PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Dumme) Kommentare von Passanten!



Winnie1986
11.11.2007, 16:38
Hey Leute. Kennt ihr das? Man läuft, begegnet Passanten und grüßt nett. Und dann kommt von diesen ein Kommentar wie:"blos nicht so schnell", was dann natürlich ironisch gemeint ist. :sauer: Meist kommt das dann von Leuten, bei denen ich mir dann nur denke:"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!"
Ich finde solche Kommentare von Passanten völlig unangebracht und unnötig, und weiß auch nicht was das soll.

Ich wollte nur wissen, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, würde mich mal interessieren. Ist bestimmt der Fall!

Mountainrunner
11.11.2007, 16:44
Einmal beim langen Lauf (Anfang März, vielleicht +2°C) kam mir eine Rennradlerin entgegen:

"Bu, zieh dir was a, Du verfrierscht dich noch ..."

Die Nachbarn im Dorf und sonstige "Passanten" (Radler, Walker, Läufer, Autofahrer) nicken mir nur freundlich zu.

floboehme
11.11.2007, 16:46
teils machen das aber auch die möchtegern läufer: ich hatte mal einen der war irre langsam unterwegs mit seinem hund joggen (laufen kann man hier bei bestem willen das nicht mehr bezeichnen und ich bin in dieser hinsicht jetzt nicht eingebildet). auf jeden fall tapst er mit einer schrittlänge von rund 50 cm auf dem schotterweg im wald bei uns. sein hund trabt gemächlich vor ihm und ich komme ihm entgegen. meine pulsuhr piepst, da ich meine herzfrequenzzone leicht überschritten habe und er rief mir zu es wäre eh besser ohne uhr zu laufen. (für ihn nun oder für mich?) ich sagte nichts und lief weiter...

berschee
11.11.2007, 16:46
Jo,jo das kenne ich auch.Aber ich reagiere nicht darauf.Ich bin vor einigen Jahren schon mal gelaufen da war das noch schlimmer besonders von Kindern in einer großen Gruppe.Aber was soll es.Ich denke einfach nur das ist der pure Neid von Leuten die eigentlich auch gerne Laufen würden!!!!

Corruptor
11.11.2007, 16:48
Am besten finde ich immernoch "schneller"...da überlege ich, in welche Richtung deren Erwartungshaltung geht. Im Sprinttempo Marathon laufen - und die würden immer noch brüllen! :klatsch:

Nein, ich denke nicht, das es wirklich böse gemeint ist. Die wissen einfach nur nicht, was sie sagen sollen, haben aber das Gefühl, das sie was sagen müssen, weil du etwas machst, was sie nicht (verstehen) können.

Mik
11.11.2007, 16:51
Einmal beim langen Lauf (Anfang März, vielleicht +2°C) kam mir eine Rennradlerin entgegen:

"Bu, zieh dir was a, Du verfrierscht dich noch ..."

Die Nachbarn im Dorf und sonstige "Passanten" (Radler, Walker, Läufer, Autofahrer) nicken mir nur freundlich zu.

So einen hatte ich vor ein paar Jahren mal. Plötzlich fuhr neben mir ein Radfahrer, der mir bei ca. 11-12° verklickern wollte, dass ich gefälligst eine lange Hose anziehen sollte. 5 Min. hat der auf mich eingeschwatzt, weglaufen ging nicht. Dann war er verschwunden um nach 20 Min. wieder auf mich einzureden und mir alle Entgegenkommenden mit langen Hosen als gutes Beispiel schmackhaft machen wollte. Unglaublich der Typ :hihi:

knipoog
11.11.2007, 16:52
Du scheinst etwas dünnhäutig zu sein.

Beispiel: "Vorsicht, da vorne steht ein Blitzer!"

Ich fand es köstlich.

Nachzügler
11.11.2007, 16:57
Na ja, ich kenne das auch mit den blöden Kommentaren. Anfangs störte mich das. Mittlerweile gehen mir alle Kommentare total am Ars.. vorbei. Ehrlich! Ich mach mein Ding. Egal ob im Training oder im Wettkampf.

Mich regen vielmehr die Leute auf, die ihren Hund nicht unter Kontrolle halten können und diese Köter (ich sage das als Tierliebhaber) dann im Training oder im Wettkampf unkontrolliert auf den/die Läufer zu rasen.

Berni_90
11.11.2007, 17:12
Ich glaube das hat jeder schon einmal erlebt, dass einem 12 bis 14 Jährige, die auf dem besten Weg zur Adipositas sind, irgend einen dummen Spruch hinterher lassen. Sehr beliebt: "Lauf Forest, Lauf" oder "Schneller" oder ähnliches zynisches. (Letztens wars: "Stahlkörper" :peinlich: :D)

Aber das ist alles nicht so schlimm, daran gewöhnt man sich ja, aber an den Spruch der bereits im vorhinein kommt: "Der tut ja nichts, der will nur spielen." werde ich mich wohl nie gewöhnen :sauer:

Mit Bergsteigern habe ich bisher aber gute Erfahrungen gemacht. Ich bin zwar nur einmal bisher einen Berg hinauf gelaufen, aber da bekam ich nur positive Zurufe, ohne Andeutung auf Zynismus. Und ich glaube, dass ist auch bei 95% der Bergsteiger der Normalfall, ausgenommen sind verzogene Kinder, die von ihren Eltern den Berg hinauf gezwungen werden.

Schönen Gruß, Berni

floboehme
11.11.2007, 17:13
@nachzügler

anfangs gingen mir die kommentare auch auf den sack, habe die aber immer kommentarlos aufgenommen, mittlerweile jucken die mich garnichts mehr und selbst die hunde sind mir zu über 95% vollkommen egal beim laufen (nur im training, im wk kenn ich solch eine situation nicht). manchmal kreuzt z.b. ein ganz kleiner den waldweg und man muß schon angst haben nicht draufzusteigen. vorher ist dann ein schäferhund mir hinterhergesprungen. andererseits habe ich noch nie mitbekommen, dass irgendwo ein läufer von nem hund angefallen wurde und zu tode verletzt worden ist. vielleicht sind wir ja schneller als die hunde :)
wie sieht es da nur mit den walkern aus?? :)

harriersand
11.11.2007, 17:21
Kommentare habe ich auch schon gehört, aber keine bösen, nur so halt was die leute eben sagen.
Neulich bin ich aber mit einer Bekannten kurz über einen Friedhof gejoggt, weil sie mir das Grab von Max Pechstein zeigen wollte; da haben Friedhofsbesucher so in ihren Bart gebrummelt, dass es unmöglich sei, auf dem Friedhof zu joggen.
Naja, in Mexiko feiern sie Partys am Grab ihrer Lieben...

Das Beste war Folgendes: nach einem starken Gewitter stand die Straße hier um die Ecke bestimmt 40cm unter Wasser. Ich ließ mich aber weiter nicht abhalten und suchte meinen Weg halt immer da, wo es irgend ging. Eine dicke Frau in Kittelschürze stand völlig erschüttert in der Überschwemmung und meinte mit vollster Missbilligung: Wie kann man denn JETZT jocken?!! (Unterton: die Welt geht unter, und Sie treiben noch Sport?!)

Ansonsten werde ich häufig nach dem Weg gefragt. Auch hier einmal ein verzweifeltes Ehepaar am Schlachtensee: "Wie kommt man denn bloß wieder raus aus diesem Wald??"

Ulrike

Berni_90
11.11.2007, 17:22
andererseits habe ich noch nie mitbekommen, dass irgendwo ein läufer von nem hund angefallen wurde und zu tode verletzt worden ist.

Todesangst wäre ja auch weit übertrieben :zwinker5: Aber dass mir so ein Köter in die Wadel (oder sonst wohin) beißt, will ich jetzt auch nicht unbedingt erleben.

Roadrunner79
11.11.2007, 17:25
Ja ja, die Kommentare "Unbeteiligter"... also ich muß sagen ich finde es meist amüsant *gg* Mit den blöden Sprüchen machen die Leute sich meistens selber lächerlich.

Mir fällt gerade eine Geschichte aus einem Wintertrainingslauf in der Stadt ein. Das war in einer ruhigeren Wohngegend. Vor mir ging eine Frau mit einem Hund. Ich war gerade etwas zügiger unterwegs und als ich sie überholt habe hat sich wohl auch der Hund etwas erschreckt, er fing jedenfalls an zu bellen und an der Leine zu zerren. Die Frau rief mir daraufhin hinterher: "Herrje, was laufen Sie auch so schnell!" :hihi: Ich fands köstlich!

Insgesamt überwiegen aber deutlich die netten Kommentare! Ich erinnere mich an Tempo(dauer)läufe bei denen mir Radler (meist Renter) anhand ihres Tachos meine Geschwindigkeit mitteilten. :daumen:

Roadie

floboehme
11.11.2007, 17:27
@bernie 90

hätte ich auch nicht gern, aber ich denke mal dass das nur ein hund macht, wenn derwirklich nen totalen dachschaden hat. der hätte ja garkeinen grund dafür dir oder mir in die wade zu beißen.

MarionR
11.11.2007, 17:28
Langer Lauf im Sommer bei "nordfriesischer Hitze" von knapp über 20°, ca. bei km 25 von 30. Um die Hüften ein Trinkgurt mit 4 Fläschchen und am Deich jede Menge Sonntags-Spaziergänger. Da hagelt es Kommentare wie: "Schau dir die mitm Sprengstoffgürtel (oder Selbstmördergurt) an", "Läufst du noch oder säufst du schon" oder "Das sieht aber gar nicht gut aus, Mädel".
Frau lernt, so etwas zu ignorieren.

LG Marion

floboehme
11.11.2007, 17:30
@roadrunner

ja und peinlich ist es dann wohl für den kordhutträger auf seinem rad wenn du nach dem belastungsintervall in die trabphase verfällst und den dann auf dem radl trotzdem noch einholst, obwohl man grad auf seinem "puls-tacho" nur 8km/h drauf hat. das verwundert dann selbst einen läufer, wie man sich bei 8 km/h auf dem drahtesel halten kann ohne zu wackeln und trotzdem vom fleck weg zu kommen.

M@x
11.11.2007, 17:33
Wie sich doch die Zeiten ändern
vor einiger Zeit hatten wir hier eine Sammlung von mehr oder weniger guten Sprüchen, wie man auf diverse Anbiederungen am besten antwortet.
vielleicht find ichs noch.
Also nimm so (dumme/unnütze) Kommentare nicht so ernst, überhör sie oder antworte schlagfertig:hihi:

Berni_90
11.11.2007, 17:38
@bernie 90

hätte ich auch nicht gern, aber ich denke mal dass das nur ein hund macht, wenn derwirklich nen totalen dachschaden hat. der hätte ja garkeinen grund dafür dir oder mir in die wade zu beißen.

Einen direkten Grund nicht unbedingt, aber eventuell will er ja sein Herrchen beschützen oder so etwas. Letzten Sonntag war ich im Wald beim Laufen und da kam mir auch ein Ehepaar mit ihren zwei Kleffern entgegen und der eine wäre auch gleich volles Rohr in meine Richtung los gerannt, hätten sie ihn nicht noch eingefangen, wegen dem bin ich sogar stehen geblieben, was ich sonst so gut wie nie mache. Auf den Satz "Der tut ja nichts" bin ich einfach Kommentar los weiter gelaufen.

SantaCruz
11.11.2007, 17:39
Bei dummen Kommentaren ist die sinnvollste Reaktion ignorieren. Das hilft übrigens in der Regel auch bei Hunden.

Hin und wieder kommen aber auch Kommentare, die dem Ego schmeicheln. Zum Beispiel vor einiger Zeit als ich bei einem Tempodauerlauf eine ältere Dame auf dem Fahrad überholte, bemerkte diese staunend: "Oh, zu Fuß schneller als andere auf dem Rad." :P

Generell gilt: Ich laufe für mich und nicht für andere.

floboehme
11.11.2007, 17:43
@bernie 90

vielleicht sind auch nur die hunde bei mir etwas netter als bei dir?!?
bislang gab es nur einen schäferhund den man festhalten musste als ich vorbeilief. der wäre glatt an mir hochgesprungen glaub ich. war aber schon an der leine. heute wurde ein windhund festgehalten am halsband (war nicht angeleint). dem hätte ich sogar zugetraut mich einzuholen. :)

redcap
11.11.2007, 17:45
Moinsen,

meine topsprüche:

2. ich laufe mit Einsatz (vorsichtig ausgedrückt) am Kemnader See. Sonntag vormittag viele Spaziergänger unterwegs. Älteres Eherpaar, er will wohl sie beeindrucken und säuselt mit ganz süffisant zu: "Naaa, tut's weh?"

1. Duisburg, Marathon, 1999. Ein Passant tippt dem anderen mit dem Ellenbogen in die Seite und sagt grad so laut, daß ich es vorzüglich vernehme: "Schau dir den an. Der ist am Ende!" (Ok, ich war wirklich am Ende. Erster Marathon - DNF)


Auf ein "schneller" mache ich mir inzwischen immer die Mühe mit einem ganz simplen "nö" zu antworten.

gruß,
redcap

floboehme
11.11.2007, 17:47
@ santa cruz

recht so. immer für sich laufen bzw. gegen sich, allerdings wenn man merkt, dass man ziemlich schlecht grad unterwegs ist, dann tut es einem gut auch mal ein rad zu überholen oder nen anderen läufer. hängt aber wohl von jedem selbst ab, wie er sich fühlt, wenn er schlechter ist als er mal war.

pedinordschnecke
11.11.2007, 17:47
Also. Ich hab mit hupenden LKW-Fahrern Frieden geschlossen. Warum auch immer -sehen die mich laufen, hupen die. (Um euch die Vorlage zu nehmen: Nein, es hat nix mit meinen Hupen zu tun, die sind ordnungsgemäss verpackt!) Zu Anfang hat mich das genervt und ich habe schon mal sauer reagiert, mittlerweile winke ich. Laufen relaxt eben.
Beim Citylauf Norderney hat ein dicker Mensch mit grossem Bierglas etwas im Sinne von "Du musst schneller laufen, Du bist ganz hinten" zugeschrieen. Ich hab mir die Zeit genommen ihm zu sagen, dass ihm so ein kleines Läufchen ab und zu sicherlich auch nicht schaden würde, er solle doch einfach mitkommen. War witzig! Und die "hopp,hopp,hopp"-Sprüche ignorier ich einfach mit strahlendem Lächeln und allen anderen versuch ich möglichst pfiffig zu begegnen. Aber mal ehrlich - es laufen mittlerweile so viele, da werden die Sprüche doch automatisch weniger....

NuPagaDi!
11.11.2007, 17:51
Ja ja, die Kommentare "Unbeteiligter"...

Bei mir kamen die dummen Sprüche von den "Beteiligten". Ich überholte mal ein altes Paar (hätten meine Grosseltern sein können). Und ich dachte noch: "Respekt, dass die noch laufen.". Aber irgendwie habe ich sie wohl mit meinem Überholvorgang gekränkt. Jedenfalls rief mir die Alte hinterher: "Ist ja auch keine Kunst mit so langen Beinen!".


