PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmerzen am Knie



steve80
20.04.2008, 11:20
Hallo an alle...

Ich bin neu hier im Forum und hätte da eine Frage betr. Knieschmerzen.
Ich laufe seit gut 3 Jahren regelmässig 2-3x in der Woche zwischen 10 - 15 km. Bis jeztz hatte ich nie irgend welche Probleme.

Letzte Woche nach einem Waldlauf hatte ich schon wärend dem Laufen aber dann vor allem nach dem Laufen schmerzen im rechten Knie. Das Knie war leicht angeschwollen und an der Aussenseite war ein leichter Bluterguss zu sehen. Treppenlaufen gieng kaum mehr und schon die kleinste Berührung an der Aussenseite des Knies war sehr schmerzlich.
Zwei Tage später war ich dann beim Artzt. Der meinte, dass es eine Bänder oder Meniskusverletzung sein könnte. Am nächsten Freitag werde ich auch noch eine MRI machen.

Die Schmerzen sind nun stark zurückgegeange. was mir noch etwas Mühe bereitet ist das Treppenlaufen und bei Berührungen an der Aussenseite des Knies hab ich noch Schmerzen.

Meine Frage: Wenn da wirklich etwas mit den Bändern oder dem Meniskus sein sollte, kann es dann sein, dass die Schmerzen relativ rasch (innert ca 4 Tagen) schon zurückgehen?:confused:

Danke für eure Antworten.

Gruss

ctopp
20.04.2008, 11:51
Ja, das kann sein.
Ich hatte einen Riss im Innen- und Außenmeniskus. Die Schmerzen traten immer erst nach 3,4 km auf, die dann aber teilweise am nä. Tag schon wieder weg waren. Das anstehende MRT sollte dir da Klarheit bringen. Ich hab am Do. meine Meniskus-OP gehabt (ambulant), nachdem mein Orthopäde und ich einiges anderes im Vorfeld probiert hatten (KG, Elektro). Jetzt ist das Gehampel vorbei und ich hoffe in 3 Wochen wieder auf dem Ras zu sitzen und in 5 Wochen wieder laufen zu gehen.

liverpool
20.04.2008, 12:17
hallo steve80,

du beschreibst einen schmerz nach der belastung an der aussenseite des knies, das gleiche hatte ich auch wochenlang.

schau hier mal:
Läuferknie – Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uferknie)

Alias
20.04.2008, 14:10
Also das mit dem Bluterguss und so würde mich schon etwas Stutzig machen und auf jeden Fall dazu führen einen Arzt auf zu suchen!

Die meisten hier Sprechen nur aus erfahrungen und haben Kaum Medizinische Kentnisse. Aus diesem Grund lieber zum Arzt und dann wissen was los ist.

MFG

liverpool
20.04.2008, 16:20
Die meisten hier Sprechen nur aus erfahrungen und haben Kaum Medizinische Kentnisse.


entschuldige, aber warum wird er wohl die frage hier in einem läuferforum gestellt haben und nicht eine anzeige in einem ärztefachblatt geschalten haben?
in einem forum sollen ja u.a. erfahrungen ausgetauscht werden, davon lebt so ein forum. und das weiterhin bei medizinischen dingen im endeffekt immer ein arzt das entscheidente wort haben sollte ist wohl jedem klar. selbst mir, der nur aus erfahrung ratschläge gibt und keinerlei medizinische kenntnisse hat.

ctopp
20.04.2008, 17:38
1. Seine ursprüngliche Frage kann jeder beantworten, der schon mal ernstere Knieprobleme gehabt hat.
2. Das entbindet ihn nicht vom Arztbesuch, soviel Grips sollte ja wohl jeder haben. Hier können nur rudimentäre Aussagen getroffen werden. Eine Diagnose ist natürlich nicht möglich.
Und wenn ich Arzt oder medizinisch bewandert wäre (oder bin?) würde ich nichts anderes schreiben als oben.
Ich empfehle bei solchen Symptomen und ähnlicher Anamese dringend einen Orthopäden aufzusuchen, am besten einen mit sportärztlicher Ausrichtung, im Idealfall selbst Sportler.

Medicus curat, natura sanat

steve80
20.04.2008, 18:13
Die meisten hier Sprechen nur aus erfahrungen und haben Kaum Medizinische Kentnisse. Aus diesem Grund lieber zum Arzt und dann wissen was los ist.
MFG

Ich suche in diesem Forum ja auch keinen medizinischen Rat oder irgendwelche "Ferndiagnosen". Mich interessieren lediglich Erfahrungen von anderen Läufern, die schon einmal Knieprobleme hatten. Wie ich bereits bei meiner Frage erwähnt habe, war ich ja schon beim Arzt und der hat mich sogleich für ein MRT angemeldet.

Freue mich also über weitere Einträge.

cicero
21.04.2008, 09:06
hmm, das hört sich nicht gut an.
dieser akute schmerz wird sicherlich nachlassen aber bei belastung wohl wieder zunehmen. auffällig ist der schmerz bei nur leichter berührung schon und der bluterguß an der außenseite (könnte das laterale seitenband sein oder der tractus iliotibialis).