PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was haltet ihr von meinem Trainingsplan für die nächsten vier Wochen?



Manuela1
15.04.2008, 15:30
Hallo,

ich habe das Laufbuch von Steffny, aber leider passen die Trainingspläne nicht so wirklich für mich, deswegen hab ich mal selbst einen gebastelt. Wär lieb, wenn ihr mal drüber gucken würdet. :winken:

die letzten Wochen bin ich so gelaufen:

1x 9 km ruhiges Tempo mit Berg
1x 7 km flott mit Berg, hinter gemütliches Schwimmen
1x 12,3 km ruhiges Tempo ohne Berg am Fluss entlang

jetzt mach ich grad ne abgespeckte Woche
1x 7km ruhiges Tempo mit Berg
1x 9km ruhiges Tempo mit Berg

Ab nächste Woche möchte ich dann für die nächsten vier Wochen folgendes machen:

1x 7km flott mit Berg
1x 9km ruhiges Tempo
1x 12, 5 km ruhig mit Berg
1x 15 km ruhiges Tempo ohne Berg am Fluss entlang
1x Schwimmen (entweder nach den 9 oder den 12,5km)

Was haltet ihr davon? Ist die Reihenfolge ok so?

Danke
Manuela

mikelman
15.04.2008, 15:36
Hallo,

ich habe das Laufbuch von Steffny, aber leider passen die Trainingspläne nicht so wirklich für mich, deswegen hab ich mal selbst einen gebastelt. Wär lieb, wenn ihr mal drüber gucken würdet. :winken:

die letzten Wochen bin ich so gelaufen:

1x 9 km ruhiges Tempo mit Berg
1x 7 km flott mit Berg, hinter gemütliches Schwimmen
1x 12,3 km ruhiges Tempo ohne Berg am Fluss entlang

jetzt mach ich grad ne abgespeckte Woche
1x 7km ruhiges Tempo mit Berg
1x 9km ruhiges Tempo mit Berg

Ab nächste Woche möchte ich dann für die nächsten vier Wochen folgendes machen:

1x 7km flott mit Berg
1x 9km ruhiges Tempo
1x 12, 5 km ruhig mit Berg
1x 15 km ruhiges Tempo ohne Berg am Fluss entlang
1x Schwimmen (entweder nach den 9 oder den 12,5km)

Was haltet ihr davon? Ist die Reihenfolge ok so?

Danke
Manuela


Hallo :hallo:

liest sich ja so ganz gut - aber die entscheidende Frage ist, welche Laufziele möchtest Du mit diesem Plan erreichen? Also, hier musst Du nochmal nachlegen :noidea:

Manuela1
15.04.2008, 15:38
ich möchte 10 km unter 60 Min laufen können (die 7km mit Berg schaffe ich in 45 Min, wenn ich mich beeile) und ich möchte 20 km am Stück laufen können, ohne zu sterben.

mikelman
15.04.2008, 15:47
ich möchte 10 km unter 60 Min laufen können (die 7km mit Berg schaffe ich in 45 Min, wenn ich mich beeile) und ich möchte 20 km am Stück laufen können, ohne zu sterben.

Also mir hat es unheimlich geholfen, immer eine 10 KM-Runde zu laufen - man lernt die Strecke kennen, kann sich dioe Kräfte einteilen und wenn am mal gut drauf ist, Druck machen. Hatte am Anfang eine Zeit von 1:30 nach runde einem dreiviertel Jahr war ich bei 52 Min! Im Gro0en und Ganzen geht Dein Plan schon in Ordnung, obwohl ich - wie gesagt - immer ne 10er-Runde laufen würde :winken:

Supra
15.04.2008, 16:05
Lauf lieber 12km. Dann hast du mehr Trainingsumfang. Das Gefuehl fuer das richtige Tempo und Streckenlaenge bekommst du auch so.

MfG
Supra

mikelman
15.04.2008, 16:10
hm, da könntest du Recht haben. Vielleicht lasse ich dann die 12,5 mit Berg weg und laufe stattdessen die 10km am Fluss entlang?