Insgesamt überwiegen aber deutlich die netten Kommentare! Ich erinnere mich an Tempo(dauer)läufe bei denen mir Radler (meist Renter) anhand ihres Tachos meine Geschwindigkeit mitteilten. :daumen:
Roadie
Ich habe mal vor mir an einem langen steilen Berg einen Mountainbiker gesehen und dachte mir: "Den holste dir!". Als ich ihn fast eingeholt hatte, hörte er mich hinter sich schnaufen, drehte sich um, riss entsetzt die Augen auf und meinte: "Du willst mich zu Fuss überholen? Das kann ich nicht zulassen!". Und trat in die Pedale. Dennoch gelang es mir, mit ihm gleichzuziehen. Wir bewegten uns dann lt. seinem Tacho mit 12 kmh den Berg hoch. Oben zollte er mir gebührend Respekt und schlug sich seitwärts in die Büsche.

SantaCruz
11.11.2007, 17:52
@ santa cruz

recht so. immer für sich laufen bzw. gegen sich, allerdings wenn man merkt, dass man ziemlich schlecht grad unterwegs ist, dann tut es einem gut auch mal ein rad zu überholen oder nen anderen läufer. hängt aber wohl von jedem selbst ab, wie er sich fühlt, wenn er schlechter ist als er mal war.

Stimmt. Überholen hebt bei mir immer die Stimmung! :daumen:

tobi_nb
11.11.2007, 17:53
3-4x mußte ich mir schon "Lauf Forrest, lauf anhören lassen. Aber wirklich stören tuts nicht

tocktock
11.11.2007, 18:00
Kenne ich und hasse ich.....die Kommentare kommen meistens von besoffenen (im Sommer) fettbäuchigen Jugendlichen, die im Feld bei uns rumhängen oder von irgendwelchen Senioren, die dafür kein Verständnis haben, weils das damals noch nicht gab, damals ist man scheinbar höchstens im Krieg rumgerannt - jaja, darf man ja alles nicht sagen, ist aber so.

Naja, auf dem Rad muss man sich auch sowas anhören.

Ich denke, es ist blanker Neid, weil man selbst zu faul und bequem ist, Sport zu machen. Überhören ist Pflicht! Fällt mir verflucht schwer, besonders wenn man sich grad mal den Tagesfrust abläuft, der sich an manch einem Tag anstaut oder wenn sonstwas nicht geklappt hat am Tag und man einfach schlecht drauf ist, wohlbemerkt nach dem Sport gehts wesentlich besser, kontraproduktiv sind dumme Kommentare trotzdem, man bleibt halt Mensch.


Die Kommentare kommen von den Leuten, die keinen Plan über Kraft bzw. Konditionseinteilung haben und nicht raffen, dass sich ein Läufer einlaufen muss, länger läuft etc.

Neben mir ist mal ein bekloppter Radfahrer hergefahren und las mir von seinem Tacho ab, wie schnell ich laufe, 8kmh wars damals, weiß ich noch genau. Ich hab ihn gefragt, was er von mir möchte. Der Typ war so hohl, dass er dachte ich renne ihm davon, er saß auf dem Rad.....da ich das logischerweise nicht tat (konnte) wertete er die Lauferei mal eben pauschal ab - wie dumm muss man sein.

cantullus
11.11.2007, 18:15
Hallo,
was mir manchmal rausrutscht, ist: "Pressierts?", ich versuche aber, mich zurückzuhalten.

Netter Kommentar eines Bekannten (der früher Trainer war): "Vor was läufst du denn davon?"

Oder letzte Woche eine radelnde Dame, die an einer etwa 3,5-prozentigen Steigung nicht an mir vorbeikam, zu ihrer Begleiterin: "Ich konnte den Herrn nicht überholen" (Platz wäre genug da gewesen).

feierabendjogger
11.11.2007, 18:24
3-4x mußte ich mir schon "Lauf Forrest, lauf anhören lassen. Aber wirklich stören tuts nicht
:hallo: Den hab ich auch schon ein paar mal gehört. :zwinker2:
Stört mich auch genausowenig, wie die meisten anderen mehr oder weniger dummen Sprüche auch.

Gruß
Tobias

kobold
11.11.2007, 18:42
"Hopp, hopp!" und Ähnliches stören mich auch nicht - man sieht ja, vom wem solche Sprüche meistens kommen. Und Laufen macht gelassener! :D
(Ausnahmen bestätigen die Regel: Den Silvesterlauf-Zuschauer, der mit einem abschätzigen Blick auf mich zu seiner Begleiterin meinte: "Also jetzt brauchen wir wirklich nicht mehr zu warten, da kommen doch nur noch die Letzten!", hätte ich am liebsten mit seinem eigenen Gehstock vermöbelt!)

sapsine
11.11.2007, 18:47
Oh oh, mein Fell muss noch wachsen... :wink:

Tergat der 2.
11.11.2007, 18:58
Ich lief mal an einem Vater mit seinem kleinen Sohn vorbei:

Sohn : "Papa, warum läuft denn der Mann so schnell ?"
Vater : " Der läuft doch nicht schnell ! "

Fand ich irgendwie witzig, musste sehr lachen...:P

Bogart
11.11.2007, 19:09
Auf ein "schneller" mache ich mir inzwischen immer die Mühe mit einem ganz simplen "nö" zu antworten.

Auf Deine Person und auf Dein Tempo bezogen ist dieser Spruch ja auch eine Unverschämtheit... :zwinker5::D

Bogart

Dirkii
11.11.2007, 19:19
Im Sprinttempo Marathon laufen -

Ist zwar Off-Topic, aber trotzdem:

Haile ist bei seinem Weltrekord ein Durchschnittstempo von ca. 17,5 Sek. auf 100m gelaufen. Für mich ist das Sprinttempo! :hihi:

:backtotop2

Angemacht worden bin noch nie während ich laufe. In Gesprächen muss ich mir nur manchmal anhören, wie schädlich das Laufen doch für Knie und die Gelenke im allgemeinen sei, oder so. Ich denke, da muss man einfach drüber stehen. Da hilft weder Aufregung noch zu tiefe Diskussionen.

Traveläufer
11.11.2007, 19:24
Neulich bin ich aber mit einer Bekannten kurz über einen Friedhof gejoggt, weil sie mir das Grab von Max Pechstein zeigen wollte; da haben Friedhofsbesucher so in ihren Bart gebrummelt, dass es unmöglich sei, auf dem Friedhof zu joggen.

Ulrike

Über einen Friedhof würde ich nie joggen, na ja joggen mach ich soundso nicht, ich laufe:hihi:.
Meine Lauftstrecken führen fast alle gleich zu Beginn des Laufens an einer Kirche mit Friedhof vorbei. Auch wenn ich bereits startklar bin und ich höre beispielsweise die Glocken zu ungewöhnlichen Zeiten, warte ich, bis sie verstummt sind, weil ich ansonsten evtl. durch eine "Beerdigungsgesellschaft" hindurchlaufen müsste. Das ist m.E. voll pietätlos, ich finde dass Laüfer/innen nicht auf einem Friedhof laufen müssen, es gibt genug Landschaft drumherum:motz:

Ansonsten, meist höre ich freundliche Sprüche, wenn ich Radfahrer überhole oder mich an sie heranhänge.
Nur die bei uns etwas unterbelichteten christlichen Pfadfinder bringen manchmal blöde Sprüche, sind auch nicht in der Lage, mal den Weg frei zu machen, wenn sie als dümmliche Horde Richtung Wald latschen:sauer:!

gruß gadelandrunner

SantaCruz
11.11.2007, 19:30
Ich denke, da muss man einfach drüber stehen. Da hilft weder Aufregung noch zu tiefe Diskussionen.

Amen! Sich ärgern macht schließlich nur alt und häßlich. :zwinker5:

Dirkii
11.11.2007, 19:33
Amen! Sich ärgern macht schließlich nur alt und häßlich. :zwinker5:

Und das bin ich ja schon. Wo soll das dann bei mir weiter gehen!:hihi:

brunny
11.11.2007, 19:35
Also oft ist es mir schon passiert, dass entweder einer bei heruntergekurbelten Scheibe aus dem Fenster "Schneller" gerufen hat, das hab ich meist ignoriert.

Letzten Sommer bei einem langen Lauf bin ich auf mehrere Schulklassen gestossen, die gerade Ausflug hatten. Dann sind zwei Jungs, so um die 13 neben mir mitgelaufen, einer links, einer rechts und haben gefragt wie weit ich laufe. Als ich ihnen gesagt habe, dass ich schon 17 km hinter mir habe und etwa nochmal soviel vor mir waren sie zutiefst beeindruckt! :D Sie haben gesagt: "Und nach 17 km schauen Sie noch so fit aus?" :zwinker5: Und sie sind sogar etwa 5 Min. neben mir hergelaufen und haben gemeint, sie begleiten mich jetzt!

Naja, irgendwann ging ihnen dann die Puste aus und sie haben aufgegeben. Irgendwie fand ich die richtig nett! :daumen:

Corruptor
11.11.2007, 19:44
Wenn ich manchmal so im Tempolaufschritt unterwegs bin, dann motivieren entsetzte Augen und ein "Ach, du Sche.... schau die den an!" zusätzlich.

Die lieben Radfahrer am Berg...da kommt unsere Stunde...
Ich hatte mal eine Gruppe von Rennradfahrern und eine 10% Steigung. Einer war noch unten am Berg, die anderen standen schon oben und machten Alarm. Ich konnte nicht anders...ich musste einfach einen Sprint anlegen. Mich kommen sehend wurde das Gebrüll stärker, kurz vorm Gipfel hatte ich den letzten noch erwischt. Der Applaus war phänomenal. Ein bisschen tut mir der Radfahrer leid. Das wird man ihm sicher heute noch vorhalten.
Natürlich dauerte es nicht lang und die Gruppe überholte mich wieder. "Bis zum nächsten Anstieg!" war meine Verabschiedung zu dem leise grinsenden und mich mit hohem Genuss überholenden Radfahrer, der sich eben noch geschlagen geben musste.

SantaCruz
11.11.2007, 19:44
Und das bin ich ja schon. Wo soll das dann bei mir weiter gehen!:hihi:

Laufen macht jung und schön! Wenn ich da bei Laufveranstaltungen die Läufer in den AK50 und höher sehe, die ich auf den ersten Blick immer glatt zehn Jahre jünger geschätzt hätte...

Roadrunner79
11.11.2007, 20:07
... ach ja (fällt mir gerade so ein): einer der schlimmsten Kommentare von der Seite im WK ist: "(nur) noch 24 Runden..." :motz::motz::motz:

wetterauer
11.11.2007, 20:22
Och nu.... 1-2-3 höre ich schon 25 Jahre und "auf, schneller.." auch.
Immer lächeln! ;-)

Sergej
11.11.2007, 20:35
Bisher immer nur die (auch bei anderen üblichen) Sprüche: "Hopp, Hopp. Hopp",
"Schneller", "Das geht aber noch schneller", etc.
Bei Kinder stört es mich nicht so, bei älteren Herren mit Bauch, die ihren Dackel ausfühen, stört es mich.

Das Härteste war vor 2-3 Wochen. Beim Auslaufen führt die Strecke ein Stück an einer viel befahrenen Straße entlang, es war gegen 16 - 16.30 Uhr, Feierabendverkehr. Da brüllt doch plötzlich einer aus seinem Auto (Kategorie breiter, schwärzer, tiefer): "Schneller, schneller".

kleopatra
11.11.2007, 21:18
Mich stören die Sprüche nicht, es gibt eben Menschen, die zu allem ihren Senf dazugeben. Vor allem ältere Männer bringen gerne mal einen Spruch und fühlen sich wohl äusserst witzig damit. Ich lasse sie und bringe einen netten Spruch zurück.


Mich ärgert es viel mehr, wenn Leute, die ich freundlich grüsse (tue ich immer) grimmig weitergehen.:teufel:

Oder diese "Hundehasser", die immer die gleichen Sprüche bringen, wenn man mit Hund läuft, ob sie den Hund kennen oder nicht. Die nerven mich total, denn ICH kenne meinen Hund und kann ihn auch einschätzen.

SantaCruz
11.11.2007, 21:27
Mich ärgert es viel mehr, wenn Leute, die ich freundlich grüsse (tue ich immer) grimmig weitergehen.:teufel:

Deshalb: Immer zurückgrüßen, aber niemals zuerst grüßen. :wink:

Frank rennt!
11.11.2007, 21:43
...seit Beginn meines Laufens noch NIE einen einzigen Spruch gehört, dass heißt nicht zwangsläufig, dass ich noch nie einen bekommen hätte, allerdings hat mich der MP3-PLAYER bisher davor verschont, einen Spruch zu hören.:wink:

Frank rennt!
11.11.2007, 21:49
... nicht hinhören ist übrigens auch der beste Weg zur Gewaltprävention....
neulich hat sich ein Läufer in meiner Heimatstadt durch irgendwelche Aussagen zweier Jugendlicher provozieren lassen und ist auf die Beiden los um sie zur Rede zu stellen, plötzlich tauchte eine ganze Horde aufgetaucht und hat ihn im dunkelen durch die halbe Stadt gejagt.... also besser mal alle Neune gerade sein lassen, als später einen ungewollten Tempodauerlauf durch die Dunkelheit zu machen.

loops
11.11.2007, 21:55
Kenne ich und hasse ich.....die Kommentare kommen meistens von besoffenen (im Sommer) fettbäuchigen Jugendlichen, die im Feld bei uns rumhängen oder von irgendwelchen Senioren, die dafür kein Verständnis haben, weils das damals noch nicht gab, damals ist man scheinbar höchstens im Krieg rumgerannt - jaja, darf man ja alles nicht sagen, ist aber so.



Genauso kenne ich das auch. Ich seh's aber positiv: da habe ich wenigstens was zu lachen.

Bei manchen übergewichtigen 16jährigen fühle ich mich zwar manchmal innerlich dazu gedrängt, laut zu sagen: Laufen könnte dir auch nicht schaden! o.ä., konnte es mir bislang aber noch verkneifen.

Necromancer
11.11.2007, 22:10
Richtig klasse finde ich es, wenn von kleinen Rotznasen blöde Kommentare kommen und die Eltern stehen daneben und sagen nichts. Da frage ich mich dann immer, woran das liegt. Also wenn ich im Beisein meiner Eltern jemand fremden veralbert hätte, hätte es garantiert eine Watschn gegeben. Aber heute scheinen sich die Kiddies wohl alles erlauben zu können bzw. die Eltern merken nichts mehr.

Viele Grüße
Carsten

gerit1970
11.11.2007, 22:17
Die Sprüche stören mich grundsätzlich nicht wirklich, bin da (denke ich) situativ spontan in der Erwiderung.

Einmal ging es mir allerdings ziemlich auf die Ei*r. Bei meinem ersten und bislang einzigen Marathon (keine Angst da werden noch einige folgen) habe ich ca. bei KM 38 eine Gehpause eingelegt. So eine alte fette Frau (sorry, glaube die kennt Sport nur aus dem Fernsehen) hat zu ihrem Mann sehr lautstark (sodass ich es nicht überhören konnte) "Guck mal, der hat schon aufgegeben" gesagt. Ich habe sie dann direkt angesprochen, dass ich auf gar keinen Fall aufgeben werde. Übrigends war noch mehr als die Hälfte des Läuferfeldes noch hinter mir.

Aber wo ich diesen thread lese ärgert es mich immer noch.

