PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knieschmerzen (Läuferknie ) brauche euren Rat!!!!!



Marry91
10.08.2008, 17:42
Hallo in die Runde,
ich habe ja schonmal geschrieben, dass ich Probleme mit dem Knie habe.
Ich laufe jetzt seit drei Jahren und mein Orthopäde hat die Diagnose Läuferknie gestellt. :=(
Jetzt soll ich erstmal drei Monate nicht laufen und mache eine Ambulante Reha, da die schmerzen auch bei langen Spaziergängen auftreten.
Meine frage ist hat jemand von Euch das selbe Problem und wie geht ihr damit um?
Ich finde, man kann seine Leistung überhaupt nicht richtig steigern.

Was für eine Sportsalbe benutzt ihr?
Manchmal hab ich das Gefühl, dass Voltaren garnicht richtig hilf.
Oder gibt es da verschiedene Stärken?


Über Antworten und Tipps von Euch würde ich mich riesig freuen.:)

:nick:

run-on
10.08.2008, 19:46
wie alt bist du denn und wie sahen deine Wochenumfänge so aus die 3 Jahre? Wie war dein Laufstil? Pronation, gerade, Supi?

Eine sehr gute Salbe soll die DOC Salbe sein hat mal ein Orthopäde gemeint. Er meinte auch es ist Schwachsinn das Voltaren oder andere Salben "zum Schmerz vordringen"..

Gruß

sanne80
10.08.2008, 20:25
Ich habe mal gehört Voltaren würde die Muskeln zurückbilden? :confused:

stefbern
10.08.2008, 20:28
Ich hatte bei der Vorbereitung für den Ffm Marathon im letzten Jahr die gleiche Diagnose. Dachte zuerst, ich müsste ein paar Tage pausieren, dann geht das schon. Letztendlich waren es 6 Monate Laufpause und 2mal die Woche Krankengymnastik.

alkiel
10.08.2008, 21:34
Hallo in die Runde,

Was für eine Sportsalbe benutzt ihr?
Manchmal hab ich das Gefühl, dass Voltaren garnicht richtig hilf.
Oder gibt es da verschiedene Stärken?

:nick:

Hi, klar gibt es verschiedene Stärken: die in der Apotheke frei erhältlichen Salben haben weniger Wirkstoff, als die vom Arzt verschriebenen. Manchmal reagiert ein Körper auch auf ein anderes Mittel, also eine andere Salbe... Das wichtigste beim Läuferknie ist jedoch Geduld und regelmäßiges Dehnen, kann ich aus eigener Erfahrung leider sagen. Und Dehnen heißt wirklich Dehnen, Dehnen, Dehnen, auch wenn alles wieder ok ist. Such mal diese Seite nach Läuferknie oder ITBS (Ilio-tibiales Bandsyndrom) ab, da bekommst Du hinreichend viele Tipps

Marry91
11.08.2008, 13:50
Hallo ihr,
vielen Dank für Eure guten Ratschläge.

LG Marry

etoile_dd
15.08.2008, 15:08
Hallo Marry,

ich weiß nicht ganz, ob ich ein Läuferknie habe, aber ich habe ab und zu beim Laufen, längeren (Spazieren-) Gehen oder Fahrradfahren auch Knieschmerzen. Dazu kommt noch, dass sie sehr stark beim Kniebeugen knirschen! Ist manchmal etwas ecklig, aber naja... Ich war damals beim Sportorthopäden und er hat gemeint, dass da irgendwas mit der Schmiere im Knie nicht stimmt. :confused: Daraufhin, hat er mir eine Elektro- und Massagentherapie verschrieben. Geholfen hat es nicht wirklich was, aber vielleicht hilft es ja bei dir!!!

"Gute Besserung"! :zwinker5:

4Runner
15.08.2008, 16:31
Grundsätzlich sollte erstmal gesagt werden, dass ein Läuferknie nicht durch irgendeine Salbe geheilt wird. Eine Salbe kann die Beschwerden lindern aber grundsätzlich wird ein Läuferknie nur durch die richtige Behandlung verbessert.

Das bedeutet, viel Ruhe und Durchführung richtiger Krankengymnastik.

Evtl. könnte dir eine temporäre Stützbandage helfen um die Belastung des Knies etwas zu verringern.

Marry91
15.08.2008, 19:50
Hallo allle zusammen,
vielen Dank für eure liben Tipps.

Krankengymnastik und Kälteterapie mit Strom bekomme ich schon.
Aber ob das wirklich hilft, weiß ich leider noch nicht.
Eine stützbandage habe ich auch schon bekommen. Sogar auch Einlagen für meine Laufschuhe.

Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Trotzdem vielen lieben Dank für Eure lieben Tipps.

LG Marry

etoile_dd
16.08.2008, 14:35
Ich glaube langsam, dass du ein hoffnungsloser Fall bist! :)

Ich wünsche dir auf alle Fälle eine gute Besserung schonmal! Noch eine Frage: Hast du dir schonmal überlegt eine andere Sportart zu machen, die nicht so auf die Knie geht?! Ich glaube, das wäre die beste Lösung in deinem Fall!

Gudrun12
16.08.2008, 17:51
Hallo Mary91,

beschäftige Dich doch einmal etwas mit den Thesen von Walter Packi zum Thema Schmerz.

Unter Holistische-Medizin.info (http://www.holistische-Medizin.info) findest Du weitere Infos und unter der angegebenen Praxiswebseite (http://www.ganzheitliche-heilkunde.info) kann man sich auch zu einem Newsletter anmelden, der sich wohl auch mit muskulären Problemen auseinandersetzt.

Die Therapie nach Packi macht übrigens beispielsweise auch Ulrich Eicke (Ex Olympia Gold) - Zur Person (http://www.uli-eicke.de/person/index.html)

Das dahinter stehende Konzept habe ich schon lange in mein Trainingsprogramm eingebaut und seitdem keinerlei Probleme mit Schmerzen mehr.

tauch_nixe
18.08.2008, 07:16
..da du das leider nicht erklärt hast ..habe ich mich das gefragt und mal nachgelesen ..


vielleicht interessierts ja noch den ein oder anderen unwissenden:zwinker2:


Läuferknie – Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uferknie)

LG krissy:winken:

cafe
19.08.2008, 13:57
..da du das leider nicht erklärt hast ..habe ich mich das gefragt und mal nachgelesen ..


vielleicht interessierts ja noch den ein oder anderen unwissenden:zwinker2:


Läuferknie – Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uferknie)

LG krissy:winken:

vielen Dank

etoile_dd
19.08.2008, 14:27
Und Mary91? Konntest du irgendwas in Erfahrung bringen?