PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HM am 01.06. bin total verunsichert



Hei-fisch
26.02.2008, 21:17
Hallo liebe Laufgemeinde,

ich schlage mich jetzt schon eine ganze Zeit lang durch alle möglichen Webseiten auf der Suche nach der optimalen HM Vorbereitung. Ob Greif, Steffny, just4run .... ich könnte die Liste super verlängern hab schon alle durchgelesen.
Jetzt bin ich total verunsichert. Nach Pulsmesser laufen ja oder nein - was, wenn der Puls einfach duchschnittlich zu hoch ist. Wie werde ich schneller ? Boahhh das bringt mich schon wieder richtig durcheinander.

Also wie gesagt ich laufe jetzt schon ein paar Jahre relativ regelmäßig früher 2 x die Woche jetzt durchschnittlich 3 x die Woche. Sonntags einen langen Lauf 14 - 17 km. Wochentags eher so eine dreiviertel Stunde (dann aber schnelleres Tempo) und eine Stunde.

Jetzt habe ich mich zu einer halben Firmen Triathlon Challange als Läufer angemeldet. Eine Kollegin schwimmt, der andere Kollege fährt Rad und ich wollte also den HM laufen. Hab mir als Ziel 2 Stunden gesetzt. Hab mir nen Pulsmesser zugelegt - meine max. HF liegt nach meinem Test bei 200 und hab mit dem Polarpersonaltrainer Laufprogramm angefangen. Die 10 km laufe ich im lockeren Tempo (also keine Wettkampfgeschwindigkeit) bei 1:05 Minuten. Der erste 10 km Testlauf steht am 30.03.08 an.
Ich habe aber irgendwie das Gefühl ich bin zu langsam den HM in 2 h zu schaffen und all die Trainingspläne verwirren mich nur noch mehr.:klatsch:

Kann mir jemand einen Tip geben - vielleicht aus eigener Erfahrung - welcher Plan sich mit 3 - 4 Läufen pro Woche am besten umsetzen lässt? Hab mir den Trainingsplann hier von Runners World auch ausgedruckt (ist jetzt der 4 Trainingsplan den ich rumliegen habe). Hat jemand mit diesem Plan seine Erfahrungen, die er mir hier weitergeben kann.

cyrano
27.02.2008, 07:19
Hallo,
eigentlich sollte das mit dem HM bei Deinem Trainingsumfang klappen.

Es ist schwer zu sagen, wie schnell Du sein wirst, wenn es keine Referenzzeit z.B. von einem 10 km-Lauf gibt.
Da würdest Du zum einen Sicherheit gewinnen, ob Du mit dre Zeit hinkommst und ausserdem auch schon etwas Wettkampferfahrung sammeln.
Im Wettkampf ticken die Uhren nochmal anders als beim Training.

Und nach welchem Plan Du trainierst dürfte als Anfänger relativ egal sein. Es ist auch später eher Geschmacksache und hat was mit Deinen Zielen zu tun. Wenn der RW-Plan für Dich persönlich passt, dann bleib dabei.

dersvennie
28.02.2008, 13:32
Also ich trainier z.zt auf nen HM am 19.04 hin und zwar in der 3 Woche mit selbigen Plänen hier: http://www.lsf-muenster.de/service_plaene_hm.html

Zeitziel mind. 1:55:00 und ich muss sagen seitdem ich nach Plan laufen und die Strecken so abspul mach ich mir echt überhaupt keine Sorgen mehr bzgl. Kondition, Laufzeit, streckenlänge oder oder oder... das wird alles so von der Hand gehen da bin ich echt zuversichtlich.. sind zwar nen paar WKM aber ist durchaus schaffbar und gibt Sicherheit für den WK

Hei-fisch
28.02.2008, 18:55
Hallo Svennie

dein Plan ist ja megaknackig - sehr viele Wochenkilometer, damit wist du sicher schnell unterwegs sein.

Huhhh noch ein anderer Plan - ich glaube der ist für mich zu straff :peinlich:

Ich weiß, ohne Fleiß kein Preis.

Danke für eure Tips.

Ich werde jetzt also für den 10 km Lauf weiter nach meinem just4run Plan laufen und wenn mir das Ergebnis des 10ers nicht reicht werde ich mir was anderes ausdenken müssen.

frog
29.02.2008, 20:57
Also - wie schon in dem anderen thread bezüglich HM Training - erwähnt, trainiere ich ja auch nach dem RW Plan sub 2h.
Wenn ich mir da vergleichsweise den Plan für unter 2h vom lsf-muenster anschaue, tja, da bin ich dann sprachlos...
Ich hab mir jetzt vorgenommen, den RW Plan weiter zu laufen und die Wochenkilometer einfach etwas zu erhöhen und die langen Läufe auszuweiten.
Wird schon klappen, auch wenn die Zeit unter 2h wahrscheinlich nicht zu erreichen ist. Ich wäre mit allem, was unter 2:10 ist, zufrieden.