Griß

Gerit

Wollmaus
11.11.2007, 22:20
...seit Beginn meines Laufens noch NIE einen einzigen Spruch gehört, dass heißt nicht zwangsläufig, dass ich noch nie einen bekommen hätte, allerdings hat mich der MP3-PLAYER bisher davor verschont, einen Spruch zu hören.:wink:

Geht mir genau so :) Aber ich vermeide es auch, an Gruppen von "coolen" Jugendlichen direkt vorbeizulaufen und wenn es mal nicht anders geht, gucke ich schön auf den Boden :D

redcap
11.11.2007, 22:58
Ich laufe gerne bei uns über eine zum Weg umgebauten Bahntrasse. Das Ding nennt sich die "Trasse des Werkzeugs", da Remscheid eine alte Tradition der Werkzeugmacherei hat. Das stammt aber eher noch aus alten Tagen, und genau diesen alten morbiden Charme spürt man dann beim Belaufen (muß mal Fotos schießen, ist echt was für's Auge). Sie umschließt weitläufig den Stadtkern bis zum Bahnhof; alles eher "ethnisches Randgebiet". Da laufen ne Menge "cooler Typen" rum.

Meine Erfahrung fast durchweg positiv. Ich verhalte mich aktiv, offensiv und positiv - das kommt gut an. Häufig werde ich von den "coolen Typen" zuerst und recht respektvoll gegrüßt. Ob's am Bart und Buff-Tuch liegt, weiß ich natürlich nicht.

Ich glaub insgesamt, daß da viele eine Sache des gegenseitigen Respektes ist. Verhält man sich wie ne graue Maus, schaut weg oder auf den Boden, wird einem hinterhergeblökt. Schaut man andere mißbilligend oder provozierend an, wird man, zumindest von denen, die sich überlegen fühlen, auch angeblökt.

Bevor hier Damen klagen, sei ausdrücklich erwähnt, daß das erstmal meine Erfahrung ist und die IMHO auf Frauen nicht so übertragbar sein sollte.

gruß,
redcap

VW1
11.11.2007, 23:04
Laufen macht jung und schön! Wenn ich da bei Laufveranstaltungen die Läufer in den AK50 und höher sehe, die ich auf den ersten Blick immer glatt zehn Jahre jünger geschätzt hätte...

Der Spruch tut gut:daumen:
Aber nach 5 Wettkampfkilometer sehe ich meistens noch älter aus als ich schon bin...:hihi:

noName
11.11.2007, 23:28
Hatte dieses Jahr keine oder wenig "Sprüche".
Muß an meinen (unfreiwilligen) Laufpausen liegen. :D

Ich selber hab in den letzten Jahren bewußt zwei mal nen Spruch gebracht (zu anderen Läufern), die sich im Nachhinein als "blöd" herrausstellten.

Alte Männer mit Hund, Ehepaare oder Jugendgruppen haben bei uns Läufern keine lange Vorlaufzeit, es ist wenig Zeit seine Gedanken zu ordnen (sonst sind wa schon wieder umme Ecke).

So ist die Gefahr groß Quatsch, Dummfug zu reden, obwohl das so gar nicht die Absicht war.

Zumindest nach meinen an sich harmlosen Wortfetzen zu anderen Läufern konnte ich nur :klatsch:

Und ich bin sicher, einem großen Teil der anderen Quatschköppe gehts genauso.

Ein älteres Ehepaar am Rande eines Wettkampes.
Was soll man denn erwarten?
Sie haben gar keinen Bezug zum Laufen, zu Lust und Frust, zum Trainingsaufwand, Split etc. ...


Ich hatte mich da auch oft drüber aufgeregt.
Aber mal ganz ehrlich, Winnie und Tocktock.

Wegen so einem gehirnamputierten Autofahrer der extra langsamer fährt, die Scheibe runterkurbelt, und dann nur einen dummen Spruch bringen kann den man dutzendmal im Jahr hört aufregen?
Eigentlich tun mir diese Menschen leid.

Und ich möchte mir nicht wegen einem unüberlegten, dahergesagten Dummspruch meine Laune verderben lassen.

Ich schätz mal, so 80 % der Sprücheklopfer meinens nicht wirklich bös.
Vielleicht mal ironisch.
Aber erstens kann der Sprücheklopfer in der Eile seinen Spruch nicht richtig durchdacht "rüberbringen" (dann bin ich schon außer Hörweite), und ferner kann man als "geplagter" Läufer einen gar nicht bös gemeinten oder dahergesagten Stuß schnell ins falsche Ohr bekommen.

Also:
Bezieht diese Sprüche nicht auf Euch persönlich.
Das sind Menschen mit Mitteilungsbedürfnis, die sich die nächstbeste Gelegenheit aussuchen.
Sie meinen nicht Euch (Heike, Ralf, Totzi ...) sondern den zufällig dort hopsenden (hop hop hop :teufel: ) Läufer.

:hallo:

lonerunner
12.11.2007, 00:03
Ich dreh den MP3-Player meist so laut auf, dass ich die dummen Kommentare gar nicht mitbekomme.

Stormbringer
12.11.2007, 01:47
Ich lief mal wieder auf meiner Standardrunde. 100m vor mir stand ein Paar: jung, ca. 18 Jahre, er südländisch aussehend, sie einfach nett. Der Junge sah meine lange Tight, die bekanntlich sehr figurbetonend ist :zwinker5:. Schon rief er: Sexy, sexy! Ich ärgerte mich und mir rutschte mit Blick nach hinten nur heraus: "Das habe ich mir bei Deiner Freundin gerade auch gedacht!" Schon habe ich mich selbst verflucht, weil ich ja noch zwei weitere Runden dort laufen wollte und nicht wusste, ob man mich noch gehört hat und wie er reagiert. Lust auf Streit hatte ich nicht. Tatsächlich lief ich 20 Minuten später wieder an den beiden vorbei. Er ignorierte mich, sie aber winkte mir leicht zu. :D

Ansonsten ignoriere ich aber dumme Kommentare. Besonders häufig werde ich aber positiv bei meinen Läufen über die Grenze in Kerkrade (NL) angesprochen. Dort grüsst man sogar als Nichtläufer einen Läufer und hat lobende Worte übrig. :daumen:

Andre

Kesla1
12.11.2007, 06:03
Ich hatte ein sehr positives Erlebnis vor ein paar Wochen: Ich lief durch den Wald als vor mir ein Ehepaar aufkreuzte. Sie musste mal hinter die Büsche..., und er, Stativ und Fotokamera im Arm, rief mir sehr freundlich "Sportlerin des Jahres" zu. :D !!! Ist das zu glauben? Das war ein wirklicher Aufsteller, da ich sonst die Leute selten so erlebe. :daumen:
Umgekehrt hat mich gestern so ein Bullterrier "angefallen". Obwohl mich die Hundehalterin kommen sah, hat sie ihren Hund nicht an die Leine genommen, ich wollte vorbei. Da kam der Hund auf mich zugerast, ich bleibe stehen und der Sch....köter springt etwa drei Mal an mir hoch. Kommentar der Halterin: Der will doch nur spielen!!! :tocktock::confused::motz:
Was man da so für Sachen erlebt, man glaubt es manchmal kaum.

Gruss
Kesla

Fango
12.11.2007, 07:37
Beim Münster- Marathon lief ich in ner Dreiergruppe mit. Da kamen von so ner Zuschauerin (dick, sitzend im Bushäuschen) der Kommentar "Lächeln nicht vergessen !". Gut fand ich die Antwort des einen Mitläufers: "Klatschen aber auch nicht!" :hihi:
Kam irgendwie so richtig gut in der Situation und ich konnte mir ein etwas lauteres Lachen nicht verkneifen.

claudiarun
12.11.2007, 08:20
ja sone Kommentare kenn ich auch.
Einen eigentlich lustige Begegnung hatte ich mit zwei älteren Damen.
Ich laufe meist mit Hund. Wir beide also unterwegs und es fängt an zu regnen. Naja ich hatte kurze Sachen an und der Hund halt sein Fell.
Komm ich an zwei Damen an der Haltestelle vorbei. Und der Hund wurde von beiden Damen total bedauert, dass sei ja so gemein, den Hund im Regen und so und er sei ja so nass. Ich die völlig durchgeweicht war, interessierte da überhaupt nicht.
Ich sagte dann nur, dass ich zu Hause gleich den armen Hund in den Bademantel hülle und ihm einen Tee mache.
Da war hält ein netter Kommentar, der mich eher amüsiert als geärgert hat.
Aber sone Blödsprüche ignorier ich einfach.

Charly
12.11.2007, 09:08
Insgesamt überwiegen aber deutlich die netten Kommentare! Ich erinnere mich an Tempo(dauer)läufe bei denen mir Radler (meist Renter) anhand ihres Tachos meine Geschwindigkeit mitteilten. :daumen:

Roadie

Ist mir auch schon ein paar mal passiert
'du läufst jetzt 15 km/h'
'Nö, ich lauf 11,4 km/h'

Charly
12.11.2007, 09:25
Die Meisten meinens aber meiner Meinung nach einfach nur nett mit ihren Sprüchen.
Das Problem mit den jugendlichen coolen Leuten hab ich eigentlich gar nicht mehr.
Ich seh die schon immer, wie sie her schauen, dann lauf ich direkt, möglichst nah auf sie zu, streif das Rudel mit einem Blick, sie kriegen suggeriert, dass sie mich nicht die Bohne interessieren und lauf einfach vorbei. Da kam schon lang nix mehr.
Würde ich aber auf den Boden schauen, würde ich sehr wohl öfters was zu hören bekommen.

Oder mal ne Schulklasse. Ich lief vorbei, dann hat mich einer von ihnen verfolgt, der Rest der Klasse hat ihn angefeuert
DEN KRIEGST DU NOCH, DEN KRIEGST DU.
Ich ließ ihn dann mitlaufen, überholen, dann meinte er abbremsen zu müssen, worauf ich ihn fragte, obs das schon war. Dann lief er weiter neben mir her, wollte wieder aufhören, ich hab mich seinem langsameren Tempo angepasst und gesagt, da geht doch noch was, nicht schwächeln. Ein bisschen liefen wir noch zusammen, immer langsamer werdend, dann blieb er doch stehen, ich winkte noch zurück und lief weiter.

El Cativo
12.11.2007, 09:31
Ich hab mal mit meinem MP3-Player beim Laufen eine damals neue Michael Mittermeyer CD gehört. Da kam es zwei oder dreimal vor, dass ich genau in dem Moment als ich Gegenverkehr hatte über einen Witz lachen musste. Ich galaube, da kammen sich auch ein paar Leute vera****t vor :D

EvanderH
12.11.2007, 09:49
Der Junge sah meine lange Tight, die bekanntlich sehr figurbetonend ist :zwinker5:. Schon rief er: Sexy, sexy! Ich ärgerte mich und mir rutschte mit Blick nach hinten nur heraus: "Das habe ich mir bei Deiner Freundin gerade auch gedacht!" Andre

Geil... :daumen: Sein Gesicht hätt ich gern gesehen :hihi:

Flohh
12.11.2007, 11:21
Die besten Kommentare die ich bisher hörte:
Ein (Nun bin ich einmal im Monat draussen) -Spaziergänger:
Damit schadest Du nur Deiner Gesundheit und Deinen Gelenken!
Meine Antwort: Übergewicht ist auch sehr gut für die Gelenke und den Kreislauf (er war nicht gerade der dünnste, wir würden sagen bier formte seinen körper; und weg war ich)

Oder ein anderes Mal bin ich an einem Fussballplatz vorbeigelaufen wo die "Sportler" ordentlich gegrillt und auch getrunken haben:
Los, schneller, los! o.ä. (und wieder war ich weg da ich zu schnell war ;-))

Man, man, denkt man sich da. Ich wundere mich sowieso (entschuldigt wenn ich hier einigen vielleicht Fussballern zu nahe trete) das sich gerade diese Freizeitkicker als Sportler bezeichnen. Spielen einmal in der Woche auf dem Platz, trainieren und danach/ davor gibts oft ein Bierchen als "Stärkung". Was würde die Bierbrauer-Branche bloss ohne diese Sportart machen fragt man sich da schon mal.

Wenn ich jedoch mit meinem Sohn unterwegs bin (er in seinem "Rikscha" Baby-Jogger) gucken die Leute (grade Ältere) oft ungläubig sagen aber eher nichts, und grüßen oder lächeln freundlich zurück.

Viele Grüße
Flohh

BornToRun
12.11.2007, 11:40
Es kommt vermutlich darauf an, wo man läuft. In Hamburg sind in den Parks und Wäldern, an Alster und Elbe soviele Läufer unterwegs, dass sie zum Stadtbild gehören - da gibt es wohl keine Kommentare. Als Exot habe ich mich im Urlaub im bayerischen Wald gefühlt. Da wurde ich sehr mitleidig angesehen, als ich mich die Berge hochgekämpft habe (und ich bin nie einem Läufer dort begegnet).

Dümmste Frage, die ich mal (von drei Jugendlichen, die mir entgegen kamen) gehört habe: "Hast du mal Feuer?"

Beeblebrox
12.11.2007, 11:58
Ich glaube, die meisten wollen nur besonders witzig sein. Einmal hat ein älterer Walker zu mir gesagt: Haben Sie denn gar keine Stöcke dabei? Da meinte ich lachend: Die brauche ich nicht! Da war er baff.
Ansonsten glotzen die meisten nur blöd (vor allem die dicken Frauen - vor Neid, wahrscheinlich!!). Das finde ich aber irgendwie auch unangenehm.
Brigitte

laufpro17
12.11.2007, 12:28
Vor 2 Wochen: Ich laufe gerade Richtung Bahnhof (50m davon entfernt), als ein älterer Herr (sehr kräfitg gebaut) sagte: "Was läufst denn, der Zug kommt doch erst in 3 Minuten!" :hihi::hihi:

knipoog
12.11.2007, 12:37
Oh oh, mein Fell muss noch wachsen... :wink:

Nene, lass das mal besser. Jeder braucht ein Ventil.

Gestern flog ein aus Schneematsch wohl trefflich geformter Schneeball knapp an meinem Schädel vorbei. Da konnte ich mir den "Effe" und den "Scheibenwischer" nicht verkneifen.

Dieser Dialog war aber nonverbal. :hihi:

10 Minuten später dachte ich so an meine Flegelzeit :teufel: und siehe da: Alles wird gut (Nicht alles, wie ich hin und wieder schmerzlich erfahren darf :zwinker2:)

Kathrinchen
12.11.2007, 13:24
Wenn von männlichen Wesen ein blödes "Schneller" oder "Tempo" kommt, dann hören sie von mir meist: "Schneller ist nicht immer besser - frag mal Deine Frau" :baeh:

rost66
12.11.2007, 13:35
Der kommt gut und ich kann mir die Gesichter von den Betroffenen richtig vorstellen :D

LG vom langsamen Robert:winken:

knipoog
12.11.2007, 13:41
Wenn von männlichen Wesen ein blödes "Schneller" oder "Tempo" kommt, dann hören sie von mir meist: "Schneller ist nicht immer besser - frag mal Deine Frau" :baeh:

Na hoffentlich versteht das auch ein "Jedermann". :hihi:

Amelia
12.11.2007, 13:46
Sind das Reflexe oder denkt ihr vorher darüber nach, wenn ihr in solchen Situationen antwortet?

knipoog
12.11.2007, 13:50
Sind das Reflexe

Nein, ich rufe vorher meinen Rechtsberater an.

banditthommy
12.11.2007, 13:57
Ich lass mich nicht provuzieren. Und somit interessiert mich das Geplapper der Leute nicht , wenn s dann welches gibt

mvm
12.11.2007, 13:59
Also wenn ich laufe, hab ich mit Sicherheit nicht den Kopf um schlagfertig genug auf irgendwelche Dumpfbacken-Kommentare einzugehen, also bin ich lieber still. Es stört mich aber auch nicht besonders - im Notfall kann ich immer auf meine Stöpsel im Ohr verweisen (die ich aus genau dem Grund auch trage, wenn keine Musik läuft) und sagen, ich hätte nichts gehört...

