PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbarkeit von Einlagen!!!??



siebenhaar
07.10.2007, 14:20
Ich habe damals von meinen Orthopäden orthopädische Einlagen verschrieben bekommen. Mit diesen Einlagen habe ich jetzt 2 Marathonvorbereitungen und eben 2 Marathons absolviert (HH und Berlin). Die Schuhe habe ich jetzt entsorgt und mir neue zugelgt, aber was ist mit den Einlagen??? Müssen die auch erneuert werden, d.h. neues Rezept, neuer Abdruck usw usw.
Wer weiß was über eine Info würde ich mich freuen!!!

wolfr
07.10.2007, 15:33
Hallo Siebenhaar,

ich laufe seit einigen Jahren nur noch mit Einlagen und habe damit die besten Erfahrungen gemacht.
Wie Schuhe verlieren Einlage wahrscheinlich langsam Elastizität. Richtig bewiesen hat das meines Wissens keiner, ist aber schon logisch.
Die Empfehlung meines sehr erfahrenen Orthopädischen Schuhmachermeisters (zigfacher Marathonläufer, der auch für Hochleistungsläufer Einlagen anfertigt) lautet bis ca. 1.200 Km Benutzungsdauer.
Bei den geringen Preisen für Einlagen (ca. 35 Euro) ist das kein großer Kostenfaktor. Ich selbst laufe allerdings meine Einlagen noch länger, wechsle aber mehrere Einlagen und laufe diejenigen mit über 1.200 Km nur noch für kurze Strecken oder Intervallträining, wo ich es bewußt "härter" haben will.

Gruß Wolfgang

kimi
20.11.2007, 20:22
Ich muss auf grund meiner Fußstellung auch Einlagen tragen; zum einen ist es kein großer Nachteil, der Fuß wird ja auch gestützt und Verletzungen sollten ja auch vorgebeugt werden...

Allerdings kann ich es mir nid vorstellen, mit meinen Einlagen mehr als 800km zu laufen; meine einlagen sind eigentlich genauso schnell hinüber wie meine schuhe (ungefähr 6-7 monate), vllt liegt es auch daran, das meine einlagen eher zu den billigeren Modellen zählen...

Gruß


Kimi