PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Hammer



mamoarmin
11.08.2008, 14:11
Grüsst Euch,
ich möchte euch mal mein Leid klagen...im einem anderern Thread berichtete ich schon über einen Fussschmerz...seit samstag weis ich nun, dass es die plantargeschichte ist..
woher ich das weis..
War am samstag bei einem Laufladen der wirklich Ahnung hat(lauffieber.de in aschaffenburg)
Kurz zur erklärung: ich bin zum anfang meiner laufkarriere schon mit einem paar schuhe ausgestattet gewesen, immer beschwerdefrei gelaufen.
Als der Trainingsumfang anstiegt, wollte ich ein zweites paar, um bei täglichem laufen dem erstpaar zeit zu geben sich wieder auszudehen(wiege viel)..
Bin dann nach hanau in den Karstadt. Verkäufering ist eine aktive läuferin, die mir einen schuh nicht ohne laufbandanalyse verkaufen wollte. Gesagt getan, gelaufen, video geschaut, überproniert..schuh bekommen, alles klar..
nach zwei Wochen vorbereitung habe ich den an einem 10er volkslauf teilgenommen, natürlich mit den neuen Schuhen...seither plagen mit die schmerzen im Fuss, seit ca. 2 wochen..nicht wirklich schlimm, aber es pickst beim täglichen laufen im Alltag.
habe jetzt auch ne laufpause gemacht und fahre ein wenig rad, ohne grosse steigungen..
SO, also jetzt zum Fachgeschäft..alte schuhe an (die ohne video gekauft wurden), neue schuhe an, jeweils video..dann stand es fest..
die Tussie bei karstadt, hat zwar die richtige Diagnose gestellt, mir dann aber einen schuh verkauft, der die Fehlstellung sogar noch verschlimmert...
War mächtig sauer..
Habe jetzt also drei schuhe anprobiert, jeweils wieder aufs Band...jetzt passt alles.

Habe mir also durch die Fachberatung nen mächtige Entzüdung an der Sehne geholt, und ich hoffe, dass es schnell wieder weggeht, ich bin nämlich traingsgeil.

Lauft ihr bei sowas gar nicht mehr, nur noch eingeschränkt, kühlt ihr nur, welche salben nehmt ihr..

in diesem Sinne
armin

Lachmöwe
11.08.2008, 14:40
Leichte* Bewegung hat bei mir besser geholfen als Laufpause. Ansonsten Kühlen und MTB-Schuhe und Dehnen. KEÌNE Beschwerden mehr, nix, niente. Ich weiß schon gar nicht mehr, ob es der rechte oder linke Fuß war.














* Rennsteig-SM :P

mamoarmin
11.08.2008, 14:59
danke..
ich bin immer noch am lesen..die meinungen gehen ja extrem ausseinander..
ich warte auf jedenfall erstmal bis samstag, dann bekomme ich meine neuen Schuhe..
mit den alten möchte ich jetzt nicht mehr laufen..
auch wenn es jetzt peinlich für mich wird...was sind mtb schuhe?
armin

Austrian
11.08.2008, 16:33
Eis, Dehnen (da gibts eine spezielle Übung zur Dehnung der Plantarsehne + Dehnung der Waden), vorübergehend orthopädische Einlagen, Fußgymnastik (zB Zehenraupen).

Bei mir war es schlichte Überlastung kombiniert mit fehlendem Dehnen. Die Schuhe waren schon ok.

mit mtb sind wahrscheinlich die die Masai-Dinger (MBT) gemeint: MBT :: HOME (http://www.swissmasai.de/Default.aspx?lang=de-DE) - nichts für mich, ich laufe wieder ohne Einlagen in schlichten Neutralschuhen. Meine Plantarsehne hält jetzt wieder gut, auch ein (für mich) Rekordpensum von 100 Wochen-km.

mamoarmin
11.08.2008, 16:45
Wie schaut es mit wassermassage aus..im whirlpool mit 37.5 grad wassertemp?
verschlimmert es die Sache , könnte ja hinterher noch kühlen?
danke für den Link...
mfg
armin