PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7 Wochen zwischen 2 Marathons, sinnvoller Trainingsplan gesucht



moengel
10.09.2008, 16:19
Hallo zusammen,

Ich habe an diesem Wochenende gerade den 2. Marathon für dieses Jahr absolviert. Dafür hatte ich Steffnys 10 Wochenplan Zielzeit Sub 3:15 genommen. Ich bin auch (bis auf ein paar Kleinigkeiten) ohne Verletzungen oder Probleme ganz prima durch die Trainingszeit gekommen.
Ganz anders als bei meinem Marathontraining im Frühjahr, wo es ständig Probleme gab.
Von daher fühle ich mich auch fit und habe mich jetzt prompt nochmal zu einem weiteren Marathon (am 26.10) angemeldet.
Eigentlich wollte ich das Jahr so langsam ausklingen lassen, aber es juckt halt doch, und so ganz ohne größeres Ziel für dieses Jahr scheint es doch nicht zu gehen.
Nun die Frage :
wie kann ich diese 7 Wochen sinnvoll nutzen um möglichst beim Marathon am 26.10 das Optimale herauszuholen ?
Es kommt noch ein kleineres Problem hinzu, zwei Wochen vor dem Marathon laufe ich nochmal lokal einen inoffiziellen Halbmarathon in meinem Heimatort. Dafür würde dann halt der lange Dauerlauf (bei mir 2 Wochen vor Marathon immer 35KM incl. 10km im MT) wegfallen.
Wie gesagt ich trainiere immer nach Steffny Plänen und bin damit auch gut gefahren.
Ich wollte mich die kommenden 2 Wochen vom gelaufenen Marathon erholen (reduziertes Training), und die letzten 5 Wochen wieder Gas geben.
Wie könnte mein Trainingsplan aussehen ?
Diese Woche war bereits :
Mo 1 Stunde Kräfigungsübungen (ist jeden Montag,kann ich nicht verschieben)
Di 70 min Dauerlauf in 5:45/min

Bin für alle Hinweise und Tipps sehr dankbar.

Grüsse

:hallo:

CarstenS
10.09.2008, 16:39
In `Advanced Marathoning' sind solche Pläne. Bei books.google.de kannst Du in das Buch hineinschauen.

bolk
10.09.2008, 16:43
Off topic: Nur ganz kurz:

Gratulation zur 3.09!!!!!!!!! Klasse Leistung du Trainingsplanumgestalter du (nur Spaß)

Bin schon wieder weg

risinghigh
10.09.2008, 17:26
Hallo Moengel,

jetzt zwei ruhige Wochen ohne Tempoeinheiten würde ich auch so handhaben.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du nach Herbert's 3h 15 Plan trainiert und eine 3h 09 gelaufen.
Nimm Dir die letzten 5 Wochen der Steffny Pläne für 3h bzw. 3h 15 und bastel Dir daraus den für Dich passenden Mix.

Den Halbmarathon könntest Du als Crescendo-Lauf gestalten: im MRT beginnen und dann im letzten Drittel Gas geben........vielleicht noch erweitern mit 3 km Einlaufen und 6 km im langsamsten Tempo auslaufen und
so hättest Du zum Abschluß der intensiven Vorbereitung noch einen 30-Km-Lauftag zu Buche stehen.

Die letzten 14 Tage dann aber unbedingt die Kräfte wieder kommen lassen und Ruhe geben.

Viel Glück und Erfolg
Risinghigh
#** Nicki & Lady **# (http://www.sheltiemaedel.de)

moengel
11.09.2008, 09:41
Off topic: Nur ganz kurz:

Gratulation zur 3.09!!!!!!!!! Klasse Leistung du Trainingsplanumgestalter du (nur Spaß)

Bin schon wieder weg

@ bolk,

ja danke. Das mit dem Trainingsplan umbauen hat ja dank euerer Hilfe super geklappt. Ich habe ja auch keine Einheit dadurch ausgelassen. 2xSamstags den 10'er WK gelaufen und Sonntags ganz strickt (eben ein bischen langsamer als sonst) die geforderten langen Dauerläufe gelaufen. 10'er WK anstelle des TDL, das kann man schon mal machen :D

Immer strickt nach Trainingsplan, da läßt man ja die schönsten Sachen rechts und links des Planes liegen. Solange man es nicht übertreibt und der Körper nicht allzu laut aufmuckt werde ich das immer mal wieder so machen.

Diese Sache hier mit den 7 Wochen zum nächsten Marathon ist nun aber wirklich ne ganz neue Geschichte für mich. Ich bin mal gespannt wie das läuft. Aber ich erwarte (obwohl die Strecke schnell und weitestgehend flach ist) hier aufgrund der kurzen Regeneration und Trainingsphase keine neue Bestzeit.

Grüsse

:hallo:

moengel
11.09.2008, 09:53
@ CarstenS.

Danke für den Buchtip. Habe mal kurz reingeschaut über google. Die Pläne für mich konnte ich sogar alle lesen. Werde das in meinem weiteren Training beherzigen.

Gutes Buch. Und nebenbei frischt man noch ein wenig sein English auf. Könnte ich mir mal zulegen als Winterlektüre.

@risinghigh

Du bestätigst genau das was ich vor habe. 2 Wochen ganz easy. Dann 5 Wochen aus dem Steffnyplan. Der Sub 3:00 ist mir zu heftig. Da müßte ich 6 mal ran pro Woche. Es gibt ja auch noch andere Dinge im Leben als Laufen.
Den inoffiziellen HM müßte ich allerdings voll laufen. Das ist hier im Ort und jeder kennt mich. Da kann ich keinen Trainingslauf draus machen :frown: Außerdem ist der Kurs hargenau meine Trainigsstrecke. Ich kenne da jeden Baum........werde aber großzügig auslaufen um noch ein paar Kilometer mehr auf die Uhr zu bekommen.

Grüsse

:hallo: