PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In Kiel kann man auch laufen!



Thomas Naumann
09.10.2003, 23:09
Nachdem ich inzwischen ein kleines Bildchen von mir hochgeladen bekommen habe, wird es Zeit, mich auch mal kurz vorzustellen:

Ich bin 43 Jahre, wohne in Kiel und bin von Beruf Verwaltungsbeamter. Da sitzt man viel. Und "viel" ist ein gutes Stichwort: Essen tu ich nämlich auch viel (und gern). Man wird davon nicht leichter. Als ich mit meinen 1,87 m begann, gefährlich nah an dreistellig heranzukommen, Kollegen schon begannen, mitleidig zu kucken, und ich beim Pinkeln im Stehen nicht mehr sah, was ich da machte, da sagte meine Frau eines Abends im Mai 2002 zu mir: "Es gibt einen prima Lauftreff hier in der Gegend, komm doch mal mit!" Ich kam, sah und lief. Zuerst ganz, ganz langsam (Laufen/Gehen - Ihr kennt das bestimmt auch), dann ganz langsam (zum ersten mal "durch" ca. im Oktober 2002), bis ich mich jetzt auf langsam gesteigert habe (Halbmarathon in 1:44:00 h - darauf bin ich zur Zeit am stolzesten).

Es hat etwa ein Jahr gedauert. Bis dahin war Laufen Pflicht. Aber seit dem Frühjahr 2003 begann es, richtig Spaß zu machen. Aus zweimal die Woche wurde so dreimal und inzwischen viermal in der Woche - und die Kilometerleistung stieg von ca. 20 auf jetzt ca. 60 die Woche. Es läuft gut, keine ernsthaften Beschwerden, und nun hoffe ich, am 19. 10. 2003 meinen ersten Marathon (Alstermarathon in Hamburg) mit Anstand zu absolvieren.

Warum bin ich nicht früher darauf gekommen?

Naja, um ehrlich zu sein: gaaanz früher, als ich so 25 Jahre alt war, da hatte ich auch mal eine Laufphase, die etwa ein Jahr dauerte. Bei der Bundeswehr mußte ich mal 5000 m laufen. Das ging auch recht gut, so daß ich das gleich ein paar Mal wiederholte. Schließlich schaffte ich die 5000 m bei irgendeinem Sportfest in 17:58 min (damals wog ich allerdings nicht 89 kg wie heute, sondern ca. 70 kg); das fand ich richtig gut. Aber ich wußte nichts davon, wie man richtig trainiert, habe jedesmal wie ein Berserker losgelegt, nie langsam gelaufen und immer wieder die gleiche Strecke - also alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Irgendwann verlor ich die Lust daran und wurde dick.

Aber jetzt! Viel langsamer zwar, aber dafür schaffe ich inzwischen auch mehr als 5 km. Und habe mehr Spaß.

-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

Steif
10.10.2003, 00:06
Hallo Thomas!

So eine gigantische Vorstellung haben wir ja hier schon lange nicht mehr gelesen! Wenn Du mich mal auf meine sportlichen Aktivitäten in der länger zurückliegenden Vergangenheit ansprichst, so waren das keine Läufe sondern mehr gehen als Laufen. Respekt also vor Deinem jugendlichen Sportenthusiasmus!
Was mich aber noch mal interessiert: Läuft denn Deine Frau auch, oder hat sie Dich echt losgeschickt, weil Du ihr -sagen wir mal- zu füllig geworden bist? Du schreibst zwar, daß sie sagte "Komm doch mal mit!" aber ist sie denn auch dabei geblieben, oder war es bei ihr nur ein kurzer Lauf"anfall" ???

Gruß Steif

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.mysmilie.de/smilies/verschiedene/3/img/006.gif

rennic
10.10.2003, 00:15
Ja, da stimme ich Steif vollkommen zu - ein klasse Vorstellung. Schön wie Du Deine Laufkarriere beschrieben hast :bounce:

Bei mir war es ähnlich. Keine Hose passte mehr, die Knöpfe sprangen ab und ich wurde immer träger...bis die Erkenntnis kam Laufen zu müssen :rolleyes:

Liebe Grüße aus Dresden...René http://www.kurts-smilies.de/wink2.gif


----------------------------------------------------------
Stell´ Deine Lauffotos online! www.Lauf-Fotos.de (http://lauf-fotos.de)

runningmanthorsten
10.10.2003, 00:33
Hallo Thomas!

Herzlich Willkommen!!! Super Vorstellung finde ich auch!

Liebe Grüße!

Thorsten.

Andre35
10.10.2003, 04:59
Hi Thomas,

vor etwas über einem Jahr waren wir im USA-Urlaub. Das Problem bei mir ist: das Essen dort schmeckt mir einfach zu gut.
Mein Gewicht, das auch vorher schon zu hoch war, näherte sich in diesen drei Wochen immer mehr dem des Durchschnitts-Amis an. Ich habe noch nie so viele fette - und ich rede von richtig fetten - Menschen gesehen wie dort...
88 Kg fand ich jedenfalls deutlich zu viel. Gelaufen war ich auch vorher schon, habe aber dann auch immer wieder längere Pausen gemacht. Durch Ernährungsumstellung und Laufen habe ich seitdem 16 Kg abgenommen und fühle mich deutlich wohler.

Und Du scheinst auch mit genau der richtigen Einstellung dabei zu sein, es macht dir Spaß und Du hast es schön langsam angehen lassen. Was soll ich sagen ? Weiter so und viel Erfolg am 19. Kann gut sei, daß ein Teil der LG Hamburg zum Anfeuern kommt
:))

Gruss André

keep on running !

Thomas Naumann
10.10.2003, 07:39
Was mich aber noch mal interessiert: Läuft denn Deine Frau auch, oder hat sie Dich echt losgeschickt, weil Du ihr -sagen wir mal- zu füllig geworden bist? Du schreibst zwar, daß sie sagte "Komm doch mal mit!" aber ist sie denn auch dabei geblieben, oder war es bei ihr nur ein kurzer Lauf"anfall" ???


Leider ist meine Frau (relativ zu ihrer Größe) noch "stämmiger" als ich, so daß sie selbst das Walken an die Grenze ihrer Belastungsfähigkeit brachte. Sie hörte nach einigen Malen auf. Inzwischen versucht sie es im Fitnesscenter. Zwar schüttele ich insgeheim den Kopf und denke "teuer und ineffektiv", aber es ist auf jeden Fall besser als gar nichts und auch bei ihr zeigt die Waage von Mal zu Mal weniger an. Anscheinend ist es doch das Richtige für sie. Allerdings schummelt sie auch und ißt weniger...


-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

kirchheimrunner
10.10.2003, 07:52
Respekt Thomas!
Eine nette, treffende und motivierende Vorstellung hast du da abgegeben.
Wer das liest, müsste eigentlich sofort los-laufen.
Und auf deinen HM kannst du total stolz sein!

... irgendwann und irgendwie wird deine Frau schon zum Laufen kommen. Meine Allerliebste hat mich auch immer müde belächelt, dann hat sie demonstrativ weg gehört als ich über das Laufen geschwafelt habe. Dann hat sie sich geärgert, dass ich abends Nüsse gefuttert habe, nachdem ich Mittags eine 2. Portion Pasta verdrückt habe ... und dann am Samstag Morgens zur Änderungsschneiderin gegangen bin um meine Bundlederhose enger zu machen. (Die ich mir übrigens vor 21 Jahren / vor meiner Hochzeit gekauft hatte).

Dann hat Sie auch das Joggen angefangen:
Laufen, gehen, laufen, gehen.

Nach 4 Monaten war sie stinksauer weil sie nur 2 Kg. abgenommen hatte. Der Arzt hat dann festgestellt warum:
Sie war in der 19 Woche schwanger.
Und nun, wo ich im Büro sitze, läuft meine Frau (z.Zt. Anfang 7. Monat) wieder auf den Feldern rum....

der Kirchheimrunner ...
...Startnr. 2912 München -Marathon ... und ganz begeistert vom 1. Lauftreff der Münchner Kindl..

SlowMotion Tinka
10.10.2003, 08:26
Hey, ein Lebenszeichen aus Kiel!!!

Ich laufe auch hier rum. Allerdings in Mönkeberg. Und auch noch keine Marathondistanzen. Vor kurzen habe ich endlich die 1h geschafft (aber nur müde 6km dabei geschafft)... Aber egal. Ich habe hier deutlich gelernt (bekommen) das ich nicht meckern soll, weil es nur 6km waren, sondern mich freuen soll, daß ich 1h gelaufen bin.

Wenn Du magst, können wir ja vielleicht mal zusammen eine (gemütliche) Runde drehen, sobald ich wieder fit bin (Zwangspause wegen Hüft/Beinschmerzen). Reicht nur zum ordentlichen gehen momentan. Wo in Kiel seid ihr denn? Und welcher Lauftreff?

