto besser gilt keinesfalls.