Grüße,
Markus

LidlRacer
12.11.2007, 14:30
Ich finde, hier sind einige überempfindlich.
Ein "schneller!" würde ich im Zweifelsfall nicht als Beleidigung sondern als freundliche Ermunterung auffassen - jedenfalls wenn es nicht von einem "Du lahme Sau" begleitet wird.

Vielleicht könntet Ihr das "Problem" aber auch vermeiden, indem Ihr wirklich schneller lauft. Ich höre immer nur "langsamer!" :zwinker2:

ratham
12.11.2007, 17:50
einmal bin ich an einer gruppe leute vorbeigelauifen die geboßelt haben, die meisten kannte ich aus der nachbarschaft. da sagt soeine frau zu ihrer saufkollegin: "dem sieht man doch garnicht an das der läuft"
das hörte ich, ich darauf: "naja, dir sieht man an, das du nicht läufst" :D

Rizzo
12.11.2007, 18:16
Bei dummen Kommentaren einfach weghören, das sind meistens eh Leute, die man einmal und dann nie wieder sieht.

Und ab und zu erlebt man ja auch mal was nettes, wie dieses Jahr, als ich bei ziemlich warmen Temperaturen am Sonntag Nachmittag meinen langen Lauf absolviert hatte und dann mehrfach von einem Pärchen, das mit dem Fahrrad unterwegs war angefeuert wurde.

Ich muß aber zugeben, daß ich fast am liebsten Laufe, wenn ich niemandem begegne.

noName
12.11.2007, 18:47
"dem sieht man doch garnicht an das der läuft"
das hörte ich, ich darauf: "naja, dir sieht man an, das du nicht läufst" :D

Mir fallen allein zwei Möglichkeiten ein, dass das positiv von ihr gemeint sein hätte können.

Wen das so war, bist du der :party3:

:teufel:

ratham
12.11.2007, 18:57
Mir fallen allein zwei Möglichkeiten ein, dass das positiv von ihr gemeint sein hätte können.

Wen das so war, bist du der :party3:

:teufel:

ne, sie hatte ihre emsländische lästerschnauze aufgelegt, da hat man ihr den neid förmlich von den lippen abgelesen :D

laufjoe
12.11.2007, 20:13
eine passantin hatte mal zu ihrem begleiter gesagt:
boah ey, der hat mal richtig geile beine!!!!

(ich war dann schnell vorbei, konnte nicht mehr viel mitkriegen aufgrund meiner hohen geschwindugkeit, glaubte aber wörter wie heiraten, toller typ und so zu hören)

TheIndependentMind
12.11.2007, 20:23
ich hörte schon: armes schwein!
was sagt man dazu?
t.i.m.

Spatz
12.11.2007, 20:39
Beim laufen habe ich noch keinen einzigen dummen Kommentar über mich ergehen laßen müßen. Allerdings laufe ich auch erst seit einem reichlichen Jahr und auch meistens früh
5 Uhr (außer am Wochenende). Das sieht ganz anders aus beim Rad fahren. Da hat man es nicht nur mit dummen Kommentaren zu tun sondern mit regelrechten Aggressionen einiger unverbesserlicher Autofahrer. Dagegen ist das Laufen für mich eine einzige Erholung.

cantullus
12.11.2007, 20:44
Das sieht ganz anders aus beim Rad fahren. Da hat man es nicht nur mit dummen Kommentaren zu tun sondern mit regelrechten Aggressionen einiger unverbesserlicher Autofahrer.
Leider nicht nur Autofahrer vergessen, sich zu benehmen, heuer liess sich ein Rennradler 5 Kilometer in meinem bequemen Windschatten hochziehen, nur um mich dann beim Überholen anzurotzen. Ich war so baff, dass eine Verfolgung (zum Glück für uns beide :D) nicht mehr drin war.

cash-team
12.11.2007, 20:58
Leider nicht nur Autofahrer vergessen, sich zu benehmen, heuer liess sich ein Rennradler 5 Kilometer in meinem bequemen Windschatten hochziehen, nur um mich dann beim Überholen anzurotzen. Ich war so baff, dass eine Verfolgung (zum Glück für uns beide :D) nicht mehr drin war.

Gott sei Dank sind nicht alle Radfahrer Schweine; es gibt auch Pedalritter...:peinlich:

Miriam1973
12.11.2007, 21:10
Wenn von männlichen Wesen ein blödes "Schneller" oder "Tempo" kommt, dann hören sie von mir meist: "Schneller ist nicht immer besser - frag mal Deine Frau" :baeh:


:hihi::hihi::hihi:

Schade, dass es auf meiner Lieblingslaufstrecke so wenig dumme Kommentare gibt (weil dort relativ viele Läufer ihre Runden drehen, da wird es wohl zu anstrengend), denn die Antwort würde ich zu gerne einmal los werden! :teufel:

Spatz
12.11.2007, 21:34
Leider nicht nur Autofahrer vergessen, sich zu benehmen, heuer liess sich ein Rennradler 5 Kilometer in meinem bequemen Windschatten hochziehen, nur um mich dann beim Überholen anzurotzen. Ich war so baff, dass eine Verfolgung (zum Glück für uns beide :D) nicht mehr drin war.



Hallo cantullus
Da muß ich Dir natürlich Recht geben. Es gibt unter den Autofahrern wie unter den Radfahrern einige wenige Idioten. Leider hat man keine Chance das die irgendwann mal aussterben. So müßen wir wohl weiter mit dieser Spezies leben.
Ich wollte auf keinen Fall die Autofahrer generell verurteilen was ja auch aus meinen Zeilen klar hervor ging.
Gruß Spatz

Necromancer
12.11.2007, 21:39
Als ich neulich durch das schöne Zugspitzdorf Grainau gelaufen bin, streckte mir ein Autofahrer eine Straßenkarte entgegen und fragte nach dem Weg. Ich habe im noch schnell erzählen können, wo es günstige Navi-Geräte gibt :D:D Wenn überhaupt, dann halte ich nur für hübsche Frauen an :wink:

Gestern musste ich leider feststellen, das man auch mit blöden Kommentaren von Laufkameraden rechnen muss. Als ich beim Marathon ist Hösseringen nach 42km dem Ziel entgegen hechelte, musste ich an einer Gruppe von Läufern vorbei, die sich auf der Laufstrecke auwärmte. Ich rief von hinten: "Vorsicht, Wettkämpfer!". Da sie nicht beiseite gingen, musste ich sie leider etwas anrempeln. Ich rief ihnen noch zu, dass sie gefälligst aufpassen sollen. Und was kam als Antwort?: "Pass Du doch gefälligst auf." Ich schreibe mal besser nicht, was ich darauf geantwortet habe. :sauer:

Viele Grüße
Carsten

PomFritzi
12.11.2007, 22:19
in meiner > 10jährigen Läuferkarriere ist das nur sehr selten vorgekommen. Den besten Spruch habe ich in Willingen (Wer Willigen nicht kennt, dem sei gesagt, dass es eine wunderschöne und anspruchsvolle Landschaft ist mit einem touch von Mallorca durch das Verkuppelhotel Willinger Stern) erlebt. Wir waren zum MTB fahren dort und ich bin noch ein kleines Ründchen laufen gegangen. Ein besoffener torkelte aus dem Willinger Stern und rief mir nach: "Saufen statt laufen!!" Ich habe nur gegrinst und dachte mir "Du dicke Wurst wirst sicher auch nichts anderes können :)

Corruptor
13.11.2007, 09:07
Oder diese "Hundehasser", die immer die gleichen Sprüche bringen, wenn man mit Hund läuft, ob sie den Hund kennen oder nicht. Die nerven mich total, denn ICH kenne meinen Hund und kann ihn auch einschätzen.
Weißt du was Angst ist? Und warum sie entsteht? Ob man darauf natürlich Rücksicht nimmt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

Die_Waldläuferin
13.11.2007, 09:08
Also ich höre beim laufen selten dumme Sprüche und wenn dann kann ich darüber nur innerlich lachen. Meistens sind das die vollgefressenen die auch noch die Kippe in der Hand halten, die mal eben ihren Allerwertesten vom Sofa gehoben haben um gleich sich wieder den Kuchen reinzuschieben. Da denke ich nur, wenn Ihr wüstet wie Eure Lunge von innen aussieht oder euch im Spiegel anschaut. :hihi:

Überläufer
13.11.2007, 09:18
Mich stören eher die Kommentare ohne Worte:

1) Ein von der Nacht übriggebliebener Jugendlicher in einer Gruppe hört mich hinter sich auf ihn zukommen und macht, als ich auf seiner Höhe bin, einen lauten Ausfallschritt in meine Richtung.
2) Ein Autofahrer nähert sich mir von hinten. Als er auf meiner Höhe ist, betätigt er die Hupe.
3) "Wau, wau", hinter einem Heckenzaun, natürlich auch erst in unmittelbarer Nähe.

Dies sind Gründe, die mich zu der Überlegung angeregt haben, Seitsprünge in mein tägliches Training einzubauen.

Martinwalkt
13.11.2007, 10:58
In Troisdorf bei walken gehört:

"DAS gilt aber nicht"

"So könnte ich das auch"

kleopatra
13.11.2007, 11:10
Weißt du was Angst ist? Und warum sie entsteht? Ob man darauf natürlich Rücksicht nimmt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

Ja, ich weiss was Angst ist und ich kann Hunde, die auf Menschen losstürmen auch nicht leiden und finde es unverantwortlich von den Besitzern. Wahrscheinlich habe ich mich falsch ausgedrückt, sorry.

Aber wenn ein Hund wie meiner sich NULL für irgendwelche Menschen (Passanten, Läufer, Walker, Radfahrer) interessiert und einfach nur schnuffelnd durch Feld, Wald und Wiese läuft und auf Rufen hört, dann finde ich es wirklich sehr ärgerlich, wenn man deshalb ständig angegangen wird. Es gibt vielleicht einfach Leute, denen ist jeder Hund ein rotes Tuch.

Ich habe z.B. mal gedehnt und mein Hund sass brav neben mir und eine Frau schrie mich an, ich solle ihn gefälligst an die Leine nehmen. Da war ich wirklich fassungslos. Selbst ihre Walkingfreunde konnten das nicht nachvollziehen.

Nicht jeder leinenlose Hund ist ein Monster!

Überläufer
13.11.2007, 11:27
Nicht jeder leinenlose Hund ist ein Monster!

Paßt nicht ganz hier her, aber: Du kennst Deinen Hund, die Passanten nicht. Für mich ist jeder Hund ein potentielles Monster, jeder (außer ein toter).
Es gibt nur unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten dafür, daß aus einem Hund eines wird.
Anschreien ist vielleicht überzogen, aber selbst wenn er nicht beißt, ist eine zerissene oder stark verschmutzte Kleidung schon lästig, wenn das Hündchen an einem hochhopst.

mvm
13.11.2007, 11:35
Kann Überläufer nur beipflichten. Ich hab auch Panik, wenn nur einen Hund sehe, der dazu noch nicht angeleint ist - und ich halte mich sonst nicht für ängstlich. Mag sein, dass die alle gaaanz lieb sind. Aber in den gerade mal zweieinhalb Monaten, in denen ich jetzt laufe, habe ich schon zwei Hunde kennen lernen dürfen. Nein, es ist nichts passiert. Aber das wußte ich jedes Mal auch erst, als ich weiter laufen konnte. Und bei einem Puls von gefühlten 190 fehlt mir dann auch ein wenig die Gelassenheit, damit umzugehen...

Grüße,

Markus

SantaCruz
13.11.2007, 11:59
Früher wurde ich auch öfter von Hunden angesprungen. Zwar ist nie wirklich etwas passiert, aber unangenehm war es schon. Ich muß wohl irgendwie unsicher gewirkt haben. Irgendwann bin ich dazu übergegangen, wenn ich einen Hund sah, das Tempo leicht zu reduzieren und ihn demonstrativ zu ignorieren. Seither ignorieren mich die Hunde ebenfalls, und ich habe keine Probleme mehr. Allerdings kann ich auch gut verstehen, daß für manch einen einen die Begegnung mit Hunden problematisch sein kann, besonders wenn schlechte Erfahrungen gemacht wurden.

Kleine Anekdote am Rande: Früher hat mich ein großer Hund lautstark angebellt, wenn ich an "seinem" Grundstück vorbeilief. Klar, er hat nur sein Revier verteidigt und es war auch ein Zaun zwischen uns. Aber das plötzliche Bellen, gerade wenn ich im Dunklen lief, ließ mir immer wieder einen Schreck in die Glieder fahren. Eines Tages habe ich ihn "zur Rede gestellt". In ruhigem Ton wandte ich mich an ihn: "Sag mal, geht's noch? Ich will Dir doch überhaupt nichts tun. Was soll also die Bellerei? Wäre echt nett, wenn Du das in Zukunft lassen würdest." Und siehe da: Schon ab dem nächsten Lauf kam kein Ton mehr von ihm gegen mich. Andere Passanten bellt er übrigens immer noch gerne an. :P

Austrian
13.11.2007, 13:41
Paßt nicht ganz hier her, aber: Du kennst Deinen Hund, die Passanten nicht. Für mich ist jeder Hund ein potentielles Monster, jeder (außer ein toter).
Es gibt nur unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten dafür, daß aus einem Hund eines wird.
oder wie es in dieser Diskussion (http://forum.zooplus.de/forum/archive/index.php/t-37221.html) unter Hundehaltern formuliert wird:


dass hunde untereinander auch mal beissen, es ist halt so und wird immer so sein. basta. es sind revier- und rudelbildende raubtiere. ein restrisiko bleibt.

(Hervorhebung von mir). und wenn dann einer noch schreibt:


selbst ich als sehr ehrfahrener hundemensch hätte in der geschwindigkeit, in der alles ablief, mir kein urteil zugetraut, welcher der beiden hunde die beisserei ausgelöst hat und warum. hundeverhalten ist sehr kompliziert

wie soll ich als Laie dann wissen, wie das Raubtier gerade drauf ist? Solange das nicht umgesetzt wird:


maulkorbzwang für alle und überall, keinerlei freilauf mehr...

gehe ich mit Ausnahme von abgesperrten Laufveranstaltungen ohne Pfefferspray nicht auf die Strecke.

Kommentare oder sonstige Aktionen von Menschen haben mich hingegen noch nie gestört oder gar verletzt. Mit Menschen kann man reden.

runnersgirl
13.11.2007, 15:03
SantaCruz der Hundeflüsterer!:D

Aber jetzt bitte keine Hundediskussion, bleiben wir doch bitte bei den "bissigen" Kommentaren von Passanten!

noName
13.11.2007, 16:07
Übrigens: Nach einer kleinen Korrektur am Threadtitel wird es viel klarer.