Bei uns steht momentan ein Hund ganz oben auf der Planung. Dann brauche ich nicht mehr alleine los und im Dunklen ist das viel schöner. Noch suchen wir aber einen guten Platz, wo der Hund bleiben kann, während ich arbeite. Aber wenn alles geklärt ist, geht es los. Und dann werde ich auch schneller - mit meinem vierbeinigen Trainer hat der innere Schweinehund dann auch keine Chance mehr!!!

Wo ist denn Deine "Hausstrecke"?

viele Grüße - und durchhalten!

Tinka

Roxanne
10.10.2003, 09:08
Hallo Thomas,

Äh, ich dachte, Du bist schon lange im Forum dabei.

Aber eine toole Vorstellung von Dir und Deinen Motiven.

Deine Frau muß ich jetzt aber mal in Schutz nehmen. Die muß schummeln durch weniger (oder anders) essen. Frauen nehmen, anders als Männer, durch Sport alleine nur sehr schwer ab. Ich habe auch erst abgenommen, als ich die Ernährung umgestellt habe. Vorher nix, kein Gramm. Alle männlichen Bekannten konnten das überhaupt nicht verstehen. Sie meinten, bei dem Pensum müßten die Pfunde nur so purzeln.


Christa
wo man läuft, da laß Dich ruhig nieder,
böse Menschen ... laufen nicht ;)

Jo
10.10.2003, 09:44
Hallo Thomas,

ich schätze, in Kiel kann man ganz prima laufen, so flach wie das bei euch ist :))

Bei deiner HM Zeit wirst du ja wohl den Alstermarathon mehr als in Würde schaffen!

@Andre35
Das mit den fettleibigen Menschen in Amerika kann ich bestätigen, gleichzeitig habe ich aber auch noch nie so viele guttrainierte Menschen gesehen. Irgendwie gibt es da kein Mittelmass.

Viele Grüße
Jo

Steif
10.10.2003, 09:48
Original von Jo:
@Andre35
Das mit den fettleibigen Menschen in Amerika kann ich bestätigen, gleichzeitig habe ich aber auch noch nie so viele guttrainierte Menschen gesehen. Irgendwie gibt es da kein Mittelmass.


Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, was die einen von den anderen denken...da müssen doch Gefühle wie Verachtung, Neid, Mißgunst hausgemacht sein!

Gruß Steif




Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.mysmilie.de/smilies/verschiedene/3/img/006.gif

MadMax
10.10.2003, 10:47
Original von Steif:


Original von Jo:
@Andre35
Das mit den fettleibigen Menschen in Amerika kann ich bestätigen, gleichzeitig habe ich aber auch noch nie so viele guttrainierte Menschen gesehen. Irgendwie gibt es da kein Mittelmass.


Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, was die einen von den anderen denken...da müssen doch Gefühle wie Verachtung, Neid, Mißgunst hausgemacht sein!

Gruß Steif




Hey Steif,
ich glaube, dass das, was du da ansprichst eher eine Mentalität ist, die "in diesem unseren Land":D typisch ist. Ich habe einen Großcousin in Kalifornien, der eher zu diesen schweren Prachtexemplaren gehört. Von ihm weiß ich, dieses Denken in Amiland eher untypisch ist. Man muss sich nur mal die Bilder der Rentner anschauen wie die da teilweise am Strand rumlaufen. Interessiert keinen. Würde uns auch öfter mal guttun, diese Denke.

Gruß
MadMax

Alpi
10.10.2003, 11:17
Hallo Thomas, irgendwie glaubte ich Dich zu kennen, und jetzt hast Du Dich erst vorgestellt. Komisch ?! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/conf36.gif
Jedenfalls bist Du eine Bereicherung für das Forum, schön dass Du hier bist !! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/finger002.gif




Baba vom Alpi :rolleyes:

Abteilung: Leidensgenossenschaft ;)

fidi
10.10.2003, 12:19
hey thomas,

schöne ausführliche vorstellung:rotate:
ich hatte allerdings auch gedacht, du bist schon länger dabei ... da sieht man mal, wie schnell man hier heimisch wird....

:respekt: vor deiner bisherigen laufkarriere ... die du natürlich am 19. mit einem glorreichen erfolg krönen wirst:bounce: :bounce: :bounce: ... die cheerleader-truppe übt schon:)) :)) :))

bis dahin alles gute



http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=250fidi

Ralf-Charly
10.10.2003, 13:27
Hallo Thomas!

Hast ja schon eine beachtliche Laufkarriere hinter dir!

Herzlich Willkommen im verrücktesten Laufforum der Welt!
:)) :rotate: :)) :rotate: :)) :rotate: :)) :rotate: :))

Gruß Ralf und Charly

Der Weg ist das Ziel.

