PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marathon Vorbereitungs-Rennen



pflluegler
11.08.2008, 16:42
Hallo,

die M-Trainingspläne sehen ja in der Regel einen Trainings HM Wettkampf vor, in der Regel so 4 Wochen vor dem Marathon. Dazu ein paar Fragen:

- in welchem Tempo laufe ich den HM? Im geplanten Marathon-Tempo?
- ich kann an dem Wochenende entweder einen (nicht so interessanten) HM laufen oder einen richtig tollen 30km Wettkampf. Ist das auch ok? Falls ja - was für ein Tempo sollte ich dann über 30km anstreben?

Hintergrund: Meine letzte Marathon Zeit ist 3:43, das Ziel für den Herbst ist so um die 3:20

Chri.S
11.08.2008, 18:51
- in welchem Tempo laufe ich den HM? Im geplanten Marathon-Tempo?


Ich würde ihn voll laufen. Gibt wahrscheinlich eine neue Bestzeit und kann nochmal für den Marathon Selbstvertrauen und Motivation geben. Kannst ihn natürlich auch zur Formkontrolle im MRT laufen, vielleicht mit ordentlich ein- und auslaufen. Ist letztlich Geschmackssache, die meisten laufen ihn aber wohl voll.


Hallo,
- ich kann an dem Wochenende entweder einen (nicht so interessanten) HM laufen oder einen richtig tollen 30km Wettkampf. Ist das auch ok? Falls ja - was für ein Tempo sollte ich dann über 30km anstreben?


Ui, schwere Frage. Bin selber noch keinen 30er gelaufen. 30 km im MRT scheint mir fast ein bischen viel, 30 km voll gelaufen fordern sicher eine Menge Regeneration. Ich würds mir fast schenken, aber auch da gibts sicherlich verschiedene Meinungen :wink:

Gruß und viel Glück,
Chris

Balin
13.08.2008, 14:23
ich kann an dem Wochenende entweder einen (nicht so interessanten) HM laufen oder einen richtig tollen 30km Wettkampf.

Vier Wochen vorher geht der HM volles Rohr.
Die 30km sind aber zu nah dran, um sie voll zu laufen. Als MRT-Lauf würden sie aber meines Erachtens passen. Wobei du aber wirklich verdammt aufpassen musst, nicht schneller zu laufen, auch wenn es sich leicht anfühlt.