Original:
(Dumme) Kommentare von Passanten!

Fehlerbereinigt:
Kommentare von (Dummen) Passanten!

floboehme
13.11.2007, 19:43
ganz aktuell: war heute intervallen und in der schnellen phase liefen auf dem radweg (bzw. nicht liefen sondern gingen spazieren trifft es besser) rund 8 rentner. als ich rund 30 meter hinter ihnen lief, aber der ganze radweg der breite nach benutzt war, rief ich kurz "entschuldigung"...als ich dann auflief sagte jemand "x geh beiseite, sonst überrennt der dich". x steht hierbei für den namen für den rentner der gemeint war. konnte ich mir in der phase nicht merken. bei rund 190 puls bin ich froh dass ich die worte entschuldigung und danke rausringen konnte.
fand das aber eher belustigend heute.

cantullus
13.11.2007, 20:02
Schön war heuer auch folgendes: Ein Vater mit drei Kindern, alle mit Rad stehen quer zum Weg und blockieren ihn komplett. Ich zwänge mit zwischen zwei Radln und dem Alten durch und sag zu ihm "Danke". Er drauf, ohne mich anzusehen "Bitte".
Immerhin höflich, wenn er schon kein Benehmen hat, oder?

katzie
14.11.2007, 05:24
Was ich bis heute nicht verstehe: Warum müssen die einen überhaupt anquatschen? Wenn ich vorbeilaufe, fällt mir ja auch nicht ein, dass ich irgend einen dummen Kommentar von mir gebe, weil da jemand steht/geht/walkt! Ich wäre schwerst dankbar, wenn die mich einfach nur ignorieren würden! :sauer:

@kleopatra: Nimm die Töle doch einfach an die Leine, was ist daran so schwer? :haeh:

tommix000
14.11.2007, 10:07
Ich finde, hier sind einige überempfindlich.


find ich auch. die meissten hier aufgeführten kommentare sind doch völlig harmlos und zum größten teil nicht abwertend.

cantullus
14.11.2007, 10:48
find ich auch. die meissten hier aufgeführten kommentare sind doch völlig harmlos und zum größten teil nicht abwertend.
und deshalb kann man ja hier auch versuchen, dem Faden einen humorvollen Charakter zu verleihen.
Verbissenheit führt selten zu günstigen Ergebnissen, ein Schmunzeln oder gar Lachen hilft über viele Hürden hinweg.

U_d_o
14.11.2007, 18:22
Warum so dünnhäutig? - Die wenigsten Kommentare sind bös gemeint oder abwertend. Selbst Anzüglichkeiten bei Läuferinnen dürften sich in Grenzen halten. Meine Frau hat NUR positive Erfahrungen in dieser Hinsicht. Wenn jemand was sagte, dann war es anerkennend gemeint.

Selbst habe ich natürlich schon unzählige Kommentare "hinter mir" in vielen Laufjahren. Einige wenige wollten sich ein wenig auf meine Kosten belustigen, so was kann ich gut ignorieren. Aber die meisten waren witzig. Und einige drückten das Erstaunen der Leute aus. Zum Beispiel ein älteres Paar, das mich radelnd im Wald "verfolgte" und nur langsam überholte. Ein paar anerkennende Sätze über meine Geschwindigkeit und wie lange ich das durchhalte, zeigten mir zwar, dass die Herrschaften keine Ahnung vom Laufen haben (es war nur ein mittleres Tempo, das ich durchaus ein paar Stunden hätte laufen können). Dennoch motivierte es mich. Das fühlte sich gut an.

Nein, ich kann von erheblichen Negativerlebnissen in dieser Hinsicht nicht berichten.

Gruß Udo

Rennrum
14.11.2007, 18:36
Da ich schon ne ganze Weile und in verschiedenen Gegenden rumrenn' kann ich sagen: es hat über die Jahre stark abgenommen mit den blöden Kommentaren. Bei den Mengen an Leuten, die heute laufen kommen die Sprücheklopfer ja auch kaum mehr nach :D

Verwunderte Kommentare (zB bei Tempoläufen) rechne ich nicht als Anmache. Die Leute sind halt erstaunt, wenn ein Läufer wirklich flott vorbei düst.

Ansonsten: einfach nicht ärgern.

Grüße

Spatz
14.11.2007, 18:52
Die wenigsten Kommentare sind bös gemeint oder abwertend.

Nein, ich kann von erheblichen Negativerlebnissen in dieser Hinsicht nicht berichten.


Gruß Udo






Sehe ich genau so. Manchmal wollen die Leute einfach nur was nettes sagen.
Die können sich nicht in die Materie hineinversetzen deshalb fehlt da auch das gewisse Gespür. Wie schon einmal erwähnt. Bis jetzt habe ich beim Laufen noch keinerlei schlechte Erfahrungen diesbezüglich gemacht.
MfG Micha

Spatz
14.11.2007, 18:55
und deshalb kann man ja hier auch versuchen, dem Faden einen humorvollen Charakter zu verleihen.
Verbissenheit führt selten zu günstigen Ergebnissen, ein Schmunzeln oder gar Lachen hilft über viele Hürden hinweg.




Wie war

Traveläufer
14.11.2007, 19:05
Wie war

Dann wollen wir mit dem Humor mal anfangen!

Mein liebe/r ? Spatz,

du musst deinen Satz noch beenden!

Wie war ....? ist ein unvollständiger Satz:hihi:

Wie war dein Lauf heute oder was meinst du?

gadelandrunner

Spatz
14.11.2007, 19:10
Dann wollen wir mit dem Humor mal anfangen!

Mein liebe/r ? Spatz,

du musst deinen Satz noch beenden!

Wie war ....? ist ein unvollständiger Satz:hihi:

Wie war dein Lauf heute oder was meinst du?

gadelandrunner


Da ist doch tatsächlich ein H abgehauen. Auf nichts kann man sich verlassen.

2 Laufende Meter
14.11.2007, 21:29
Hoi,
also ich denk die meisten Sprüche die einem um die Ohren fliegen sind wirklich nicht bös gemeint sondern als freundliche Anteilnahme zu verstehen. Und wenn doch mal einer dabei ist der mir richtig blöd kommt :
Spring doch hoch und beiß mir ins Knie :D (klappt aber auch nur mit Körpergrößen über 2m :D )

MFG Bernhard

erwinelch
14.11.2007, 21:59
ganz aktuell: war heute intervallen und in der schnellen phase liefen auf dem radweg (bzw. nicht liefen sondern gingen spazieren trifft es besser) rund 8 rentner. als ich rund 30 meter hinter ihnen lief, aber der ganze radweg der breite nach benutzt war, rief ich kurz "entschuldigung"...als ich dann auflief sagte jemand "x geh beiseite, sonst überrennt der dich". x steht hierbei für den namen für den rentner der gemeint war. konnte ich mir in der phase nicht merken. bei rund 190 puls bin ich froh dass ich die worte entschuldigung und danke rausringen konnte.
fand das aber eher belustigend heute.


Eine brandgefährliche Situation. Die lieben Senioren. Wenn sie dich denn wahrnehmen mit deinem Ansinnen, wenigstens 50 cm der Wegesbreite in Anspruch nehmen zu dürfen, bleibt zunächst der ganze Troß stehen, dreht sich um, taxiert die Lage und dann wird zunächst wild durcheinander gerannt, sich gegenseitig zur Seite geschoben und irgendwann sehr viel später ist dann vllt. Platz für den ambitionierten Läufer. Nein, ich rege mich nicht darüüber auf, es ist halt einfach so, der Respekt vor dem Alter verbietet, daß ich mich abfällig äußere, ist aber saumäßig gefährlich, für alle Beteiligten.

happy spider
14.11.2007, 23:07
Richtig klasse finde ich es, wenn von kleinen Rotznasen blöde Kommentare kommen und die Eltern stehen daneben und sagen nichts. Da frage ich mich dann immer, woran das liegt. Also wenn ich im Beisein meiner Eltern jemand fremden veralbert hätte, hätte es garantiert eine Watschn gegeben. Aber heute scheinen sich die Kiddies wohl alles erlauben zu können bzw. die Eltern merken nichts mehr.

Viele Grüße
Carsten


Nee, heutzutage sind Ohrfeigen für Kinder durchs BGB verboten und die Eltern schlagen ihre Kinder nur noch heimlich :haeh: Also mach dir nix draus, die rotzgören kriegen ihre verdiente Tracht Prügel zu Hause...:rolleyes:

zum Thema:
Bisher habe ich noch keine kommentare gehört. ich ernte nur immer irritierte Blicke, wenn ich 10min zum Überholen von Spaziergängern brauche und die Ärmsten meinetwegen ihre vertraulichen Gespräche unterbrechen müssen :peinlich:

HendrikO
14.11.2007, 23:08
Wenn sie dich denn wahrnehmen mit deinem Ansinnen, wenigstens 50 cm der Wegesbreite in Anspruch nehmen zu dürfen, bleibt zunächst der ganze Troß stehen, dreht sich um, taxiert die Lage und dann wird zunächst wild durcheinander gerannt, sich gegenseitig zur Seite geschoben und irgendwann sehr viel später ist dann vllt. Platz für den ambitionierten Läufer

Es wäre doch mal ein Gedanke, als Läufer auf dem Radweg gar keinen Platz in Anspruch zu nehmen, oder?

Gruß
Hendrik, ansonsten das beschriebene Problem durchaus kennend

schoaf
14.11.2007, 23:11
@Elch


und wo ist jetzt dein problem dabei! ;-))))

erwinelch
15.11.2007, 18:49
@Elch


und wo ist jetzt dein problem dabei! ;-))))

es gibt kein Problem. Ich habe eine Tatsache beschrieben, die ich als unumstößlich ansehe.

harriersand
16.11.2007, 09:56
Und ich bin gestern beim Laufen wieder gefragt worden, wo was ist, und zwar suchte jemand ein Internetcafé. Er hatte zwar die Adresse, fand es aber nicht. Da ich immer von zuhause aus internette, konnte ich nicht weiterhelfen.

100m weiter bin ich von einer Radlerin, die sehr forsch auf dem Bürgersteig um eine Hausecke düste, fast umgenietet worden, konnte mich nur durch beherzten Sprung zur Seite retten.

Tja, so is halt...

Bei Rentnergruppen im Park o.ä. sollte man sich vielleicht mal klarmachen, dass die dasselbe Recht haben, dort zu machen was sie wollen, wie man selber. "Auf die Bäume, ihr Affen, der Park wird gefegt" ist da wohl nicht so das Wahre. Evtl. muss man "vom Gas gehen" wie man es ja vom Autofahrer auch erwartet, wenn sich auf der Straße auch noch allerhand andere Verkehrsteinehmer tummeln.

Ulrike, geht gleich mal in'n Park gucken was da heute so los ist

Ach ja, noch was: dort gibt es einen Fußballplatz mit ganz hohem Zaun drumrum, und ich werde auch öfter mal gebeten, einen Ball wieder reinzuwerfen, der sich verirrt hat.

WhiteTara
16.11.2007, 09:56
Hallo zusammen,

dann und wann höre ich auch mal eigenwillige Kommentare, aber wirklich gestört haben sie mich noch nicht. Manchmal ignoriere ich sie einfach, manchmal bekommen die Rufer auch eine passende Entgegnung:

Einmal z.B. kam mir ein junger Mann, vielleicht Mitte 20, mit dem Rad entgegen und 10m hinter ihm trottete ein winzig kleiner Hund. Beide waren nicht schneller als ich unterwegs, aber er meinte mit höhnischem Grinsen "Kannst wohl nicht schneller ???" Ich meinte dann nur "spazieren ist mir auch zu anstrengend,da nehme ich auch immer das Rad" - keine Ahnung wie er dann guckte, war ja schon an ihm vorbei.

Ein breites Grinsen zauberte sich mir auf die Lippen als ich im Park einen für mich langen Lauf von 12km machte - auf einer 3km Runde: 1. Runde - die in-der-Sonne-auf-Bank-Sitzer tuscheln "Die ist aber langsam". 2. Runde - die gleichen Leute "Die Schnecke schon wieder" 3. Runde - ich grinse die schon fröhlich an und die schon nicht mehr frech lästernd "die kommt schon wieder" 4. Runde musste ich dann schon fast loslachen, weil sie so ungläubig schauten und statt von denen kam der Kommentar von mir frech grinsend "Ich kann länger laufen als Sie sitzen" :D

Ich habe auch schon Passanten aufgefordert, 3 Runden mitzulaufen, wenn sie sich über mein langsames Tempo lustig machten. Ich warte noch auf den Lästerer mit Courage, der dann wirklich mal mitläuft - hat sich noch keiner getraut. Muss denen ja nicht sagen, dass ich gar keine 3 Runden geschafft hätte :hihi:

mvm
16.11.2007, 10:08
Bei Rentnergruppen im Park o.ä. sollte man sich vielleicht mal klarmachen, dass die dasselbe Recht haben, dort zu machen was sie wollen, wie man selber.

Darf man dem Elch nicht übel nehmen - der hat halt Angst, dass er zur Brigde-Runde eingeladen wird, weil er so lange braucht, um da vorbei zu kommen, dass er für einer von denen gehalten wird...:hihi:

Grüße,

Markus

salli
16.11.2007, 12:36
... der Kommentar von mir frech grinsend "Ich kann länger laufen als Sie sitzen" :D


:hihi::hihi::hihi:
Der ist klasse!

Danke, das war der Lacher, den ich heute brauchte (blöder Tag bis jetzt).

Necromancer
16.11.2007, 20:51
Ein breites Grinsen zauberte sich mir auf die Lippen als ich im Park einen für mich langen Lauf von 12km machte - auf einer 3km Runde: 1. Runde - die in-der-Sonne-auf-Bank-Sitzer tuscheln "Die ist aber langsam". 2. Runde - die gleichen Leute "Die Schnecke schon wieder" 3. Runde - ich grinse die schon fröhlich an und die schon nicht mehr frech lästernd "die kommt schon wieder" 4. Runde musste ich dann schon fast loslachen, weil sie so ungläubig schauten und statt von denen kam der Kommentar von mir frech grinsend "Ich kann länger laufen als Sie sitzen" :D


Ähnlich Erfahrungen mache ich immer in Oberbayern, wenn ich im Urlaub ein paar Runden um den Eibsee (bei Garmisch-Partenkirchen) laufe. Vor ein paar Wochen bin ich erstmals 4 Mal (recht schnell) um den 7,2km langen See gelaufen. Bei der vierten Begegnung mit einer Spaziergängergruppe sagte eine von denen: "Wir sind auch schon 4 Mal rumgegangen." Ich war so verdutzt, dass mir keine passende Antwort einfiel. Ich musste zwischendurch des öfteren über die ungläubigen Blicke schmunzeln. Üben wir nicht einen geilen Sport aus? :nick:

Viele Grüße
Carsten

floboehme
16.11.2007, 21:37
muß ich doch kurz einschreiten nicht um falsch verstanden worden zu sein: also ich fand den spruch der rentnerin recht lustig und mir wurde auch platz gemacht. habe mich in keinster weise darüber aufgeregt. anders würde es mir gehen wenn es möchte gern nordic walker wären die aussehen als ob sie spazieren gehen aber dabei noch ihre stöcke tragen und nebeneinander her trotten.
bei rentnern und walkern hat man generell das problem, dass beide fraktionen schlecht hören, die einen altersbedingt, die anderen sind wohl neidisch auf uns flinke kerle und wollen wohl nicht platz machen. und wenn wir mal ehrlich sind, würden wir in der gruppe laufen würden wir auch nebeneinander laufen und nicht hintereinander. nur mit dem unterschied dass meist walker von joggern eingeholt werden als andersrum.