Regina-Donna
10.10.2003, 19:30
Willkommen, Thomas!

Schön, das Du uns gefunden hast!

Regina:look:

...und der kleine beige Hundhttp://www.mysmilie.de/smilies/tiere/2/img/015.gif

Heinrich
10.10.2003, 19:40
Juchuuuu, :bounce: :bounce: :bounce: endlich
jemand aus meiner Geburtsstadt KIEL. :hallo: :hallo:

Dort habe ich immerhin 37 Jahre gewohnt!!

Hier bist du richtig Thomas.

Hanseatische Grüße :hallo: :hallo: :hallo:
heinrich

-----------------------------------------------------
Lebe ehrlich - werde reich!
Ich quäl ich mich ja schon.. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/Heizer002.gif ..aber ob es reicht?

ducatus2003
10.10.2003, 22:44
Hallo Thomas,

in der Tat kann man in Kiel bestens laufen. Ich tue das oft und am Mittwoch immer mit der LG Albatros. Wir laufen im Projensdorfer Gehölz. Welchem Lauftreff gehörst du an?

Viele Läufergrüße

Michael

...der sich bereits für den 19. Olympus Marathon Hamburg (18.04.2004) angemeldet hat!

Thomas Naumann
10.10.2003, 22:58
Original von SlowMotion Tinka:
Wenn Du magst, können wir ja vielleicht mal zusammen eine (gemütliche) Runde drehen, sobald ich wieder fit bin (Zwangspause wegen Hüft/Beinschmerzen). Reicht nur zum ordentlichen gehen momentan. Wo in Kiel seid ihr denn? Und welcher Lauftreff?

(...)

Wo ist denn Deine "Hausstrecke"?


Hallo Tinka,

ich wohne in Elmschenhagen-Nord. Mein Lauftreff ist der vom TV Jahn. So eine richtige "Hausstrecke" habe ich nicht; ich finde es eigentlich interessanter, immer mal was anderes zu laufen. Allerdings habe ich mir für meinen langen Lauf eine schöne Strecke zusammengebastelt, die nach Klausdorf, Raisdorf, Preetz, durch den Klosterforst und dann wieder zurück nach Kiel führt (31,3 bis 35 km, je nachdem, welche Schlenkerchen man so mitnimmt). Lange Läufe sind aber nach meinem Marathonversuch am 19. 10. erstmal "out"; ich werde danach höchstens zwei Stunden am Stück laufen (diese Aussage ist ein guter Vorsatz und daher nicht verbindlich...).

Wir können gerne mal langsam laufen. Eine Strecke, die ich schon immer mal ablaufen wollte, ist der Förde-Wanderweg (von Laboe nach Kiel). Da könnte man doch einen Abschnitt draus nehmen, oder? Kannst mir ja mal eine persönliche Botschaft schicken. Bis zum 26. 10. ist aber strikte Laufpause, weil ich bis dahin meine Beine kurieren muß.

Gruß,

Thomas

-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

Thomas Naumann
10.10.2003, 23:00
Original von Roxanne:
Äh, ich dachte, Du bist schon lange im Forum dabei.

Aber eine toole Vorstellung von Dir und Deinen Motiven.

Deine Frau muß ich jetzt aber mal in Schutz nehmen. Die muß schummeln durch weniger (oder anders) essen. Frauen nehmen, anders als Männer, durch Sport alleine nur sehr schwer ab. Ich habe auch erst abgenommen, als ich die Ernährung umgestellt habe. Vorher nix, kein Gramm. Alle männlichen Bekannten konnten das überhaupt nicht verstehen. Sie meinten, bei dem Pensum müßten die Pfunde nur so purzeln.


Ich habe schon ein bißchen vorher gepostet, aber ich hatte lange gebraucht, bis ich rauskriegte, wie man ein Bildchen einbinden kann, das dann unter dem eigenen Namen angezeigt wird - und das hilft beim Vorstellen ein bißchen, finde ich.

Frauen: Ja, schon sehr bedauernswert, die armen. Schon als kleiner Junge war ich sehr glücklich, daß ich kein Mädchen geworden bin...


-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

Thomas Naumann
10.10.2003, 23:03
Original von fidi:
die cheerleader-truppe übt schon:)) :)) :))


Ich freu mich drauf...

-------------------------------
Den Tauben schinde nicht ergrimmt;
sei glücklich du, der Schall vernimmt.

slowly
13.10.2003, 11:03
Hallo nach Kiel:hallo: und http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif


mit den besten Grüßen aus Berlin

*slowly* Heike