PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sand im Getriebe - Was tun?



j0sch
19.10.2007, 17:55
Hallo,

da ich heute nen ordentlichen Rundputz bei meinem Rennrad gemacht hab, ist mir ein äußerst unschönes Knirschen der Kette aufgefallen. Hab natürlich versucht durch ordentlich Kettenspray das Probleme zu lösen, hat aber nichts gebracht, ganz im Gegenteil. Jetzt isses noch schlimmer.

Wie krieg ich die ganzen Kränze und die Kette wieder sauber? Mit nem ordentlichen Wasserstrahl ausm Gartenschlauch oder lauf ich da Gefahr, irgendwas zu beschädigen?

Wäre über nen paar Ratschläge sehr dankbar! :)

GeriAut
19.10.2007, 20:56
Hi! Das Problem ist, dass Kettenspray den Schmutz nur eindickt, aber nicht beseitigt. Das wird dann so eine richtige Pampe! Ich nehme einen Fetzen (Putztuch) und lasse die Kette einige Male (Dutzende) durchlaufen! Wasserstrahl finde ich nicht so gut, Kärcher - oder irgendein Dampfstrahler (meist auf Tankstellen) - wäre besser. Da mußt Du aber aufpassen dass Du die Schalttechnik durch den Druck nicht verstellst.

Hoppelmann
19.10.2007, 22:45
Kauf dir WD-40, nehm ich nur!! Fahre mit dem MTB auch viel im Sand und hatte immer schnell die Ketten verschlissen. Ein Bekannter der auch immer da fuhr gab mir den Tip, ist Schlosser der Gute. Mein Motorradschrauber reinigt auch alles mit WD-40 und es schmiert auch. Ich kaufe überhaupt kein Kettenöl mehr.
Reinigen: WD-40 aufsprühen, mit Pinsel ausbürsten und dann den Gartenschlauch drauf. Hinterher mit WD-40 einsprühen, schützt vor Rost.

Schau mal auf der Internetseite von WD-40, dann weißt du Bescheid. An mein Fahrrad lass uch nur noch Wasser und WD-40 :zwinker5:

j0sch
20.10.2007, 14:22
Danke erstmal für die Tipps, ich hab das jetzt folgendermaßen gemacht:

Erstmal Kette ordentlich oft durch ein Tuch laufen lassen, dann mit Zahnbürste und Waschmittel gereinigt und anschließend mit einem feinen Wasserstrahl von soner alten Munddusche :D alles abgespült. Ordentlich Kettenspray wieder rauf und alles lief perfekt.

Nun war die Schaltung nicht optimal eingestellt, eigentlich ein schnell behobenes Problem aber mir ist ne Schraube abgebrochen und der Rest ist bombenfest im Gewinde stecken geblieben :nene::motz: Wasn das fürn shice?? Naja werd am Montag zu meinem Fahrradladen fahrn, das sollen die mir alles mal richtig einstellen.

AndreasW
22.10.2007, 09:33
Das mit dem Hochdruckreiniger und dem Dampfstrahler würd ich lassen..
Damit wird nur Wasser/Feuchtigkeit durch die Dichtungen gedrückt und die Kette verschleisst schneller.
WD40 ist schon ein guter Plan..

komm_rufus
22.10.2007, 18:01
WD 40! Kein Wasser, erst recht keinen Druck, nen alten Lumpen und dann einfach durchrutschen lassen. Zur Nachsäuberung nehm ich noch nen alte Zahnbürste und schrub die ganzen Kettenblätter ab. Je nach Dreck auch mehrmals.

Viel Spass beim putzen

Also Tipp noch am Rande: Leg was drunter wenn Du es drinnen machen solltest :D

Fango
24.10.2007, 20:10
Also, was ich so gehört hab soll wd40 und ähnliches nich so dll sein, weil es das Öl aus der Kette spülen/ziehen soll.
Kann ich jetzt keine Garantie für übernehmen, habs nur gehört.

j0sch
24.10.2007, 21:46
Also, was ich so gehört hab soll wd40 und ähnliches nich so dll sein, weil es das Öl aus der Kette spülen/ziehen soll.
Kann ich jetzt keine Garantie für übernehmen, habs nur gehört.

solang man gleich nachölt glaub ich kein problem..

der fahrradhändler meines vertrauens meinte auch, dass selbst Kärcher-Druck kein Problem sei, man nur sofort fetten bzw. ölen sollte.

Ich halt mich aber an meine Zahnbürste, einen Lappen und ein bissel Gedult :D

Gelegenheitsläufer
25.10.2007, 10:12
Ich nutze sowohl fürs RR als auch fürs MB ein Kettenreinigungsgerät.

Es wird in die Schaltung eingehängt. Die Kette läuft durch das Gerät mit drei kleinen Rundbürsten, wenn man an der Kurbel dreht. In das Gerät fülle ich Reinigungsbenzin, das ist relativ mild und greift auch Kunststoff nicht an.

Bei regelmäßiger Anwendung bekomme ich die Kette so immer tip top sauber. Außerdem spritzt es nicht so wie bei der Pinselreinigung und der Keller bleibt sauber. :zwinker5:

Anschließend natürlich mit Kettenspray / öl einsprühen!
WD-40 werde ich wohl auch mal ausprobieren!

Grüße!
Martin