Viel Erfolg Hei-fisch :daumen:

Nicole

fridolin
05.03.2008, 20:17
Hab mir den Trainingsplann hier von Runners World auch ausgedruckt (ist jetzt der 4 Trainingsplan den ich rumliegen habe). Hat jemand mit diesem Plan seine Erfahrungen, die er mir hier weitergeben kann.
Hallo Hei-fisch
Ich habe meine ersten Läufe +/- mit den Runners-Plänen vorbereitet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wichtig ist, dass du dich selber gut einschätzen kannst. Wenn du dann den 10er (oder wieder einmal einen 10er-Testlauf) absolviert hast, kannst du die mögliche Zeit für einen HM hochrechen. Voraussetzung ist, dass du dann auf den HMT auch mit einem HMT-Plan trainierst (wichtig: die Langen Läufe und das Laufen im wettkampfspezifischen Tempo, d.h. mit der angepeilten, realistischenen HMT-Zeit).
Ich wünsche dir viel Erfolg!
Fridolin

ponjio
05.03.2008, 20:32
Also, als erstes schmeiß den Pulsmesser weg und lauf nach Gefühl. Zweitens die Pläne von Münster sind echt hart und wie das Forum schon empfunden hat, zu übertrieben für die Zeitziele. Ich persönlich habe noch nie einen fertigen Plan aus dem Netz oder sonst woher genommen. Ich nehme die Pläne als Stütze und stelle mir meist meinen Plan aus den Plänen zusammen. Damit bin ich flexibler, wenn ich mal was verändern muss, bei Krankheiten oder ähnlichem. Mein Plan ist ein Bau aus: Runner´s World, Laufcampus, Daniels, Greif und Ideen von meinem Mentor. Bin damit ganz gut gefahren. Bereite mich gerade für einen HM im April mit 5 Einheiten die Woche vor. Zeitziel sub 1:30h.

Hei-fisch
06.03.2008, 17:46
Hallo Fridolin & ponjio,

danke erst einmal für die Tips. Ich mache es jetzt genau so wie ihr es in etwa sagt. Ich laufe ja schon eine Weile und ich denke ich kann meinen Körper ganz gut einschätzen.
Die Pulsuhr nehme ich auf jeden Fall nicht mehr als "Maß aller Dinge". Und die Trainingspläne mix ich und nehme sie als Anhaltspunkt. Zum Laufen komme ich 3 - 4 x die Woche - der Rest der Zeit ist meiner Familie, Haushalt, Beruf gewidmet. Ich hoffe trotzdem eine annehmbare Zeit am 30.03. zu meinem ersten 10er Wettkampf hinzulegen.
Ich werde am WE einen langen Lauf einlegen und in der Woche Tempoläufe bzw. auch Tempospiel einsetzen, damit ich an der Schnelligkeit was machen kann.

ponjito, wünsche dir viel Erfolg für deinen HM im April.

didier
10.03.2008, 18:12
Hallo hei-fisch,

ich glaube, alle Traingspläne sind letzten Endes nur unverbindliche Vorschläge. Manche sind so hammerhart (z.B. Greif oder die First-Methode), dass ich mich frage, ob derjenige, der den Plan erstellt hat, glaubt, man könne sich alle Zeit der Welt fürs Laufen nehmen.

Ich bereite michderzeit auf dem HM in Berlin in vier Wochen vor und laufe dafür dreimal die Woche: Einmal lang, einmal Intervalle und ein schnellerer kurzer Lauf (meistens auch auf dem Laufband, weil ich das im Fitnessstudio mit Krafttraining verbinde). Da du Familie hast, muss du sowieso manchmal Abstriche machen. Geht mir jedenfalls so.

Viele Grüße und viel Erfolg
didier

Hei-fisch
10.03.2008, 18:35
Hallo didier

ist es dein erster HM? Oder hast du schon Erfahrungen mit den HM?

Hört sich fast so wie mein Laupensum an :-)

Wünsche dir auch viel Erfolg in Berlin

Gruß
Heike

MatthiasR
11.03.2008, 09:32
Ich bereite michderzeit auf dem HM in Berlin in vier Wochen vor und laufe dafür dreimal die Woche: Einmal lang, einmal Intervalle und ein schnellerer kurzer Lauf



Hört sich fast so wie mein Laupensum an :-)

Ja, ich finde das auch ganz schön lau. :teufel:

Sorry, bei der Vorlage konnte ich nicht anders.

Gruß Matthias

didier
13.03.2008, 20:48
Hallo Hei-fisch,
ja. das ist in der Tat mein erster HM. Und ich bin überzeugt, das reicht vom Pensum
her um anständig durchzukommen, vielleicht sogar in Wunschzeit.
@ matthiasR: Ob lau hängt wohl von den Umständen ab. Für mich reicht es jedenfalls!
Gruß didier

TomRun
14.03.2008, 10:23
Hey Hai,

ich glaube, bei Deinem Trainingspensum (2-3x/Woche mit max. 17 km) sollte die HM-Strecke von Dir locker gemeistert werden.
Die Endzeit kann man wirklich erst nach dem 30.3. abschätzen.

Willst Du Dein Trainingsumfang/Wochen-km noch im April/Mai erhöhen ?

Hei-fisch
14.03.2008, 21:56
Hi TomRun,

noch ein tauchsüchtiger Läufer - supi!

Ja, den 30.03. will ich einfach nur als Zwischenstatus nutzen und dann geht es weiter je nach dem mit einem höheren Laufpensum.

Bin echt gespannt, was ende März beim 10er dabei rauskommt!

Also eigentlich bin ich jetzt gar nicht mehr verunsichert, ich glaub ich schaff das, was ich mir vorgenommen hab :-)

Heike

TomRun
14.03.2008, 22:06
... noch ein tauchsüchtiger Läufer - supi! ...

Jepp, ab Sonntag wieder 8 Tage in Hurghada mit 10 Tauchgängen inkl. Nachttauchen.


... Bin echt gespannt, was ende März beim 10er dabei rauskommt! ...

Halte uns auf den Laufenden ! :daumen:
Viel Erfolg !