PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ideen gesucht!



ronnykind
21.09.2008, 20:16
Folgende Geschichte:
Mein Verein hat in den letzten Jahren eine Stundenlauf-Serie mit 6 Läufen (die besten 3 Läufe kommen in die Gesamtwertung) organisiert. Aufgrund von großem Teilnehmerschwund wurde nun beschlossen, diese Serie in dieser Form zu beerdigen. Ich habe davon schon hier im Forum geschrieben. Leider habe ich auch nur am letzten Lauf teilnehmen können, hat aber richtig Spaß gemacht.

Jetzt wird nach Alternativen gesucht. Folgende Ressourcen kann der Verein bieten:
Sportplatz mit Bahn, Musikanlage, große Stoppuhr und Manpower.

Es wäre wirklich schade, wenn wir das nicht in geeigneter Form nutzen würden. Ich bin für jede Idee dankbar. Es würde schon reichen, wenn ich ein paar Links von anderen Veranstaltungen bekommen könnte. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden.

Danke und liebe Grüße
Ronny

SantaCruz
21.09.2008, 21:39
Klingt jetzt vielleicht nicht besonders aufregend, aber wie wäre es mit einer klassischen Bahnlaufserie, wo dann die üblichen Strecken von 800 m bis 10.000 m angeboten werden?

Wie zum Beispiel hier: Bahnlaufserie (http://www.luebecker-sc.de/lauftreff/Bahnlaufserie/bahnlaufserie.html)

Diese Serie geht über drei Abende. Jeden Abend werden zwei Distanzen angeboten, eine Mittelstrecke und eine Langstrecke (800/3.000, 1.000/5.000, 1500/10.000 m). Je nach Teilnehmerzahl ggf. mehrere Läufe pro Strecke nach Leistungsvermögen gestaffelt. Eine Gesamtwertung über alle Abende gibt es allerdings nicht, ließe sich aber bestimmt auch irgendwie realisieren. Dann gibt es noch eine 3.000-m-Staffel (da könnte man sich ja auch verschiedene Varianten ausdenken).

Die jeweils kürzeren Distanzen kann man ja dann noch gesondert als Schüler- bzw. Bambiniläufe ausschreiben. So bekommst Du Kinder ran, für die Halbstunden- oder gar Stundenlauf noch zu viel sind. Die laufen dann 800 oder 1.000 m oder eine geeignete Staffelstrecke, und die Eltern dürfen dann eine Langstrecke unter die Füße nehmen.

Dazu Musik, ein Kuchenbuffet und, wenn Ihr Sponsoren beschaffen könnt, eine Tombola. Dann noch eine Mitteilung an die lokale Presse, damit auch alle bescheid wissen, und fertig ist die Laube.

Ich weiß natürlich nicht, ob so eine Bahnlaufserie besser laufen würde als eine Stundenlaufserie. Aber ich denke mir, daß man wie oben angedeutet eben ein breiteres Teilnehmerspektrum anspricht.

berschee
21.09.2008, 22:02
In Trier oder Bitburg ist einmal im Jahr ein Flutlichtmeeting.Jetzt weiß ich natürlich nicht ob ihr Flutlicht habt.Aber die Richtung finde ich schon interessant.
Oder eine Veranstaltung die mit einem Stadionfest stattfindet.
Gruß Achim

ronnykind
22.09.2008, 12:11
Die Ideen sind ja super. Vielen Dank.

Ich denke, dass wir drei Laufveranstaltungen im Jahr auf der Bahn machen sollten. Bisher waren es sechs. Somit dürfte der Aufwand gleich sein, eben nur gebündelt.

Wenn man nur eine Veranstaltung (Problem: unter der Woche am Abend, zeitlicher Rahmen 2-3h) mit den Bahnläufen machen will, dann würde ich auf 800m, 3000m und 10000m machen wollen. Da hat man auch für die Schüler die kurzen Läufe. Welche der Bahndistanzen sind denn von besonderem Interesse? 1500m und 5000m haben natürlich auch was für sich, aber an einem Abend ist das alles zeitlich nicht zu schaffen.

Dann dachte ich an einen Stundenlauf und/oder an einen Stundenpaarlauf unter Flutlicht. Das ginge auch an einem Abend. Je nach Interesse hat man da zwei oder drei Läufe. Der sportliche Rahmen liegt dann knapp unter drei Stunden, aber das sollte kein Problem sein.

Jetzt fehlt mir noch eine Idee für die dritte Veranstaltung. Was gibt es denn für Staffelvarianten?

Vielen Dank
Ronny

berschee
22.09.2008, 17:03
Vielleicht irgendwas für Firmen.Die Firmenläufe werden immer beliebter.Daraus einfach eine Firmenstaffel anbieten.Vielleicht 5x 1000 Meter und drei Firmen können gegeneinander antreten oder so in der Art.Könnte ich mir für nach Feierabend mit anschließendem gemütlichen zusammensein bei einem gutem Weißbier noch gut vorstellen.
Gruß Achim

subjektiv
22.09.2008, 17:26
Vielleicht irgendwas für Firmen.Die Firmenläufe werden immer beliebter.Daraus einfach eine Firmenstaffel anbieten.Vielleicht 5x 1000 Meter und drei Firmen können gegeneinander antreten oder so in der Art.Könnte ich mir für nach Feierabend mit anschließendem gemütlichen zusammensein bei einem gutem Weißbier noch gut vorstellen.
Gruß Achim

Und bringt doch etwas Charity rein! Das spricht durchaus viele Firmen an. Natürlich sollte das Marketing dann auch direkt an Firmen gehen.

Gruß
Manfred

ronnykind
23.09.2008, 14:37
Die Ideen sind alle nicht schlecht und vom Aufwand her auch machbar. Da bleibt halt immer nur die Frage, ob ein Interesse an solchen Veranstaltungen vorhanden ist. Zum einen muss sich das für den Verein lohnen (wenigstens kostenneutral sein), zum anderen -was viel wichtiger ist- sollten so viele Läufer auf der Bahn sein, dass es allen Spaß macht.

Die Firmenstaffel ist ja auch ganz gut, dass man sich als Verein in der Region einen Namen schaffen kann. Und wenn man die Veranstaltung für einen guten Zweck macht, dann kann man sich doch auch den ganzen Kram mit den Preisen für die Sieger sparen.

Wie nehmt Ihr denn die Zeiten für Bahnläufe? Reicht da die berühmte Stoppuhr? Es gibt ja solche Uhren, wo man mehrere Läufer nach einander stoppen kann. Für die Genauigkeit müsste das doch ausreichen.

Sollte man eher einen Stundenlauf oder einen Stundenpaarlauf machen? Beides an einem Tag wird wohl nicht funktionieren, weil die Läufer dafür fehlen.

ronnykind
28.09.2008, 23:39
Ich schiebe dieses Thema nochmal nach oben und hoffe, dass mir einige noch ein paar Ideen oder Hinweise geben können. Ich habe jetzt unzählige Ausschreibungen gelesen, aber Veranstaltungen auf der Bahn habe ich dabei kaum gefunden.

Es geht mir nicht darum, dass wir eine Veranstaltung nachmachen wollen. Ich habe halt nur bis zum 17.10. Zeit, dem Verein ein paar Vorschläge zu machen. Ansonsten werden im nächsten Jahr keine Laufveranstaltung anbieten, was aber in Anbetracht des übervollen Laufkalenders wohl auch nicht so dramatisch ist. Trotzdem will ich es versuchen und im nächsten Bahnläufe organisieren.