Dann sehe es so aus:

1x 7km flott mit Berg
1x 10km ruhig ohne Berg am Fluss entlang
1x 9km ruhiges Tempo mit Berg
1x 15 km ruhig ohne Berg am Fluss entlang
1x Schwimmen (entweder nach den 9 oder den 10km)

Gut so, aber vergiss nicht, dass Du die 10 unter 60 laufen willst; also solltest Du diese Strecke auch mit Tempo laufen! Und für Dein zweites Ziel - 20 Km ohne sterben - brauchst Du längere Einheiten - mindestens einen 25er alle 14 Tage.

mikelman
15.04.2008, 16:12
uppsp, in welcher Zeitzone bist Du denn unterwegs? Dein Beitrag war doch schon längst da und nun steht er wieder unten ...

M@x
15.04.2008, 16:30
Hi Manuela,
was passt dir denn an den Trainingsplänen von steffny nicht?

damit du einen 10er unter 60Min läufst, brauchst du nicht unbedingt 5 Laufeinheiten /Woche, da du es ja schon fast drauf hast wenns flach ist.
als Alpenbewohner erlaub ich mir die Frage, wie bei dir der Berg auschaut.
Außerdem wissen wir noch nicht, wann du für den 10er sub 60Min gerüstet sein willst.
Ich bin ja gar nicht der Meinung von Mikelmann, daß du immer einen 10er laufen sollst,
nein eher Abwechslung kurz und schnell länger und langsam.
Außerdem konzentrier dich jetzt mal auf den 10er und dannerst geh den 20er an.

Supra
15.04.2008, 16:42
Meiner Meinung nach solltest du erst mal keine laengeren Laeufe machen. Also nichts mit 20km zumindest. Denn dein Ziel ist es unter 60min zu laufen. Da brauchst du 1. keine langen Laufe fuer und 2. ist es aufgrund deines langsamen Tempos eventuell eine zu grosse Belastung (gesundheitlich und trainingstechnisch). Mach lieber einen mittellangen mit 15km. Das reicht locker fuer den Anfang.

MfG
Supra

Supra
15.04.2008, 16:44
Irgendwas stimmt mit dem Forum nicht :) Wenn man eine Nachricht ueber 'Direkt antworten' schreibt kommt wenn man auf 'Antworten' klickt eine Fehlermeldung. Wenn man dann auf 'Ja' klickt, kommt die eigene Nachricht vor der letzten Frage... irgendwie komisch xD

mikelman
15.04.2008, 16:46
Hi Manuela,
was passt dir denn an den Trainingsplänen von steffny nicht?

Ich bin ja gar nicht der Meinung von Mikelmann, daß du immer einen 10er laufen sollst,
nein eher Abwechslung kurz und schnell länger und langsam.
Außerdem konzentrier dich jetzt mal auf den 10er und dannerst geh den 20er an.

Ja, da gehen die Meinungen - und vor allem die Erfahrungen - weit auseinander :D Ich kann halt nur von meinen Laufanfängen berichten, und da bin ich mit meinen 10ern prima gefahren, ähhh, gelaufen :winken:

mikelman
15.04.2008, 16:49
Irgendwas stimmt mit dem Forum nicht :) Wenn man eine Nachricht ueber 'Direkt antworten' schreibt kommt wenn man auf 'Antworten' klickt eine Fehlermeldung. Wenn man dann auf 'Ja' klickt, kommt die eigene Nachricht vor der letzten Frage... irgendwie komisch xD

:confused: yeep, irgendwas ist hier faul und irgendwie stimmen die Zeiten der Beiträge nicht :confused:

Manuela1
15.04.2008, 17:00
keine Ahnung, meine mails fliegen scheinbar in der fünften Dimension oder so. i

Wenn ich 20 km ohne zu sterben laufen möchte, kann ich keine 25 km laufen. Ich bin ja keine Katze mit 7 Leben.

Ab nächste Woche laufe ich das erste Mal 15 km am Stück und ich will vesuchen, mich so nach und nach den magischen 20 zu nähern.

Manuela1
15.04.2008, 17:00
Hi Manuela,
was passt dir denn an den Trainingsplänen von steffny nicht?

damit du einen 10er unter 60Min läufst, brauchst du nicht unbedingt 5 Laufeinheiten /Woche, da du es ja schon fast drauf hast wenns flach ist.
als Alpenbewohner erlaub ich mir die Frage, wie bei dir der Berg auschaut.
Außerdem wissen wir noch nicht, wann du für den 10er sub 60Min gerüstet sein willst.
Ich bin ja gar nicht der Meinung von Mikelmann, daß du immer einen 10er laufen sollst,
nein eher Abwechslung kurz und schnell länger und langsam.
Außerdem konzentrier dich jetzt mal auf den 10er und dannerst geh den 20er an.

