PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RS800sd/G3



Quantum
14.07.2008, 09:21
Wegen Umstieg auf was neues (Suunto, oder doch wieder Garmin?) verkaufe ich den RS800 mit Lauf- und GPS-Sensor. Das Gerät weist nur geringe Gebrauchsspuren und einen kleinen Kratzer (ca. 8mm) im Display auf, der aber nur von der Seite sichtbar ist und bei normalem Gebrauch nicht stört (mich jedenfalls nicht). Gekauft Ende März '08 bei Sport Tiedje in Zürich, d.h. es besteht noch Restgarantie.

Preis:
RS800 mit S3 *oder* G3:
270 EUR
mit S3 *und* G3
320 EUR

in Originalverpackung mit allem Zubehör
inkl. versichertem Versand in D oder CH
(ich wohne in Grenznähe in CH und kann auch von D aus versenden, daher keine Zollprobleme)

Gruß, Quantum

atp
14.07.2008, 12:13
Hattest Du vor ein paar Tagen nicht einen FR405 verkauft, weil Du die RS800 haben wolltest?

Quantum
14.07.2008, 12:33
Hattest Du vor ein paar Tagen nicht einen FR405 verkauft, weil Du die RS800 haben wolltest?

Da muss ich wohl was klarstellen :D
Ich hatte zusätzlich zu meinem RS800G3 einen FR405 gekauft und mich etwas über die schwankende Pace und den unkomfortablen Sitz an meinem schmalen Handgelenk genervt, dass ich ihn wieder verkauft habe. Leider war das sehr voreilig, wie ich zugegeben muss :klatsch:

Auch die HRV-Analyse aus dem RS800 mit Firstbeat hat den Reiz des Neuen schon verloren und die EPOC-Werte liegen bei mir immer so hoch, dass die Firstbeat-Coach mir auch nach einem normalen Lauf eine lange Trainingspause verordnet, obwohl mir der Polar am nächsten Tag vollständige Erholung anzeigt. Soviel zum Thema Nützlichkeit der R-R-Daten.
Seit ich den Tipp mit dem Garmin-Footpod zur Pace-Anzeige auf dem FR405 gelesen habe, wünsche ich mir eigentlich diesen zurück oder zumindest den FR305, da ich viel Rad fahre und sowieso einen GPS-Radcomputer möchte. Auch der Suunto T6c ist wegen dem Bike-Pod zum Radfahren m.E. etwas besser geeignet als der RS800.

Um den RS800 nicht allzu madig zu machen: Eigentlich ein sehr toller Laufcomputer mit störungsfreier Übertragung, aber fürs Radfahren eben nur suboptimal. Und zwei Computer für Laufen und Radfahren will ich einfach nicht haben...

Quantum
18.07.2008, 18:22
Will wohl niemand zum Schnäppchenpreis, daher behalte ich den RS800, so schlecht finde ich ihn trotz dem Kratzer nun auch wieder nicht. Nach neuerlicher Spielerei mit dem Suunto T6c lohnt sich der Umstieg nicht. Wahrscheinlich werde ich mir noch einen Forerunner 305 als Ergänzung zulegen...

Grüße, Quantum