Erdbeerkeks
17.11.2007, 21:49
Ich habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Aber hier im Schlaubetal gibt es nur nette Leute, oder? :nick:

Manchmal gibt es Zuspruch, einmal von einem Radfahrerpaar aus meinem Wohngebiet. Sie holten mich an einer Steigung ein, mussten aber dort auf Grund des sandigen Weges absteigen. Er überholte mich dann nach ca. 2km. Sie sah ich dann erst nach 3km... als es im Wohngebiet auf Asphalt bergab ging. Der Beifall von ihnen war groß und mein Stolz auch :geil:.

Ein wenig nachdenklich war ich im letzten September. Ich habe den Wald direkt vor der Haustür, war erst wenige Meter gelaufen, als ein Auto in meinem Tempo neben mir herfuhr. Der Fahrer desselbigen meinte dann, ich soll ein paar Wochen später um diese Uhrzeit nicht mehr im Wald laufen, weil es doch dann dunkel wird und die Jäger ihr Werk verrichten :confused:. Ich beruhigte ihn dann, indem ich ihm erklärte, im Dunkeln sowieso nicht im Wald zu laufen. Er war echt um mein Wohl besorgt.
Und gestern klingelten dann unsere Nachbarn und warnten uns (mein Mann läuft inzwischen auch) vor einem heutigen Waldlauf, weil Treibjagd stattfindet. Das mussten wir dann doch nicht haben, also wird morgen gelaufen und heute habe ich die Weihnachtsbäckerei erledigt (aber das ist jetzt ein anderer Thread :zwinker5:).

Schönen Sonntag
Anett

cantullus
17.11.2007, 21:52
Und gestern klingelten dann unsere Nachbarn und warnten uns (mein Mann läuft inzwischen auch) vor einem heutigen Waldlauf, weil Treibjagd stattfindet.
Da sollte man doch gleich ein paar Dutzend Läufer zusammentrommeln und denen ihre Treibjagd gründlich vermasseln.

laufjoe
17.11.2007, 21:59
Da sollte man doch gleich ein paar Dutzend Läufer zusammentrommeln und denen ihre Treibjagd gründlich vermasseln.

kommt immer darauf an, was die jungs treiben wollen !!!!!!!!!!!!:hihi::hihi::hihi:

pedinordschnecke
17.11.2007, 22:06
anders würde es mir gehen wenn es möchte gern nordic walker wären die aussehen als ob sie spazieren gehen aber dabei noch ihre stöcke tragen und nebeneinander her trotten.
sorry, aber irgendwie kommst du mir etwas intolerant rueber. lass sie doch ihr ding machen. sie sitzen wenigstens nicht aufm sofa und tun was fuer sich. kann doch nicht jeder laufen und muss doch auch nicht. etwas mehr toleranz wuerde dir gut zu gesicht stehen, finde ich.

pedinordschnecke
17.11.2007, 22:06
kommt immer darauf an, was die jungs treiben wollen !!!!!!!!!!!!:hihi::hihi::hihi:
der war gut! :D

cantullus
17.11.2007, 22:08
kommt immer darauf an, was die jungs treiben wollen !!!!!!!!!!!!:hihi::hihi::hihi:woher weisst DSD, dass das alles Jungs sind?

laufjoe
17.11.2007, 22:10
woher weisst DSD, dass das alles Jungs sind?

habe schon so manche triebjagd mitgemacht isi!!!

die guten haben ein töpfchen !:hihi::hihi::hihi:

cantullus
17.11.2007, 22:24
habe schon so manche triebjagd mitgemacht isi!!!
die guten haben ein töpfchen !:hihi::hihi::hihi:
Mensch Joe, der ist hart, muss man echt lesen können, um das zu verstehen, genial.

Erdbeerkeks
17.11.2007, 22:26
Da sollte man doch gleich ein paar Dutzend Läufer zusammentrommeln und denen ihre Treibjagd gründlich vermasseln.

Nee, is schon ok. Den einen Tag im Jahr können wir das verschmerzen. Das Wild kommt nämlich teilweise schon bis in die Vorgärten...


kommt immer darauf an, was die jungs treiben wollen !!!!!!!!!!!!:hihi::hihi::hihi:

Na Wild, wie frei auch immer :zwinker2:.

laufjoe
17.11.2007, 22:28
hahaha, wirds jetzt lustig hier???
nee, muss film in pro7 schauen!
gut nacht sportler!

pedinordschnecke
18.11.2007, 00:59
also gut, cantullus. da es hier den thread für kommentare von passanten gibt. ich heute mit stirnlampe laufen. 2 hunde mit leuchhalsbänden liefen mir entgegen. die besitzer meinten: "och, hat ihr herrchen sie auch beleuchet". meine antwort: "wuff!"
fand die beiden und die hunde echt nett und hab mich im nachhinein über meine schlagfertige antwort gefreut...:D

Flummie
18.11.2007, 03:15
Ich musst gestehen..ich habe mein spass..in Mainz beim 20km lauf..da zu stehen..am km 19.5 die laüfer anzufeiern mit die wörter "nur noch 2kms dann hast du es schon"..hihi..die ensetzten blicke die ich einkassiere sind teilweise unvergesslich :teufel:

pedinordschnecke
18.11.2007, 08:57
Ich musst gestehen..ich habe mein spass..in Mainz beim 20km lauf..da zu stehen..am km 19.5 die laüfer anzufeiern mit die wörter "nur noch 2kms dann hast du es schon"..hihi..die ensetzten blicke die ich einkassiere sind teilweise unvergesslich :teufel:
Hi Flummie. Du bist ja fies. :zwinker5:

Pittiplatsch
18.11.2007, 09:38
Hallo ihr Lieben,
bei mir kam auch mal so ein Spruch bei einem längeren Lauf.
Da standen 2 Männer und unterhielten sich. Und da rief der eine mir zu."Na das geht aber auch schneller..!"
Ich rief dann zurück:" Ja schneller ist aber nicht immer besser, frag mal deine Frau...!":hihi:
Sein Gesicht darauf war köstlich und ich habe mich mächtig amüsiert...
Ich bin dann mit einem super Gefühl weiter gelaufen....!!
LG Pittiplatsch

pedinordschnecke
18.11.2007, 09:46
Hallo ihr Lieben,
bei mir kam auch mal so ein Spruch bei einem längeren Lauf.
Da standen 2 Männer und unterhielten sich. Und da rief der eine mir zu."Na das geht aber auch schneller..!"
Ich rief dann zurück:" Ja schneller ist aber nicht immer besser, frag mal deine Frau...!":hihi:
Sein Gesicht darauf war köstlich und ich habe mich mächtig amüsiert...
Ich bin dann mit einem super Gefühl weiter gelaufen....!!
LG PittiplatschHallo. Den muss ich mir merken. Diese "schneller, schneller" Sprüche scheinen ja Standard zu sein.

cantullus
18.11.2007, 12:42
Heute, beim Ostparklauf, erste Runde. Eine Dame in schwarzem Mantel, dunklen, lockigen Haaren und riesengroßem Objektiv: "Vermummungsverbot!"

Smupf
18.11.2007, 13:18
Ach, wenn mir jemand einen löden Spruch an den Kopf wirft, kriegt er einen zurück. Mein Lieblingskonter ist da "Machs besser!" Und da das die meisten nicht können... Mich nervt es nur, wenn ich merke, dass sich wer über mich amüsiert. Bei uns an der Ecke ist eine Dönerbude. Da sitzt ständig der Inhaber mit sonstewem hinter der Scheibe. Die amüsieren sich immer köstlich, wenn ich an der Ampel anhalten muss und auf der Stelle trabe. Klar, das sieht bestimmt albern aus, aber dass ich das nicht mache um besonders cool auszusehen, sondern, damit mein Kreislauf nicht absackt, wissen die natürlich nicht (der Beweis dafür ist, dass sie sich darüber amüsieren). Und das ist dann nun wieder der Beweis, dass sie nicht richtig Sport getrieben haben. Also: Kopf hoch, Musik lauter gedreht und bei grün stolz über die Straße getrabt...

Zum Überholen: Ich freue mich immer besonders, wenn ich Männer überhole. ;-)

LidlRacer
18.11.2007, 14:44
Die amüsieren sich immer köstlich, wenn ich an der Ampel anhalten muss und auf der Stelle trabe. Klar, das sieht bestimmt albern aus

Ich wäre fast versucht zu sagen:
"Das ist auch albern!"
Aber nur fast. :zwinker2:

rohar
18.11.2007, 16:20
...wenn ich an der Ampel anhalten muss und auf der Stelle trabe.

Du machst das doch nicht tatsächlich? Neee, oder? Im Ernst? :confused::confused::hihi:

Sia
18.11.2007, 17:14
Spring doch hoch und beiß mir ins Knie :D (klappt aber auch nur mit Körpergrößen über 2m :D )

MFG Bernhard

Ich sitz hier aufm sofa und grinse breit! :D Der is gut!!!! Darf ich den gelegentlich zitieren. (bin 1,90 da darf man das wohl auch)

Gruss

Traveläufer
18.11.2007, 20:56
Die amüsieren sich immer köstlich, wenn ich an der Ampel anhalten muss und auf der Stelle trabe. Klar, das sieht bestimmt albern aus, aber dass ich das nicht mache um besonders cool auszusehen, sondern, damit mein Kreislauf nicht absackt, wissen die natürlich nicht (der Beweis dafür ist, dass sie sich darüber amüsieren). ;-)

Also, Tipp 1: Such dir ne Strecke ohne Ampeln, ich finde, das sieht echt panne aus, an der Ampel stehen zu bleiben und Laufbewegungen zu simulieren:tocktock:

Tipp 2: Lauf einfach weiter, wenn der Verkehr es zulässt, keine Schulkinder oder jüngere daneben stehen, du nicht der örtlichen Polizeistation, der örtlichen Grundschule oder ähnlichen Organisationen zugehörst.

Gruß

gadelandrunner

cantullus
18.11.2007, 21:00
Oder bau ein "Fahrtenspiel" ein. 100 Meter rauf, dann zurück und sehen, obs wieder grün ist. Oder schon wieder rot. Dann halt nochmal die 100 Meter...

HCforlife
19.11.2007, 16:39
Der Thread ist ja klasse, ich glaube heute Abend lasse ich mal den mp3-Player weg und achte extra drauf, nah an anderen Verkehrsteilnehmern vorbeizulaufen, damit ich auch mal so witzige Kommentare höre. Sowas ähnliches wie das hier ist mir aber auch schon passiert:

Ich lief mal wieder auf meiner Standardrunde. 100m vor mir stand ein Paar: jung, ca. 18 Jahre, er südländisch aussehend, sie einfach nett. Der Junge sah meine lange Tight, die bekanntlich sehr figurbetonend ist :zwinker5:. Schon rief er: Sexy, sexy! Ich ärgerte mich und mir rutschte mit Blick nach hinten nur heraus: "Das habe ich mir bei Deiner Freundin gerade auch gedacht!" [...]Bei mir war es eine Gruppe Halbstarker, aus der einer so etwas wie "heißes Höschen" rief. Ich habe beim Vorbeilaufen gefragt: "Was is, willste 'n Kuss?" Den Reaktionen seiner Kumpels nach zu urteilen klarer Punktsieg für mich.:P

cantullus
19.11.2007, 16:50
Bei mir war es eine Gruppe Halbstarker, aus der einer so etwas wie "heißes Höschen" rief. Ich habe beim Vorbeilaufen gefragt: "Was is, willste 'n Kuss?" Den Reaktionen seiner Kumpels nach zu urteilen klarer Punktsieg für mich.:P
Das ist mal wirklich eine gute Antwort:hihi:

Heiler
19.11.2007, 18:16
Das ist mal wirklich eine gute Antwort:hihi:

Und wenn er dann "Ja" sagt ? :hihi:

Gruß Rolf

cantullus
19.11.2007, 18:20
Und wenn er dann "Ja" sagt ?
bis der den Mund wieder aufbringt, bin ich ausser Hörweite.

Marigold
03.01.2008, 11:35
Weihnachten in der Heimatstadt Zittau verbracht. Am Wochenende vorher war Angela Merkel in der Stadt gewesen, im Rahmen der Feierlichkeiten um den Schengen-Beitritt von Polen u. Tschechien.

Grüsst mich beim Lauf durch den Dezemberabend von der anderen Strassenseite der Ruf: „Boah ey – Angie macht Sport!!“

Ich bin in Grösse, Haarfarbe und Frisur der Kanzlerin nicht ganz unähnlich, nehme ich an, und trug weite Laufsachen. Leider ist mir jetzt auch klar, dass ich beim joggen nicht besonders sportlich aussehen kann :frown:

Miriam1973
03.01.2008, 12:40
Weihnachten in der Heimatstadt Zittau verbracht. Am Wochenende vorher war Angela Merkel in der Stadt gewesen, im Rahmen der Feierlichkeiten um den Schengen-Beitritt von Polen u. Tschechien.

Grüsst mich beim Lauf durch den Dezemberabend von der anderen Strassenseite der Ruf: „Boah ey – Angie macht Sport!!“

Ich bin in Grösse, Haarfarbe und Frisur der Kanzlerin nicht ganz unähnlich, nehme ich an, und trug weite Laufsachen. Leider ist mir jetzt auch klar, dass ich beim joggen nicht besonders sportlich aussehen kann :frown:


:hihi::hihi::hihi::hihi:

Super Story!

Aber gegen die Frisur kann man doch was unternehmen.:haeh::zwinker2:

Angie
03.01.2008, 13:08
Auf dem letzten km kurz vorm Ziel eines 5er-Wettkampfs läuft mir ein Hund vor die Füße:motz:Ich fauche die Hundehalterin an: Hier findet ein Wettkampf statt, leinen Sie Ihren Hund gefälligst an! Antwort: Ich wünsche Ihnen einen schönen Herzinfarkt:haeh:

pflluegler
03.01.2008, 15:30
Auf dem letzten km kurz vorm Ziel eines 5er-Wettkampfs läuft mir ein Hund vor die Füße:motz:Ich fauche die Hundehalterin an: Hier findet ein Wettkampf statt, leinen Sie Ihren Hund gefälligst an! Antwort: Ich wünsche Ihnen einen schönen Herzinfarkt:haeh:


Das ist zumindest schlagfertig....

Angie
03.01.2008, 15:35
Das ist zumindest schlagfertig....
"Schlagfertig" wäre ich auch gerne rübergekommen, wenn es nicht gerade auf dem letzten km im Wettkampf gewesen wäre. Dann hätte ich der "Lady" mal gezeigt, was ich beim Boxen gelernt habe:hihi:

foto
03.01.2008, 22:30
Gerade in einem anderen Forum gelesen:

"...Alles über 500m zu Fuß ist Landstreicherei..." :hihi::hihi:

cantullus
03.01.2008, 22:51
Oder: hast du noch nicht mitbekommen, dass der Otto-Motor erfunden wurde?

katzie
03.01.2008, 22:54
Weihnachten in der Heimatstadt Zittau verbracht. Am Wochenende vorher war Angela Merkel in der Stadt gewesen, im Rahmen der Feierlichkeiten um den Schengen-Beitritt von Polen u. Tschechien.