Also, das ist echt komisch. Der letzte Beitrag von mir taucht immer am Ende auf, weil er erst um 17 Uhr geschrieben wird? Hä?:tocktock:

Mit dem Trainingsplan von Steffny komme ich nicht zurecht, weil die Tempoangaben nicht zu mir passen. Was er als lockeren Dauerlauf bezeichnet, ist bei mir oberste Belastunggrenze. Außerdem zielen seine Pläne immer auf einen WK ab, ich suche aber eher etwas, womit ich mich langfristig steigern kann, ohne jetzt punktgenau an einem bestimmten Tag eine bestimmte Leistung zu bringen. Für seine Pläne muss ich einfach noch besser werden.

Also, zum Thema Berg: Für dich als Alpenbewohner sieht mein Berg aus wie Ostfriesland. Für mich als Ostfriesen sieht mein Berg aber aus wie die Alpen:zwinker5: Wenn du es ganz genau wissen michtest, kannst du dir eine Strecke hier anschauen Streckenportrait | jogmap (http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/5272&tid=293157)

Mir ist es egal, wann ich unter 60 Min komme. Ich will es einfach schaffen. Wenn ich es kann, melde ich mich mal für einen Wettkampf an, vorher trau ich mich nicht. Ich bin wirklich sehr langsam - schon seit Jahren. Von heut auf morgen konnte ich die 7km Strecke aufeinmal 7 Min schneller laufen, aber das ist jetzt grade mal 3 Wochen her. Ich bin jetzt natürlich wahnsinnig motiviert:geil:

Ich würde eigentlich ganz gerne meine Strecke auch weiter verlängern, also 10 km unter 60 und 20 km am Stück parallel trainieren - aber ohne Termindruck. Meint ihr, es ist zu viel?

Supra
15.04.2008, 17:04
Ich wuerde dir Folgendes raten: Nimm dir erst mal die 10km unter 60 Minuten vor. Dafuer reicht ein langer Lauf mit 15km. Ansonsten einfach immer regelmaessig trainieren. Dann klappt das schon! Wenn du unter 60 Minuten gelaufen bist kannst du dir Gedanken ueber noch laengere Strecken machen.

MfG
Supra

mikelman
15.04.2008, 17:08
Ich wuerde dir Folgendes raten: Nimm dir erst mal die 10km unter 60 Minuten vor. Dafuer reicht ein langer Lauf mit 15km. Ansonsten einfach immer regelmaessig trainieren. Dann klappt das schon! Wenn du unter 60 Minuten gelaufen bist kannst du dir Gedanken ueber noch laengere Strecken machen.

MfG
Supra

:daumen: Kann ich nur unterstützen - sonst verzettelst Du Dich möglichweise :zwinker2:

Manuela1
15.04.2008, 17:10
ok, dann könnte ich ja den Plan erstmal so lassen. Sollte ich für den Tempolauf dann weiterhin die 7km nehmen oder sollte ich stattdessen gleich die 10km auf Tempo laufen und die 7 normal?

mikelman
15.04.2008, 17:32
ok, dann könnte ich ja den Plan erstmal so lassen. Sollte ich für den Tempolauf dann weiterhin die 7km nehmen oder sollte ich stattdessen gleich die 10km auf Tempo laufen und die 7 normal?

Lass die 7, mach die 10 :zwinker2:

Manuela1
16.04.2008, 08:45
Hallo,
Danke, für eure Hilfe!:)

Dann sieht mein Plan jetzt so aus:

Di: 10 km flott ohne Berg am Fluss entlang
Mi: 7 km gemütlich mit Berg (hinterher Schwimmen)
Fr: 12,5 km gemütlich mit Berg
Sa oder So: 15 km gemütlich ohne Berg am Fluss entlang

So müsste das passen, oder?:confused:

Supra
16.04.2008, 12:27
Ja, hoert sich gut an der Plan!