Grüsst mich beim Lauf durch den Dezemberabend von der anderen Strassenseite der Ruf: „Boah ey – Angie macht Sport!!“

Ich bin in Grösse, Haarfarbe und Frisur der Kanzlerin nicht ganz unähnlich, nehme ich an, und trug weite Laufsachen. Leider ist mir jetzt auch klar, dass ich beim joggen nicht besonders sportlich aussehen kann :frown:


ôoch, tröste Dich :traurig:, ich wurde bei meinem ersten Lauf in diesem Jahr am ersten Jänner von zwei jungen Mädchen angebrüllt worden: "Lauf, Du fette Sau, LAUUUUFF!!!" (wohl in Anlehnung an Forrest Gump gedacht).

Hat ganz schön wehgetan :frown:.

Nur für die Statistik: Ich bin 174cm groß und wiege 63 Kilo... die jungen Mädchen waren allerdings von der Sorte: "Möchte später mal Model werden und lege mir deshalb sicherheitshalber gleich mal eine Magersucht zu".

Santander
04.01.2008, 08:53
"Schlagfertig" wäre ich auch gerne rübergekommen, wenn es nicht gerade auf dem letzten km im Wettkampf gewesen wäre. Dann hätte ich der "Lady" mal gezeigt, was ich beim Boxen gelernt habe:hihi:

Lernt man beim Boxen nicht zuerst, sich zubeherrschen?

powermanpapa
04.01.2008, 08:57
ôoch, tröste Dich :traurig:, ich wurde bei meinem ersten Lauf in diesem Jahr am ersten Jänner von zwei jungen Mädchen angebrüllt worden: "Lauf, Du fette Sau, LAUUUUFF!!!" (wohl in Anlehnung an Forrest Gump gedacht).

Hat ganz schön wehgetan :frown:.

Nur für die Statistik: Ich bin 174cm groß und wiege 63 Kilo... die jungen Mädchen waren allerdings von der Sorte: "Möchte später mal Model werden und lege mir deshalb sicherheitshalber gleich mal eine Magersucht zu".

ich versteh das nicht

macht ihr euch tatsächlich nen Kopp drüber was irgendeiner meint an Senf zugeben zu müsssen??

----
neben mir sind mal 3 etwa 13Jährige Jungs auf den Rädern her gefahren und haben mich zugetextet
hab ich gesagt, das se nicht mal nen kilometer gegenhalten könnten
der eine hat tatsächlich sein Rad abgestellt

na, hab ich einfachs Tempo erhöht und erhöht und :teufel:... damals konnt ich den Km noch in 3min :frown:

kamen dann später nochmal hinterher und meinten respektvoll "und das kannst du 20km lang?" :daumen:

also entweder ignorieren oder einen Spruch "versuch doch mal mitzulaufen" zurück
.-----aber an die Seele gehen lassen :confused:

Angie
04.01.2008, 09:21
Lernt man beim Boxen nicht zuerst, sich zubeherrschen?
Nicht, dass ich wüsste:D

Bogart
04.01.2008, 09:40
Lernt man beim Boxen nicht zuerst, sich zubeherrschen?


Nicht, dass ich wüsste:D

Und wenn Du immer lieb zu Angie bist, dann schlägt sie Dich auch nicht... Zumindest hat sie mir bis jetzt die Schläge immer nur angedroht... :D:hihi:

Viele Grüße
Bogart

Angie
04.01.2008, 09:48
Und wenn Du immer lieb zu Angie bist, dann schlägt sie Dich auch nicht... Zumindest hat sie mir bis jetzt die Schläge immer nur angedroht... :D:hihi:

Viele Grüße
Bogart
Solange du mir brav weiter Respekt zollst, werde ich dich verschonen:traurig:

gammaeins
04.01.2008, 10:09
Da ich direkt im Schulzentrum wohne und dort auch gerne jogge, kommen natürlich von den 15-Jährigen immer dumme Sprüche. Meist sind das so rauchende, übergewichtige Jungs mit dem Selbstbewußtsein und der Intelligenz eines Klodeckels. Die schmeißen mir so Worte wie "Idiot" an den Kopf, das machen sie besonders gerne in Anwesenheit ihrer Freunde. Ich entgegne ihnen daraufhin einfach in der dritten Person, da wissen die gar nicht mehr, wie ihnen geschieht und ihre Freunde lachen sich kaputt. Zum Beispiel: "Er ist mir schon so einer, der jetzt gerade in die Pubertät kommt und sich vor seinen Kumpels ein bißchen profilieren muss." :hihi:

Gruß gamma:wink:

kriemhild
04.01.2008, 10:13
@ katzie:
Hier die passende Antwort, falls Dich die dürren Mädels mal wieder ärgern:
"Springt zurück in euren Sarg, gräßliche Skelette".

kriemhild

running-rabbit
04.01.2008, 10:27
Katzie: :hug:


Meist sind das so rauchende, übergewichtige Jungs mit dem Selbstbewußtsein und der Intelligenz eines Klodeckels.

Über die Intelligens eines Klodeckels kann ich mir so etwa ein Bild machen, aber über sein Selbstbewußtsein - ? :gruebel: :wink:


Die schmeißen mir so Worte wie "Idiot" an den Kopf

Das ist in der Tat mal so richtig originell. :rolleyes2


Ich bin bisher meist von blöden Kommentaren verschont gelieben, zum Glück.

Aber eine richtig nette Begebenheit gab es vor ca. drei Wochen beim Intervalltraining mit Charly. Es war Abend, und aufgrund der Dunkelheit mussten wir uns auf eine fast drei Kilometer lange, beleuchtete Allee begeben, auf der zu dieser Zeit eine ganze Horde von Schülern auf ihren Bus wartet.
Ich bin also brav meine Intervalle im vorgegebenen Tempo gelaufen. Natürlich kamen wir dann ausgerechnet während der gemütlichen Trabpause an einer Bande von Zicken vorbei, von denen eine sich über unser Schleichtempo amüsiert und uns äußerst bissig anfeuert: "Allez, allez, le marathon de New York...." :daumen:


:rolleyes2

foto
04.01.2008, 10:28
oder....
"Hundehütten, in jeder Ecke ein Knochen"...:winken:

LidlRacer
04.01.2008, 10:32
"Er ist mir schon so einer, der jetzt gerade in die Pubertät kommt und sich vor seinen Kumpels ein bißchen profilieren muss."

Wie kriegt man denn im Laufen, so einen Satz hin? Abgesehen davon, dass mir dafür das Blut im Hirn und die Luft fehlen würden, wäre ich am Ende schon ein paar Hundert Meter weiter... :confused:

gammaeins
04.01.2008, 10:40
Wie kriegt man denn im Laufen, so einen Satz hin? Abgesehen davon, dass mir dafür das Blut im Hirn und die Luft fehlen würden, wäre ich am Ende schon ein paar Hundert Meter weiter... :confused:

Das mache ich nur im ruhigen GA1-Tempo, aber als Marathonläufer ist das die meiste Zeit mein Geschwindigkeitsbereich.

Santander
04.01.2008, 14:31
Solange du mir brav weiter Respekt zollst, werde ich dich verschonen:traurig:

:respekt:

elcorredor
04.01.2008, 15:28
Zurufe wie "schneller" und ähnliches Dumpfbacken-Gebrabbel ignoriere ich. Sie kommen aber auch nur äußerst selten vor.
Richtige blöde Ansagen hab ich noch nicht gehört. Und wenn mal eine kommen sollte, dann ruf ich Angie um Hilfe. Die kann die Unbotmäßigen dann verhauen :daumenru:.

Eine nette Begebenheit kann ich dagegen anbieten:
Am Christtag war ich gegen 14.00 Uhr auf meiner Laufrunde. Ein schon etwas gebrechlicher Mann (geschätzte 80 Jahre) sah mich dahertraben und rief mir freundlich lächlend zu: "Sie müssen sich nicht mehr beeilen. Zum Mittagessen kommen Sie auf jeden Fall zu spät."
Ich habe kurz gestoppt und er hat sich gleich entschuldigt, mich mit seinem Spruch aufgehalten zu haben. Ich habe ihm gesagt, dass mich ein lustiger Spruch ganz sicher nicht stört und ihm noch schöne Feiertage gewünscht.
Ich fand seine Spontaneität einfach schön.

Liebe Grüße

Wolfgang

Moonraker
04.01.2008, 15:39
Gestern lauf' ich von der Arbeit nach Hause und überhole ein Ehepaar mit einem Zwerg.

Da fängt der Zwerg an zu rennen und überholt mich wieder mit den Worten "du lahme Ente"....
:-)

Was sagt man dazu?

j0sch
04.01.2008, 15:54
Gestern lauf' ich von der Arbeit nach Hause und überhole ein Ehepaar mit einem Zwerg.

Da fängt der Zwerg an zu rennen und überholt mich wieder mit den Worten "du lahme Ente"....
:-)

Was sagt man dazu?

:D Aber was man dazu sagt .. :confused:

teerlunge
04.01.2008, 16:28
Geschichte mit Hund:

Ich lief meine Runden um einen kleinen See, als eine ältere Dame mit Hund, aber ohne Leine meinen Weg kreuzt. Der Hund kam auf mich zugestürmt, so daß ich erstmal ( jedoch nicht zum ersten Mal) Adrenalin und Angst hatte. Hilft ja nix, also weitergelaufen. Der Hund, überraschend zahm, mit wedelndem Schwanz neben mir her :-). Die Dame im Hintergrund plärrend :-). Weil ich es i.A. hasse, wenn unangleinte Hunde mich bestürmen, dachte ich: selbst Schuld, wenn man a) den Hund nicht im Griff hat, b) ihn nicht anleint.
Also bin ich immer weiter mit dem fröhlichen Hund gelaufen, außer Sichtweite der Oma. Eigentlich wollt ich sie überrunden, aber dann hat mich doch das schlechte Gewißen gepackt und ich bin mit dem Hund zurückgelaufen, wo ein böse dreinblickender Mann (Omas Sohn?) Omas Hund gleich am Schlafittchen packte (mich hätte er wohl auch gern gepackt, ging aber nicht :-).
Ich schätze mal, der Hund ist an diesem Tag zum letzten Mal unangeleint am See spaziert, eigentlich auch wieder schade, der Hund war nämlich sehr nett und das Laufen hat ihm Spaß gemacht. Vielleicht hätte ich mich als dogwalker(-runner?) anbieten sollen.

caramba
04.01.2008, 17:13
Vor einem Monat konnte ich an zwei gehende sich „angeregt unterhaltende Damen in Laufsachen“ :hihi: , die nicht einmal einen Bombeneinschlag mitbekommen hätten auf engem Weg gerade so vorbeilaufen.

Die hatten nichts Besseres als mir hopp, hopp hinterher zu rufen.

So etwas Ähnliches ist mir mit untereinander angeregt unterhaltenden Walkerinnen im Wald passiert. Den „Damen“ kann ich es nie recht machen. Entweder rufe ich laut Achtung/Vorsicht und die laufen auf dem Weg total irritiert kreuz + quer wie eine aufgescheuchte Hühnerschar.

Zur Abwechslung flötete ich ein anderes Mal ein vorsichtiges „Hallo Vorsicht“ + bekam ein dämlichen Kommentar „was heißt hier hallo? Das nächste Mal kannst du mit Gummistiefel im Matsch an uns vorbeilaufen“. :haeh:
Was für ein Sinn soll es machen, sich mit solchen Hirnamputierten auseinander zu setzen? :tocktock:

Das zum Thema dumme Kommentare, die mir recht selten passieren.

powermanpapa
04.01.2008, 18:58
Geschichte mit Hund:

..


wenn das eine oder andere Mal Hunde auf mich zulaufen, dann animiere ich sie zum mitrennen
was glaubst du wie hektisch da manch Herrchen wird :D

Fifipop
04.01.2008, 19:04
Na, dann will ich mal meinen Senf auch noch dazugeben.
Eigentlich habe ich bisher noch keine unangenehmen Kommentare zu hören bekommen. Das lustigste war sicherlich, als ich nach einem längernen Lauf etwas ermattet durchs Laub trabte und dann hörte, wie die kleine Tochter zu ihrer Mama sagte - siehste Mama - der Mann da schlurft auch ganz fürchterlich. Vor lachen habe ich dann allerdings die Antwort der Mama nicht mehr mitbekommen.

Ja und dann noch einen für die Kategorie Guter Rat - nicht immer Willkommen *g*.
So geschehen meinem Sohn (15) bei einem 10km Volkslauf. Ein älterer Herr (allerdings recht flott unterwegs) hat ihn darauf hingewiesen, dass seine Schritte viel zu lang wären - das wäre doch alles viel zu kraftraubend. Mein Sproß hat sich da richtig angemeckert gefühlt (ich glaube ja noch, dass es gut gemeint war) und hat ihm dann gesagt "und Sie quasseln zuviel - das ist auch kraftraubend" und ist ihm dann davongelaufen.

Jaja, die Jugend *g*

BerndJott
04.01.2008, 19:22
Dumme Kommentare habe ich bis jetzt nur selten zu hören bekommen. Wenn dann meistens von Jugendlichen oder von Leuten die mit der Bierflasche in der Hand herumstanden oder besser herumgammeln. Ich versuche die zu überhören, daher kann ich mich auch nicht mehr genau daran erinnern was die so gesagt haben.

August der Starke
04.01.2008, 19:56
Den bisher einzigen Kommentar bekam ich aus ner Gruppe Halbstarker. Der "figurbetonteste" Junge wollte wohl bei den Mädels der Gruppe Eindruck schinden, stellte sich mir in den Weg und fragte übers ganze Gesicht grinsend nach "etwas rauchbarem".....

Meine Antwort .......... "Wenn Du mit mir zur nächsten Tanke :isnichmehrweit: rennst :teufel:, kauf ich Dir ne ganze Stange".................
Die nächste Tankstelle war etwa 7km entfernt......:zwinker4::geil:

Der Knabe hatte natürlich die Lacher auf seiner Seite. :hihi::nick:

Maik11
06.01.2008, 17:13
Vor ein paar Tagen war es hier stellenweise richtig glatt - da hat mir jemand vom Balkon zugerufen, dass ich nicht hinfallen soll :-). Fand ich nett :-) (hab mich auch dran gehalten!!!).

anonym1
06.01.2008, 18:53
...hat noch keiner gewagt, mir dumm zu kommen...:D


Spass beiseite, ich höre eigentlich mehr positives, so wie: schönen Lauf noch oder so. Von Kindern und Jugendlichen kommt oft das typisch Schweizer: hopp, hopp, hopp.

U_d_o
06.01.2008, 19:09
ich höre eigentlich mehr positives, so wie: schönen Lauf noch oder so.Kann ich nur unterstreichen. An abfällige oder dumme Kommentare kann ich mich wirklich nicht erinnern. Wenn mal einer was sagt, dann Anerkennendes. Das gilt jetzt für Trainingsläufe. Bei Wettkämpfen traut sich eh keiner blöde daher zu reden. Er müsste ja den "Zorn" des laufenden "Kollektivs" fürchten ...

Gruß Udo

Saatkrähe
06.01.2008, 20:18
@ katzie:
Hier die passende Antwort, falls Dich die dürren Mädels mal wieder ärgern:
"Springt zurück in euren Sarg, gräßliche Skelette".

kriemhild

Oder: "Laufen täte euren fetten Bratärschen auch gut."
Falls das Model-Panik-Magersuchtproblem bei denen zutrifft, dürfte für sie die Welt einstürzen.

laufenheißtleben
06.01.2008, 20:46
Sicher gibt`s mal den ein- oder anderen Kommentar.
Erinnern kann ich mich nur an einen einer Nonne, die in voller Montur zu mir meinte: "Junger Mann, hier ist aber eine 30er Zone"

War eigentlich ganz süß:D

U_d_o
07.01.2008, 18:58
Sicher gibt`s mal den ein- oder anderen Kommentar.
Erinnern kann ich mich nur an einen einer Nonne, die in voller Montur zu mir meinte: "Junger Mann, hier ist aber eine 30er Zone" War eigentlich ganz süß:D:hihi:Da hätte ich keinen Meter mehr laufen können ... :hihi:

Gruß Udo

nachtzeche
07.01.2008, 19:12
Bewährt hat sich bei mir die Antwort (egal auf welchen Spruch). Nicht groß rumreden, mitlaufen! Wenn die Kerle alleine sind, sind se meistens still. In der Gruppe die Deppen. Mitgelaufen ist noch keiner (hatte nur mal Angst bei ner Gruppe besoffener Skins... da wäre es dann auf die Spurtgeschwindigkeit angekommen... aber die waren zu benebelt um was mitzubekommen... :-)
Gruß
Nachtzeche

ZebraLady
09.01.2008, 14:02
Bin mal an drei Polizisten vorbeigelaufen, die auf der anderen Strassenseite, versteckt in einem einmündenten Feldweg, die herankommenden Autos blitzten. Der an der Kamera stehende Polizist rief mir zu, "Sie sind noch im grünen Bereich!" Darüber hab ich den ganzen nächsten km gegrinst.

ciao,
ZebraLady

nachtzeche
09.01.2008, 14:21
Bin mal an drei Polizisten vorbeigelaufen, die auf der anderen Strassenseite, versteckt in einem einmündenten Feldweg, die herankommenden Autos blitzten. Der an der Kamera stehende Polizist rief mir zu, "Sie sind noch im grünen Bereich!" Darüber hab ich den ganzen nächsten km gegrinst.

ciao,
ZebraLady

Über solche Kommentare freue ich mich immer - die machen einen Lauf zu was Besonderem... oder?
nachtzeche

bombi
09.01.2008, 14:31
bei meinem letzten WK (HM) meinte einer der Passanten zu seinen
Bekannten lautstark dass ich es ja mitbekomme:

"jetzt dachte ich da kommt scho die dritte Frau"

hrhr.. wie witzig.. als ich noch echt lange haare hatte und omas von hinten
im supermarkt mich ansprachen " he sie fräulein können sie mir mal das aus dem regal geben"
da hab ich mir noch nix dabei gedacht..

aber mit haaren die grad mal über die ohren gehen und unrasiert..
ich weiss ja net..

naja hab ihm meinen mittelfinger gezeigt

apfelmuser
09.01.2008, 14:37
Toll! Mittelfinger zeigen!! Solltest du echt stolz drauf sein und dich hier dafür feiern lassen.

anonym1
09.01.2008, 15:16
Toll! Mittelfinger zeigen!! Solltest du echt stolz drauf sein und dich hier dafür feiern lassen.

Vielleicht ist es ein besonders schöner Mittelfinger ? :pix:

bombi
09.01.2008, 15:36
vll kams jetzt nicht richtig rüber.. aber ich bin KEINE Frau

sonst hätte ich in diesem rennen gut abgeschnitten.. wäre 2. frau geworden :hihi:..
aber das lag daran dass keine arg schnellen frauen dabei waren
nur eine frau unter 1:40std (und das nur knapp)

gut ein gutes hatte es.. nachdem ich das gehört hatte, wusste ich dass die
frau kurz vor mir die 2. sein musste.. und ich hatte vorher über 1-2 km pacemaker
für sie gespielt.. und später nachdem ich das wusste und sie wieder langsamer wurde
nochmal.. damit hat sie es dann geschafft 1. zu werden..
das hab ich aber anscheinend ganz gut gemacht, da sie mir im ziel gleich um den hals gefallen
ist und sich bedankt hat..:peinlich:

ps: und meinen mittelfinger finde ich schon in ordnung so wie er ist..:zwinker5:

Bibimon
09.01.2008, 16:21
Zur hochgekrempelten Hose bei Schnee und Minusgraden, eine entsetzte Spaziergängerin: OHNE STRÜMPFE?? *kopfschüttel* Aber Blasenentzündung und Krank und sowieso und überhaupt!"
oder vorgestern eine Omma: OHNE STRÜMPFE? *wieder entsetztes Kopfschütteln*

Aber das ist ja noch alles nett...

Ich habe es mir leider zur Angewohnheit gemacht ziemlich angepisst zu reagieren, wenn man mich abschätzig fragt wie weit ich denn "joggen" würde. JA, ich bin NICHT gertenschlank und man sieht mir das tägliche Training NICHT an, dennoch...
Und die "nicht so schnell"-Sprüche kenn ich auch. Bei meiner Grundvoraussetzung nach 24 Schüben (MS) bin ich wahrlich dankbar für jeden Schritt und kann es garnicht leiden wenn man meine täglichen Läufe auf "NUR" Joggen runterdegradiert.

Aber für gewöhnlich bekomm ich nur nette Sachen zu hören oder werde befragt, wo man denn so tolle Kniebandagen herbekommt oder ist erstaunt, dass mensch überhaupt in einem durch laufen kann

schrambo
09.01.2008, 19:38
...(hatte nur mal Angst bei ner Gruppe besoffener Skins... da wäre es dann auf die Spurtgeschwindigkeit angekommen... aber die waren zu benebelt um was mitzubekommen... :-)
Gruß
Nachtzeche

Das ist aber schon heftig, da warst Du sehr mutig! :haeh:

nachtzeche
09.01.2008, 20:49
Das ist aber schon heftig, da warst Du sehr mutig! :haeh:

Na ja, gibt es ne bessere Möglichkeit, den Maximalpuls herauszubekommen, als wenn nach 10 KM Dauerlauf ne Horde betrunkener Skins hinter dir her ist??? DA merkst du, was dein Körper WIRKLICH im Spurtbereich zu leisten in der Lage ist... :P

Nein, aber im Ernst: So weit reiße ich die Klappe nur auf, wenn ich mir sicher bin. Mit solchen Gesellen lege ich mich nicht an. Dafür hänge ich zu sehr am Leben und außerdem sind die unter meinem Niveau!

Aber wie ich hier so schreibe fällt mir noch ein toller Spruch ein, den ich mal von einem Typen diesen Klientels gehört habe: Ich laufe Abends bei -5 Grad durch die Stadt (natürlich in Tights), als ich auf diesen Gesellen mit seiner Freundin und dem Kampfhund treffe (böse Zungen behaupten, die Unterscheidung zwischen Freundin und Hund wäre nicht so leicht gewesen... :D). Der recht aggressive Kommentar war: "Schau dir mal die Schwuchtel an, wer hat die denn frei gelassen? Ekelhaft!" Ich denke, das bezog sich auf meine enge Hose, hoffe ich... Hier habe ich dann lieber meinen Mund gehalten...

Lieben Gruß
nachtzeche

xiao_lee
09.01.2008, 21:01
Hey...


Der recht aggressive Kommentar war: "Schau dir mal die Schwuchtel an, wer hat die denn frei gelassen? Ekelhaft!" Ich denke, das bezog sich auf meine enge Hose, hoffe ich... Hier habe ich dann lieber meinen Mund gehalten...

hier hilft doch auch die gerade gelernte Standartanwort von MidnightRunner...


"Das habe ich mir bei Deiner Freundin gerade auch gedacht!" [...]

:D ...

# 14
09.01.2008, 21:27
"Schau dir mal die Schwuchtel an, wer hat die denn frei gelassen? Ekelhaft!" Ich denke, das bezog sich auf meine enge Hose, hoffe ich... Hier habe ich dann lieber meinen Mund gehalten...

Lieber 5 Minuten feige als ein ganzes Leben tot.

Fischmob

Miriam1973
06.04.2008, 19:06
Mein Passanten-Kommentar seltsamster Art:

Gestern war ich zum langen Lauf unterwegs. Siffwetter pur. Also überquerere ich tropfnass und schlammverkrustet eine Straße. Mist...die nasse Socke mal fängt an sich zu verknautschen. Blasengefahr. Ich halte also kurz an, um die Strümpfe stramm zu ziehen. Seitlich eine Parkbucht an der ein Auto hält und der Fahrer suchend die Scheibe runter dreht. Im Augenwinkel sehe ich noch andere Fahrzeuge mit Hundebesitzern und ein paar Läufer, die die Schlammschuhe gegen trockene aus dem Kofferraum austauschen. Also gehe ich auf das Auto zu, weil ich denke, der Fahrer will nach dem Weg fragen.:klatsch:

Er fragt auch was, aber weil er mit einem starken ausländischen Aktzent spricht verstehe ich ihn nicht sofort. Ich frage also nach. Er wiederholt seine Frage: "Stehen sie hier?" Einen Moment stutzende Unverständnis meinerseits. Wie? Stehen sie hier? Dann dämmert die Erkenntnis...:haeh:

Mir fällt der Groschen und ich muss echt lachen...hätte nie gedacht, dass man eine Frau in diesem Zustand (durchsiffte Laufklamotten, nass wie eine Katze) für gerade käuflich hält. Ich sage also lachend zu ihm: "Nein, ich stehe hier nicht, ich laufe hier!" :hihi:

Dem Mann ist das ganze sichtbar peinlich. :peinlich: Er entschuldigt sich mehrmals und ich wünsche ihm viel Erfolg bei der Suche und er mir viel Erfolg beim Laufen. :zwinker2:

nikmems
06.04.2008, 19:49
Man sollte auch nicht im Wasserwerkswäldchen laufen.:teufel:

Miriam1973
06.04.2008, 20:15
Man sollte auch nicht im Wasserwerkswäldchen laufen.:teufel:

Ich sehe, du kennst dich aus!:zwinker5:

Als Imi kenne ich die besonderen Ecken noch nicht...ich wollte einfach nach zweieinhalb Jahren rund um den Decksteiner und Adenauer Weiher mal den Horizont erweitern. Hat ja auch geklappt. Ist halt eine andere Konversation als in Lindenthal! :zwinker2:

mrsmerian
06.04.2008, 20:18
:) Ich habe eigentlich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, ganz im Gegenteil - die Aufmunterungen und Anerkennung der Fußgänger, Spaziergänger etc. oder auch nur ein ehrliches, nettes Lächeln, machen wirklich ein Teil meines "guten Laufgefühls" aus.

Vielleicht kann man auch nur ein Lächeln erwarten, wenn man selbst bereit ist eines zu geben. Vielleicht muss man damit leben, dass unter 100 netten Läufern einer ist, der sich nicht benehmen kann und dass mein Gegenüber womöglich ausgerechnet diesem Exemplar zuvor begegnet ist?

Selbst wenn jemand ruft "Lauf, Forest, Lauf!", ist das nicht eher witzig? Wenn jemand ruft "schneller, schneller", warum wollt ihr teilweise nicht das GUte darin sehen. Natürlich ist es ein blöder Kommentar, aber die meisten Menschen fühlen, dass sie etwas sagen müssen - dann fällt ihnen vielleicht einfach nix anderes ein. Die meisten Sprücheklopfer meinen es doch gut und wollen die Läuferinnen und Läufer anfeuern (schneller, schneller!), sie bewundern das(!), aber weil sie nie selbst gelaufen sind, wissen sie gar nicht, wie blöd das ankommt.

Dann würde er sich nicht mehr über den Anblick eines Läufers freuen, und auch sicher nicht mehr (mit einem dummen Spruch ;)) grüßen.Wenn sich also jemand für uns freut und mit uns freut, egal wie unbeholfen und mit welchem dummen Spruch, warum sollten wir dann einen Spruch kontern? Vieleicht würde er dann denken: "Dummes Volk, diese Läufer. Denken auch, sie sind was besseres!" Meistens hilft doch ein Lächeln und die Sache ist erledigt, oder nicht? Wenn jemand es tatsächlich so dumm meint, was meint ihr, wie sich diese Perrson ärgerte, wenn man ihr/ihm auch einen schönen Tag wünschte...

Dass jeder Mensch nur GUtes will, gilt natürlich nicht für alle... Aber in den Fällen, in denen es nicht gilt und die Kommentare wirklich böse gemeint sind, ist es egal wer dieser Person begegnet, da wird jeder sein Fett wegbekommen, ob nun Läufer, Fahrradfahrer oder Omi.

Hm, vielleicht denke ich nur so, weil ich wirklich fast noch nie was gehört habe. Ich höre meistens nur ein nettes "Weiter so!" "Gut gemacht" etc. oder interessierte Nachfragen, wie weit ich denn laufe oder wie lange... das macht mich stolz... ein "lauf zu" oder "schneller" macht mich auch stolz, denn ich denke wirklich, dass es ebenso nett gemeint ist und ich weiss doch für mich, dass ich schnell genug bin.

Und kein dummer Spruch könnte mich so sehr ärgern, wie ein Hundebesitzer, der sich für seinen Hund (z.B. Pittbull, vor denen ich Angst habe!) eine Entschuldigung in den Bart murmelt, weil der mich angesprungen hat, und mich dabei noch nicht einmal anschaut!


Viele liebe Grüße,
von der immer lächelnden Missus.
(Die sich so freut, über den Wind, über die Sonne, über die Zeit zum laufen, die schöne Natur, die Vögel, die Spaziergänger, die Läufer und Jogger :winken: (die für mich alle dasgleiche sind, ohne jemanden beleidigen zu wollen :wink:) und alle, die sich anderweitig bewegen.

cantullus
06.04.2008, 20:23
Heute beim HM in Forstenried, nicht von Passanten, sondern von Mitläufern:
Ein paar Pfützen im Weg liessen einige Läufer zu Hasen mutieren, worauf ich einfach die Lücke nutzte und überholte. Da hörte ich ein leicht entsetztes "mittendurch!" und jetzt weiss ich nicht, ob das irgendwie Hochachtung vor meinem sportlichen Ehrgeiz bedeuten sollte, oder ob es die Angst war, die Hose könnte schmutzig werden, nachdem die Schuhe durch einen kleinen Umweg in den Wald vor dem Matsch geretten waren.

DogRunner
06.04.2008, 23:50
Hallo,

ebendas ist mir letzte Woche beim HM in Duisburg passiert!

"Mann, muss das sein?"

Habe mich köstlich darüber amüsiert ....

Ich war ob der schmalen Wege und des etwas zu ruhigen Tempos im hügeligen Gelände jedenfalls froh über diese Überholmöglichkeiten!

Schöne Grüße

DogRunner